Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage bis 850€

+A -A
Autor
Beitrag
P4ddy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mai 2008, 14:22
Hi @ All

Zu erst muss ich mal sagen das ich nicht unbedingt viel Ahnung in Sachen Hifi haben und daher hoffe das ich hier einen gute Beratung von euch bekommen.
Also ich suche ein Musiksystem was hauptsächliche zur Musikwiedergabe da sein soll, aber auch ab und an mal die Klänge eines Filmes wiedergeben kann^^
Das Musiksystem würde ich gern an meinen Pc anschließen um Mp3 Etc wiedergeben zu können. (Sollte ich mir da vielleicht auch eine gute Soundkarte zu legen?)
Es sollte natürlich auch alles auf einander abgestimmt sein. Wahrscheinlich ist für meine Bedürfnisse ein Stereo System am besten geeignet, oder?
Verstärker wird dann wohl auch benötigt und natürlich die Lautsprecher.
Würde mich über zahlreiche Vorschläge freuen. Die Artikel gerne auch mit Web Links versehen, wenn das keine zu großen Umstände bereitet.
Wenn noch irgendwelche Fragen offen sind einfach sagen...


Mfg P4ddy
Times
Stammgast
#2 erstellt: 30. Mai 2008, 16:36

P4ddy schrieb:
Sollte ich mir da vielleicht auch eine gute Soundkarte zu legen?


...sehr empfehlenswert, vorrausgesetzt deine MP3's liegen in ordentlicher Qualität vor. Auch die beste
Karte zaubert keinen Spitzenklang aus schlechtem Material - eher im Gegenteil. Beispiele für gute
Soundkarten? Bitte: ESI Juli@ oder M-Audio Audiophile


P4ddy schrieb:
Wahrscheinlich ist für meine Bedürfnisse ein Stereo System am besten geeignet, oder?


Beim angesetzten Budget würde ich da auf jeden Fall zustimmen, für eine "vernünftige" Surroundlösung
auf dem gleichen Niveau müsstest du deutlich tiefer in die Tasche greifen. Außerdem liegt der Fokus ja,
wie du sagst, auf reiner Musikwiederabe.


P4ddy schrieb:
Wenn noch irgendwelche Fragen offen sind einfach sagen...


Raumgröße, Teppich oder Laminat, gut gefüllt oder recht karg ausgestattet, kommen Gebrauchtgeräte
in Frage, etc... ?

Les dir doch einfach mal den einen oder anderen Kaufberatungsthread durch und schau, welche Infos
immer gefordert werden...


Gruß,
Times


[Beitrag von Times am 30. Mai 2008, 16:39 bearbeitet]
P4ddy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Mai 2008, 17:08
Danke schon mal für die nette und wohl kompetente Antwort =)

Also das Zimmer ist in etwa 18 m² groß und mit Laminat ausgelegt. Möbel stehen eigentlich alle an den Wänden, bis auf ein ca 1m hohes Regal als "Raumabtrennung".

Mfg
happy75
Stammgast
#4 erstellt: 30. Mai 2008, 17:16
Soll sich dann auch alles am PC abspielen, also Filme auch vom PC am PC Schirm wiedergegeben werden oder dient der PC als reiner Zuspieler (auch für Fime?) und der TV und Boxen werden vom PC entfernt aufgestellt?
Times
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mai 2008, 17:40

P4ddy schrieb:
Also das Zimmer ist in etwa 18 m² groß und mit Laminat ausgelegt. Möbel stehen eigentlich alle an den Wänden, bis auf ein ca 1m hohes Regal als "Raumabtrennung"


Ein Teppich zwischen LS und Hörplatz würde sich akustisch sicher positiv bemerkbar machen, nur
Laminat könnte unangenehme Reflektionen verursachen, wenn man nicht gerade im Nahfeld hört.

Wie weit sitzt du von den Speakern weg? Kannst du die Lautsprecher frei und gleichmäßig (Stereodreieck)
aufstellen?

Cheers,
Times


[Beitrag von Times am 30. Mai 2008, 17:45 bearbeitet]
P4ddy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mai 2008, 18:07
Also Musik UND Filme werden aufn PC Abgespielt... Also das Soundsystem soll nicht in irgendeiner Weiße am TV angeschlossen werden...

