Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bowers&Wilkins

+A -A
Autor
Beitrag
Manuel91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Aug 2008, 21:22
Hallo...

ich beobachte gerade mehrere B&W LS-Modelle und wollte mich mal erkundigen, was ihr mir da empfehlen könnt und was die einzelnen so gebraucht wert sind...
Bzw., habt ihr irgendwelche daten zu denen.
Ich möchte sie nur für Musik nutzen(->Rock).
Und mein Zimmer hat ca. 15m²!
Verstärker habe ich noch keinen...
Also zur Auswahl stehen:

B&W DM620
B&W 685
B&W V202
B&W DM330


Gruß
Manuel


[Beitrag von Manuel91 am 16. Aug 2008, 21:22 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2008, 21:33
Hi Manuel,solltest mit beobachten Ebay Auktionen meinen kann ich nur raten "Finger weg " , B+W wird bei Ebay zu maßlos überzogenen Preisen gehandelt ,selbst ehemals billigste Modelle gehen für ein irres Geld am Ende weg .

Wenn du für deine 15qm Standboxen von B+W haben möchtest ,dann werf mal einen Blick auf die hier :

B+W DM 602.5 S3 für 179 € Stück (Link)

Das Preis/Leistungsverhältnis wird besser sein als jeder B+W Gebrauchtkauf bei Ebay .

Gruß Haiopai
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2008, 21:49

Haiopai schrieb:
Hi Manuel,solltest mit beobachten Ebay Auktionen meinen kann ich nur raten "Finger weg " , B+W wird bei Ebay zu maßlos überzogenen Preisen gehandelt ,selbst ehemals billigste Modelle gehen für ein irres Geld am Ende weg .

Wenn du für deine 15qm Standboxen von B+W haben möchtest ,dann werf mal einen Blick auf die hier :

B+W DM 602.5 S3 für 179 € Stück (Link)

Das Preis/Leistungsverhältnis wird besser sein als jeder B+W Gebrauchtkauf bei Ebay .

Gruß Haiopai


guter Rat

Wieviel darf denn der Verstärker kosten?

Gruß
Bärchen
Spreeaudio
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2008, 23:44
Ich hoffe du hast die B&W-LS schon mal gehört und gehst nicht nach irgendwelchen Tests. Die B&W als auch Wharfedale's haben einen eigenen Sound (manchen sagen muffig dazu) die nicht jedermann gefallen. Hör dir mal bei einem Fachhändler deiner Wahl noch Lautsprecher anderer Hersteller im Vergleich an, z.B.
- Monitor Audio BR5 bzw. BR6
- PSB Alpha T1
- Dali Concept 6

Bei 15qm wäre auch zu überlegen, ob nicht sogar Kompaktlautsprecher die bessere Wahl sind, da Standboxen da leicht zum Dröhnen neigen oder zumindest grenzwertig sind.

- Monitor Audio BR2
- Monitor Audio RS1
- PSB Alpha B1
- PSB Image B15 bzw. B25
- Dali Concept 2
-

Gruß aus Berlin
Uwe
Manuel91
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Aug 2008, 10:27
Wieviel der Verstärker kosten darf, das weis ich noch nicht, weil ich noch nicht mal weis, was ich für die LS ausgeben möchte...
Und was habt ihr gegen Ebay?
Also, wenn ich da die Preise für B&W LS bei Ebay mit denen aus irgendwelchen Shops vergleiche, dann finde ich Ebay eig scho billig...
Gehört hab ich sie noch nicht, könnte ich aber bald mal!
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 17. Aug 2008, 14:33

Manuel91 schrieb:
Wieviel der Verstärker kosten darf, das weis ich noch nicht, weil ich noch nicht mal weis, was ich für die LS ausgeben möchte...
Und was habt ihr gegen Ebay?
Also, wenn ich da die Preise für B&W LS bei Ebay mit denen aus irgendwelchen Shops vergleiche, dann finde ich Ebay eig scho billig...
Gehört hab ich sie noch nicht, könnte ich aber bald mal!


Hi ,ich hab nix gegen Ebay ,ganz im Gegenteil
Aber es gibt nun mal Marken ,die dank der Fachpresse
in den Himmel gehoben werden und dadurch bei Ebay gebraucht
zu völlig utopischen Preisen gehandelt werden .

Z.B. Teufel ,Marantz ,Nubert und eben auch B+W .

