Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker gesucht - Boxen vorhanden - 200 Euro max

+A -A
Autor
Beitrag
jenzig
Neuling
#1 erstellt: 08. Sep 2008, 21:15
Mahlzeit die Herren und Damen,

Bin auf der Suche nach einem Verstärker, der meine Boxen (ELAC FS 57 - Standboxen) leistungsmäßig ausreichend befeuern kann. Gespeist wird das ganze von einem 5 Jahre alten Technics-Wechsler.

Aufstellort ist Wohnzimmer mit 20 sqm und Parkett.

Höre eher selten Musik auf dieser Anlage, möchte aber dennoch eine ausreichende Kombi erstellen. Eine weitere Ausgabe in neue LS oder Cd-Player soll auf jeden Fall vermieden werden.

Habe mich schon hier im Forum umgesehen, bin aber noch ratloser als vorher.

ELAC gibt als "Richtwert" für eine Verstärkerleistung zw. 20-150 W an. Ich nehme mal an, das ist für 4 Ohm gemeint. In meiner bisherigen Recherche bin ich auf folgende Modelle gestoßen:

DENON PMA 500 AE -> 2x 70W (4Ohm) bei ca. 190 Euro

ONKYO A 9155 -> 2x65W (4Ohm) bei ca. 180 Euro

YAMAHA Ax497 -> 2x120W bei ca. 250 Euro

PIONEER A-307R -> 2x80W bei ca. 210 Euro

Nun möchte/kann ich nicht irgendwelche Läden suchen, um das Ganze an den dort vorhandenen Lautsprecherpaaren probezuhören. Ich weiß, die meisten hier werden jetzt den Kopf schütteln, aber der Aufwand ist mir zu groß. Mich interessiert nur, ob die angebotenen Verstärker ausreichend Saft (ohne in die Knie zu gehen und meine niedlichen StandLS zu beschädigen) bereitstellen können. Hörlautstärke ist sowieso aufgrund dünner baulicher Trennscheiben zum Nachbarn höchsten mal 2 Daumen über Zimmerlautstärke.

Interessanterweise ergibt sich diese Frage nur deshalb, weil meine geerbte RFT CARAT HiFi langsam den Geist aufgibt. Und die hatte auch nur 15 VA Leistung, soweit recherchierbar. Und den Klang empfand ich als hervorragend (ist halt relativ ).

Hat jemand Erfahrung mit o.g. LS in Verbindung mit Stereo-Verstärkern? Wieviel Saft braucht man für diese Teile? Hat jemand o.g. Verstärker? Was habt ihr daran hängen? Gibt es Vergleichserfahrungswerte für diese Kisten?

Hoffe, das ich nicht allzu nerve mit meinen ahnungslosen Fragen...

Daaanke...
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 08. Sep 2008, 21:46

jenzig schrieb:
Hörlautstärke ist sowieso aufgrund dünner baulicher Trennscheiben zum Nachbarn höchsten mal 2 Daumen über Zimmerlautstärke.

Ich weiß zwar nicht, wie dick dein Daumen ist, aber das schafft eigentlich JEDER Hifi-Verstärker problemlos, denn das dürfte nicht mehr als 2-3 Watt fordern.


Jochen
jenzig
Neuling
#3 erstellt: 09. Sep 2008, 07:56
Ok, na denn gibt es kein Problem mit den anvisierten Geräten. Nichtsdestotrotz interessieren mich die Erfahrungen mit diesen Verstärkern. Wer hat Vergleiche angestellt und was würdet ihr subjektiv empfehlen???

Wo liegen die technischen Unterschiede? Welches ist höherwertig verarbeitet...usw. Das sind die Fragen, die mir unter den Nägeln brennen.

