Kenwood KR950B....

+A -A
Autor
Beitrag
Xerios
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jan 2004, 22:41
Hallo,

ich habe immer noch meinen Kenwood KR 950 B (Baujahr 1983!). Ja - ganz ohne irgendwelchen Digischnickschnack...

1. Leider bleibt jetzt ab und an der ein oder andere Kanal (Stereo...) weg - vor allem, wenn ich den Fernseher bzw. Video (per Scart auf Cinch) einschleife. Unterliegen die Potis irgendwelchen Alterprozessen (so wie ich auch :-))? Gibt es hierfür evtl. eine kostengünstige Lösung?

Oder ist es doch Zeit für einen neuen Boliden?

2. Die Wiedergabe erfolgt über ein Pärchen Pilot 3-Wege Boxen, die ich vor mehr als 10 Jahren gebraucht ersteigert habe, aber mittlerweile etwas gelitten haben. Ich hätte gern einen Tippppp für eine kleine Box, die ohne Ständer auf Spikes oder Pucks direkt auf dem Boden stehen kann und im wesentlich gut für die Wiedergabe von Stimmen und akustischen Instrumenten geeignet ist (Tracy Chapman, Sheryl Crow, Lou Reed, Tom Waits, J.J. Cale,...unplugged MTVs, Norah Jones; ab und an sollten sie aber auch Faithless, Sisters of Mercy, und andere elektronische Kost vertragen :-)). Ach so: die Preisvorstellung: nicht mehr als EUR 300 pro Paar

Danke für euere (hoffentlich hilfreichen) Antworten,

Xerios

Schönheit liegt im Auge des Betrachters
starwalker
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jan 2004, 15:44
Hallo Leidensgenosse,

mein Kenwood KA 770 D (1986) hat auch gerade mit diesem Problem begonnen.

Ich habe mich nach langem hin und her dazu entschlossen, einen neuen Verstärker zu erwerben (jetzt NAD C 352). Nachdem ich diesen einige Zeit an meinen ebenfalls 15 Jahre alten Standlautsprechern habe laufen lassen, hat es mich dann doch gepackt und ich habe auch neue LS gekauft (Dynaudio Audience 62).

Zu den Lausprechern. Habe bei meinem Händler einen in dieser Preisklasse m.E. wirklich guten LS gehört. Ein kleine Standbox von "Gail" (400 EUR/Paar - Liste). Allerdings habe ich mir den Namen nicht gemerkt.

Aber Klang ist halt Geschmackssache. Hör sie Dir mal an, es war nicht meine Klangrichtung, aber für die Preisklasse fand ich sie erstaunlich gut!

Gruß Lars
S.P.S.
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2005, 18:00
ich brauche leistungsdaten für den Kenwood KR-950B.
Hat die jemand??Bitte....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KR-V 5080 Boxentipp
Nutella-King am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 06.08.2003  –  8 Beiträge
Bose 3-2-1 System an Scart Röhren TV?
Timmi0672 am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  9 Beiträge
Kenwood Stereo Verstärker KA 4020
-MasterYoda- am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2017  –  15 Beiträge
Subwoofer für Kenwood KRF-X9080
xXx am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  2 Beiträge
Digitaler Stereoverstärker ja oder nein?
tope123 am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  13 Beiträge
Welche Lautsprecher für Kenwood KR 9600
Bass-junkie1991 am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  6 Beiträge
hk 610 vs. Kenwood KR-A 3050
Wastelll am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  5 Beiträge
Kaufempfehlung Kenwood K-701? / Alternative?
Mamphil am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher zu Kenwood KR-A5020?
Feryl am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  9 Beiträge
Yamaha E330 oder Kenwood K-711-B
jenmarc_ am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.106 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedsmorfar
  • Gesamtzahl an Themen1.398.233
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.624.053

Hersteller in diesem Thread Widget schließen