Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher CD Player um 200€

+A -A
Autor
Beitrag
Zapppl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Okt 2003, 12:37
Hallo

Da mein alter CD Player nicht mehr funktioniert (Alter 10 Jahre) muss ich mir leider einen neuen kaufen. Suche also einen Cd Player bis/um 200€. Hoffe ihr könnt mir ein gutes Produkt empfehlen. Sollte jedoch einen digitalen Ausgang besitzen damit ich diesen an meinem zukünftigen A/V Receiver anschließen kann.

Da ich technisch nicht mehr am letzten Stand der Dinge bin, brauche ich also eure Hilfe und Tipps für meinen neuen Player.

Schon mal danke im Voraus..........

mfg Michael
stadtbusjack
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2003, 12:59
Ich kann dir den Harman/Kardon HD750 empfehlen. habe absolut keine Probleme mit dem Gerät, frisst eigentlich alles. Der Klang ist ok und sehr neutral. Ein coaxialer Digitalausgang ist vorhande. Die Yamahas ind der Preisklasse sollena auch sehr gut sein!
X-RE
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Okt 2003, 13:15
In dieser Preisklasse sind z.Zt. der Onkyo DX 7222 (ca. 180 Euro) und der Onkyo DX 7333 (ca. 230 Euro) fast unschlagbar. Ich habe den Vorgänger(7111) neben einem Marantz CD 72SE. Auch im direkten Vergleich zum dreimal so teuren Marantz schlägt sich der Onkyo sehr gut. Beide Onkyos sind auch noch tuning-fähig.
Schau mal bei www.hoer-wege.de. Da gibts mehr Infos.
Oder noch günstiger: einen gebrauchten Onkyo DX 7211 um die 50 Euro. Oder noch besser: einen gebrauchten DX 7711 für um die 150 Euro. Der hat dann eine CD-Schublade aus Metall-Druckguß, wiegt um die zehn Kilo und soll verdammt gut klingen, leider habe ich einen solchen noch nicht gehört.


[Beitrag von X-RE am 21. Okt 2003, 19:13 bearbeitet]
cr
Moderator
#5 erstellt: 21. Okt 2003, 23:59
In dieser Preisklasse kann ich den Yamaha 496 oder 596 empfehlen. Spielt ziemlich alle CDR/Ws ordentlich, solide verarbeitet. Letzterer hat Coax und optisch.


[Beitrag von cr am 23. Okt 2003, 22:02 bearbeitet]
tux
Stammgast
#6 erstellt: 23. Okt 2003, 21:16
Ich hab nen Yamaha CDX-596. (die Yamaha-CDP wurden mir auch hier empfohlen )
Auf jeden Fall ist das Gerät absolut TOP, sehr schnelles Laufwerk, liest flott ein und die Lade ist auch stabil.
Liest absolut alles ohne Probleme.
Besser könnt's doch gar nicht sein .. was willst du mehr?

Neben dem CDX-596 gibt's auch noch den CDX-496 und CDX-396, je nachdem welche Features du brauchst. (der 596er unterstützt z.B. CD-Text, hat nen zusätzlichen koaxialen Digitalausgang und versucht die 16 Bit-CD-Auflösung auf 20 Bit hochzurechnen)
bAd_rAsh
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Okt 2003, 21:45
Den Onkyo DX 7333 bekommt man aber auch schon für 172,50€.
http://www.idealo.de/preisvergleich/NewOffersOfProduct/26709S2.html
Hempfox
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Jan 2004, 21:21
wie siehts bei den diversen Onkyos aus, lesen die CD-Rs problemlos? und Zerkratzte CDs? hab mit einem 6750 bei CD-Rs keine Probleme, aber die Fehlerkorrektur zerkratzter CDs ist doch stark hörbar (leises Rattern).

Dafür kommt er über zerkratzte Stellen unhörbar hinweg, die mein Philips CD 723 gar nicht mehr gespielt hat, also hängengeblieben ist.

