Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rotel RSX 1055 und Canton Ergo Serie ?

+A -A
Autor
Beitrag
nhs
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jan 2004, 21:33
Ich habe vor den oben genannten Receiver zuholen und später noch die Stereo Endstufe Rotel RB-1070 (oder RB-1050) für die Front-LS (canton ergo RC) zuergänzen.
Habt Ihr was dagegen ?

Danke für Eure Unterstützung !
EWU
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2004, 00:26
"Habt Ihr was dagegen ? "

nee, ist ja Dein Geld.
nhs
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jan 2004, 20:42

nee, ist ja Dein Geld.


@EWU:

Ich sehe, Ihr habt also Rotel-Elektronik nur an B&W - LS. Da lacht die BW-Speeker Handelekette.
Und was ist mit der Kombi "HK8500 und Canton Ergo" ?


[Beitrag von nhs am 09. Jan 2004, 20:43 bearbeitet]
sml
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jan 2004, 21:53
Hallo nhs,

ich selbst habe die Canton Ergo RCL. Da ich momentan auf der Suche nach einem Vollverstärker bzw. Vor-/ Endkombi bin, habe ich u.a. mal die Rotel´s RC 1070 + RB 1070 an einer B&W 703 gehört. Mitten und Höhen gut auflösend, aber meiner Meinung nach zu wenig Tiefgang und zu kalt. Der Händler meinte, dies läge im Unterschied Canton - B&W.
Für meine Wünsche (etwas mehr Tiefgang und Wärme) wären Canton und Rotel jedoch durchaus empfehlenswert.

Vielleicht hilft Dir dies weiter.

Gruss

Stefan
hansel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jan 2004, 21:59
huhu nhs ( auch Sonny ??? ),

habe selbst noch nichts von Rotel gehört, jedoch den HK 7500 und 8500 an der Ergo RC-L. Meinen Ohren haben beide sehr gut gefallen, wobei mir aufgrund des besseren Preis/Leistungsverhältnis der 7500 ins Haus käme - Probehören und !
EWU
Inventar
#6 erstellt: 10. Jan 2004, 02:33
hallo nhs,
Du hast völlig Recht, wie Du auf meine blöde Antwort reagiert hast.Aber ich konnte es mir nicht verkneifen, als ich Deine, wie Du zugeben mußt etwas ungeschickte Frage, gelesen habe.
Ich weiß immer noch nicht, was Du wirklich meinst.

Gruß Uwe
nhs
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jan 2004, 22:13
@Uwe: Ich habe Deine Antwort auch nicht so ernst genommen. Mit "Was habt Ihr degegen ?" meine ich, ob die gennante Versärker/Lausprecher Kombination eine gute Ehe führen kann ?

@Alle: Der Hintergrund meiner Frage ist, daß ich noch verzweifelt auf der Suche nach einer AV-Receiver mit akzeptabler Stereoeigenschaft bin. Zuerst möchte ich hier einige Meinungen sammeln, bevor ich 150km zu einem Hifi-Laden fahren muß, um bestimmte Kombination anzuhören.

nhs


[Beitrag von nhs am 10. Jan 2004, 22:14 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Jan 2004, 22:58
Woher kommst du denn?
nhs
Stammgast
#9 erstellt: 10. Jan 2004, 23:05

Woher kommst du denn?

Aus Darmstadt. Hifi-Profis Darmstadt ist der einzige Laden, wo man einige gescheites anhören kann. Aber AV-Receiver von Rotel/NAD/Arcam/Harman haben sie momentan nicht.
EWU
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2004, 23:09
Hallo nhs,
es gibt schon Surroundreceiver, die sehr gut im Stereo Modus klingen.Aber das sind recht teure Geräte, zB.
Marantz SR 12 ca 4500 EUR
T$A SR 1510R 3500 EUR
Rotel RSX 1055 2000 EUR

Ansonsten passen Rotel und Canton schon zusammen.

Gruß Uwe
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Jan 2004, 23:17


Woher kommst du denn?

Aus Darmstadt. Hifi-Profis Darmstadt ist der einzige Laden, wo man einige gescheites anhören kann. Aber AV-Receiver von Rotel/NAD/Arcam/Harman haben sie momentan nicht.


Rotel und Heimkino kannst du doch bei
www.imagecom.de in Dieburg testen/hören und bestaunen!
nhs
Stammgast
#12 erstellt: 10. Jan 2004, 23:45
@Markus: Danke für die Infos, Schade, daß der Laden nur Mo.-Fr. 10 - 18 Uhr Öffnungszeit hat. Ich muß dann dafür Urlaub nehmen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 10. Jan 2004, 23:47
Was hälst du von Termin machen! Vielleicht machen sie ja mal einen Tag länger....oder machen Samstags Termine. (Weiss ich aber nicht! ?!!?)
nhs
Stammgast
#14 erstellt: 11. Jan 2004, 00:25

Was hälst du von Termin machen! Vielleicht machen sie ja mal einen Tag länger....oder machen Samstags Termine. (Weiss ich aber nicht! ?!!?)

