Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereo Lautsprecher an Marantz PM 7001 KI

+A -A
Autor
Beitrag
jomolo
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jun 2008, 06:01
Hallo,
ich brauche mal Eure Hilfe.. ich habe zuhause einen Verstärker PM 7001 (KI) von Marantz und betreibe ihn mit Standboxen von Quadral (Shogun Pure). Die wurden mal für Saturn hergestellt, haben BI-Wiring und 100/150 Watt. Irgendwie bin ich mit dem Klang nicht sonderlich zufrieden. Mir klingen die Boxen einfach ein wenig zu dumpf...außerdem hat der LS einen Bändchenhochtöner, der ordentlichen Klang nur zuläßt, wenn er direkt auf Kopfhöhe abstrahlt.
Habt Ihr eine Empfehlung, welche Boxen mit diesem Verstärker gut funktionieren, einen ausgewogenen Klang haben und so etwa bis max. 1500 Euro das Paar kosten?
Am wichtigsten ist mir ein gutes Klangbild im Bereich der Höhen und Mitten....wummern muss es nicht. Würd mich auch nicht stören, wenn die LS auch noch ganz ordentlich aussehen würden
Vielen Dank
m.oon
PS: Raumgröße ca 35 qm
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2008, 08:57
Hallo,

ich würde mich mal bei Monitor Audio oder speziell beiTannoy umsehen/umhören. Gerade die Tannoy mit ihrem Dual Concentrischen Horn hat schön klar auflösende Höhen.

Gruß
Bärchen
Netzferatu
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jun 2008, 09:02
Moin!



Monitor Audio würde ich auch vorschlagen (z.B. gebrauchte GS-20). Oder vielleicht auch ne Elac mit Jet Hochtöner?


Gruß,

Daniel
AudioTrip
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jun 2008, 09:21
Hallo!

In der 1500€ Klasse gibs für mich kaum ein LS die
für mich so gut klingen, wie die Shogun (Mein Geschmack)!

Vieleicht ist die Shogun aber halt garnicht nach deinem
Geschmack und dann helfen nur andere LS.

Oder es liegt an deiner Aufstellung der Shogun bzw.
an den Räumlichleiten.

Quadral ist meißtens auch immer sehr Anspruchsvoll
was den Platz und Aufstellung angeht!

Ansonsten wär vieleicht auch Elac ein Tip von mir.
jomolo
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jun 2008, 16:00
Hallo,
Danke an alle...ich werde mal versuchen einen Laden ausfindig zu machen, um die Monitor Boxen und was von Elac Probe zuhören. Tannoy kannte ich noch gar nicht...(ich hoffe das darf ich sagen ).. auch hier werd ich mich mal informieren. Danke für den Tipp.
Kann man Boxen von Nubert empfehlen..nur mal so grundsätzlich bezüglich Verarbeitung und Klang...
Gruß von m.oon
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 24. Jun 2008, 16:11
Hallo,

die Händlerlisten findest Du unter der jeweiligen Herstellerhomepage.

Nubert baut empfehlenswerte Boxen. Jedoch sind die recht neutral abgestimmt und haben imho nicht so den stark auflösenden Hochtonbereich von Monitor Audio, Tannoy oder Elac.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 24. Jun 2008, 16:11 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 24. Jun 2008, 16:21

m.oon schrieb:
ich habe zuhause einen Verstärker PM 7001 (KI) von Marantz und betreibe ihn mit Standboxen von Quadral (Shogun Pure).

Irgendwie bin ich mit dem Klang nicht sonderlich zufrieden. Mir klingen die Boxen einfach ein wenig zu dumpf...außerdem hat der LS einen Bändchenhochtöner, der ordentlichen Klang nur zuläßt, wenn er direkt auf Kopfhöhe abstrahlt.

PS: Raumgröße ca 35 qm


Hallo m.oon,

ist der geringe vertikale Abstrahlwinkel für Dich der einzige Kritikpunkt an der Shogun Pure?

Falls ja, würde ich auch zunächst an der Aufstellung arbeiten und die Boxen auf den Hörplatz ausrichten. Die vertikal stärker bündelnde Hochtonwiedergabe kann auch Vorteile in Räumen mit hochtonkritischer Raumakustik haben.

