Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprechertipps für halligen Galerieraum

+A -A
Autor
Beitrag
paulbeetle
Neuling
#1 erstellt: 11. Sep 2008, 11:25
Hallo ,
möchte demnächst vermutlich einen Denon 2309 kaufen und stehe nun vor der Überlegung, welche Standlautsprecher (erst später mal Ausbau auf 5.1) für unseren Galerieraum im neuen Haus (insg. 30 m² Raumgrundfläche, wobei die Boxen an der 4,5 m breiten Schmalseite stehen sollen und die eine Box vor einem 3 m langen Eckglasfenster steht; 6,5 m Höhe mit Satteldach) dazu in Frage kommen.
Ich liebäugle mit den Canton Chrono oder mit den Canton Karat und möchte natürlich auch noch irgendwohin zum Probehören (für Tipps im süddeutschen Raum so bei Stgt./Ulm/München). Der Raum ist allerdings sehr hallig (da wir Holzparkett haben, nur Schrank + Sitzgruppe, große Glasfront über's Eck und Wände glatt) und da wir das aus optischen Grün-den nicht ändern möchten, suche ich für die Boxen immerhin einen guten Kompromiss.
Vielleicht hat ja einer ne gute Idee; würd mich freuen.
Ciao und vielen Dank.
Neuling Pit
Aurix
Stammgast
#2 erstellt: 11. Sep 2008, 12:25
In einem halligen Raum sind eigentlich nur Lautsprecher mit sehr enger Schallabstrahlung zu empfehlen. Canton halte ich da für völlig falsch!
Möglich wären Breitbandlautsprecher, wenn man es mag.
Oder Hornkonstruktionen, zb. mal bei Klipsch umschauen.
Die LS dann möglichst penibel auf die Sitzgruppe ausrichten.

Optisch machen die Canton natürlich viel her, aber was nützt das...

Ach ja, probehören ist gut, aber gerade bei so einem schwierigen raum bringt es wenig, die teile mal in einem optimierten vorführraum gehört zu haben... dann stehen sie zuhause und der schreck ist groß.
also besser direkt zu hause probieren und evtl wieder zurück geben.

In Sachen Raumoptimierung empfehle ich die weißen, glatten Basotect-Matten. Vernünftig angeordnet übersieht man die schlicht und einfach auf einer weißen Wand. Also optisch unauffällig und extrem wirksam, und meines Erachtens ist das geld da besser investiert als in eine Anlage, die nicht vernünftig spielen kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger Lautsprechertipps
Schuyler am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  3 Beiträge
Kompakt-LS für halligen Raum
buschi_brown am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  35 Beiträge
Welcher Lautsprecher für großen, halligen Raum
strju am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  26 Beiträge
Was für eine Anlage für mich ?
ccg am 24.02.2003  –  Letzte Antwort am 14.03.2003  –  22 Beiträge
Was für ein Verstärker für 800Euro LS?
stefan_markwalder am 30.03.2003  –  Letzte Antwort am 31.03.2003  –  4 Beiträge
Was für Verstärker für Teufel Concept S?
ewe am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  4 Beiträge
Was für Boxen für mein Verstärker ?
GMC-01 am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  6 Beiträge
kaufberatung für ne stereoanlage für mein vater
maniac! am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  18 Beiträge
Entscheidungshilfe für Receiver + Boxen für max. 1500 ?
Stui am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  3 Beiträge
Was für Boxen für mein Zimmer ?
Marantzpm am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.065