Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


System mit mimaler Funktion und gutem Klang/hoher Leistung gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
mailschorsch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jul 2008, 21:49
Hallo zusammen,

alsooo. Meine schöne YAMAHA / MB Quart 1000 40 KG Standboxen Kombi hat sich nach der letztn Party verabschiedet (2 Woofer, 1 hochtöner, eine F-Weiche - und ich glaub der AMP hat auch sein FEtt weg bekommen -ausuerdem is der eh schon uralt - und hat bei längerer Druckbeschallung immer mehr oder weniger angefangen die ohnehin schon warme Raumluft zusätzlich ordentlich anzuheizen.

Nach all den Jahren ist ausserdem von den vielen Geräten nur noch ein einzes übrig geblieben - der Rechner mit Line-Ausgang, aus dem MP3s kommen (in 320 kbit selbstvertständlich ;-)

So nach der Vorgeschite nun was ich suche:

1) Einen Vollverstärerk (oder Kombisystem) der nix anderes tut als EINEN einzigen Kanal mit ordentlich Druck aufm Schlauch aber dennoch sauber und unverfälscht (kein Bock auf unnötige Dominanz im Bassbereich) zu verstären

- das Ganze im REgelbetrieb auf leiser Lautstärke
- ca. 1 mal die WOche für 2,3 Stunden auf mittlerer Lautstärke
- ca. alle 3,4 Monate mal ne ganze Nacht lang mit Vollgas
- idealerweise 2 Boxenpaare - is aber kein Muss
- idealwerweise keine weiteren EInstellmöglichkeiten ausser dem LAutsärkeregler (brauch ich eh alles nicht, undkann nur kaputtgehen)


2) Dazu pasende Boxen

- Hörverhalten wie oben
- Raumgrüsse 30 m2 - 3,50 m hohe Decken, Altbau
- Vibrationsfreie Aufstellplatz vorhanden

Die Musik die ich damit hören will: zu 50 % elektronische Tanzmusik (120 bpm), 25 % Klicker Klacker Elctronica und Indytronica, Der REst Jazz, Soulf, Funk, etc - keine Klassik


Meine Erwartungshaltung:

- Okayer bis guter Klang mit dem GEfühl - da geht noch was, da is noch Reserve -also der soll sich bei normaler LAutstärke nich viel Mühe geben müssen. Ich erwarte keinen Spitzenklang bzgl. Detailtreue - wie gesagt: Keine Klassik.

- Bässe sollten absolut sauber und unverzerrt daherkommen - wenn da irgendwas schnarrt oder klappert oder scheppert, krieg isch Plaque
Gleichzeitg will ich aber auf keinen Fall sone überambitionierte Subwoofer Soundästhetik oder so ein prolliges überbasstes System. Soll schön natürlich klingen und die Bässe szusagen als unauffällige Selbstverständlichkeit präsentieren.

- Das System soll ne Party mit ordentlich Druck (wir haben tolerante nachbarn) mitmachen ohne gleich das Gehäuse abzuschmelzen (den letzten mussten wir iegendwann mit Gefriergut kühlen, weil nix mehr anderes da war)

- Design: So schlicht und minimalistisch wie möglich: Auf keine Fall irgendwelche unnötigen Knöpfe, REgler, Blinklampen oder sowas - am liebsten wär mir ja zb bei dem Verstärker eine schwarzer gebürste AluPlatte mit Einschlter und einem Lautstäreregler - gerade evtl. gerundete Kanten, und sont nix :-)

- Budget: Das was sein muss - lieber einmal was richtiges, als in 2 Jahren wieder das nächste System. Allerdings nur so teuer wie nötig. Marke ist mir total Latte. Ich habs auch jetzt nicht so dicke, und für mich ist Audio kein Statusymbol - Ihr wisst schon was ich meine :-)

So langer TExt, ich hoffe es hat überhautp jemand bis hierher gelesen - bin gespannt auf Eure Vorschlöge !

Vielen Dank schonmal und Gruss,
Schorsch

PS: Wer den richtigen Tip gibt, is zur nächsten Feierei eingeladen :-)
foe!
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jul 2008, 22:05

mailschorsch schrieb:
- Budget: Das was sein muss - lieber einmal was richtiges, als in 2 Jahren wieder das nächste System. Allerdings nur so teuer wie nötig. Marke ist mir total Latte. Ich habs auch jetzt nicht so dicke, und für mich ist Audio kein Statusymbol - Ihr wisst schon was ich meine :-)


Nein, wissen wir nicht. Ich würde gefühlsmäßig mal einen Blick auf JBL oder Klipsch werfen. Was Verstärker angeht, so würde ich mir mal (abhängig vom Budget) gebrauchte Reference-Modelle von Technics/Integras von Onkyo anschauen. Neu gibts natürlich auch Alternativen.

Zwei Dinge habe ich noch nicht begriffen: wieso soll der Verstärker nur einen Kanal befeuern? Zwei wäre auch ganz sinnvoll. Wozu 2 Lautsprecherpaare? Eins für Parties, eins für sonst?
mailschorsch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jul 2008, 23:02
1 INPUT Kanal :-) - Ausgang natürlicbh 2
Und wegen den 2 Lautsprecherpaaren - ein Paar für mein ZImmer, eins fürs WOhnzimmer

Ansonsten schonmal DAnke für die Tipps !
Prince_Yammie
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jul 2008, 02:01
wenn du jetzt noch sagen würdest wie teuer die Kombi Verstärker LS plus Kabel ( 2 mal - davon sicher einmal richtig richtig lang ) sein darf wüssten wir schon etwas mehr.