Die Speaker sind denke ich ca 2m von mir entfernt...
Times
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mai 2008, 18:53
Kurz und knapp:

- Soundkarte für deinen Rechner [ca. 100€]
- solider, Einsteiger-Stereo-Amp von z.B. Yamaha, Denon, Onkyo,...
oder einen gebrauchten NAD, Creek, Rotel, Cambridge,... [um ~250€]
- Regalspeaker [zw. 400 - 500€]

(Achtung, persönliche Meinung: )
Bei der Elektronik kannst du nicht viel falsch machen, der Amp sollte funktionieren und deinen
optischen / haptischen Vorstellungen entsprechen.
Die wichtigste Komponente sind sicherlich die Speaker. Eine Empfehlung ist hier in so fern
schwierig, da persönlicher Geschmack doch sehr unterschiedlich sein kann. Bei Neuware
werden NuBox 381 und KEF IQ3 in diesem Preisbereich oft erwähnt. Was Gebrauchtes ist
sicherlich auch 'ne Option, einen Blick in den Biete-Bereich hier im Forum zu werfen ist kein
Fehler. Eine weitere interessante Option wäre der Selbstbau. Wenn man nicht gerade zwei
linke Hände hat, lassen sich mit einem Bausatz Lautsprecher mit einem hervorragenden Preis-/
Leistungsverhältnis bauen, die man darüberhinaus seinen eigenen optischen Wünschen
anpassen kann.

Cheers,
Times


[Beitrag von Times am 30. Mai 2008, 18:54 bearbeitet]
happy75
Stammgast
#8 erstellt: 30. Mai 2008, 19:39
Wie bist Du denn platzmässig aufgestellt, sprich hast Du Platz für grosse Hifikoponenten oder sollte es eher kompakt sein?

Als Platzsparvariante, und in Bezug darauf, dass Du ja nur einen Audioeingang für die Quelle benötigst, hätte ich da eine
ausgefallene Idee.

Trends TA-10 Verstärker + Trends UD-10.1 USB Soundkarte (360€] und dazu für den Rest ein Paar kompakte Boxen mit gutem Wirkungsgrad.


[Beitrag von happy75 am 30. Mai 2008, 19:42 bearbeitet]
P4ddy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mai 2008, 19:44

happy75 schrieb:
Wie bist Du denn platzmässig aufgestellt, sprich hast Du Platz für grosse Hifikoponenten oder sollte es eher kompakt sein?


Also Platz massig sollte ich kein Problem haben. Also konnten die Speaker auch etwas größer sein. Mhm selbst bauen wäre glaube ich nicht so mein Ding..

Achja...gegenüber gebrauchter Ware wäre ich auch nich abgeneigt...


[Beitrag von P4ddy am 30. Mai 2008, 19:47 bearbeitet]
happy75
Stammgast
#10 erstellt: 30. Mai 2008, 19:46
Selbst bauen?

Falls es sich auf meinen Post bezieht, das sind alles anschlussfertige Komponenten.

Ah, hab grad gesehen, das es im Vortext versteckt war.


[Beitrag von happy75 am 30. Mai 2008, 19:47 bearbeitet]
P4ddy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Mai 2008, 19:57
Bis jetzt wurden mir immer kompakt boxen vorgeschlagen.Sind Stand boxen so viel teurer??? Denn Standboxen würden mich Optisch auf jedenfall mehr ansprechen. Und würde es mir viel bringen wenn ich mein Budget auf 1000€ erweitere?
happy75
Stammgast
#12 erstellt: 30. Mai 2008, 20:07
Jede Budgeterweiterung kann im Ergebnis mehr bringen.

Ist natürlich auch eine Frage, was man als Ergebnis erwartet.

Da kann eine 400€ Lösung reichen oder 1000€ zuwenig sein.

Standlautsprecher wären eine Möglichkeit, aber man müsste halt, am besten bei Dir, testen, ob sich diese dort vertragen bzw. entfalten können.

Du benötigst halt i. d. R. mehr Platz. Nicht für die Box selbst, sondern zu den Wänden. Sonst kann es je nach Box im Gedröhne Enden.

