Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD Player

+A -A
Autor
Beitrag
DerOlli
Inventar
#1 erstellt: 14. Jan 2004, 23:12
Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal wissen ob hier jemand im Forum ist, der den Marantz CD 7300 besitzt? Interessiere mich nämlich für diesen und könnte evtl. schon mal ein paar Meinungen vertragen. Natürlich werde ich ihn mir noch anhören, keine Sorge.

Meine Größte Frage ist allerdings, ob das zum Rest der Kette (HK 670 & evtl. B&W DM 603 S3) passt!?

Hoffe ihr könnt mir evtl. ein paar Meinungen und Anregungen abgeben...

Liebe Grüße,

Olli.


[Beitrag von DerOlli am 15. Jan 2004, 10:02 bearbeitet]
DerOlli
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2004, 10:01
Kann mir hier keiner etwas über diesen CD-Player sagen?
Und ob die Kette überhaupt klanglich aufgeht...!?

Wäre total super von euch..

Liebe Grüße,

Olli.
Marlowe_
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2004, 15:13
Ob der CD 7300 nun mit dem H/K und den B&W's zusammenpasst, kann ich Dir nicht sagen. Der CD 6000 OSE LE klingt jedenfalls mit meinem Marantz AV-Receiver und den 603 S3 in meinen Ohren sehr gut

Keine Ahnung, ob Du mit der Info was anfangen kannst
DerOlli
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2004, 15:27
Hey Timo & Marlowe,

erstmal vielen Danke schon mal bis hier hin. Vielleicht kommen ja noch ein paar Postings, an denen ich mich bereichern kann. Scheint aber wohl kaum einer unter uns zu sein, der den CD 7300 besitzt...

Übrigens, Timo... hast du jetzt schon den KI!? Oder ist der immer noch nicht bei dir eingetroffen??

Liebe Grüße

Olli
DerOlli
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2004, 18:50
Hi und Huch,

dass ist aber äußerst ungewöhnlich. Der CDP ist auch ein neuer, oder? Also der 5400 ist ein neues Modell. Kann das sein, oder irre ich gerade...?

Vielleicht haben sie z. Zt. Lieferengpässe oder sowas!? Hast du denen mal Feuer unterm Hintern gemacht?

Liebe Grüße,

Olli.
DerOlli
Inventar
#9 erstellt: 16. Jan 2004, 15:28
Hi Timo,

bist du zufrieden mit dem CDP? Kannst du mir über diesen evtl. einiges sagen, z. B. ob er auch Probleme mit CD-R, etc. hat!?

P.S. Wäre supi wenn du mir ne PM zu dem KI schicken könntest wenn er dann endlich mal eintrifft.

Liebe Grüße,

Olli.
DerOlli
Inventar
#11 erstellt: 16. Jan 2004, 15:49
Hi,

ahso, ich dachte du hättest z. Zt. noch einen (alten) Verstärker!? Hm.. aus was besteht denn gerade deine Anlage?
Ich glaube ich würde verrückt werden wenn die Komponenten alle vorhanden sind, aber das wichtigste Glied zum ansteuern fehlt...

Was für Kimber Strippen hast du dir bestellt, bzw. geholt?
Ich gehe richtig der Annahme das du bei Hifi-Regler bestellt hast, oder?
Wie ist der Laden? Gut? Schnell? Seriös? Einfach?

Hoffentlich bekomm ich bald mal Geld für einen ordentlichen CD-Player zusammen. Der CD 7300 wurde ja jetzt auch gerade in der Audio getestet. Dort wurde er in die Referenzklasse eingestuft... Muss ihn unbedingt mal hören was der so taugt. Den Preis find ich bis dahin total in Ordnung.

Liebe Grüße,

Olli.

P.S. Danke das du mir bescheid gibst.


[Beitrag von DerOlli am 16. Jan 2004, 15:50 bearbeitet]
DerOlli
Inventar
#13 erstellt: 16. Jan 2004, 16:27

Hi,
nein ich habe meinen alten Verstärker vorher bei Ebay vertickt. Momentan habe ich nur meine Speaker, CD Player.
Ich könnte zwar mein Heimkino als Quelle benutzen, aber das Ergebniss dürfte dann nicht sehr aussagekräftig sein.