Ich kenne diese Boxen sehr gut (Saturn 599,00 EUR/Stück) und habe hinsichtlich Hörposition die gleiche Feststellung gemacht. Die minimal füllige, aber dennoch detailreiche Abstimmung gefällt mir sehr gut. Die m.E. etwas rauhe Wiedergabe des PM 7001 KI dürfte nicht einmal das Potenzial dieser Boxen ausreizen. Ich habe sie mit Creek EVO und Exposure 2010 S (765/1000 EUR) gehört.

Gruß, Carsten
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 24. Jun 2008, 16:39
OT

Hallo Carsten,

lange nichts mehr von dir gelesen, warst Du im Urlaub?

Gruß
Bärchen
jomolo
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jun 2008, 17:06
Hallo Carsten,
danke für Deine Antwort.
Das mit dem Hochtöner stört mich tatsächlich am meisten. Außerdem habe ich irgendwie den Eindruck es fehlt der Box an Klarheit und Transparenz..Das ist natürlich nur mein subjektiver Eindruck und kann tatsächlich was mit dem Verstärker zu tun haben. Nun läßt es sich in meiner Wohnung zur Zeit leider nicht realisieren, einen wirklichen Hörplatz einzurichten. D. h. ich höre im wesentlichen während des Herumlaufens oder sitzend etwas seitlich versetzt zu den LS. Daher wäre räumliches Darstellungsvermögen recht wichtig.

Gruß
wasfro
Stammgast
#10 erstellt: 24. Jun 2008, 17:56
D.h. ich höre im wesentlichen während des Herumlaufens oder sitzend etwas seitlich versetzt zu den LS. Daher wäre räumliches Darstellungsvermögen recht wichtig.

Das hat nix mir räumlicher Darstellung zu tun sondern mit gleichmäßiger Verteilung im Raum.
Diese boxen könnten da helfen http://www.duevel.com/Produkte/Planets.shtml
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 24. Jun 2008, 18:04

baerchen.aus.hl schrieb:
OT

Hallo Carsten,

lange nichts mehr von dir gelesen, warst Du im Urlaub?

Gruß
Bärchen


Hallo Bärchen,

ja. Ich habe seitdem aber auch schon zu drei, vier anderen Themen geschrieben.

Danke der Nachfrage!

Gruß, Carsten


m.oon schrieb:
Nun läßt es sich in meiner Wohnung zur Zeit leider nicht realisieren, einen wirklichen Hörplatz einzurichten. D. h. ich höre im wesentlichen während des Herumlaufens oder sitzend etwas seitlich versetzt zu den LS. Daher wäre räumliches Darstellungsvermögen recht wichtig.


Ein Hörplatz ist für stereophone, räumliche Wiedergabe unabdingbar.

(@wasfro: Auch mit Duevel-Lautsprechern.)

Mir wären 1500 EUR zu viel Geld für Boxen, ohne optimale Bedingungen dafür schaffen zu können.

Gruß, Carsten
AudioTrip
Stammgast
#12 erstellt: 24. Jun 2008, 22:32
Für mich auch!

Beim `Herumlaufens oder sitzend etwas seitlich versetzt`,
so hört man halt auch keine Musik.
Dann hätten es auch LS für 200€ gemacht,
für die `Hintergrund-Beschallung´!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM 7001 vs. PM 7003
frsh- am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  12 Beiträge
marantz pm 7001
dj_muy am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  2 Beiträge
KEF XQ 30 an Marantz PM 7001 KI empfehlenswert?
jomolo am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  10 Beiträge
Verstärker: Marantz PM-4001 oder PM-7001?
XphX am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  16 Beiträge
welche Lautsprecher zum Marantz PM 14 KI
genußhörer am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  33 Beiträge
Mehr Eingänge benötigt für Marantz PM-7001
nummerouno am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  6 Beiträge
Ersatz für Marantz PM 7001
expatriate am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  51 Beiträge
Marantz PM 7200 oder PM 7200 KI?
olibar am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  13 Beiträge
Welche Lautsprecher für Marantz PM 7001?
Cyclist72 am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  5 Beiträge
Standlautsprecher für Marantz PM 7001 unter ? 500.-?
zakkroger am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Quadral
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.248