Eine schlanke Standbox wie die KEF IQ5 (SE) oder Tannoy Mercury F4 custom z.B. sind da recht unproblematisch.

Deine Raumgrösse ist halt eigentlich eher der Regalboxklassiker, aber machbar ist vieles.


[Beitrag von happy75 am 30. Mai 2008, 20:10 bearbeitet]
P4ddy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Mai 2008, 20:13
Also mir wurden auf jedenfall Stanboxen mehr zusagen. Ich habe gerade auch nochmal mein Vater gefragt; mein Zimmer ist genau 20,6 m² groß. Ich weiß nich ob das noch was ausmacht.

Achja optisch gefallen mir die Tannoy Mercury F4 custom besser. Allerdings wäre mir Boxen in Schwarz oder Silber/grau, weiß geht auch noch, lieber.
Times
Stammgast
#14 erstellt: 30. Mai 2008, 20:33

P4ddy schrieb:
Also mir wurden auf jedenfall Stanboxen mehr zusagen. Ich habe gerade auch nochmal mein Vater gefragt; mein Zimmer ist genau 20,6 m² groß. Ich weiß nich ob das noch was ausmacht.


Optisch? Schön und gut, aber was wenn die Teile gut aussehen und es - wie von happy75
angedeutet - im Gedröhne endet?
Standboxen dürfen (normalerweise) nicht ganz so nah an die Wand, sprich brauchen eine
relativ freie Aufstellung um sich voll entfalten zu können. Regalos sind da (meist) unkritischer.

Wobei ich denke, dass die Raumgröße schon für schlanke Stands geeignet sein kann.

Schwarz/Silber ... wie wärs mit den NuBox 481? Ich würde mir die mal unverbindlich
bestellen und zuhause testen. Idealerweise im direkten Vergleich mit einer Alternative
wie bspw. den Tannoys.

Cheers,
Times
happy75
Stammgast
#15 erstellt: 30. Mai 2008, 20:40

P4ddy schrieb:

Achja optisch gefallen mir die Tannoy Mercury F4 custom besser. Allerdings wäre mir Boxen in Schwarz oder Silber/grau, weiß geht auch noch, lieber.


Die bieten meiner Meinung nach auch klanglich mehr.

Die IQ5 sind halt die extrem schlanken, aber da Du anscheinend noch bei deinen Eltern wohnst, sollte der WAF keine Rolle spielen.

Welche Art Musik hörst Du eigentlich?

Bist Du eher der audiophile geniesser oder eher der Typ, bei dem es scheppert?

Von Nubert würden sich in dem Farbwunsch eigentlich die Nuline anbieten, die grad abverkauft werden.
P4ddy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 31. Mai 2008, 00:37
Also hören tue ich so am meisten Rock, Techno (House), aber auch Pop und alles was es noch so gibt. Meine jetzige Anlage dröhnt zwar ziemlich, bringt aber keine Höhen mit sich. So das es wirklich nervig ist einen Film zugucken oder mal was ohne viel Bass zu hören.
P4ddy
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 31. Mai 2008, 18:11
Hat vielleicht noch jemand andere Vorschläge? Würde mich freuen =)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Musiksystem
TwixSnickers am 16.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.04.2014  –  2 Beiträge
Kaufberatung Musiksystem (600?)
finnthehuman am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  7 Beiträge
Musiksystem, 5.1 Anlage oder Kompaktanlage?
Welanduz am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  13 Beiträge
Portables WLAN Musiksystem mit Bluetooth
*Stefan* am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  2 Beiträge
Musiksystem für bis zu 500?
Nemoribus am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  4 Beiträge
Mobiles Musiksystem mit Akku bis 400?
chillo17 am 17.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2014  –  3 Beiträge
Suche gute Anlage für zu Hause
Blubberblase123 am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  4 Beiträge
Gute Boxen auch erschwinglich?
oliverlübker am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  44 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Musiksystem mit viel Bass
therealexcell am 05.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.07.2016  –  19 Beiträge
Gute Anlage für PC
hermiebleifrei am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedlouislitt
  • Gesamtzahl an Themen1.344.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.177