Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon PMA-1055 mit Wharfedale Diamond 9.5?

+A -A
Autor
Beitrag
TrottWar
Gesperrt
#1 erstellt: 10. Jan 2006, 10:06
Ich hab grad schon gesucht, aber nix Brauchbares gefunden (oder überlesen), aber:
mir ist beim Rumsuchen nach einem neuen Verstärker der Denon PMA-1055 ins Auge gestochen, sah auf den ersten Blick recht wertig aus und passt optisch echt klasse zum guten "8€-Sony-CDP 797"... (siehe anderer Thread).
Jetzt die Frage, ob das Ding zu den Diamond 9.5 (die ich seit X-Mas besitze) passen würde oder ich doch lieber dem 640er Azur von Cambridge Audio oder dem C352 von NAD den Vorzug geben sollte.. Der NAD ist mir eigentlich schon viel zu teuer und sieht optisch auch nicht unbedingt soooo aus, der Cambridge ist irgendwie so'n zweischneidiges Schwert, einige loben ihn über'n grünen Klee vom Klang her, andere bemängeln massivst die Verarbeitungsqualität...
Leider find ich nirgends einen Händler, der sowohl die Diamonds als auch den Denon im Angebot hat, sodass man mal eben anklemmen könnte. Und ein Ausleihen zum derzeitigen Zeitpunkt ist auch blöd, weil ich den Kauf frühestens Mitte des Jahres plane (und mir deshalb leicht lächerlich vorkommen würde, das Ding zurückzubringen mit den Worten "in 3-4 Monaten kauf ich's dann").
Lohnt sich denn überhaupt ein Probehören oder hat gar jemand diese Kombination am Laufen? Kommt der Denon gut mit den Diamanten klar? Oder ist das gar DER Geheimtipp schlechthin (kann ja sein)?

Bin um Antworten dankbar, auch, wenn ich grad wegen nem abgekackten Mainboard daheim nicht mehr online sein kann. Ist aber noch Garantie drauf, wird sich also nur noch um Monate handeln...
horstilein
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jan 2006, 12:25
Also vom Klangcharakter würde ich NAD sowohl dem denon als auch dem cambridge audio den Vorzug geben, CA und NAD hab ich schon direkt im Vergeich an den Wharfedale gehört und der Nad geht mit den LS einfach besser um. Und für die 9.5 reicht eigentlich auch schon der 320BEE, die 9.5 haben ja schon einen ordentlichen Wirkungsgrad.
taubeOhren
Inventar
#3 erstellt: 10. Jan 2006, 12:35
... tja Patti ... jetzte iss doch klar was für eine Antwort kommt ... bist doch kein Neuling mehr ...

wenn ich Dir sage, Denon/Wharfedale ist eine gute Kombi ... dann trifft das vielleicht für mich zu, aber noch lange nicht für Dich ... also trau Dich ... hol sie dir nach Hause ... je mehr Zeit du dafür hast umso besser .... 3 Monate sind schnell rum ... außerdem, den Denon würde ich mir online bestellen ... und den/die NAD/Cambridge holst Du Dir vom Händler .... dann kannste schön vergleichen ...


viel Spaß und Erfolg dabei


taubeOhren


[Beitrag von taubeOhren am 10. Jan 2006, 13:02 bearbeitet]
TrottWar
Gesperrt
#4 erstellt: 10. Jan 2006, 12:37

taubeOhren schrieb:
... tja Patti ... jetzte iss doch klar was für eine Antwort kommt ... bist doch kein Neuling mehr ...

wenn ich Dir sage, Denon/Wharfedale ist eine gute Kombi ... dann trifft das vielleicht für mich zu, aber noch lange nicht für Dich ... also trau Dich ... hol sie dir nach Hause ... je mehr Zeit du dafür hast umso besser .... 3 Monate sind schnell rum ... außerdem, den Denon würde ich mir online bestellen ... und den/die NAD/Cambridge holst Du Dir von Händler .... dann kannste schön vergleichen ...


viel Spaß und Erfolg dabei


taubeOhren


Hast wohl recht, anders komm ich vermutlich nicht zum Ziel... Na, mal schau'n, was für mich nachher das "Beste" für's Geld ist. Damals hat mir auch jeder zu Mordaunt Shorts geraten und ich hab mich nach 1 Takt schon in die Wharfis verliebt, im Blindtest wohlgemerkt
Trotzdem bin ich auf eure Erfahrungen und Ideen gespannt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 9.5: welcher Verstärker?
turin_brakes am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  6 Beiträge
Suche Verstärker für Wharfedale Diamond 9.5
hyte am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  6 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.5 oder 9.6?
NgihtDriver am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  3 Beiträge
Wharedale Diamond 9.5 oder 9.6 ??
rallyedakar am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  8 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.5 oder JAMO D 570
pavelle am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  12 Beiträge
Passender Verstärker zu Wharfedale Diamond 9.5
turin_brakes am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  2 Beiträge
Wharfedale 9.5 mit TV und DVD
uga6 am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  3 Beiträge
Bester Preis für Wharfedale Diamond 9.5
maxa am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  7 Beiträge
Denon PMA 1055
vom_Grafen am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  2 Beiträge
lautsprecher für denon pma 500
_kAiZa_ am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.557
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.982