Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung Canton gle - HK970 o. NAD

+A -A
Autor
Beitrag
Baron_Omelie_der_4
Neuling
#1 erstellt: 18. Jul 2008, 09:41
Hi an alle Musikfreunde,
Bin ein richtiger Musikmensch und wollte mir jetzt endlich ein sulides Fundament erwerben um meine Obssesion im vollen maße ausschöpfen zu können. (natürlich in einem rahmen den mein Budget erlaubt.)
Durch einige testberichte bin ich dabei folgendes in betracht zu ziehen

Harman Kardon HK970 limited in Schwarz Stereo Vollverstärker

und Ls von Canton gle 409 oder elac fs68
habe mir beide Ls schon angehört allerdings nur im M...Markt
und über einem anderen Verstärker.

Ist die Kombination dieser Komponenten sinvoll, harmonieren sie miteinander???

Gibt es andere varianten zb. einen anderen Verstärker habe nämlich gelesen das der HK970 mit meiner alten Plattensammlung nicht so gut zurecht kommt.Gibt es andere Vorschläge für einen Allrounder habe gehört die NAD´s sollen ganz gut sein.Obwohl mich der Harman Optisch mehr reizt.

Ach ja wichtig ist vielleicht noch was für Musik ich höre
überwiegend Reggae aber auch viel Rock,Rnb und House.
Mein Zimmer ist so um die 22qm groß. und mit Teppichboden staffiert.
Ich hoffe Ihr könnt mir einige Tips geben!!!Währe euch sehr Dankbar!!!
The_Todd
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Aug 2008, 16:45
@all

bin durch die Forensuche auf diesen Thread gestoßen, da ich so ziemlich vor der selben Frage stehe;aber wie ich sehe tut sich hier nichts?

Würde mich also dem Anliegen anschließen, auch wenn schon seit knapp einem Monat keiner was beitragen konnte

PhilFS
Stammgast
#3 erstellt: 12. Aug 2008, 17:26
Hallo,

dass die Antworten nicht so durch die Gegendfliegen liegt auch daran dass der persönliche Geschmack und die Raumakustik nunmal sehr verschieden sind und somit sind pauschale Empfehlungen nur Eingeschränkt nutzbar.
Wie man gleich am Anfang liest wird die Auswahl nicht durch eigene Erfahrung, sondern durch Testberichte, festgelegt, nein damit ist nicht gleich alles verloren, aber ob man da landet wo man klanglich hinmöchte lässt sich da durchaus in Frage stellen.

Ebenso sollten erst die Lautsprecher festgelegt werden, ich habe zwar die 68er noch nicht gehört, aber Elac und Canton sind klanglich nun doch ein wenig anders; auf was soll man da nun einen Verstärkertipp geben?

Das ist alles nicht so einfach wie mit Computerhardware, wo man einfach Leistungsdaten in Testberichten vergleicht und danach kauft.

Grüße
The_Todd
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Aug 2008, 17:45
@PhilFS

Du hast ja vollkommen Recht; wollte jetzt auch nicht auf Biegen und Brechen eine Kaufempfehlung forden, sondern mich würden vor allem ein Paar(wenn auch subjektive) Meinungen zu eben dieser Kombination(HK 970 + GLE 409) interessieren.
Habe die GLE schon mal "gehört", aber an einem weitaus teureren Verstärker, der sich ganz und gar nicht in meinem Preisrahmen aufhält
So Mancher klagt auch über eine "Bassarmut" der Cantöner und HK soll doch gerade dort seine Stärke haben.

Nimms mir nicht übel, wenn das jetzt ne einfältige Frage ist, aber ich bin wohl eher ein Einsteiger und hätte gern mal eine "professionellere" Einschätzung gelesen.

so long
PhilFS
Stammgast
#5 erstellt: 12. Aug 2008, 19:01
Hallo,

da kommenwir dem Ganzen doch schon näher. Bassarmut bei der GLE 409? Puh, das könnte ich mir allerhöchstens im Heimkinobetrieb vorstellen, denn einen mächtigen Subwoofer ersetzen sie nicht. Aber für Musik zu wenig Bass, da zeigt sich mal wieder wie verschieden Geschmäcker doch sind.

