Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W sucht passenden Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
makoo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2004, 12:48
Hallo,
ich habe geplant die B&W DM 602 S 3 zu kaufen und suche nun einen passenden Verstärker für diese. Am liebsten wäre mir ein Vollverstärker. Mein SACD-Player ist der Sony DVP-NS 930 V. Ich höre mit der Anlage ausschließlich Musik.
Ich hätte den Rotel RA-02 im Auge. Würde diese Kombi passen? Was für einen Verstärker würdet ihr mir empfehlen (auch gerne Röhre)? Oder meint ihr gar die Lautsprecher taugen nichts? Mehr als 600 Euro für den Verstärker kann und will ich nicht ausgeben.
Vielen Dank für jeden Ratschlag.

Gruß makoo



Falls es von Belangen sein sollte ich höre hauptsächlich Klassik und Jazz; auf SACD größtenteils.
DerOlli
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2004, 16:04
Hi,

der von dir genannte Rotel passt imho auf
jeden Fall zu den B&W!

Noch besser wäre da allerdings der Rotel RA 1060,
den du schon je nach Händler, etc. für 600 Eur
angeboten bekommst.
Mario_F
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jul 2004, 16:21
Ich würde dir zu einem NAD raten. Ein Freund von mir betreibt diese Kombi. Kling absulut stimmig und ist erschwinglich.

Rotel soll in den letzten Jahren etwas nachgelassen haben. Ich würde dir dann eher zu einem Gebrauchtgerät raten. Ich hatte 5 Jahre eine Rotel vor End Kombi. (RC 972 RB 981). Diese solltest du schon für 450 € gebraucht bekommen.

Ansonsten währen noch Acram und natürlich (allerdings dann auch gebraucht) ein Accuphase zu empfehlen. Alles in deiner Preisklasse.

Gruß

Mario
anon123
Administrator
#4 erstellt: 30. Jul 2004, 16:52
Hallo makoo,

ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit dem bereits genannten RA-1060 und der 601 S3 gemacht. Das klang sehr erwachsen, fein differenziert und höchst musikalisch -- musikalisch sachlich, wie ich meist sage. Daher wäre das eine gute Empfehlung, wenn man ihn tatsächlich für um die EUR 600 bekommt (was seit der Einführung des 1062 nicht unwahrscheinlich ist).

Hast Du Dir neben der 602 auch andere LS angehört? Konkret auf B&W bezogen fand ich die 601 überzeugender. IMHO eine Spur feinsinniger und mit besserer Stimmenabbildung. Den Bass der 602 fand ich etwas überzogen, und an guter Elektronik (eben an dem Rotel) klingt die 601 sehr stämmig. Die gesparten EUR 120 kann man in gute LS-Ständer und Kabel investieren. Ersteres ist ohnehin ein Muß, letzteres bringt in dieser Kombination nach meiner Erfahrung deutliches. Bedenke auch, das Aufstellung und Raumakustik eine wesnetlichen Anteil haben. Und natürlich das Probehören nicht vergessen.

Ansonsten könntest Du auch mal hier schauen, auch zu meiner persönlichen Ansicht zu NAD mit B&W.

Beste Grüße.
og_one
Stammgast
#5 erstellt: 31. Jul 2004, 11:13


ich habe geplant die B&W DM 602 S 3 zu kaufen und suche nun einen passenden Verstärker für diese.


ich auch, ich wollte aber weniger ausgeben; habe dabei an den marantz sr 4400 gedacht...kennt den jemand oder hat ne bessere idee in der preisklasse?

oder noch andere boxen in der preisklasse die man sich auf jeden fall anschauen sollte?
makoo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Jul 2004, 11:58
Hallo,
danke für die guten Ratschläge.
Ich habe mich noch ein wenig umgesehen und bin bei einem Händler auf die B&W 705 gestoßen (für gerade mal 700 Euro). Was haltet ihr von dieser? Und bei den Verstärkern; was ist da mit Vincent? Harmoniert B&W mit denen?
Aber nochmal zurüch zu der B&W 705. Meine momentane Kombi sehe so aus: B&W 705 + Rotel RA 1060. Was meint ihr? Braucht die B&W 705 einen besseren oder anderen Verstärker?
Vielen Dank für eure Ratschläge.

Mit besten Grüßen makoo


[Beitrag von makoo am 31. Jul 2004, 12:00 bearbeitet]
anon123
Administrator
#7 erstellt: 31. Jul 2004, 12:04
Hallo makoo,

aus meiner Sicht wäre die 705 mit dem 1060 eine Versuchung wert. Aber: Die 705 kostet pro Paar EUR 1400. Ein Preis von EUR 700 dürfte sich auf eine einzelne beziehen. Einen Preisnachlass von 50% hielte ich bei einer aktuellen B&W für ausgeschlossen.

Beste Grüße.
cajun
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Jul 2004, 18:57
Hallo Makoo,
ich habe eine B&W704 mit Rotel 1060 betrieben. War sehr ausgewogen (nach der Einspielzeit der Boxen von 2-3 Wochen). Der Verstärker sollte für die BW705 sehr gut passen.
Möglicherweise aufgrund der Aufstellung (geringer Wandabstand) hatte im aber Probleme mit Bassdröhnen bei höheren Pegeln. Jetzt betreibe ich B&W703 (flowports nur nach vorne) mit einem Accuphase E305. Bis auf die fehlende Fernbedienung bin ich super zufrieden. Der Rotel 1060 war für die 703 nmbM zu schwach.
Gruß
Gerald
Mario_F
Stammgast
#9 erstellt: 31. Jul 2004, 21:47
Schau mal bei Audiomarkt.de rein. Da gibts nen Accuphase 206 für 550 €. Kannst du sicher noch was runter handeln und klingt sicherlich klar besser als der Rotel.

Wegen des Alters würde ich mir bei nem Accuphase auch keine Gedanken machen.

Gruß

Mario
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 686 - Suche passenden Verstärker
kleinboxer am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  3 Beiträge
B&W DM602 S2 suche passenden Verstärker
Minus_the_Bear am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  9 Beiträge
Suche passenden Verstärker für B&W CM7
Rüdi74 am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  22 Beiträge
Neuling sucht passenden Verstärker
EL_Brasero am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2011  –  33 Beiträge
Passender Stereo-Verstärker zu B&W 683
*Hwoarang* am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  18 Beiträge
nuWave 3 sucht passenden verstärker
zwosh am 14.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  15 Beiträge
Verstärker für B&W CM9
FAB1337 am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  12 Beiträge
B&W CDM9NT passender Verstärker
RonaldRheinMain am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
Verstärker für B&W 805S
Vaughn am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  13 Beiträge
Suche passenden Verstärker für B&W DM-303
stranger2804 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedStefanieT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.564
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.092