Erneut Hi ,

Das mit dem Ergebniss glaube ich allerdings auch. Was hattest du denn vorher für einen Verstärker gehabt?


nein, dort war mir der Konfektionsaufwand zu kompliziert. Habe bei dienadel.de bestellt. Freundlich sind die Leute
dort schon, aber nicht gerade schnell. Seriös würde ich schon sagen, ist schließlich nicht solch ein Shop wie springair.


Ohja, da kann ich dir auf jeden Fall zustimmen. Hab da auch gerade mal geschaut und bin fast verrückt geworden. Ist 2 * 1,5 m nicht ein wenig knapp? Wollte mir nämlich evtl. auch das 4PR holen, allerdings in 2 * 3 m und falls es geht mit WBT Bananas. Möcht mir auch mal etwas gönnen.
Oder evtl. das 4VS. Mal schaun.

Werde mir die Seite mal anschauen. P.S. Das mit Springair war natürlich grosse Sch..sse, was!? Habe mir gerade deinen Beitrag noch mal durchgelesen...


Echt? Was kostet das Teil denn?


Sag blos du hast dich nicht informiert...!? Der hat eine UVP von 499 EUR! Bei Media Markt hab ich ihn schon für 449 EUR gesehen. Der Test in der Audio war zwar nicht sehr aussagekräftig, war aber mit der beste im Test. Wobei sie sich nicht viel Nahmen. (Neuer NAD, neuer Teac und irgendein anderer noch, weiss ich gerade nicht...)

Ansonsten: 95 Pkt. 5 Ohren und Referenzklasse

Liebe Grüße,

Olli.
DerOlli
Inventar
#15 erstellt: 16. Jan 2004, 16:54
Hi,

was stört dich denn an dem Design bitte? Der sieht doch sehr nett aus. Ausserdem macht Design kein Musik...

Oh, du bleibst deiner Serie aber treu, was!? Find ich gut.


Nein da mein Zimmer nur 4 m breit ist und die Boxen in
einem Abstand von 2m zueinander stehen. Das passt schon.


Ja, gut... aber bedenke auch den Weg von Verstärker zum Boden, etc. Halt das für etwas knapp. Wenn es passt hast du es gut bemessen. Alle Achtung.

Wollte es mir gerade eigentlich bestellen. Mit WBT ist das ja fast doppelt so teuer. Warte noch ein wenig ab, da ich mein Zimmer noch umstelle. Evtl. komm ich dann mit 2 * 2.5 oder 2* 2 m hin.
*freu*

Liebe Grüße,

Olli.
dr.matt
Inventar
#17 erstellt: 16. Jan 2004, 18:59

also vom Verstärker zu den Boxen werden es genau 105cm
sein, sollte also optimal passen. Der Verstärker
steht respektive wird ganz unten stehen und zwar ca.
10 cm vom Boden weg, die Lautsprecheranschlüsse sind
dann ungefähr auf einer Höhe.


Hallo sektion_31,

ist bei mir daheim exakt genau so .
Angesteuert auch von einem Marantz CD-Player.

Grüße,
Matt
Dragonsage
Inventar
#19 erstellt: 16. Jan 2004, 19:51

ich wollte mal wissen ob hier jemand im Forum ist, der den Marantz CD 7300 besitzt?


Ich habe einen älteren Marantz - wurde auch mal iregndwann gut getestet - und ich kann Marantz nur weiter empfehlen.

Vor kurzem habe ich den mal tunen lassen und ich bin sicher, das kein Serienprodukt besser spielt.

Marantz ist auf jedenfall eine Hörsession wert.

Gruß DS
DerOlli
Inventar
#20 erstellt: 16. Jan 2004, 20:04

Der Verstärker
steht respektive wird ganz unten stehen und zwar ca.
10 cm vom Boden weg, die Lautsprecheranschlüsse sind
dann ungefähr auf einer Höhe.



Hi Matt,

so muss das auch sein


Okido, dann passt das natürlich! Ich hab nichts gesagt! Aber wieso muss das so sein!? Finde das optisch und praktisch nicht gerade ideal. Wenn man z. B.
gerade mal nicht die FB in der Hand hat muss man sich ja immer auf den Boden legen um an den Verstärker zu kommen..


Ich habe einen älteren Marantz - wurde auch mal iregndwann gut getestet - und ich kann Marantz nur weiter empfehlen.

Vor kurzem habe ich den mal tunen lassen und ich bin sicher, das kein Serienprodukt besser spielt.

Marantz ist auf jedenfall eine Hörsession wert.

