Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Der beste Verstärker für Fonum 251

+A -A
Autor
Beitrag
flashxxl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2008, 23:39
Hi,


ich such einen Vollverstärker (mit Phono,,,), der gut zu meinen Fonum 251 Boxen passt-
Sie besitzen eine
nennbelastbarkeit 50watt
musikbelastbarkeit 80watt

da ich von der QUalität alter Verstärker überzeugt bin, würde ich gerne bei nem Alten bei Ebay zuschlagen.

Die Frage is nur WELCHER ALTE VERSTÄRKER is gut? Gibts da so n paar Kandidaten?

oder doch lieber
neuer Verstärker kaufen?


Da ich im Grunde genommen garnicht mit dem Kauf eines Verstärkers gerechnet hab, gilt: Er sollte so günstig wie möglich sein.
[will übrigens auch meinen PE 2020 mit JT 511 System damit anfeuern.]


THX GREETS CHRIS

P.S. Ich bin selbst Musiker und Klanggenuß steht ganz oben bei mir-allerdings steht der Kontostand ganz unten
flashxxl
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Apr 2008, 11:10
HAT KEINER DIE FONUM 251???
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 08. Apr 2008, 11:17
Hallo,

ich würde sagen, schaue dich nach einem älteren Amp von Onkyo oder Denon um. Die hatten meist brauchbare Phonoabteilungen.

Gruß
Bärchen
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 08. Apr 2008, 17:52
Hi,

wir haben früher die Canton Fonum 251 mit einem Onkyo TX-9031 betrieben. Dessen Phonostufe war erstaunlich gut.

Die aktuellen Nachfolgemodelle finde ich klanglich sogar noch etwas feiner. Preis: ab 300 EUR.

Carsten
flashxxl
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Apr 2008, 20:59
Die Onkyo für 300 € ham allerdings nich so gute Testergebnisse bekommen.

Außerdem brauch ich doch n Verstärker der weniger Leistung als meine Boxen hat, damit ich die nich schrott.
Oder lieg ich da falsch?


Greets
foe!
Stammgast
#6 erstellt: 08. Apr 2008, 21:02

flashxxl schrieb:
Oder lieg ich da falsch?Greets


Ja.
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 09. Apr 2008, 03:46

flashxxl schrieb:
Die Onkyo für 300 € ham allerdings nich so gute Testergebnisse bekommen.


Ich möchte nicht mit irgendwelchen Testergebnissen konkurrieren, sondern Erfahrungen schildern.


flashxxl schrieb:
Außerdem brauch ich doch n Verstärker der weniger Leistung als meine Boxen hat, damit ich die nich schrott.


Eher die bei zu niedriger Verstärkerleistung entstehenden Verzerrungen sind imstande, Deine Boxen zu zerstören.


flashxxl schrieb:
Oder lieg ich da falsch?


Ja.

Carsten
flashxxl
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Apr 2008, 09:12
ok,

also verstärker sollte eher mehre Watt haben.


Was wäre denn mit dem hier:

Denon PMA-700 AE
"Werksseitig wird die Leistung des Verstärkers mit 2x 85Watt/4 Ohm sinus angegeben, 2x 50Watt/8 Ohm"




Fonum 251

Technische Daten

* Bauart: 2-Wege Baßreflex, Kompaktlautsprecher
* Chassis:
o Tieftöner: 160 mm
o Hochtöner : 25 mm Kalotte
* Belastbarkeit: 50 / 80 Watt (Nenn-/Musikbelastbarkeit)
* Wirkungsgrad: 85,3 dB
* Frequenzgang:
* Übertragungsbereich: 42 - 26.000 Hz
* Übergangsbereiche: 3200 Hz
* Impedanz: 4 Ohm







WÜRDEN DIESE LS UND DIESER VERSTÄRKER ZUSAMMENPASSEN?

Ich weiß nicht, ob man nach Nenn- oder Musikbelastbarkeit schauen muß.



Greets CHris
dschaen81
Stammgast
#9 erstellt: 09. Apr 2008, 09:52
Hallo Chris,

wie Carsten schon sagte, kann der Verstärker eigentlich nicht überdimensioniert sein. Generell sind die Leistungsdaten des Verstärkers aber nur bei äusserst leistungshungrigen oder impendanzkritischen Lautsprechern wirklich ausschlaggebend.

Da die Fonums aber gutmütige Lautsprecher sind und auch keinen besonders niedrigen Wirkungsgrad haben, sollte der PMA-700 locker mit ihnen fertig werden und, wenn gewünscht, auch party-taugliche Pegel liefern können.
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 09. Apr 2008, 12:54
Hallo Chris,

bitte lies Dir auch mal die Grundlagen im Wissensteil durch.

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=48

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=61

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=11

Dieser Punkt sollte damit geklärt werden können:


flashxxl schrieb:
Ich weiß nicht, ob man nach Nenn- oder Musikbelastbarkeit schauen muß.


Solche Fragen können im Finale zu einer kompletten Marktübersicht werden und helfen schlimmstenfalls nicht weiter:


flashxxl schrieb:
Was wäre denn mit dem hier:


Warte doch lieber ab, bis Dir außer mir noch jemand aus eigenen Erfahrungen einen aus dessen Sicht passenden Verstärker nennt. Die Fonum 251 war schließlcih zu der Zeit (1994) einer der meistverkauften Regallautsprecher nach der JBL Control 1G Universe.

Ob ein Verstärker passt, hängt in vielen Fällen gar nicht so sehr von den elektrischen Daten ab, sondern davon, wie Lautsprecher und Verstärker klanglich harmonieren. Unsere damalige Kombi mit dem Onkyo-Receiver war auch das Ergebnis von Probehören.

Weitere Modelle, die ganz gut passen dürften:

Denon PMA-500 AE, 230,00 EUR
Onkyo A-9155, 250,00 EUR
NAD C 315, 350,00 EUR zzgl. PP 2 für 100,00 EUR

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 09. Apr 2008, 12:59 bearbeitet]
flashxxl
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Apr 2008, 15:48
ich denke ich werde mich für die Denon PMA-500 AE entscheiden.

DANKE FÜR DEINE HILFE!

Die andren ham wohl nich viel Lust was dazu zu sagen. Hoffe mal die Denon PMA-500 AE passen gut meinen FONUM 251


Greets


[Beitrag von flashxxl am 09. Apr 2008, 19:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neue Regal-LS: Ablösung für Canton Fonum 251
Nork am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  4 Beiträge
hk6100 + canton fonum 251 möglich? LS alternativen
-Miraculix- am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker für Canton Fonum 401?
ckuhn am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  3 Beiträge
Verstärker für Canton Fonum 701 DC gesucht
rosa007 am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  2 Beiträge
Passender Stereo-Verstärker für Canton Fonum 701
loukarg am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  4 Beiträge
Denon DCD 960, DRA 295, Canton Fonum 251 + 301 DC
rottwag am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  5 Beiträge
Suche: Verstärker/Receiver passend zu Heco Victa 700 + 251 Sub
lordblackspell am 12.12.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  13 Beiträge
Verstärker für Canton Fonum 601: Denon vs. Onkyo
Helge4711 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  5 Beiträge
Beste Verstärker/Boxen für je 700 Öcken?
Nitrofunk am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  23 Beiträge
neuer Verstärker für Canton fonum 600 und Canton plus C sub.
jeremy1883 am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedendeavour62
  • Gesamtzahl an Themen1.345.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.903