Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Receiver? Stand jetzt Rotel RA-12

+A -A
Autor
Beitrag
yzarow
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jan 2015, 17:40
Liebe Hifi Liebhaber,

ich bin nicht ganz glücklich mit meiner Kombination aus Rotel RA-12 und Heco Aleca GT 1002. Diese Boxen haben in mehreren Tests hervorragen abgeschnitten und ich bin auch begeistert...einzig der "wums" fehlt mir beim Bass. Das mag aber auch daran liegen, dass ich von einem 5.1. Surround System umgestiegen bin.

Der Rotel liefert glasklares Material und die Höhen sind unglaublich facettenreich. Der Bass, grade bei elektronischer Musik, durchdringt aber nicht, wie gewohnt, mein Zwerchfell.

Daher überlege ich nun mir noch einen Subwoofer anzuschaffen, ggf. die Boxen sogar auf 5.1. zu erweitern. Dabei soll mir aber nicht die tolle Stereo Qualität die der RA 12 bietet verloren gehen.

Das heißt ich bräuchte eigentlich einen AV Receiver. Hier brauche ich aber den ganzen Schnickschnack wie HDMI o.Ä. nicht. Ich kann problemlos auch ein optisches Kabel vom Fernseher in den Rotel schicken. Ich bräuchte nunmehr einen Receiver wie den RA 12 mit mehr Ausgängen. Gibt es sowas? Oder kann man den Rotel auch um eine Endstufe oder sowas erweitern?
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2015, 18:19
Der Rotel ist auch als reine Vorstufe zu betreiben und mit einer Endstufe zu kombinieren.

Guck z.B. mal nach einer gebrauchten Rotel RB 980 oder RB 990
yzarow
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Jan 2015, 18:25
DTS und ähnliche Formate lassen sich so aber nicht abspielen, oder irre ich? Und wie und wo würde ich einen subwoofer anschließen?
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2015, 18:52
Solltest Du dann noch einen Sub brauchen, solltest Du einen Sub mit Hochpegeleingang anschaffen und diesen dann einfach mit an die Lautsprecherklemmen der Endstufe anklemmen. Bzw wenn keine weiter Endstufe eingesetzt wird an die LS Klemmen des RA 12

Mehrkanal Filmformate wie dts werden nur in Zweikanal Stereo wiedergegeben.

Das dir die Boxen nicht gefallen, muss nicht unbedingt am Amp liegen und mehr Bass ist auch mit einem kräftigeren Amp nicht unbedingt zu erwarten.

Es liegt eher daran, das du die Boxen anscheinend "blind" bzw. "taub" sprich ohne vorheriges Probehören gekauft hast. über 90% des Klanges machen die Boxen im Zusammenspiel mit der Raumakustik. Bevor Du jetzt noch viel Geld für weitere Elektronik ausgibst gehe lieber andere Boxen probehören und experimentiere mit der Aufstellung der Boxen.

Das Du von eine überdimensionierten Basswiedergabe deiner vorherigen Lautsprecher evtl falsche oder auch nur zu Hohe Erwartungen an das 2.0 System hattest ist durchaus auch möglich

Wenn du die Musik weiterhin mit Bass erschlagen möchtest, kannst du dir auch gleich einen Sub anschaffen......


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 11. Jan 2015, 18:53 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2015, 19:40
Hallo,


in mehreren Tests hervorragen abgeschnitten


bevor Du beim nächsten Kauf wieder Tests lesen willst. Such doch mal einen schlechten Test und knallharte Vergleiche "auch mit großen Preisunterschieden" und unbekannten Herstellern die nicht Werbekunden sind, womöglich mit Blindtests.