Gruß DS


Die Hörsession werde ich mir auf jeden Fall auch antun. Ist nur die Frage wie ich das in meinen eigenen vier Wänden veranstalte!? Leiht Media Markt Geräte aus, bzw. geben die einem das Gerät mit?

Was genau hast du tunen lassen und um welches Model handelt es sich bei dir??

Liebe Grüße,

Olli.
Dragonsage
Inventar
#21 erstellt: 16. Jan 2004, 20:10


Die Hörsession werde ich mir auf jeden Fall auch antun. Ist nur die Frage wie ich das in meinen eigenen vier Wänden veranstalte!? Leiht Media Markt Geräte aus, bzw. geben die einem das Gerät mit?


Wenn Du in meiner Nähe wohnst (PLZ 47877), dann komme ich mit meinem Player mal vorbei

Meine Anlage steht im Profil.

Liebe Grüße

DS
DerOlli
Inventar
#22 erstellt: 16. Jan 2004, 22:40
Hi DS,

hehe, schön war's. Hätt ich mal lust zu, allerdings wohne ich 23611... Ist wohl etwas entfernt, was!?
Naja, ich werd mal mein Glück bei MM versuchen mit dem 7300.
Ansonsten muss ich gucken wo ich ihn herbekomme.

Liebe Grüße,

Olli.

P.S.: Falls jemand widererwarten diesen CDP doch schon besitzt, bitte melden und berichten. Danke!
dr.matt
Inventar
#24 erstellt: 17. Jan 2004, 14:51
Hallo,

ich selbst besitze den CD 63 SE MK.2,
der mittlerweile aufwendig modifiziert worden ist.
Veränderungen fanden im kompletten Signalweg statt, d.h. alle relevanten Widerstände und Kondensatoren wurden gegen Bauteile von Mundorf ausgetauscht, die selektiert und eine Toleranz von 1 Prozent aufweisen. Desweiteren wurden die Cinch Buchsen ersetzt(jetzt WBT), die interne Blechzuleitung durch ein monokristallines van den Hul Leiter ausgetauscht und zum Schluß alles mit einem guten Netzkabel ergänzt.
Der Klang ist bei weitem nicht mehr mit dem Serienmodell vergleichbar.

Grüße,
Matt
dr.matt
Inventar
#26 erstellt: 17. Jan 2004, 16:37
Mit knapp 300 Euro war alles erledigt.

Matt
dr.matt
Inventar
#28 erstellt: 18. Jan 2004, 17:48
Hallo sektion_31,

die Modifikationen fanden beim Bernd Ahne in Berlin statt.
Der hat mir damals einen getunten Sony CDP-210 vorgespielt, die er gegen einen Serien Sony CDP-XA 7ES antreten ließ.
Glaube mir bitte, der ehemals 250 DM Sony hatte die 7ES
regelrecht in Grund und Boden gespielt.

Das Tuning lohnt sich auf jeden Falle und ist vom klanglich erziehlten Ergebniss gesehen, geradezu spottbillig.
Phonosphopie hat ähnliches mit zwei Marantz 63 Modellen gemacht, nur bei weitem nicht so konsequent und hochwertig bei der Umsetzung.
Die Teile haben damals aber 2500-3500 DM gekostet.

Gruß,
Matt
dr.matt
Inventar
#30 erstellt: 19. Jan 2004, 18:59
Hi,
also wenn Du privat jemanden kennst, der soche Arbeiten übernimmt, dann wäre es überhaupt kein Problem , denn ich bin im Besitz der Service Manuals (alle Modifikationen sind dort vermerkt).

Oder:
"Bernd.Ahne" <Bernd.Ahne@hifi-tuning.com>

Gruß,
Matt
Steril
Stammgast
#32 erstellt: 21. Jan 2004, 23:53
Der Marantz CD 7300 interessiert mich auch brennend!!!
Ich habe zwar schon einen Pioneer DV 646 A (DVD-A Player), der auch CD und mp3 kann, aber ich erhoffe mir, das der Marantz den Klang meines Harman Kardon AVR 8500 Receivers (wirklich guter Stereo-Klang!!!) nochmals aufwertet. Als Lautsprecher fungieren Canton Ergo 900 DCs. Die Verkabelung besteht komplett aus Groneberg Quattro Reference Kabeln, inkl. Stromleiste mit Netzfilter.

