Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker + Boxen für meinen 250W Sub

+A -A
Autor
Beitrag
Joe3Dalton
Neuling
#1 erstellt: 01. Jun 2008, 18:53
Hallo,

Ich habe mir mir vor einiger Zeit einen Axton Car-Subwoofer mit 250Watt RMS gekauft, ohne mich damals um den Verstärker und die anderen Boxen zu kümmern.

Ja und nun gibts wieder etwas Geld (max 200 - 300€) und deshalb wollte ich mich auf die Suche nach einer neuen Möglichkeit machen.

Nach dem was ich gefunden habe, würde es mit meinem Budget wohl höchstens 2 gebrauchte PA-Verstärker und sehr günstigen Boxen und nem Mixer reichen.

Aber gäbe es sonst noch evtl. im Stereo-Bereich Lösungen geben?

Oder ist meine andere Lösung mit den Discoverstärkern gar nicht praktikabel?

Viele Grüße
Kalle
PhilFS
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jun 2008, 11:22
Hallo,
technisch möglich ist die PA-Variante.
Die Frage ist aber was du klanglich erreichen möchtest, wie hoch sind da die Erwartungen/Ansprüche?
Wie groß ist der zu beschallende Raum?
Welche Lautstärken sollen erreicht werden?

Ich gehe mal davon aus, dass der Axton Subwoofer keine 250W hat, oder ist dieser aktiv?


Grüße
Joe3Dalton
Neuling
#3 erstellt: 03. Jun 2008, 17:02
Hallo, Danke schon mal für die Antwort.


PhilFS schrieb:
Hallo,
technisch möglich ist die PA-Variante.
Die Frage ist aber was du klanglich erreichen möchtest, wie hoch sind da die Erwartungen/Ansprüche?

Naja, mit den Ansprüchen bin ich glaub ich nicht so hoch. Es sollte alles gut funktionieren und nicht zu teuer sein.


Wie groß ist der zu beschallende Raum?

Auch nicht so groß. ca 30m²


Welche Lautstärken sollen erreicht werden?

Es sollte schon relativ laut gehen, jedoch denke ich brauche ich nicht so ganz die normale Disco/PA-Lautstärke



Ich gehe mal davon aus, dass der Axton Subwoofer keine 250W hat, oder ist dieser aktiv?

Nein, ich denke der ist passiv. Er hat 250W RMS und 600W max Musikleistung.

Ich denke, ich brauche wahrscheinlich keinen so starken Subwoofer, ich habe ihn mir nur blöderweise gekauft, da mein alter Verstärker ziemliche Bassprobleme hat, und es sonst so gut wie keinen Bass gab.

Evtl. würde ich den Sub wieder verkaufen und stattdessen einen besseren Verstärker kaufen. Was meinst Du?

Grüße
PhilFS
Stammgast
#4 erstellt: 03. Jun 2008, 19:20
Hallo,

also benötigst du für die Lautsprecher und den Subwoofer einen Verstärker. Da gäbe es die Möglichkeit eines Stereoverstärkers mit Pre-Out und eine zusätzliche Endstufe für den Subwoofer. Allerdings neu nicht zubekommen in deinem Budget
Ebenfalls ein gebrauchter Mehrkanalverstärker wäre eine Möglichkeit.
Was mir da gerade noch einfällt: Einige Stereoverstärker haben Anschlüsse für 2 Lautsprecher Paare (A, B oder A+B) A+B heißt ja Lautsprecher Paar A und B laufen gleichzeitig (hoffe ich), dies wäre vielleicht auch eine Möglichkeit. Aber da kenen ich mich leidernicht genug aus um dir da mehr zu sagen, gibt sicherlich ein wenig zu beachten was den Impedanz angeht.
Also um es auf denPunkt zu bringen neu wird es im Bereich HiFi schwer.
Da ist der PA Bereich vielleicht doch angebrachter, besonders wenn es eher darum geht die ein oder andere Party zu beschallen.
Eine andere Möglichkeit wären noch aktive Lautsprecher und einen Verstärker mit Pre-Out, somit könnte der Verstärker den Subwoofer befeuern und die Lautsprecher über den Pre-Out ansteuern.

Puh, ich hoffe ich habe nicht noch mehr Verwirrung gestiftet

Grüße
Joe3Dalton
Neuling
#5 erstellt: 04. Jun 2008, 17:03

PhilFS schrieb:
Hallo,
Puh, ich hoffe ich habe nicht noch mehr Verwirrung gestiftet


Nein, alles kapiert, vielen Dank schonmal!

Wieviel Watt würdest Du denn für meine Zwecke so empfehlen?

Also für hin und wieder die eine oder andere kleine Party sollte es am Besten schon reichen.

Grüße
PhilFS
Stammgast
#6 erstellt: 04. Jun 2008, 18:29
Hallo,

wieviel Watt man braucht hängt sehr stark von dem Wirkungsgrad der Lautsprecher ab. Um eine Verdoppelung der Lautstärke zu erreichen benötigt man die 10fache Leistung, ob ein Verstärker nun 50W oder 70W hat ist somit nicht wirklich relevant. PA Lautsprecher haben meist einen recht hohen Wirkungsgrad, so um die 100db, oder noch mehr. Damit reicht auch eine geringe Verstärkerleistung. Es kommt also auf die Kombination an, um so geringer der Wirkungsgrad um so mehr Leistung muss der Verstärker bereit stellen um die gleiche Lautstärke zu erreichen.
Achte aber bitte darauf, dass sich die Angaben nicht Spitzenleistung oder gar PMPO nennen, diese Angaben sind unbrauchbar.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Boxen & Sub
K.Swiss am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  7 Beiträge
Passender Verstärker für meine Boxen und Sub
Sc4rface am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  13 Beiträge
Tipp für Verstärker? - Boxen Dynaudio Contour 1.1 und Sub 250
berspo am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  4 Beiträge
LS, Verstärker und Sub für Dachschrägenzimmer
dahooz42 am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  6 Beiträge
Boxen für meinen Partykeller
EderFranz am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  12 Beiträge
Boxen/Verstärker für ~400?
noFlooder am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  18 Beiträge
Welchen Verstärker zu meinen Boxen?
test9000 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker zu meinen Boxen
cassi am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  2 Beiträge
Verstärker+Boxen....
Andy2k3 am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  8 Beiträge
Sub und Verstärker für nubox311
sabal am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.797