Vielleicht ist es sinnvoll sich ein wenig Medienkompetenz zu verschaffen. Hinsichtlich des exemplarischen ADAC-Desasters ... ich bin schon vor etwa 10 Jahren - nach über 25 Jahren Mitgliedschaft - aus dem Verein w/solcher Machenschaften ausgetreten.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 11. Jan 2015, 19:44 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2015, 11:15

yzarow (Beitrag #1) schrieb:
Der Rotel liefert glasklares Material und die Höhen sind unglaublich facettenreich. Der Bass, grade bei elektronischer Musik, durchdringt aber nicht, wie gewohnt, mein Zwerchfell.

Was du beschreibst, hat nichts mit dem Rotel zu tun, sondern ist Resultat der Lautsprecher und derer Aufstellung im Raum. Mit einem AVR wirst du kein schlechteres Ergebnis erzielen.
yzarow
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Jan 2015, 18:12
Ich versuchs nochmal, denn ich glaube ich werde missverstanden und habe mich falsch ausgedrückt.

Ich bin absolut nicht unzufrieden mit den Boxen. Ich finde den Sound hervorragend, wünsche mir nur ab und an mehr Bass im Sinne vibrierender Gläser. So was leistet eine Sterobox üblicherweise nicht wenn ich das richtig verstanden habe.

Deswegen Frage ich mich, ob es eine 5.1 Lösung gibt, die vom Sterosound so gut ist wie der Rotel, aber nicht den ganzen Schnickschnack mitbringt. Ich möchte einfach im Bedarfsfall auf 5.1 aufrüsten können oder mir einfach einen aktiven SUB dazustellen.

Gibts es überhaupt einen 5.1. receiver welcher ohne die ganzen Zusatzfeatures daherkommt?
Dadof3
Inventar
#8 erstellt: 15. Jan 2015, 23:27

yzarow (Beitrag #7) schrieb:

Ich bin absolut nicht unzufrieden mit den Boxen. Ich finde den Sound hervorragend, wünsche mir nur ab und an mehr Bass im Sinne vibrierender Gläser. So was leistet eine Sterobox üblicherweise nicht wenn ich das richtig verstanden habe.

Bass mit vibrierendem Gläsern will man für guten Klang normalerweise loswerden, denn das sind stehende Wellen, die sich aus den Abmessungen deines Raums ergeben und den Klang verzerren. Sed suum cuique.

Stereolautsprecher können das im Prinzip genau so wie Subwoofer, wenn sie tief genug spielen. In größeren Räumen sind die Resonanzfrequenzen aber zu tief für viele Stereolautsprecher.


Gibts es überhaupt einen 5.1. receiver welcher ohne die ganzen Zusatzfeatures daherkommt?

Nein. Aber du wirst nicht gezwungen, den Schnickschnack zu benutzen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Jan 2015, 23:50
den aktiven sub kannst euch auch mit dem rotel betreiben.
Don_Tomaso
Inventar
#10 erstellt: 16. Jan 2015, 18:01
Der Rotel RA12 hat Pre-Out, d.h. du kannst den aktiven Subwoofer deiner Wahl anschliessen. Gläserklirren sollte dann kein Problem mehr sein. Wäre meine Lösung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung - Rotel RA-2030
RalphWiggum am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Rotel RA-12
Dominic1 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  61 Beiträge
Rotel RA-12 und RA1570
rich8 am 18.04.2014  –  Letzte Antwort am 19.04.2014  –  2 Beiträge
Nachfolger Rotel RA-980BX: Rotel RA-12 würdig?
Beelzebübchen am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  5 Beiträge
Rotel RA 972
Tichon am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  27 Beiträge
Vollverstärker Rotel RA-03
atari-junkie am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  3 Beiträge
Quadral Platinum M5 und Rotel RA-12?
Montefusco am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  7 Beiträge
B&W 683 + Rotel RA 12
antonno am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  24 Beiträge
Kudos x2 mit Rotel RA-12
Schiggi85 am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  17 Beiträge
Rotel RA-12+B&W PM1 - Subwoofer?
Tardik am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSchinkenspucker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.378
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.349