Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player für Rotel RA-04 mit B+W CM1

+A -A
Autor
Beitrag
meisteryoda
Neuling
#1 erstellt: 14. Dez 2007, 19:50
Hallo Hifi-Freunde,

seit einigen Tagen bin ich stolzer Besitzer eines
Paares CM1, zu dem sich demnächst ein Rotel RA-04
als Verstärker gesellen wird. Nur zu gern (!!!)
würde ich mir zu dieser Kombination einen Rotel
RCD-06 hinzukaufen. Nur leider sprengt dieser mein
Taschengeld um ca. 300 Euro, und 640 Euro für einen
CD-Player finde ich auch im Verhältnis zu den
anderen Komponenten ein wenig übertrieben.

Daher suche ich nun einen CD-Player bis ca. max 400 Euro,
der mit RA-04 und CM1 gut harmonieren könnte. Habt ihr
da schon irgendwelche Erfahrungen oder Ideen?

Ggf. wäre auch noch die Kombination mit einem anderen
Verstärker denkbar. Dieser sollte hinsichtlich der
Philosophie dem RA-04 natürlich ähnlich sein, schon
allein um mit den CM1 gut zu harmonieren. Also auf
jeden Fall "Klang vor Features", ebenso lieber eine
gute Verarbeitung als irgendwelche Spielereien.

Meine bevorzugten Musikrichtungen: Klassik und Jazz,
gelegentlich auch mal guten HipHop. Rock eher
selten.

In Kombination sollten die beiden hübschen dann
aber nicht über 800 Euro liegen.

Auch wenn mir der Verzicht auf den RCD-06 wehtun
würde, da er mit dem RA-04 sicher ein Traumpaar bilden
würde, freue ich mich auf eure Tipps!

Viele Grüße aus Wiesbaden
Matthias
Opium²
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2007, 22:01
hallo,
da hab ich gleich 2 tipps für dich, und bei beiden ist der traumhafte RA04 miteingeschlossen.
Gebrauchter oder sogar neuer RCD06 (bekommst du für den Kurs LOCKER bei ebay, gab schon sehr viele Auktionen) oder einen RCD 02, der steht dem 06er eigentlich in nichts nach.
gruß
meisteryoda
Neuling
#3 erstellt: 14. Dez 2007, 23:38
Hallo,

ich habe gerade mal geschaut - aktuell läuft leider
keine Auktion. Aber vielleicht hast du Recht, und
mit etwas Geduld klappt es auch mal für ein paar Euro
günstiger ...

Was haltet ihr denn vom Marantz CD 6002. Würde der
mit dem RA-04 und den CM1 harmonieren?

Preislich wäre der jedenfalls näher an meinem Budget ...

Viele Grüße
Matthias
whatawaster
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2007, 10:12

Was haltet ihr denn vom Marantz CD 6002. Würde der
mit dem RA-04 und den CM1 harmonieren?


Ich glaube ganz bestimmt, ja. Es gibt keinen plausiblen Grund, weshalb der Marantz nicht mit dem Rotel harmonieren sollte. Ich verwende einen Philips DVD 963SA und einen Marantz CD 6000 OSE (also quasi das Vorgängermodell des CD 6002) mit einem RA-01 und alles klingt prima.

Wenn du den Marantz in Silber nimmst, dann passt er auch optisch zum Rotel.
Wenn du aber den Marantz nimmst, dann würde ich an deiner Stelle den Marantz Verstärker 6002 nehmen, damit das Ganze eine optische Einheit bildet. ICh glaube nciht, dass der Marantz dem Rotel nachstehen würde.

Klar, eine gebrauchte Rotel-Kombi wäre auch prima, denn die Optik ist auch dort sehr schön. Mit den Marantzen könntest du dir allerdings zwei Neugeräte ins Haus holen.

Aber: du kannst ja den RA-04 neu kaufen und dann einfach auf Ebay nach einem passenden CDP Ausschau halten. Irgendwann - womöglich sogar sehr bald - wird schon wieder einer angeboten werden.