Zum Beispiel die von dir da aufgelisteten ,für die V202 täte ich nicht mehr als 40 Euro ausgeben ,war ein Billig Modell von B+W,für die halbwegs guten aber schon sehr alten DM 620 möchte da jemand 299 Euro Sofortkauf haben .
Warum sollte man das bezahlen ,wenn du ein vernünftiges Modell wie ich dir oben verlinkt habe für 360 Euro pro Paar neu bekommst ,da stimmt einfach die Preis/Leistungsrelation
nicht .

Gruß Haiopai
Manuel91
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Aug 2008, 19:21
Vllt, weil der Preis(bis jetzt) über meinem Budget liegt...
Wenn ich mir was in der Preisklasse kauf, dann muss auf auf jeden Fall noch warten...weil ich bin 17 und brauch mein Geld grad hauptsächlich für´n Führerschein
Aber ich will auf jeden Fall LS, die was taugen. Nicht dass ich mir jetzt irgendwas kauf, was ich dann morgen bereue, gekauft zu haben, weil´s nix taugt...
Joa...dann werd ich die Preise mal vergleichen, bevor ich was kauf!
Bei Teufel fiels mir auch schon auf, dass Leute bei Ebay für gebrauchte Geräte fast den Neupreis bezahlen oder manchmal sogar noch mehr
Haiopai
Inventar
#8 erstellt: 17. Aug 2008, 19:41
Hi Manuel

Blind(Taub) Lautsprecher kaufen über Ebay ist eh ein heißes Eisen ,ohne dich irgendwie für doof zu halten ,aber dabei gibt es sehr oft maßlose Enttäuschungen .

Sowas sollte man wirklich nur machen ,wenn man die klanglichen Charakteristiken der einzelnen Hersteller ,wie man sie selber empfindet kennt .

Gute Namen bürgen eben nicht dafür ,das DIR diese Lautsprecher auch gefallen ,selbst wenn sie noch so viele Testsiege einfahren und von noch so vielen Experten gelobt werden.

Wenn ich ehrlich bin ,wäre mir mit 17 wohl eine B+W viel zu seriös gewesen ,dat muss drücken im Gesicht ,da waren Firmen wie Infinity oder JBL angesagt ,sprich Lautsprecher die auch mal ne Party durchhalten .
Auch heute noch sind B+W keine Lautsprecher die einen auf den ersten Eindruck hin sofort vom Hocker reißen .

Ich täte also an deiner Stelle einfach mal mir die Zeit nehmen und mal ein wenig in den Läden hören gehen .
Ruhig Zettel und Bleistift mitnehmen und kurz notieren ,wie du Lautsprecher der verschiedenen Firmen selber empfindest .

Du wirst feststellen ,das die Lautsprecher eines Herstellers
sich von der Charakteristik her teils sehr ähneln ,auch wenn es unterschiedliche Modelle sind .
Such dir die raus ,die dir am besten gefallen und dann mach dich bei Ebay auf die Suche ,auf die Art tappst du nicht ganz im Dunkeln und weißt zumindest grob vorher ,was du zu erwarten hast .

Denn gerade wenn man wenig Geld hat ,tut jeder Fehlkauf umso mehr weh .

Gruß Haiopai
Manuel91
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Aug 2008, 20:40
Hmmm...
Ich schau mich gerade um nach Hifi-Händlern bei mir in der Nähe, bis jetzt aber noch vollkommen erfolglos
Kann mir vllt irgendjemand Hifihändler bei mir in der Nähe sagen:

73033 Göppingen
und wer nicht weis, wo das ist:
---> ca. 40 km von Stuttgart
Google Maps
Manuel91
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Aug 2008, 15:14
Weis niemand einen??
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W für mich
Stefan90 am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  8 Beiträge
B&W 803D und.. ?
xtrqe am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  13 Beiträge
Verstärker für B&W 803d
affenkopp am 04.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  56 Beiträge
NAD und B&W
gismi am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  4 Beiträge
Pianocraft mit B&W 685
blackblade85 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  6 Beiträge
B&W CM8 - Verstärker?
lixe am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  10 Beiträge
Welchen Verstärker für B&W?
Stefan23539 am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  40 Beiträge
Verstärker für B&W CM9
FAB1337 am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung B&W DM220i
rxamax am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  24 Beiträge
B&W mit Marantz? Was denkt ihr?
derdroX am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • PSB
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.779