Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker bis 120€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Felux
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2008, 23:30
hallo leutz, da ich vom thema audio und verstärker nicht so die ahnung habe bzw. nicht das know how besitze verstehen zu können auf was man beim kauf achten muss frage ich euch am besten mal ..

ich suche einen verstärker für unter 120€ mit folgenden eigenschaften:

2-3 Cincheingänge (anstöpseln via kabel mehrerer mp3 - player)
4 boxenausgänge
subwooferausgang

von watt und so habe ich keinen plan .. ich hoffe ihr könnt mir da was empfehlen ... qualität wäre schon wichtig..


thx im vorraus

greetz felux


//edit:
klick hier
ist sowas hier zum empfehlen?


[Beitrag von Felux am 29. Mrz 2008, 23:42 bearbeitet]
georg123
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Mrz 2008, 11:05
Da gibt es mit sicherheit bessere.
Der hat für die Front (l+r) nur 75 Watt, pro Kanal.
für hinten und den Center ist noch weniger pro Kanal = 20 Watt pro Kanal, wenn ich richtg gelesen habe.
Empfehlen kann ich dir vielleicht einen gerbauchten Verstärker von yamaha, onkyo.
Kann ja ruhig ein etwas älteres Model sein.
schau mal bei ebay rein.

Gruß georg
anon123
Administrator
#3 erstellt: 30. Mrz 2008, 11:40
Hallo Felux und willkommen im Forum,

Verstärker/Receiver wie der von Dir verlinkte sind i.d.R. abgrundtiefer Schrott. Da kannst Du Dein Geld genauso gut verbrennen. Wenn Du einen Stereoverstärker suchst, so würdest Du ab ca. EUR 150 bei den Einstiegsmodellen von Denon oder Onkyo fündig werden. Für Mehrkanal/Surround kann man aktuell bis bzw. um EUR 200 z.B. etwas von Yamaha oder Harman/Kardon bekommen. Das sind aus meiner Sicht wirklich gute Preise für wirklich gute Geräte. Du musst halt wissen, was es sein soll. Für den gleichzeitigen Betrieb von mehr als zwei Boxen brauchst Du einen Mehrkanalgerät. Von den ganz billigen Receivern von Sony, JVC oder Kenwood würde ich Abstand nehmen. Die haben sich zumindest früher im Mehrkanalbetrieb als sehr schwächlich und an der Grenze zur Untauglichkeit erwiesen.

Beste Grüße.
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2008, 11:52
Hi Felux,


Felux schrieb:
4 boxenausgänge
subwooferausgang


sach mal genauer, was du eigentlich vor hast.

Willst du STEREO hören? Dann brauchst du keine 4 Boxen, sondern 2 (und ggf. einen Sub). Wenn du 4 Lautsprecher gleichzeitig in einem Raum betreibst, bekommst du bestenfalls Klangbrei, schlimmstenfalls (wenn die Boxen in der Impedanz eher niedrig sind) schrottest du den Verstärker. (Wenn du in zwei Räumen jeweils 2 Boxen stehen hast, geht das natürlich klanglich, wenn beide Paare gleichzeitig laufen, kann das aber die angedeuteten Probleme bereiten.)

Willst du eine SURROUND-Anlage aufbauen? Dann brauchst du einen entsprechenden Receiver, der üblicherweise für 5 bzw. 7 LS plus Sub ausgelegt ist. Aber das scheint es ja eher nicht zu sein.

Für STEREO-Verstärker empfehlen sich die kleineren Modelle von Denon, Onkyo oder Yamaha, wobei die kleinsten meist keinen Vorverstärker-Ausgang haben, den du -- je nach Beschaffenheit des Subs -- für den Anschluss eines Subwoofers brauchst (es gibt auch Subs mit Hochpegel-Eingängen, die sich das Signal gewissermaßen aus dem 'normalen' LS-Signal abgreifen und das Restsignal an die Boxen weiterleiten). Bei den Verstärkern bist du (Neupreis) allerdings mit mind. 160-180 Euro dabei. Darunter hat m.E. nur Gebrauchtkauf Sinn.


Jochen
tommyro
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mrz 2008, 11:53
Hallo,

wenn du Heimkino in einer normalen Wohnung mit Nachbarn betreibst und kein Stereomusikfetischist bist, kann ich dir - entgegen anderer Meinungen hier im Forum - den Sony DG 510 empfehlen. Kostet deutlich unter 200 Euro und reicht für AV-Sound reichlich. Ein No-Name Produkt wie dein verlinktes würde ich eher nicht nehmen.

