Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS engere Auswahl

+A -A
Autor
Beitrag
pukule
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2008, 00:22
bei meinem budget von 500€, einem 18qm Zimmer und einem marantz pm 7001 verstärker bin ich zu folgender kompakt-LS auswahl gelangt:

HECO celan 300
KEF IQ 3
nubert nuLine 32

abgesehen davon, dass ich natürlich noch probehören will; was wäre euer favorit? und kann mir wohl noch mal jemand (angesichts der fixen parameter wie budget/raumgrösse ...) ein schlagendes argument liefern, bei den kompakten zu bleiben (vs. standlatsprecher)?! es ist so schwer, sich zu entscheiden!!!
danke
jule
Jeck-G
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2008, 00:38
Ist zwar schon ein "recht großer" Raum für Kompaktboxen, aber wie ist der Hörabstand (evtl. Studiomonitore möglich)?
pukule
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2008, 00:57
so 3 m ungefähr.
mir hat auch schon jemand die dynaudio BM 5 P empfohlen.
was ist eigentlich der vorteil (und der nachteil von monitoren?!

als stand-LS wäre übrigens meine vorauswahl:

FEF IQ 5
nubert nuBox 481
Heco Victa 700

armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2008, 10:40

pukule schrieb:
...
was ist eigentlich der vorteil ... von monitoren?!
...

u.A. :

- geringer Hörabstand möglich ( Midfieldmonitore / Nahfeldmonitore unter 2m )

- relativ neutraler Klang

Über die SuFu bekommst Du viele Hinweise ; z.B. :

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-325.html

Was aber genauso wie für "normale" LS gilt : ProbeHören ist eigentlich Pflicht.

Denn auch die Monitore unterscheiden sich deutlich im Klang.

Und : die Nubert´s klingen auch relativ neutral / ausgewogen und werden manchmal empfohlen, wenn es um "Monitore" geht

Gruß
storchi07
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Jan 2008, 14:44
nubert nuline 32: sehr gutes verarbeitungs-preis/leistungs-verhältnis.

schon weil du sie 4 wochen zu hause in ruhe testen kannst.
taubeOhren
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2008, 14:53
Hi ...



so 3 m ungefähr.


das ist schon ein Stückchen - dann stehen die beiden später auch ca. 3m auseinander???


... ich würde die Kef iQ3 nehmen ... und im übrigen der Platzbedarf für Kompakte inkl. Ständer unterscheidet sich kaum von Stand-LS ... vielleicht einfach mal Kompakte und Stand-LS gegeneinander zu Hause hören ...



taubeOhren
Hifi-Tom
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2008, 15:04

abgesehen davon, dass ich natürlich noch probehören will; was wäre euer favorit? und kann mir wohl noch mal jemand (angesichts der fixen parameter wie budget/raumgrösse ...) ein schlagendes argument liefern, bei den kompakten zu bleiben (vs. standlatsprecher)?! es ist so schwer, sich zu entscheiden!!!


Hallo,

bei Deinem Budget u. Raumgröße ( 18 qm ist sicherl. nicht zu groß für kompakte LS sondern eher ideal ) würde ich auf jeden Fall zu kompakten raten. Hier kriegst Du einfach mehr Klang & Qualität fürs Geld. Standlautsprecher benötigen ein wesentlich größeres Gehäuse, aufwändigere Frequenzweiche, mehr chassis u. das kostet nun mal Geld. Und ganz wichtig, Du mußt die entsprechenden Lautsprecher selber hören u. miteinander vergleichen. Alles andere ist sinnlos. Ich würde auch noch die sehr gute Monitor Audio RS1 mit in Deine Liste aufnehmen.
pukule
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Jan 2008, 12:46
lieben dank für eure ratschläge!
ich mache mich dann mal ans probehören und lege mein augenmerk auf die 3 kompakten.
herzliche grüße
jule
pukule
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jan 2008, 17:55
KEF IQ 3 oder nuLine 32 ? ? ?

Habe heute KEF iq 3 angehört, war ganz angetan, allerdings gefällt mir Optik nicht. diese blöde dekorfolie ist einfach gräuselich! Die niLine gefällt mir da von Form und Oberfläche um Längen besser.
Wichtiger Unterschied wäre noch, dass die Bassreflexöffnung bei der KEF vorne und bei der nuLine hinten ist. Wenn ich die LS vorerst nur mit geringem Wandabstand (max. 20 cm) stellen kann, wäre das ein sehr starkes Argument für die KEF? Im Datenblatt zur nuLine steht, dass hinten 3 - 5 cm "Luft" reichen!?

Danke!
Jule
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2008, 18:34
Und ich dachte immer, der Abstand sollte mindestens so groß sein, wie das BR-Rohr lang ist ...

