Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung: LS/Sub Kombi für elektronische Musik

+A -A
Autor
Beitrag
nermd
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2008, 12:58
Hallo!

Also ich suche eine LS/Sub-Kombi für mich daheim welche aber durchaus auch ein wenig Party tauglich sein kann.

Mein Zimmer ist ca. 25m², ich höre hauptsächlich elektronische Musik, da allerdings von Abmient über IDM über bis HardTek (fast) alles. Ich möchte aufjedenfall einen druckvollen Kick-Bass (im Rahmen des Möglichen) und schön dynamische LS. Sie können ruhig etwas "PA-Mäßiger" klingen ... auf ultra-detailreiches HiFi leg ich nicht sooo großen Wert.

Ich hab mir auch schon einiges angesehen, folgende Kombi hab ich mir mal überlegt:

Ich bin irgendwie sehr angetan von der Idee des Do-It-Yourself Boxenbaues daher hab ich als LS mal die Viecher ins Auge gefasst. Ich hab dazu nur eine Frage, im Viecher-Thread wird von einigen immer wieder sugeriert das sie ein sehr "schlechtes" Abstrahlverhalten haben und die Musik eigentlich nur an einem Ort (sweetspot) gut ist. Kann man das wirklich so sagen?
Wenn ja, wären evt. die Jericho auch eine Überlegung Wert? Bisschen Budget hab ich ja ...

Als Sub bin ich grad am überlegen, irgendwie gefällt mir die dbTechnologie Sub Reihe sehr gut, diese wurde hier auch schon ab und an erwähnt bzw. empfohlen. Eventuell würd ich also einen Sub12 nehmen (Sub05+Sub15 wären wohl überdimensioniert oder?) ...

Zuspielgerät brauch ich keines mehr, meine Turntables und der PC hängen an einem Mixer, ich stell mir das so vor:
Zuspieler --> Mixer --> (aktiv) Sub --> HiFi Amp --> LS
Geht das so? Ah ja als Amp hab ich einen Pioneer A607R (2x120W-4Ohm//2x75W-8Ohm). So wie ich das gelesen hab sollte der für die Viecher ausreichend sein ....

Wie auch immer, ich hab etwas 1000€ zu Verfügung wenns weniger auch tut -> super! Wenns bissal mehr sein muss is auch nicht soooo schlimm :).

Grüße
David
dj_kebbi
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2008, 14:46
also wenn du die viecher bauen möchtest , dass lohnt sich schon


die haben einen guten wirkungsgrad und gehen recht laut
im fullrangebetrieb kommt wenig bis gar kein bass
deswegen auch subunterstützung


2 viecher + sub 12 müssten 30pax disco mit gehen

deinen amp kannst du für die viehcer weiterhin benutzen



wenn du vllt etwas größeres bauen willst

www.jobst-audio.de

LBT1121 aber dafür bräuchtest du wieder einen besseren amp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
400-700? SUB für elektronische Musik
Moehre* am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.03.2012  –  9 Beiträge
LS Beratung
Phantom_2.0 am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  8 Beiträge
Gute Boxen / LS für elektronische Musik gesucht
muerte23 am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  12 Beiträge
Thema: Tipps für Wandlautsprecher + Sub Kombi, Stereo?
twentysomething am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  7 Beiträge
Hilfe! brauche beratung für LS
Luda_Chris am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  9 Beiträge
Lautsprecher für elektronische Musik (Hardstyle)
lehras am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  8 Beiträge
Beratung / Stand-Ls für freie Aufstellung 2000- 3000?
garry3110 am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  11 Beiträge
LS Beratung
seppl* am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  2 Beiträge
LS Beratung
LauderBack am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  47 Beiträge
Anlage + LS für Techno und andere elektronische Musik
fx_performer am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776