Hmm, bei preiswerten CD- Playern hat man wirklich Probleme, was passendes zu finden, sogar ganz abgesehen von evtuellen Klangnuancen. Nur von der Fehlerkorrektur her gesehen.
sound67
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Jan 2004, 21:31
Bei einem Budget von EUR200 würde ich vielleicht mal an einen höherwertigen gebrauchten Player denken.

Thomas
Hempfox
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Jan 2004, 21:45
der Philips ist low-End, klar, war ja nur als Vergleich gedacht, da aktuelle Low- End Player trotzdem CD-R und CD-RW als Standartfunktion lesen können (müssen).

und der Integra DX 6750 war seinerzeit ein guter Player, würde ich sagen. Von der Verarbeitung her ist er auch wirklich traumhaft.

Würdest du dann die oben genannten Yamahas den Onkyos vorziehen? Rein ergonomisch, verarbeitungstechnisch. Klangunterschiede möchte ich jetzt hier nicht diskutieren.
Zidane
Inventar
#11 erstellt: 27. Jan 2004, 21:45
Hi..

Da ist man vielleicht bei Sony besser augehoben, bei meinem alten Sony CDP-XB 720 QS Bj 98 NP 250 Euro frisst alles, egal welcher Kopierschutz vorhanden ist, ob es sich dabei um 24x beschreibbare CDRWs handelt, oder normale gebrannte, oder auch 99er CDs. Zudem habe ich hier ein paar stark zerkratze CDs hier liegen die er ebenfalls recht gut abspielt. Vom Klang her würde ich diesem ein "gut" geben. Oder eben nen altes Gerät nehmen, wozu nen neuen kaufen der ein paar 100 Teuro kostet, da meine Erfahrungen dahingegend liegt, das je teuer die Teile sind teilw. auf kopiergeschütze CDs allergisch reagieren, warum das so ist weiß ich nicht, aber in vielen Fällen ist das so, von daher nehme ich wenn ich an einem interessiert bin immer so gleich 10-20CDs mit in den Laden und höhre die mit meinem Kopfhöhrer an, und entscheide dann ob das Teil das Geld wert ist oder nicht, zwar sollte der Klang ebenfalls rcht gut sein, aber alles das nützt wenig wenn er nur CDs nach dem Red-Book Std abspielt und alles andere geht nicht.
Hempfox
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Jan 2004, 23:45
@ zidane
Das mit dem alten Teil dachte ich eben auch, aber anscheinend sind da die Qualitätsunterschiede ein und deselben Modells recht groß. zum Integra 6750 hörte ich in diesem Forum auch schon, dass er sämtliche CD-Rs mit Knacksen abspielt, was ich nun wieder nicht bestätigen kann.
Ist das QS am Ende der Typenbezeichnung deines Sony CDP eine besondere Versionsbezeichnung? auf der Sony homepage habe ich ihn zumindest nicht gefunden.

@Sound67

Ich weiß ja nicht, ob deine Bemerkung direkt an mich gerichtet war, aber welche Informationen hast du zum Integra DX 6750 im Vergleich zu den DX Playern 7111,7222,7333?

Wann kamen die CDP jeweils heraus? und gab es zur Zeit der 7xxx Player die Integra reihe schon nicht mehr? es war ja zumindest mal Onkyos Premiumreihe. Was ich klanglich auch bestätigen kann. Wenn da nur die Sache mit der Fehlerkorrektur nicht wäre...
Zidane
Inventar
#13 erstellt: 27. Jan 2004, 23:55
Hi..

So kennzeichnet Sony die Geräteklassen.

z.b normale Std Player CDP XE 220 oder so.. (Low End)

Die höherwertige Serie mit einem QS steht glaube für Qualitäts Standard wenn ich mit nicht täusche.

High End Class ( Sony ES-Reihe ) Esprit Standard, also man kann es sind 3 Kategorien.

Sony führt dieses Gerät aber nicht mehr, so werden dann nur SACD-Spieler angeboten.