2 Paar Lautsprecher - da schliesse ich schon mal die Einsteiger Version der meisten Anbieter aus.
Spontan würde ich zu dem Harman Kardon HK 970 raten. Fetter, aber sauberer Bass, klarer dynamischer Sound mit 2 & 100 Watt an 4 Ohm party tauglich - 2 Paar Boxen no prob. Kann ausserdem noch selbsttätig nen passiven Sub-Woofer antreiben - für Parties durchaus nicht zu verachten , gerade bei Techno + Electronica.
Für 350 € wirst du nix besseres finden. Nen Phono Eingang gibts obendrein, falls einer mal nen Technics + 12"es mitbringt...


Wegen LS solltest du wen anders fragen

Viel Erfolg
Toni78
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Jul 2008, 06:00
Ich würde mich bezügl. Verstärker mal im PA Lager umschauen... die Sachen sind erstens hoch belastbar und quasi unkaputtbar und ausserdem bekommste nur dort ein wirklich vernünftiges Preis/Leistungsverhältnis (Leistung in diesem Fall wörtlich!).
mailschorsch
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Jul 2008, 09:47
den HK 970 hat mir auch ein Bekannter empfohlen -der hat damit auch schon diverse Nächte durchgerockt

Aber die Idee mit der einem professionellen PA-Verstärker find ich auch nicht schoecht.
Wie ist denn der Klang von denen ? Irgendwelche NAchteile müssen die ja auch haben - vom Prinzip her, sonst würde ja jeder nur noch professionelle PAs kaufen, oder?

Und- hast Du da ne konkrete Empfehlung/Tip, wo ich mal schauen kann?

Danke schonmal !
Schorsch
ruedi01
Gesperrt
#7 erstellt: 04. Jul 2008, 09:53
Ich denke auch PA wäre das beste für Dich, robust, leistungsstark und Preiswert.

Z.B.:

Behringer A 500:

http://www.thomann.de/de/behringer_a500_studioendstufe.htm

Dazu ein Mischpult. Z.B. BEHRINGER DJX700 PRO MIXER:

http://www.thomann.de/de/behringer_djx700_pro_mixer.htm

Damit bist Du auch ideal für jede Power-Fete bestückt und das ganze ist nicht mal teuer.

Es gibt natürlich in dieser Kategorie noch unendlich viele andere Möglichkeiten.

Was die Lautsprecher betrifft, da kann man pauschal keine PAs empfehlen, die sind für den Hifi-Genuss durchweg eher nicht zu empfehlen, da wird es schwierig einen guten Kompromiss zwischen Hifi-Qualität und Feten-Tauglichkeit zu finden, wobei das natürlich auch eine Frage des Preises ist. Wie wär's mit einem Pärchen JBL Control 5?

Gruß

RD
mailschorsch
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Jul 2008, 12:56
Cool, danke für die Antworten - ich war grad in der Mittagspause mal im Saturn Hifi Studio und der nette Verkäufer hat mir Boxen aus der 600er Serie von B&W bzw. Bowers & Wilkins vorgeführt - was haltet Ihr denn davon?

Der Klang hat mich echt umgehaun -allerdings hatte ich bei hoher Lautstärke das GEfühl, dass der Basskanal ein wenig ins Falttern geraten is - kann aber auch an der Demo CD gelgen haben, die nicht so dolle war.

Verstärker hing das dickste von Marantz dran, was die im Angebot hatten.
kadioram
Inventar
#9 erstellt: 04. Jul 2008, 18:01
wie hoch ist dein Budget?

1900 Euro?

Vincent-Vorstufe, Vincent-Endstufe und T+A Lautsprecher

Sollte den nötigen bass sauber liefern und knöpfe gibts auch nicht allzuviele
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 04. Jul 2008, 19:03
@ mailschorsch ,

der PC liefert die Musik und nur MP3 ?

Einfache Lautstärkeregler gibz es hier =

http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_nano_patch.htm

http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_inano.htm

Oder du baust dir das selber ?

Dazu 2 oder 4 Aktive Fullrange Lautsprecher .

Je nach Anspruch und Kassenlage !

http://www.thomann.d..._lautsprecher&oa=pra
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher mit gutem Klang gesucht
Basssüchtel am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  23 Beiträge
Kompaktanlage mit gutem Klang gesucht
April_D. am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  46 Beiträge
SACD Multiplayer mit gutem Klang gesucht [Einstiegsklasse]
trick17 am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  16 Beiträge
mp3-Player mit gutem Klang +Wlan gesucht
cle810 am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  6 Beiträge
Micro-Anlage mit sehr gutem Klang gesucht
ToterKeks am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  3 Beiträge
Kinderradio gesucht mit gutem Klang und USB Schnittstelle!
krassmatze am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  2 Beiträge
System mit gutem Klang für 800 Euro.
Katalista am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2012  –  7 Beiträge
Receiver mit gutem Tunerteil
toni.baumgartner am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  2 Beiträge
Nur PA Endstufen mit hoher Leistung?
crime am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  4 Beiträge
Soundsystem für Black Music mit gutem Klang gesucht (um 600€)
Andrzey am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  58 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Omnitronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedegozocker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.603
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.481