Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wharfedale Diamond 9.5 oder 9.6

+A -A
Autor
Beitrag
deejayandi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Feb 2008, 13:57
Hallo, ich kann mich einfach nicht zwischen den beiden Standlautsprechern entscheiden. Einige Test und Erfahrungsberichte zu den Ls konnte ich mir schon zu gemüte führen, daher hatte ich mich schon für die 9.5 entschieden. Da sie einfach spritziger sind und ich im Stereobetrieb den Sub sowieso mitlaufen lasse, welcher dann halt für die tiefdruck sorgt.

Probehören im direkten Vergleich ist mir nicht möglich, da mein Händler des Vertrauens mir die nur auf Bestellung ordert.

Aber jetzt mal zu der eigentlichen Frage, wie sieht es mit der Homogenität der 9.5 zu dem center 9.cm aus. Da mein Hauptaugenmerk auf Heimkino liegt, ist nun die frage welche besser passen würden, wegen dem Gewebemitteltöner.
Würde mich über evtl Erfahrungsberichte bzw. Tips freuen!

gruß
deejayandi
buschi_brown
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2008, 14:04
Hallo,
ich hatte die 9.5 und den 9.cm an meinem Pioneer VSX 1015 in Betrieb. Klang meiner Meinung nach sehr rund und stimmig. Da Du ohnehin den Sub mitlaufen lassen willst, sollte es eigentlich kein Problem geben. Die 9.6 klangen für meinen Geschmack etwas zu "dick".
Grüße
Thomas
buschi_brown
Inventar
#3 erstellt: 24. Feb 2008, 14:06
Ich sehe gerade, dass Du auch einen VSX-1015 besitzt. Sollte daher gut passen .
deejayandi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Feb 2008, 14:13
Danke das ging ja mal schnell...
Warum hatte, bist du in der Preisliga aufgestiegen? Oder doch Unzufriedenheit?

Weitere Berichte lese ich gern, da es für mich vom Budget her schon ne etwas "größere" Anschaffung ist. Will nix falsch machen!
buschi_brown
Inventar
#5 erstellt: 24. Feb 2008, 14:17
Nee, ich war schon sehr zufieden. Aber als der Nachwuchs kam und somit das Kino dem Kinderzimmer weichen musste, bin ich wieder auf Stereo umgestiegen . Ich denke, dass Du mit dieser Kombi wirklich nichts falsch machen kannst.
null_brain
Stammgast
#6 erstellt: 25. Feb 2008, 10:10
Ich selber habe die 9.5er daheim, an nem Harman Kardon hängen. Für mich haben sie sich gelohnt, sowohl für Film, als auch für Stereowiedergabe.

Ich habe jedoch gehört, das die 9.6er ein wenig matschiger klingen würden als die 9.5er. Die 9.6er haben ja 20cm Mittel- und Tieftöner, die 9.5er nur 16cm.

Selbst ohne meinen Subwoofer, gehen sie recht tief. Ehrlich gesagt brauch ich den subwoofer nur für Filmwiedergabe, im Stereomodus wird er nicht gebraucht. Aber den Woofer brauchste auch bei den 9.6er im Filmbetrieb.
deejayandi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Feb 2008, 23:15
Also ich hab mich jetzt denke ich mal für die 9.5er entschieden, da es dafür einfach zu viele positive Erfahrungsberichte gibt. Wie es mit der Homogenität aussieht weiß ich zwar noch immer nicht genau aber wird schon gut klingen *hoff*, sind ja die selben 16er und die selben hochtöner verbaut.
Steige dann jetzt aber auch bei den SurroundLs um auf die 9.2er, dann hab ich in allen die 16er tief-/mitteltöner drin.

Hat jemand interesse an 9.3er in silber?

gruß und danke erstmal für die berichte
deejayandi
null_brain
Stammgast
#8 erstellt: 26. Feb 2008, 09:47

deejayandi schrieb:
Steige dann jetzt aber auch bei den SurroundLs um auf die 9.2er, dann hab ich in allen die 16er tief-/mitteltöner drin.


Warum nicht gleich die Diamond 9.DFS? Ich habe auch vor meine JBL Control One gegen die DFS der Diamondserie zu tauschen. Ich kann mir vorstellen, daß ein "echter" Surroundlautsprecher, der auch noch BI-Polar arbeitet, besser geeignet ist, als die 9.2er, die ja eigentlich als Regallautsprecher, also für die Front konzipiert sind.

Oder lieg ich da falsch?
deejayandi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Feb 2008, 23:50
Naja weil wie gesagt, dann sind wenigstens in allen Ls die gleichen 16er verbaut.
Und die dfs kommen für mich nicht in frage da mein sofa an einer schrägen steht und ich eine Installation in meinen Räumlichkeiten für ungeeignet halte.
Und der Frequenzgang sagt mir auch nicht so zu, davon mal abgesehen das der Wirkungsgrad auch nicht der Hit ist.
Habe es gern wenn in den Effekten auch tieferen Frequenzen spielen, damit nicht alles nur vom sub ausgeht.

Und was soll ich noch sagen, optisch finde ich die dipole auch nicht grade zum anbeißen

Ob du allgemein Falsch oder richtig liegst in deiner Annahme, kann ich nicht sagen, aber Lautsprecher sind immer subjektiv zu betrachten, der eine mag ein diffuses Klangbild der andere nicht. Ich selber hab erst einmal Bi- oder Di-Pole (hab den unterschied mir mal angelesen aber schon wieder vergessen) gehört und das hat mich nicht überzeugt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 9.5 oder 9.6?
NgihtDriver am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  3 Beiträge
Wharedale Diamond 9.5 oder 9.6 ??
rallyedakar am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  8 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.5 oder JAMO D 570
pavelle am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  12 Beiträge
Denon PMA-1055 mit Wharfedale Diamond 9.5?
TrottWar am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  4 Beiträge
Canton LE 109 vs. Wharfedale Diamond 9.5
in_the_scene am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  7 Beiträge
Bester Preis für Wharfedale Diamond 9.5
maxa am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  7 Beiträge
Heco Metas oder Wharfedale Diamond 9?
samor am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  10 Beiträge
Vollverstärker für Wharfedale Diamond 9.6
Stift09 am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  10 Beiträge
JBL ES80, Monitor Audio BR5 oder Wharfedale Diamond 9.5?
ashifi am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  7 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.5: welcher Verstärker?
turin_brakes am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.068