Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Burmester Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
soda1166
Neuling
#1 erstellt: 30. Mrz 2008, 19:29
hallo, will mir endlich einen wirklich guten Vollverstärker zulegen. Habe dabei eigentlich an Burmester gedacht. Wer kann mir dazu ein paar nützliche Tips geben oder ein bestimmtes Teil empfehlen. Wo bekommt man diese edlen Teile gebraucht? Gibt es in Köln oder Ddorf einen Spezialhändler?
Wenn es doch kein Burmester wird, welches Gerät sollte ich mir sonst einmal genauer anschauen - plane circa 2000 bis 2500 zu investieren.
danke :
votec1
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mrz 2008, 11:02
Hallo und willkommen im Forum.
Ich gehe mal davon aus das deine Entscheidung für Burmester
nicht ein Schnellschuss ist.
Finden tust du es z.B. hier
http://www.audio-markt.de/_markt/

Burmester Rondo 051 für 2700€
Ein Spitzenpreis
soda1166
Neuling
#3 erstellt: 31. Mrz 2008, 11:25
Hallo Votec, vielen Dank erstmal für rasche Reaktion.
Wieso Schnellschuss? Eigentlich will ich so ein Teil seit 15 Jahren haben, war nur immer zu geizig. Die Firmenphilosophie finde ich passend und außerdem kein moderner Schnickschnack aus Asien.
Gruss
Soda
votec1
Stammgast
#4 erstellt: 31. Mrz 2008, 11:48
Dann greif zu, habe das Teil noch nie zu dem Preis gesehen.
soda1166
Neuling
#5 erstellt: 31. Mrz 2008, 19:43
hi - was wäre denn eine Alternative
gruß - soda
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 31. Mrz 2008, 22:19
Wenn dir das Design gefällt und du so ein Teil schon ausgibig gehört hast, dann ist doch alles wunderbar!

und außerdem kein moderner Schnickschnack aus Asien.


Fällt somit Accuphase weg?
hm, ja, die Farben sind gewöhnungsbedürftig.

Aber wie wäre es mit T+A, Linn, Symphonic Line oder Musical Fidelity?

Von Besser/schlechter kann man in dieser Preisregion finde ich kaum noch sprechen.
Kenne mich aber nicht sehr gut aus mit so teuren Geräten.

lG Zuy
votec1
Stammgast
#7 erstellt: 01. Apr 2008, 08:19
Also generell ist Burmester eine gute Wahl. Gerade wenn man so lange mit dem Gedanken Schwanger geht wie du.
In der Preisklasse 2-3.000€ für junge gebrauchte gibt es natürlich viele Alternativen wie Luxman, Accu, oder z.B. Audionet. Die Liste lässt sich auch noch um div. Namen verlängern.
Alle sehr gut und wohl ungefähr auf einem Level.
bob2
Stammgast
#8 erstellt: 01. Apr 2008, 08:49
Hallo,

daher jeder einen anderen Geschmack hat ist die Frage nicht so Pauschal zu beantworten.
Du solltes mal deine Vorlieben beschreiben.
Vielleicht ist der Bryston B100 SST eine Alternative Ansonsten gibt es ja auch bei den Burmester nichts auszusetzen, wer es mag.
Reset
Gesperrt
#9 erstellt: 01. Apr 2008, 09:19
Hallo


soda1166 schrieb:
hi - was wäre denn eine Alternative
gruß - soda


Grundsätzlich ist zu sagen, dass sich halbwegs moderne und sinnvoll konstruierte Transistorverstärker - solange sie für die Lautsprecher genügend Leistung aufbringen, nicht clippen - klanglich nicht oder nur minimal unterscheiden:

Siehe dazu diesen Tread: http://www.hifi-foru...m_id=108&thread=7738

Hält man sich dies vor Augen, wird schnell offensichtlich, dass es sich eigentlich nicht lohnt, zuviel Geld für einen Verstärker auszugeben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Burmester 991 oder 051 Vollverstärker
ajcountry am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  3 Beiträge
Classé Burmester oder Accuphase???
le_Bernd am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  39 Beiträge
Audionet, Burmester, Gryphon, MBL
wopper_uk am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  9 Beiträge
Vollverstärker
MWeb am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  17 Beiträge
Vollverstärker
Haie am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  3 Beiträge
Burmester 051 oder McIntosh MA 6300
Mister_McIntosh am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  6 Beiträge
Burmester Endstufe 878
freax am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  8 Beiträge
kann mir jemand einen vollverstärker empfehlen?
RemoteControl am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  16 Beiträge
Wer kann mir einen guten Verstärker empfehlen?
Precision am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  7 Beiträge
Vollverstärker Neukauf, oder gebraucht?
Nessix am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedAnil-C
  • Gesamtzahl an Themen1.344.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.083