Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 Stand-LS f. Onkyo 576 | Budget: ca.500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Oracle85
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Jul 2008, 09:12
Guten Morgen. Ja, ich weiß wieder ne Kaufberatung , aber zu meiner spezielle Situation hab ich keinen passenden Thread gefunden. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und ein paar Tipps geben.

Ich bin auch der Suche nach 2 Standlautsprechern für meinen AV-Receiver Onkyo 576.

Ich schilder am besten mal kurz die Situation.
Ich will mit den Boxen überwiegend Musik (Rock/Metal) und Radio hören. Außerdem hängt der PC, ein DVD-Recorder und eine PS3 als Media-Center am AV-Receiver.
Da ich gelegentlich DVDs und Blu-Rays schaue, hab ich mir schon überlegt ein 5.1-System anzuschaffen, jedoch fehlt mir der Platz und die Möglichkeit das 5.1-System richtig zu positionieren. Daher ist die Wahl auf 2 Standlautsprecher gefallen evtl. unterstützt von einem aktiven Sub falls notwendig.

Das Zimmer das beschallt werden soll ist ca. 16 qm "groß".
Die Hörposition ist ca. 3m (Sofa) bzw. 1m (PC) von den Boxen entfernt, daher sollten sie auch auf geringen Abstand akzeptable Leistungen bringen.
Da in naher Zukunft (1-2 Jahre) ein Umzug in eine größere Wohnung ansteht, sollten die Boxen fähig sein auch einen etwas größeren Raum (25-30 qm) zu beschallen.

Zudem sollten die beiden Boxen auch schon bei mittleren Lautstärken einen satten Bass liefern können (auch beim Filme schaun). Ist dies ohne einen extra Sub möglich?
Läuft der Sub dann auch beim "normale" Musikhören mit doer nur bei Filmen?

Das Budget für die beiden LS beträgt ca. 500 Euro, falls ein Sub erforderlich wäre, kann ich das Budget auf 550-600 Euro anheben.
Bin für jede Empfehlung offen. Mir is klar das ich erst Pröbehören muss, allerdings räumen die im MM grad um und der Sound-Raum is erst in 1-2 Wochen fertig.

LG Oracle

P.S. Kompaktlautsprecher wollte ich mir eigentlich keine kaufen, obwohl sie im Nahfeld ja bessere Ergebnisse liefern, denn ich müsste noch Ständer dazukaufen welche sicher nicht billig und meiner Meinung nach niocht besonders gut aussehen. Lass mich aber in diesem Punkt noch vom Gegenteil überzeugen.

P.S.S. Im MediaMarkt werden zur Zeit aufgrund von Umbauarbeiten Infinity Beta 50 für 200 Euro das Stück angeboten. Was haltet ihr von den Boxen und von dem Preis?


[Beitrag von Oracle85 am 21. Jul 2008, 09:21 bearbeitet]
Oracle85
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 21. Jul 2008, 12:07
Keiner eine Idee?
LouisCyphre123
Inventar
#3 erstellt: 21. Jul 2008, 13:44
Monitor Audio bronze BR5
Spreeaudio
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jul 2008, 14:09
Hallo,
die Idee mit der Monitor Audio BR5 ist gar nicht so schlecht, hätte ich auch vorgeschlegen, weil Sie nicht so groß ist. Bei 16qm kann man halt auch nicht so viel Platz abringen :-)
Wenn es dann aus Platzgründen doch eher eine kompakte sein soll, entweder die Monitor Audio BR2 (350EUR) oder mit besseren Chassis und Echtholfzfurnier die RS1 (500EUR). Ob dazu ein Sub bei 16qm gebraucht wird weiß ich nicht, denke erst mal nicht (nimmt ja auch wieder Platz weg).

Die MA spielen sehr sehr klar und direkt heraus und fordern dich zum zuhören heraus. Wenn du lieber was sanfteres im Hochtonberecih suchst, könnte die Wharfedale Diamond Serie etwas für dich sein. Als Standbox wäre es dann wahrscheinlich die Diamond 9.5

Als dritte Variante habe ich noch die Dali Concept6. Spielt auch sehr klar, aber ein wenig schlanker im Bass als die MA BR5.