Ansonsten : hast Du die Nubert eigentlich auch schon gehört ?

Ist sicherlich nicht so "aufregend im Klang", dafür aber vermutlich schöner für längeres Hören ... ?

Aber Du hst ja 4 Wochen "Probezeit" bei Nubert.

Gruß
pukule
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Jan 2008, 22:16
Nein, die nuLine habe ich noch nicht gehört, hab´ ich aber vor.
ähhh, BR-Rohr
Findest Du die KEF IQ 3 "aufregender im Klang" ?
Gruß
Jule
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2008, 23:00

pukule schrieb:
Nein, die nuLine habe ich noch nicht gehört, hab´ ich aber vor.
ähhh, BR-Rohr
Findest Du die KEF IQ 3 "aufregender im Klang" ?
Gruß
Jule


Hast Du sie denn schon in natura gesehen weil Du sie äußerlich als viel besser verarbeitet beurteilst oder kommt diese Beurteilung aufgrund der Hochglanzbilder zustande ?

Die Folie die KEF verwendet ist übrigens die momentan beste am Markt erhältliche.

Viele Grüse

Volker
pukule
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Jan 2008, 23:22
nein, habe die nuLine bisher weder gehört noch gesehen in echt. werde sie mir bestellen. ich finde einfach klebefolie an sich ein ästhetisches unding. da wär mir rohes mdf sogar lieber ...
viele grüße
jule
pukule
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Jan 2008, 23:33
aber es ist schon vertretbar, die nuLines mit ihren 4 ohm an dem marantz-ausgang "4 - 16 ohm" zu betreiben?
Dynacophil
Gesperrt
#15 erstellt: 05. Jan 2008, 23:41

pukule schrieb:
nein, habe die nuLine bisher weder gehört noch gesehen in echt. werde sie mir bestellen. ich finde einfach klebefolie an sich ein ästhetisches unding. da wär mir rohes mdf sogar lieber ...
viele grüße
jule


Wenn der Klang der eindeutig überzeugendere ist... kann man sie imer noch sauber zerlegen, die Folie runterziehen, Furnieren (lassen) und behandeln oder vorbereiten und Lackieren (lassen). Ich würde jedenfalls NICHT schlechtere Spkr wegen der Optik nehmen.
pukule
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Jan 2008, 00:17
du hältst sie für die schlechteren?!
Dynacophil
Gesperrt
#17 erstellt: 06. Jan 2008, 00:22
Nein. Ich will damit sagen das ich meine Entscheidung nicht von der Optik abhängig machte, würde ich LS auswählen. Einzig die klangliche Komponente, ev die Verarbeitung und Bestückung (worunter NICHT die Tapete fällt) wären da ausschlaggebend.
Eisholz
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 06. Jan 2008, 01:02

pukule schrieb:
du hältst sie für die schlechteren?!


Hallo pukule,

ich häng mich mal mit ins Gespräch.
Ich habe zwar keinen der genannten Lautsprecher gehört und kann daher nichts zum Klang schreiben, würde aus folgenden Gründen aber ganz klar die nuLine 32 favorisieren:

1. Echtholzfurnier(bzw.Mehrschichtlack bei schwarz,weiß, silberner Ausführung)

2. Hoch-, Tieftöner und Weiche gegen Überlastung geschützt
(selbstrückstellende Sicherungen)

3. Es werden z.B. an den relevanten Stellen der Frequenzweiche hochwertige Folienkondensatoren verbaut, welche deutlich langzeitstabiler als Elektrolytkondensatoren(Elkos) sind. Elkos können im laufe der Zeit ihre Füllung verlieren, was sich negativ auf den Klang auswirken kann.

4. Außerdem hat das Anschlussterminal einen Schalter, mit dem man die Höhen den Raumverhältnissen anpassen kann.

5. Desweiteren ist Nubert für einen hervorragenden Kundenservice bekannt, inklusive kostenloser Hotline.

Ich habe allerdings keine Ahnungin inwieweit die anderen genannten Modelle da mithelten können.

Gruß, Eisholz
taubeOhren
Inventar
#19 erstellt: 06. Jan 2008, 11:32
Moin ...

.... also mal ehrlich .... ne Nubert ist und bleibt häßlich ... ohne jetzt was zum Klang zu sagen, das muss jeder selbst entscheiden - wobei halt auch Aussehen immer Geschmackssache bleibt ...




taubeOhren
armindercherusker
Inventar
#20 erstellt: 06. Jan 2008, 11:51

taubeOhren schrieb:
Moin ...

.... also mal ehrlich .... ne ABCXYZ ist und bleibt häßlich ...

... was im Auge des Betrachters liegt.