Wenn du keinen Wert auf Dolby Digital legst und dir dessen Vorgänger Dolby Pro Logic (hat für hinten nicht zwei, sondern nur einen Kanal), kannst du dir auch gebrauchte Geräte anschauen - da sind dann schon Oberklassegeräte günstig zu haben (für nähere Info gerne auch PM an mich)

Viele Grüße,
Thomas
Felux
Neuling
#6 erstellt: 30. Mrz 2008, 18:27
so erstemal danke für die antworten ..
also ich habe den wunsch, dass gleichzeitig aus 4 boxen musik ertönt, welche gleich sein soll ..


es sind 2 kleine boxen (werte hab ich nicht im kopf [20cm hoch]) und 2 größere (je eine inpedanz von 4 ohm bei den größeren)

.. dann soll noch ein subwoofer dran gehängt werden ..

als eingang brauch ich 3 cincheingänge ...
... sollte schon nen bissle qualität sein, darf aber nicht über 120 euro kosten ..^^


greetz felux
zaunk0enig
Inventar
#7 erstellt: 31. Mrz 2008, 01:06
Also entweder du lässt dich bekehren und steuerst auf 2 LS-Stereo hin und erklärst genauer was du willst (ich tippe mal auf FETTEN Sound aus leider nur 4 vorhandenen Lautsprechern + Subwoofer), oder du kaufst dir das billige Gerät, hängst den Rest dran und hast ein wenig Spaß bis alles kaputt ist
Ebse
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mrz 2008, 02:13
Hallo !

Langsam,langsam es gibt Lösungen bei Aldi,Lidl,Plus,PickRaus und vielen Bau/Möbelmärkten und frage nicht,das kannste alles blind kaufen,wen Du alles richtig machst bleibt sogar Geld übrig(in diesen Märkten)für ein Familienschnitzel+Brillenputzgutschein+billig getankt,aber auf keinen Fall 120 € ausgeben,das ganze kriegst Du für 99 € und das ist aber auch schon HighEnd..also los marsch..

Gruß Ebse
Felux
Neuling
#9 erstellt: 03. Apr 2008, 15:23
naja erwähnenswert ist vll, dass wir (ne kleine partyhütte) die anlage nur 3-4 mal im monat mal so für je 3-4h nutzen .. ob es sich dann noch lohnt was teures zu kaufen bezweifel ich ..
zaunk0enig
Inventar
#10 erstellt: 03. Apr 2008, 17:57
Partyhütte? Umso wichtiger, dass du dir keinen Schwächling anschaffst.
Etwas gutes Gebrauchtes gibts billiger, das klingt bei niedrigem Pegel besser und bei hohem Pegel verabschiedet es sich nicht so schnell wie ein "4000 Watt" Gerät.
kuck-ei
Stammgast
#11 erstellt: 08. Apr 2008, 12:54
gebrauchter kenwood ka!
kuck-ei
Stammgast
#12 erstellt: 08. Apr 2008, 15:12
http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem

ps: günstiger geht auch noch..
tankpusher
Stammgast
#13 erstellt: 08. Apr 2008, 22:29
Einfach mal bei ebay suchen. Dort gibts garantiert was gutes für den Preis. Meine Empfehlung Marantz oder Denon.
mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker bis 120 ? gesucht
the_mod am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  18 Beiträge
Verstärker (gebraucht) bis 120 Euro
pred2k3 am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  3 Beiträge
Welcher gebrauchter Verstärker bis 120??
sam45 am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  5 Beiträge
Verstärker bis 300 gesucht
Metalhad am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  2 Beiträge
Verstärker bis 400? gesucht!
Trolool am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  11 Beiträge
Verstärker bis 1200? gesucht
Mr.Oldschool am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  29 Beiträge
Verstärker bis 500? gesucht
Steilheckulli am 14.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.04.2016  –  12 Beiträge
Günstiger Verstärker gesucht!
Phifips am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  10 Beiträge
verstärker gesucht
MRyan am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  5 Beiträge
Verstärker gesucht
Hogga am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedred_horse_man
  • Gesamtzahl an Themen1.345.229
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.594