Boxen für einen Rotel-Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Knarf
Stammgast
#1 erstellt: 10. Jan 2004, 13:03
Hallo!

Ich suche ein Paar Standlautsprecher, die zu meinem Rotel-Receiver passen.

Preislich hatte ich ungefähr an 1500 EUR/Paar gedacht. Sie sollten einen sauberen knackigen Bass haben.

Da das nächste Hifi-Studio ziemlich weit weg ist, wollte ich schonmal vorher ein paar Anregungen sammeln.

Gestern hab ich bei einem Bekannten ein Paar Monitore von Yamaha gehört. Und ich muss sagen, die Charakteristik hat mir sehr gut gefallen. Also kann es ruhig auch aus der Sparte was sein.

Vielen Dank schonmal.

Frank
anon123
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2004, 13:46
Hallo Knarf,

zunächst einmal kurz. Ich selbst habe einen Rotel RA-1060, den ich zunächst mit den 601 S3 und nun mit den CDM 1NT von B&W betreibe. Klanglich ist das für meine Anforderungen ausgesprochen überzeugend -- die musikalische Sachlichkeit des Rotel paßt IMHO wunderbar zu Detailreichtum, Räumlichkeit und Präzision der B&Ws. Deshalb scheinen sich mir LS von denen als Hörkandidat sehr zu empfehlen.

Nun suchst Du ja nach Stand-LS, aber hast Du auch über die Kombination von Kompakten mit einem guten Subwoofer nachgedacht? Ich fände z.B. ein Paar 601 mit entweder einem ASW-650 (ob der ASW-675 sein muß, müßte man prüfen) oder zwei ASW-300 sehr interessant. Nun würden als Stand-LS aus deren Programm auch die 603 und die 604 in Frage kommen. Ich selbst aber fand die 601 der 603 in Sachen Feinsinnigkeit und Darstellung von Stimmen "überlegen" und der Tiefbass (unter 60Hz) käme von den äußerst präzisen und nicht ortbaren Subs. Die 604 empfand ich sowohl klanglich als auch optisch als zu dominant. Als Stand-LS scheint sich am ehesten die CM4 anzubieten -- eine IMHO gelungene Synthese aus Wohnraumfreundlichkeit, musikalischem Feinsinn und nötigem Nachdruck.

Aber es gibt ja nicht nur B&W, auch wenn ich persönlich die Kombination Rotel mit B&W als ausgesprochen stimmig und aus einem Guß empfinde. Auch hängt eine Wahl von Deinen eigenen Präferenzen, Deinem Hörraum (Größe, Beschaffenheit, Akustik) und dem Receiver (den 1055 hatte ich einmal an einem Satz CDMs gehört und war beeindruckt) ab. Und auf das Probehören -- auch zu Hause -- solltest Du gerade in Deinem Preisbereich keinesfalls verzichten.

Beste Grüße.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Jan 2004, 15:05
@ Knarf: Woher kommst du denn?
(Manchmal gibt es Läden die man nicht kennt!)
Knarf
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jan 2004, 12:22
@markus_P: Das Problem mit dem Laden hatte ich schon bei meinem Receiver. Ich komme aus Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern). Das nächste brauchbare wäre Berlin (ca. 250 km). Und wie gesagt, bevor ich mich auf den Weg mache, wollte ich ein paar Anhaltspunkte.

Über die Kombi Kompakt und Sub hab ich auch schon nachgedacht. Ich hatte nur Angst, dass man die nicht vernünftig aufeinander abgestimmt bekommt. Ich komm aus dem Car-Hifi Bereich und die Einstellmöglichkeiten dort (Weichen, Pegel...) sind denen im Heim-Bereich weit überlegen.
Aber ihr könnt mich gern eines Besseren belehren. Ein Paar 602 S3 hab ich nämlich schon.

Frank
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Jan 2004, 13:42
Stimmt. Leider ist Mecklenburg-Vorpormmern sehr mau mit Fachhändlern. Sorry. (Es gab vor Jahren mal genau einen in Greifswald, der hat es aber nicht lange gemacht)
anon123
Inventar
#6 erstellt: 11. Jan 2004, 18:19
Hallo Knarf,

zunächst bleibt es beim Tip "Probehören", auch wenn das in Deinem Fall schwieriger ist. Nun schweigst Du Dich ja über Receiver, Raumfaktoren und Zielsetzungen aus, allerdings nehme ich an, daß es der RSX-1055 ist und das Ziel "Heimkino".

Da Du ja nun schon die 602 S3 hast, und es an denen IMHO nicht so viel herumzunörgeln gibt, vielleicht folgende Idee (zugegeben etwas in's Blaue):
- 602 bleiben als Front
- ASW-600 als Sub (EUR 600)
- LCR-600 als Center (EUR 520)
- 2*601 als Rears (EUR 400)

Voila -- für EUR 1500 Zusatzinvestition zwar keine zwei Stand-LS, aber ein sehr ordentliches und sehr feines "komplettes Heimkino". Nicht unbedingt es HighEnds letzter Schluß, aber nicht eben schlecht, und wenn Du mit den 602 zufrieden bist ...

Nur hören solltest Du es noch.

Beste Grüße.
Knarf
Stammgast
#7 erstellt: 11. Jan 2004, 22:11
Hören werd ich auf jeden Fall.

Mein Receiver ist ein RSX-972. Der Raum ist ca. 16qm groß und ziemlich genau quadratisch.

Heimkino ist nicht ganz unwichtig, aber primäres Ziel ist erstmal Musik. Ich höre eigentlich alles quer Beet. Hauptsache es ist handgemacht und handwerklich gut.

Wie gesagt, ich hab ein wenig Angst, dass ich den Sub ordentlich an das System angebunden bekomme. Ursprünglich hatte ich vor (deshalb Standboxen, die bei Musik ohne Sub auskommen), mir einen Sub selbst zu bauen, der dann nur für Heimkino da ist. Ich denke einen Sub zu bekommen der beides gut abdeckt ist schwer zu bekommen. Ich bin noch so richtig unschlüssig.

Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RA 1312 + Boxen
Caana am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2014  –  8 Beiträge
Rotel, welche Boxen?
tall-but-small am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  7 Beiträge
ROTEL amp mit welchen boxen!
EL_IMANO am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  11 Beiträge
Welche Boxen an Rotel T14?
uxtuner am 14.04.2017  –  Letzte Antwort am 16.04.2017  –  10 Beiträge
Neuer Receiver? Stand jetzt Rotel RA-12
yzarow am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  10 Beiträge
Lautsprecher für rotel ra 980BX
MAD284 am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  4 Beiträge
Welche Boxen n Rotel-Kette ?
araeubig am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  6 Beiträge
Rotel Kombo
Xei am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Welche Stereo-Boxen für Rotel Combo??
Beosound3000 am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  20 Beiträge
Rotel Ra-01 ?
vampirhamster am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedKlassikfan18
  • Gesamtzahl an Themen1.417.483
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.357

Hersteller in diesem Thread Widget schließen