Es gibt eben Lautsprecher, welche durch ästhetische Schlichtheit glänzen.
Und wenn die dann auch noch mit opulenter Neutralität auftischen ...

Hifi-Tom
Inventar
#21 erstellt: 06. Jan 2008, 12:16
Auch Neutralität ist nicht alles, es ist alles, Aussehen u. Klang Geschmacksache, wobei die Neutralität eigendl. nur auf dem Papier existiert, der Hörraum macht daraus dann sein eigenes Ding, außer man gehört zu den ganz ganz wenigen, die einen idealen Hörraum besitzen.

Nichts gegen Nubert, die bauen sicherl. gute LS aber das tuen viele andere Hersteller auch. Letztendl. entscheidet der persönliche Geschmack des einzelnen u. seine räuml. Gegebneheiten darüber, was gut od. schlecht ist.
armindercherusker
Inventar
#22 erstellt: 06. Jan 2008, 12:20
Sorry - ich hätte einen reinsetzen sollen.

Das hätte meinen wohl gewählten Worten den richtigeren Ausdruck verliehen
Hifi-Tom
Inventar
#23 erstellt: 06. Jan 2008, 12:36
...o.k, o.k..., es ist noch früh am morgen.
storchi07
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 06. Jan 2008, 15:25

taubeOhren schrieb:
Moin ...

.... also mal ehrlich .... ne Nubert ist und bleibt häßlich ... ohne jetzt was zum Klang zu sagen, das muss jeder selbst entscheiden - wobei halt auch Aussehen immer Geschmackssache bleibt ...




taubeOhren


hast du die nuline schon gesehen

die ist nämlich recht gut verarbeitet
taubeOhren
Inventar
#25 erstellt: 06. Jan 2008, 15:56
... ist und bleibt ein häßlicher Kasten ...



taubeOhren
Eisholz
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Jan 2008, 16:18

taubeOhren schrieb:
... ist und bleibt ein häßlicher Kasten ...


Es kann ja nicht jeder Mensch Geschmack haben.


Gruß, Eisholz
pukule
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 06. Jan 2008, 17:27
Witzig, dass Du die so häßlich findest, taubeOhren. Da ist doch quasi garnix dran, was häßlich sein könnte! Und das finde ich gerade gut - konsequent schlicht in Form und Oberfläche - ist doch super! Auf jeden Fall ist das gutes Design. Ob´s gefällt ist natürlich immer noch Geschmackssache.
Schleiflack schwarz ist übrigens mein Favorit. Für Dich vermutlich das grötmögliche Übel?!


[Beitrag von pukule am 06. Jan 2008, 17:28 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#28 erstellt: 06. Jan 2008, 18:12
Über Geschmack läßt sich doch eigendl. nicht streiten...oder doch...
storchi07
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 06. Jan 2008, 18:16
doch !
taubeOhren
Inventar
#30 erstellt: 06. Jan 2008, 21:49
Hi ...


Witzig, dass Du die so häßlich findest, taubeOhren. Da ist doch quasi garnix dran, was häßlich sein könnte! Und das finde ich gerade gut - konsequent schlicht in Form und Oberfläche - ist doch super! Auf jeden Fall ist das gutes Design. Ob´s gefällt ist natürlich immer noch Geschmackssache.
Schleiflack schwarz ist übrigens mein Favorit. Für Dich vermutlich das grötmögliche Übel?!
...


natürlich hat jeder andere Vorstellungen von "Schönheit", nicht nur bei LS, sonst würden wir ja auch alle auf den selben Typ Frau abfahren - unter Umständen ganz schön gruselig


Über Geschmack läßt sich doch eigendl. nicht streiten
stimmt ... ich habe auch nur meine Meinung gesagt - nicht gestritten ....


Gruß
taubeOhren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Celan 500 zu "groß" ?
luks46 am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  4 Beiträge
marantz pm 7001
dj_muy am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  2 Beiträge
KEF XQ 30 an Marantz PM 7001 KI empfehlenswert?
jomolo am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  10 Beiträge
Hilfe bei Auswahl von Verstärker und LS
Hobald am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  23 Beiträge
Marantz PM 7000 oder lieber 7001 ?
mihel am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  6 Beiträge
welche Lautsprecher zu einem Marantz pm-7000
Type02 am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  5 Beiträge
Verstärker: Marantz PM-4001 oder PM-7001?
XphX am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  16 Beiträge
Marantz PM 7001 vs. PM 7003
frsh- am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  12 Beiträge
LS für Marantz PM 7001 (25qm, Rock/Alternative)
MC_Flutlicht am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  8 Beiträge
Beratung zu Kompakt LS
zeromaniak am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Marantz
  • KEF
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedBananenkobold
  • Gesamtzahl an Themen1.345.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.365