Wenn sich also jemand geneigtes finden würde, die Wolken über meinem unwissend verschleierten Haupt zu vertreiben, wäre ich sehr dankbar!!
Spreeaudio
Stammgast
#4 erstellt: 09. Sep 2008, 08:57
Hallo,
Klang ist nicht mit Leistung gleichzusetzen. Nur weil ein Verstärker xWatt mehr hat als ein Vergleichsprodukt, muß er nicht besser klingen. Der Klangunterschied kommt vielmehr aus den Vorverstärkerstufen und den darin verbauten Bauteilqualitäten sowie Schaltungen. Die von dir aufgelisteten Markengeräte sind allesamt nicht schlecht und Unterschiede meist klanglich marginal, sprich Nuancen. Klar wird ein kräftigerer Verstärker mit mehr Punch aufspielen, aber bei Klang geht es doch meist um Natürlichkeit/Tonalität der Stimmen sowie räumlicher Darstellung. Am besten mal unetr diesen Aspekten die Probanden an jeweils der gleichen Box vergleichen, sonst hinkt der Vergleich.

Alternativ zu den genannten Marken hör dir auch mal die neuen Verstärker von System Fidelity aus Dänemark an http://www.systemfidelity.com/37/hi%20fi%20250a.htm


Gruß aus Berlin
Uwe
jenzig
Neuling
#5 erstellt: 09. Sep 2008, 11:14
Danke für die Antwort Uwe,

aber ich habe mich schonmal umgesehen in meiner City, da gibt`s genau ein Laden, die neben Audiotechnik nicht auch noch Waschmaschinen verkaufen und in diesem kleinen Laden gab es nur die größeren sprich teureren Baureihen (auch nur Denon und noch zwei andere, die ich gar nicht kannte). Ich habe jetzt nicht vor, meinen Umkreis nach Händlern abzusuchen, die oben genannte Verstärker führen und alle an gleiche LS anzuschließen.

Ich möchte ganz profan über Internet bestellen, den besten Preis raussuchen und zuschlagen. Da ich mir jetzt sicher sein kann, dass alle Geräte mit meinen ELAC FS-57 zusammen arbeiten werden, treibt mich nur noch die Frage um, welcher das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat und wo die feinen Unterschiede in Ausstattung und E-Architektur liegen...

Wenn mir das noch einer erklären könnte...???
Spreeaudio
Stammgast
#6 erstellt: 09. Sep 2008, 12:40
In welcher City wohnst du denn?

Die Unterschiede in dieser Preisklasse sind nicht all zu groß, manchmal ist ein Eingang oder Preout mehr, der eine verbaut Plastikgehäuse, ein anderer hat ne Metalfront. Die Auswahl mußt du schon treffen, die kann dir glaube ich keiner abnehmen. Schau doch einfach mal auf die Homepages der Hersteller und schau dir die Produkte einfach mal an. Auch Design ist ein Kaufargument. Nicht jeder mag z.B. diese Kante bei Yamaha, andere stören sich an Unsymmetrien bei den Reglern usw.

Gruß
Uwe


[Beitrag von Spreeaudio am 09. Sep 2008, 12:41 bearbeitet]
jenzig
Neuling
#7 erstellt: 09. Sep 2008, 14:15
Ich komme aus dem schönen Saaletal (Jena). Mir ist dort außer den üblichen Kotz-Dich-Geil Märkten nur ein kleiner Laden bekannt.

Dann werde ich wohl mal wie Du mir geraten hast über das Design meine Entscheidung treffen. Danke Dir für Deine Hilfe!


Gruß,
Jenzig

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker um die 200,- Euro gesucht
Superlaie am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  46 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: Vollverstärker gesucht
Targond am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  37 Beiträge
Vollverstärker und Plattenspieler gesucht
Iife am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  9 Beiträge
Boxen Gesucht ca 200 euro
sankura am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  18 Beiträge
Vollverstärker gesucht
trebun am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  2 Beiträge
CD-Player (evtl. Vollverstärker) gesucht.
Karümel am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  10 Beiträge
Boxen+Verstärker für max. 200 Euro
kiD-K am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  8 Beiträge
Lautsprecher für max. 200 Euro
McBaguette1 am 25.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  9 Beiträge
Abhörmonitore gesucht bis 200 Euro
carsten20de am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  3 Beiträge
Stereoboxen mit Vollverstärker max. 3000 Euro
Iron_Frisco am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  73 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Yamaha
  • Pioneer
  • Caliber
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766