Gruß aus Berlin

Uwe
LouisCyphre123
Inventar
#5 erstellt: 21. Jul 2008, 14:35
Wobei ich einen genau so großen Hörraum habe wie den, in den der Threadersteller bald umziehen will (ca. 30 m²).
Und da hab ich nach dem Probehören der BR5 gesagt "Ja, ist echt gut - aber ich nehm doch lieber die BR6" .

Die wären für den jetzigen Raum des Threaderstellers allerdings klar überdimensioniert, oder?
Spreeaudio
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jul 2008, 15:13
Hallo,
das würde ich auch so sehen. Die BR6 macht "unten herum" mehr Druck und spielt in einem 30qm Raum ganz anders als bei 16qm. Ich halte die BR5 für 16qm für voll ausreichend. Habe diese Empfehlung gerade vor ein paar Tagen einem anderen Forumsteilnehmer mit gleicher Raumgröße gegeben und heute das Feedback bekommen, daß es genau richtig war. Hat mich gefreut, daß meine Ferndiagnose doch gepasst hat.

Gruß

Uwe
Oracle85
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Jul 2008, 16:20
vielen Dank für eure Tipps. Die Monitor Audio sehen echt interessant aus.
Nur ein kleines Problem hab ich dabei. Die BR 5 oder die Diamond 9.5 übersteigen bei weitem mein Budget.
Für 500-600 Euro brauch ich nämlich 2 Lautsprecher und net nur einen .

Tendenz geht richtung Standlautsprecher, da wie der Name schon sagt die von alleine stehen, ohne Zusatzständer o.ä.

Könnt ihr mir noch ein paar LS in der Preisklasse von ca. 250-300 Euro empfehlen?
LouisCyphre123
Inventar
#8 erstellt: 21. Jul 2008, 16:58
Wieso?
Die BR5 kosten laut Liste 700 EUR.
Da gibts noch ein paar Prozente oder eventuell ein
Modell aus der Vorführung und schwupps müssteman nah an deinem Budget dransein....
Oracle85
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 21. Jul 2008, 21:47
aah, hab net gesehen das es der Preis für ein Paar ist.
Hab die BR5 für 600 Euro gefunden *klick mich*
Allerdings ist das fast der einzige Shop, der die Teile führt.
Kennt ihr noch einen großen Verkäufer der die im Sortiment hat?

Was haltet ihr von folgenden Lautsprechern?

Heco Victa 700
Canton GLE 409
Infinity Beta 50
LouisCyphre123
Inventar
#10 erstellt: 22. Jul 2008, 07:00
Die Heco Victa, die ja auch ein gutes Stück günstiger sind, sind m.E. keinesfalls mit den BR5 zu vergleichen.
Um was qualitativ ähnliches, insbesondere in punkto Lebendigkeit der Höhen und räumlichkeit, zu bekommen, solltest Du bei Heco mindestens die Heco-Metas-Serie in Betracht ziehen (...die Celan-Serie dürfte dein Budget sprengen, oder?)

Die Canton GLE fand ich für ihren Preis nicht schlecht - gutes Bassfundament, etwas mau in den Höhen - aber deutlich besser als z.B. die Heco Victa.
Allerdings sind die GLE echte Brecher von den Abmessungen her....die passen in ein 30m²-Zimmer, aber für 16m² dürften die deutlich überdimensioniert sein - da wirste evtl. nen Brummbass bekommen.

Zu den BR5 - geh auf jeden Fall probehören - und nen günstiges "Ausstellungsstück" wirste auch nicht im www bekommen, sondern nur beim Händler vor Ort.
Geh mal auf die Monitor-Audio-Homepage - da gibt ne Händlerliste.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stand LS bis 500 Euro?
OrtAeonFluxx am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  2 Beiträge
Standlautsprecher / Paar ca. 500-600 Euro
kurac am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  33 Beiträge
Stand-LS passend zu Onkyo TX 8050
dionysos328 am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  17 Beiträge
Kaufberatung für Stand LS :(
DeHeld am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  19 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS
jh86 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  22 Beiträge
Günstige Stand-LS...
einheitlix am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  4 Beiträge
Stand-LS 2-6T?
bugatti66 am 22.07.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  24 Beiträge
suche 2 stand LS für HK 335
DasDread am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  12 Beiträge
Wohnzimmer Hifi Stand-LS max. 500? mit Zeichnung
acardi08 am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  32 Beiträge
Stand-LS bis 3000 Euro
majordiesel am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Wharfedale
  • Infinity
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.217