[Beitrag von Zidane am 27. Jan 2004, 23:56 bearbeitet]
cr
Moderator
#14 erstellt: 28. Jan 2004, 00:46
Die billigen Sony CDPs sind nicht das Gelbe vom Ei. Sowohl von der Verarbeitung als auch der CDR(W)-Lesefähigkeit liegen zu den Yamahas Welten
Zidane
Inventar
#15 erstellt: 28. Jan 2004, 15:44

Die billigen Sony CDPs sind nicht das Gelbe vom Ei. Sowohl von der Verarbeitung als auch der CDR(W)-Lesefähigkeit liegen zu den Yamahas Welten ;)


muß dir leider widersprechen, da selbst ein billiger 5-Fach Wechsler von Sony die CDRW fressen konnte, was mich schon erstaunt hat.

meiner lag bei NP bei 500DM was nicht billig war, gab auch welche für 100 DM z.b Grundig *g*
Zidane
Inventar
#16 erstellt: 28. Jan 2004, 15:46

Die billigen Sony CDPs sind nicht das Gelbe vom Ei. Sowohl von der Verarbeitung als auch der CDR(W)-Lesefähigkeit liegen zu den Yamahas Welten ;)


muß dir leider widersprechen, da selbst ein billiger 5-Fach Wechsler von Sony die CDRW fressen konnte, was mich schon erstaunt hat.

meiner lag bei NP bei 500DM was nicht billig war, gab auch welche für 100 DM z.b Grundig.

Interessanterweise steht auch im HB nicht das er es kann. Phillips bewarb dies damals günstig mit CDRW Abspielfunktioen. *g*
Star_der_Woche
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Jan 2004, 13:53
Also ich finde den H/K HD750 für eine lohnende Investition.
Hempfox
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 29. Jan 2004, 18:56
ja ich denke die Yamahas könnten mich überzeugen.
hab gesehen (hxxp://www.yamaha-hifi.de/tests.php?idcat1=2&idcat2=12&lang=g&idcat3=12&idprod=85&archivset=1&newsset=0#), dass ausser den erweiterten Anschlüssen (die ich nicht benötigen würde) sich der 596 auch noch im Dynamikumfang und Geräuschpegelabstand von den beiden kleineren Zwillingingen unterscheidet.
Kann mich jemand über die Bedeutung dieser beiden "Eigenschaften" (klingen für mich sehr marketingtechnisch, lass mich aber gerne belehren) aufklären? Eine weitere Besonderheit des 596 ist noch die "PRO- Bit- Technologie, die die 16Bit der CD auf 20 Bit hochrechenet und die schon genannte CD- Text Unterstützung. Hat schon jemand klangliche Unterschiede zwischen den 3 Yamaha- Geschwistern herausgehört?
Hempfox
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Jan 2004, 16:42
Hallo, kann mir jemand sagen, was der Yamaha CDX 590 für ein Gerät ist? Wird auch mit PRO- Bit beschrieben.Scheint also nah am 596 dran zu sein.
Vorläufer?
Internationale andere Bezeichnung?
Und ganz toll: Yamaha stellen auf ihrer Homepage keine Telefonummer zur Verfügung! Nicht einemal eine gebührenpflichtige Hotline...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher CD-Player um die 200??
@rne am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  11 Beiträge
CD-Player um 200 Euro
Highway61 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  7 Beiträge
CD-Player um 200? gesucht
Xedos9 am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  14 Beiträge
Welcher CD-Player?
*fcb* am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  2 Beiträge
Welcher CD Player bis 200 Euro?
Nirabiffics am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  6 Beiträge
Welcher CD-Player?
OlliG am 21.03.2003  –  Letzte Antwort am 31.03.2003  –  18 Beiträge
Welcher Cd Player?
DRKimbel am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  14 Beiträge
Welcher gebrauchte CD-Player?
Journalist am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  13 Beiträge
welcher cd-player+cd-recorder?
soundlover am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  3 Beiträge
Welcher CD Player mit MP3 Funktion?
madmoss am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Yamaha
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 137 )
  • Neuestes Mitgliedoliver.hansen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.052
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.948