Ob man einen leicht voluminösen und kräftigen Bass als Stärke bezeichnet unterliegt ebenso dem Geschmack, auf den HK trifft dies aber zu.

Ein wichtiger Faktor gerade bei der Basswiedergabe ist auch der Raum, in dem einen erschlägt es einen und im anderen fragt man sich ob da nicht vielleicht was defekt ist

An welchem Verstärker hast du die GLE gehört und was hat dir gefallen bzw. was siehst du als verbesserungswürdig?

Grüße
KLASSIKBÄR
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Aug 2008, 21:13
Hi,

hab mir die Heco Celan 700 und diverse Denon-Bauseine geholt. Kompetente Beratung und die beste sofort mögliche Probehören was übrigens bei meinem EXPERT möglich.

Da die Anlage noch nicht zu Hause steht, ist bestellt, kann ich noch nicht sehr viel sagen. Zu Hause solls nämlich immer anders klingen. Andererseits, hätte ich keine Lust Boxen zu Hause zu testen und wieder zurück zu schleppen. Was im Studio gefällt, dürfte auch zu Hause besser klingen. WIr haben der Heco klar den Vorteil vor einer Canton Box gegeben (gleiches Preisniveau).

So, das war jetzt mal subjektiv, aber MUSIK (bei uns war es in der Testphase Klassik,obwohl wir auch alles andere hören, na ja nicht wirklich alles, aber halt auch breit gefächert)ist ja subjektiv und jeder hat ein anderes Empfinden.

Liebe Grüße


Klassikbär
The_Todd
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Aug 2008, 17:21
@ Philfs

Die Cantons hab ich an nem Onkyo-TX-SR674 belauschen dürfen;
(600.-)
Bei diesem Ensemble fand ich die Wiedergabe sehr angenehm;
Und das obwohl bei einem Doof-Markt gehört;
Sehr "luftig", nicht aufdringlich und keine Spur von "nervigen Höhen". Auch den Bass empfand ich als durchaus bemerkbar
--Als richtiger Test aber kaum zu Bezeichnen--
Allerdings ist der Onkyo für mich als Schüler" zu teuer und wirkt auch irgendwie überdemensioniert.(Nebenbei: Reichen 75Watt um LS dieser Art ausreichend anzutreiben? Ich weiß, es kommt prinzipiell nicht auf derartige Werte an, aber dennoch, der Onkyo hat 150)
OT: Der Raum wäre 25m² und Viereckig, wenns interessiert.

@Klassikbär

Danke für deine (subjektive ) Meinung;
Die Hecos habe ich noch nicht näher betrachten dürfen, aber ich werde versuchen dies nachzuholen.
Und Klassik ist in meinen Augen sicher eine der schwereren Disziplinen für LS.

so long...danke euch beiden



[Beitrag von The_Todd am 14. Aug 2008, 17:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE 490 und NAD C315 Bee
Awesom am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  9 Beiträge
Canton GLE 407 an welchem Verstärker?
m@rkus81 am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  4 Beiträge
Beratung zu KEF LS50 vs Canton GLE 490
masi2000 am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2014  –  14 Beiträge
NAD C356BEE und Canton GLE 490.2 - Passt das?
daedoeti am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  13 Beiträge
Canton GLE 490 oder 430
SaschaAndre am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  5 Beiträge
Beratung
miickey23 am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  10 Beiträge
Canton GLE
Chris7053 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  12 Beiträge
NAD C 715 plus Canton ?
markushaush am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  9 Beiträge
Yamaha ax-397 + Canton GLE 490?
nickonomus am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  3 Beiträge
NAD C320 BEE o. Yamaha AX-397 für Canton LE 107 ?
smdajona am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Canton
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBassSlaughter
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.558