Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi Anfänger - Denon PMA 520 i.O?

+A -A
Autor
Beitrag
tuppatscH
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2007, 13:55
Hallo Leute!
Ich Hoffe mir kann jemand sagen, ob dieser Verstärker für 101 € i.O. ist.
Bin leider auf dem Gebiet ein totaler Anfänger.
Wollte mir ein kleines System aus diesem Verstärker und 2 ganz guten Lautsprechern zusammenstellen um es zu Hause an den PC und auf Privatparties im Partykeller laufen zu lassen.
http://cgi.ebay.de/w...=cross_promot_widget
passive_resistenz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Dez 2007, 17:44
Ich hatte den zu Urzeiten mal, ein gutes Gerät, guter Klang, aber mMn für 101.- zu teuer...
tuppatscH
Neuling
#3 erstellt: 06. Jan 2008, 20:04
Nu brauch ich noch Lautsprecher mit denen man auch mal ne Party beschallen kann. Also sollten sie auch jede Musikrichtung Stand halten. Wobei Bass nicht sooo wichtig ist, denke ich.

Mein Budget is MAX. 300-400€ für n Paar.

Hat jmd. vllt etwas ausm Stehgreif?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jan 2008, 20:12
Nubert nuBox 381
Monitor-Audio Bronze BR2 dürften auch passen. Sind preiswerter (300€/Paar) als die nuBox.

Gruß
Robert
Stereosound
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2008, 20:56
Wie will man mit solchen "Zwergen" ordentlich Pegel für ne kleine Party hinbekommen?

da wären meiner meinung nach "Mittelgroße" Standlautsprecher besser geeignet.

wie zum Beispiel:

Jamo S606Klick

oder
Canton LE190Klick



MfG
Stereosound


[Beitrag von Stereosound am 06. Jan 2008, 20:57 bearbeitet]
tuppatscH
Neuling
#6 erstellt: 06. Jan 2008, 23:43
Die Jamo und Canton LS sagen mir schon zu, nur muss ich die Impedanz beachten?
Weil der Jamo hat 6 Ohm und der Canton 4-8?

Also an meinem Verstärker steht "A+B 12-16 ohms" und "A or B 6-16 ohms"

Also wenn ich das Stumpf addiere müssten beide funktionieren?!


[Beitrag von tuppatscH am 06. Jan 2008, 23:46 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Jan 2008, 15:35
Funktioniert, die meisten Lautsprecher sind 4 Ohm Boxen.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Jan 2008, 15:38

Wie will man mit solchen "Zwergen" ordentlich Pegel für ne kleine Party hinbekommen?

Kann man.
Beides pegelfeste Boxen, die nuBox sogar bis max. 111 db (lt. Test Stereoplay).
Stereosound
Inventar
#9 erstellt: 07. Jan 2008, 18:23
oke 111db ist nicht schlecht weisst du zufällig wwas meine Jamo zustande kriegen?
ist nicht wichtig nur interessant


MfG
Stereosound
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Jan 2008, 19:57
Meist liegen die Werte so um 105 db max., interessanter sind natürlich Klirr und Kompressionen bei höheren Lautstärken, da schneiden Standboxen meist besser ab.

Insofern sind Standboxen (zustimm ) für den Einsatzzweck des TE praktischer und Kompakte wie die nuBox oder die MA Bronze eher die Ausnahme.

@tuppatscH
Wenn´s richtig "krachen" soll am besten gleich PA-Equipment, wird aber teurer.

Gruß
Robert
Stereosound
Inventar
#11 erstellt: 07. Jan 2008, 20:20
Ich weiss nicht wieviel DB meine Kirksaeter haben, aber diese gingen (Sicken momentan sehr austausch bedürftig) als sie noch voll Funktionsfähig waren abartig laut ohne starke/übermäsige Verzerrungen.

Ich weiss das Kirksaeter sehr unbekannt ist, Kirksaeter war ein Düsseldorfer Lautsprecherhersteller den es ischzwischen (leider) nicht mehr gibt. aber ich habe meine großen Monitor ja noch und das wird auch so bleiben!

MfG
Stereosound
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Jan 2008, 20:33
Für die Sicken gibt´s doch bestimmt passende Reparatursätze, dürfte sich bei diesen Boxen lohnen.
Stereosound
Inventar
#13 erstellt: 07. Jan 2008, 21:14
ja dürfte sich lohnen neupreis lag damals bei 1600Dm (paar) aber waren ausstellungsstücke und KLingen einfach zum Verlieben (meiner meinung nach zumindest) nur leider bin ich Handwerklich nicht sonderlich begabt deshalb scheue ich mich vor selbst kleben (würde ca. 80€ kosten) und bei Klangmeister würde ich auf ca.300€ kommen was mir im moment einfach zu viel ist.schade eigentlich.


MfG
Stereosound
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Denon PMA-520
crap_nek am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.12.2014  –  8 Beiträge
Denon PMA 520 und Canton GLE 470 funktioniert das?
Linglona am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  12 Beiträge
Klanglicher unterschied zwischen PMA 520 und PMA 720?
JuliusH am 23.06.2014  –  Letzte Antwort am 26.06.2014  –  43 Beiträge
Denon PMA 520 AE Stereo-Vollverstärker
luggeHIFI am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Denon PMA 520 AE
J.Wgr am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  8 Beiträge
Denon PMA 520 AE für Heco Victa 301
schbeggi am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  16 Beiträge
nubox 313 mit Denon PMA 520 oder 720
MrSchnaggelz am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 18.04.2016  –  3 Beiträge
Denon PMA 510 vs 520 vs Yamaha A-S 300 an Nubox 381 und DT880
m0hawk am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  11 Beiträge
Denon PMA 500/700 AE + Nubert nuBox 311/381
Jerseysyndicate am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  19 Beiträge
Denon pma 510 oder 710
Skyhigh82 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Canton
  • Nubert
  • Jamo
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.530 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedUnknown_User222
  • Gesamtzahl an Themen1.352.304
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.784.036