Wird der Marantz nochmals eine hörbare Verbesserung bringen?
Wie sollte ich ihn anschliessen, digital oder analog?
Für welche Anschlussart gelten immer diese Testberichte in Stereoplay und Audio?

Erkennt die mp3 Funktion im CD 7300 auch Ordner, oder spielt er nur alle ca. 200 Titel in Reihenfolge ab?

Macht der Kauf des Marantz CD 7300 bei mir Sinn, oder schmeiße ich mein Geld zum Fenster raus, da ich ja schon den Pioneer habe?
Steril
Stammgast
#34 erstellt: 22. Jan 2004, 13:33
Hmmm... das würde einiges erklären. Ich habe nämlich bereits drei verschiedene DVD-Player (allerdings hochwertige) über den Digitalausgang angeschlossen und verglichen. Dafür habe ich in alle die gleiche CD eingelegt und am Reciever die Eingänge durchgeschaltet.
Ich konnte wirklich keinen Klangunterschied ausmachen, das kann ich guten Gewissens sagen! Als ich einen DVD-Spieler analog angeschlossen hatte, hörte ich allerdings definitiv einen Unterschied: er klang schlechter!

Ich müsste also alle CD/DVD-Spieler analog anschliessen und vergleichen. Den Besten müsste ich dann noch mit dem Digitalklang vergleichen. Der Sieger ist dann mein Gerät, richtig?!

Wird dann so ein Marantz CD 7300 analog besser klingen als über den Digitalausgang? Hat das schon mal jemand hier getestet, vielleicht auch mit dem CD 6000 (Vorgänger)?
Würde mich echt interessieren!
Der Harman Kardon AVR 8500 bestitzt sicherlich schon recht gute interne Wandler...
SIDABBELJU
Neuling
#35 erstellt: 19. Feb 2004, 19:33
Ich emphele dringendst mal bei Clockwork-Audio in Köln vorbeizuschauen.

Ich habe die´s vor ca. genau 1 Jahr getan und habe seitem meine gesamte Anlage getauscht bzw. modifiziert (alles bei Clockwork).

Heute spielt bei mir:

1. CD-Player: Technics SL PG4 modifiziert
2. Mission Cyrus 2 mit Modifikationsstufe 2
3. Celestion 3 modifiziert
4. alle Kabel von Clockwork

Wenn man zusammenrechnet, was das ganze gekostet hat, dann muß ich sagen, dafür bekommt man normal eigendlich noch nicht mal eine gute Komponente. Durch das Tuning erhält man aber einen Klang den man gehört haben muß!

Da ich die geräte auch vorher ohne Tuning gehört habe kann ich beurteilen, daß der erzielte Tuning-Effekt enorm ist. Eigendlich wie der Vergleich vom Kofferradio zur guten Hifi-Anlage.

PS:
Habe keine Beziehungen zu den Clockworkern - außer der daß ich auf der Suche nach einer guten Kette war und im Internet zufällig auf diese "Gurus" gestoßen bin.

Und bitte nicht den Schwachmaten glauben, die über Clockwork urteilen und selber niemals so ein getuntes Gerät geschweige denn gehört haben! Überzeugt Euch besser vor Ort, ob die Clockwork-Philosophie Blödsinn ist oder nicht!
Ich für meinen Teil habe mich überzeugt und kann es nur empfehlen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Amp für B&W 603 S3
stef1205 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
b&W DM 603
klangsüchtig am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  2 Beiträge
Marantz CD 7300
S42486 am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  16 Beiträge
Infinity Beta 50 oder B&W DM 603 S3?
S3B am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  14 Beiträge
Marantz CD 7300 oder NAD C542 Player?
tommei am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  11 Beiträge
WICHTIG!! Marantz CD 6000 OSE LE
DerOlli am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  7 Beiträge
Marantz PM 4400 + B&W DM 600 S3
Gummiente am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  15 Beiträge
Neuer Stereo-Vollverstärker und evtl. DAC dazu? Meinungen gesucht!
JarodRussell am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  15 Beiträge
Lautsprecher für ca. 700? / Paar + evtl. Sub
Kathi2010 am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  8 Beiträge
Kef iq30 oder B&W DM 602.5 s3
Sven_Keule am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Marantz
  • Pioneer
  • Bowers&Wilkins
  • Grundig

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedDonnie94
  • Gesamtzahl an Themen1.344.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.944