Das ist ja keine schlechte Idee. Ich muß dabei nur versprechen "Ich werde auf jeden Fall einen Receiver bei Ihnen kaufen" .
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 11. Jan 2004, 00:33
Nö. Warum muss man das versprechen! Sollte dir die Perfomance nicht zusagen ist das sicherlich auch OK. Aber wenn du natürlich einen Händler als Showroom missbrauchen möchtest, dann solltest du lernen blind einzukaufen.
nhs
Stammgast
#16 erstellt: 11. Jan 2004, 14:29
"Einen Händler als Showroom missbrauchen" habe ich natürlich nicht vor. Es ist einfach nicht fair gegen über andere Leute. Aber vieleicht verlangen schon einige Händler sowas, wenn sie extra Sondertermine für Probehören machen müßen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 11. Jan 2004, 14:33
Nö. Kenne ich zumindest nicht. Der Einzelhandel lebt eigentlich von einer gewissen "Erfolgsprovision" des Kunden. Wenn er überzeugen konnte, sollte er sich das Geld verdient haben.
Claus_B
Stammgast
#18 erstellt: 11. Jan 2004, 14:59
Hallo Nhs,

der Rotel ist auch im Stereo ein guter Receiver,logischerweise kannst Du Ihn auch mit weiteren Cantonlautsprecher ausbauen.Denke aber es gibt bestimmt noch eine Menge anderer Lautsprecheralternativen im Markt,die Dich unter Umständen klanglich weiterbringen könnten. Übrigens es kommt ein Nachfolger für den Rotel in ca. sechs Wochen,dieser wird meines Wissens nach etliche Features der großen Rotelvorstufe beinhalten.



Gruss


Claus
nhs
Stammgast
#19 erstellt: 11. Jan 2004, 16:00

Hallo Nhs,

der Rotel ist auch im Stereo ein guter Receiver,logischerweise kannst Du Ihn auch mit weiteren Cantonlautsprecher ausbauen.Denke aber es gibt bestimmt noch eine Menge anderer Lautsprecheralternativen im Markt,die Dich unter Umständen klanglich weiterbringen könnten. Übrigens es kommt ein Nachfolger für den Rotel in ca. sechs Wochen,dieser wird meines Wissens nach etliche Features der großen Rotelvorstufe beinhalten.

Gruss
Claus

Meine 5 Boxen + Subwoofer sind bereits vorhanden und das bleibt auch so. Ich habe nur zu schnell den Yamaha RX-V640 gekauft und er (wegen Musik) muß leider ersetzt werden.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 11. Jan 2004, 16:01
Und woher bist du dir sicher, das dich ein anderer Verstärker eklatant weiter bringt?
anon123
Administrator
#21 erstellt: 11. Jan 2004, 16:10
Hallo nhs,

hast Du auch einmal über die Alternative nachgedacht, einen hochwertigen Vollverstärker zu kaufen, anstatt eines neuen Receivers? Der 1055 ist nicht eben der günstigste am Markt (auch wenn der Preis IMHO gerechtfertigt ist) und kommt IMHO nicht ganz an die Stereoqualitäten des RA-1060 heran. Den Yamaha könntest Du dann über die Preouts an einem Line-Eingang des VV anschließen, am VV wären auch alle für Stereo wichtigen Signalquellen. Alternativ eine Umschaltbox für die LS, was aber bedeuten würde, etwas in den Signalweg einzuschleifen.

Beste Grüße.
nhs
Stammgast
#22 erstellt: 11. Jan 2004, 17:52
Ich bin nicht ganz sicher, daß ein anderer vielteuerer Receiver viel besser an meinen vorhandenen Boxen klingt. Deshalb muß ich demnächst probehören. Ich habe momentan auch noch meinen vorherigen Stereoverstärker von Technics (Vor/Endstufe Kombi) im anderem Raum mit meinem PC angeschlossen. Da klingt die Musik schon nach Musik (Wärme, Tiefe, Auflösung und einfach runder) obwohl die angeschlossene Standlautsprecher (8 Jahre alte Canton Fonum 701 DC) nicht so gut wie die LS am AV-Receiver. An die Lösung "zusätzliche Endstufe" am PreOut habe ich auch gedacht. Aber ich gehe davon aus das die Signale bereits in der Vorstufe des Receivers (künstlich) verformt wurden. Der Yamaha RXV640 hat keinen "Direct"-Modus. Ich habe folgenden Route-Plan, wenn der Klang vom Rotel mir gefällt.
- Zuerst RSX-1055 holen.
- Dann eine zusätzliche Stereo Endstufe Rotel RB-1070 für Frontkanäle zulegen. So kann ich die RC-Kontrolleinheit von Canton optimal einschleifen und klanglich in Stereo bin ich auch die Rotel Kombi RSP-1066/MRB-1075 ebenwürdig, weil der RSX-1055 und die Mehrkanalvorstufe RSP-1066 gleiche Surroundprozessor haben.
- RSX-1055 mit einer zusätzlichen Stereo Endstufe bin ich auch flexibler in Richtung 7.1. Brauche nur weitere LS's für Backkanal zukaufen (Das werde ich aber wahrscheinlich nie machen).

Was sagt Ihr zu meiner Überlegung ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen Rotel 15er-Serie
Schwiegermutter's_Traum am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  9 Beiträge
Canton Ergo Reihe
Freakfish am 19.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  145 Beiträge
Canton Ergo 609 oder 607
EinSteini2 am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  9 Beiträge
Canton Ergo 700 oder 702?
lkui am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  5 Beiträge
Rotel RSX 1560 oda lieba RMP 1565 + RSP 1570?
MisiDo am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  5 Beiträge
Welchen NAD Verstärker als Ergänzung zum Rotel RSX-1057 ?
GötzD am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe: Vollverstärker für Canton Ergo 91 DC
ben39 am 20.04.2014  –  Letzte Antwort am 22.04.2014  –  8 Beiträge
Welche Canton Ergo Boxen an Denon PMA1500AE ?
tommunic28 am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  16 Beiträge
Canton Ergo 100 DC Preis/Erfahrung
thubba am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  8 Beiträge
Canton Ergo (72 DC)
headbang0r am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedollitv
  • Gesamtzahl an Themen1.345.675
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.773