Gruß

Peter
meisteryoda
Neuling
#5 erstellt: 16. Dez 2007, 18:33
Hallo,

ich habe lange überlegt und inzwischen auch noch
viel recherchiert. War auch nochmal beim lokalen
HIFI-Händler.

Der RA-04 wäre sicher mein Wunsch-Verstärker
gewesen. Aber wenn ich nun schonmal meine Anlage
neu aufbaue, spielt natürlich der Gedanke schon
auch eine Rolle, alles einheitlich zu halten.
Und der RCD-06 ist dann einfach eine Nummer zu
teuer für mich.

Noch eine Kleinigkeit: Der RA-04 verfügt eben nicht
über eine FB, dann müsste ich den 06 nehmen, und
nur für die FB 150 Euro draufzulegen, ist schon
ein ziemlicher Hammer. So habe ich mich schließlich
vom Rotel verabschiedet.

Über den Marantz habe ich länger nachgedacht. Der
Händler empfahl mir aber für die CM1 unbedingt
den 7001 statt den 6002, da die CM1 einen potenten
Verstärker brauchen. Die Kombination 7001/6002 für
Verstärker würde bei ca. 900 Euro liegen. Auch
ein schönes Sümmchen.

So landete ich schließlich bei der Kombination
Denon PMA 700 AE / DCD 700 AE. Gemäß anderer recht
langer Threads in diesem Forum ist der PMA 700 dem
RA-04 womöglich nicht ganz ebenbürtig, spielt aber
in derselben Liga. Dafür verfügt er über FB und
sieht tatsächlich wunderbar aus. In Kombination
mit einem TU 1500 Receiver habe ich nun für dieses
Tripel 750 Euro bezahlt (Redcoon).

Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass ich die Entscheidung
nicht bereue. Es war ein wenig eine Vernunftentscheidung,
aber ich denke, wenn der Denon klanglich das hält, was
viele hier berichten, werde ich sehr zufrieden damit
sein.

Vielen Dank für die Tipps in diesen und anderen Threads
Matthias
FloGatt
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2007, 20:47
Hi,

ich hatte schon verschiedenes hier und habe mich letztendlich, weil klanglich am neutralsten, für den Rotel entschieden.

Als CDP benutze ich einen Denon DCD-755AR (gabs mal für knapp 100€ bei Ebay). Diese Kombi harmoniert unheimlich gut.

Trotzdem gibts aus technischer Sicht keine Gründe für ein "Nicht-Harmonieren".

Trotzdem Glückwunsch zu deiner Denon-Kombi

Grüße,
Florian


[Beitrag von FloGatt am 16. Dez 2007, 20:48 bearbeitet]
whatawaster
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2007, 20:47
Hi,

also ich glaube du hast mit den Denons nichts falsch gemacht.
Es stimmt schon, dass die CM1 keine Wirkungsgradwunder sind, aber wahrscheinlich hätte auch der 6002 gereicht.

Nichtsdestotrotz finde ich, dass die Denon-Kombi eine sehr schöne und gute Kombination ist und du viel Freude mit ihr haben wirst.

Gruß

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C316BEE vs. Rotel RA-04 (mit CD-Player)
kofi2k am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  9 Beiträge
Gesucht: Player-Empfehlung für Kombi Rotel RA1062 und B& CM1
preference66 am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  3 Beiträge
B&W CM1 vorhanden -Rest gesucht
candeloro am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  12 Beiträge
Rotel RA 04 genug Power für Sonics Argenta?
BourbonChild am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  4 Beiträge
Verstärker mit optischem Eingang für B&W CM1
Jimmm am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  15 Beiträge
Cd-player für Rotel RA 1060
fineshoe am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  3 Beiträge
B&W 805S an Rotel RA-1060 ?
Maik_no.1 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  3 Beiträge
Rotel RA 05/06 vs Yamaha A-S700 an B&W CM1
moeppii am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  3 Beiträge
Verstärker für B&W CM1 und evtl. spätere Standlautsprecher?
Oliver74 am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  4 Beiträge
Cabasse Minorca vs B&W Cm1/Kaufberatung
HIFI_FREAK-, am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Rotel
  • Marantz
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.791