Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Basis: NADPE3225/RotelRB870RX Suche LS bis 250€

+A -A
Autor
Beitrag
dr.schnugells
Neuling
#1 erstellt: 12. Sep 2008, 20:48
Hallo zusammen,

ich bin wie beschrieben auf der Suche nach Standlautsprechern, da ich über einen Raum von ca. 30qm (4,3x7m) verfüge. Denke Kompaklautsprechern sind da überfordert? zumindest in der Preisklasse?!

Ich bin nicht unbedingt auf Neuware aus, es können auch "gute" gebrauchte sein.

Zum Thema LS habe ich hier schon einiges gelesen und sicher das mit dem empfehlen und dem eigenem Hörempfinden und das ganze am besten zu Hause bei sich zu testen, was doch sehr schwer zu realieseren ist? ist immer so eine Sache.

Nur bin ich nicht bewandt in der Technik und dem Markt wie viele es hier sind und wissen was man für komponenten für den Raum benötigt und was man für Qualität für dieses Low-Bugdet erhält?

Also vielen Dank vorab. dr.schnugells


[Beitrag von dr.schnugells am 12. Sep 2008, 20:50 bearbeitet]
dschaen81
Stammgast
#2 erstellt: 13. Sep 2008, 09:00
Hallo Doc,

es gibt durchaus potentere "Kompakt"-Lautsprecher, die auch auf 30qm eine gute Figur machen. Ganz so kompakt sind die dann aber meist auch nicht mehr.

Bei Neuware wird die Luft in dem Preisbereich ganz schön dünn.

Hier gibt es aber ein paar Angebote, die fast noch passen würden:

Jamo S606
Wharfedale Crystal² CR 40

Wenn du noch hundert Euro drauflegen willst, gäbe es noch die Heco Victa 700 oder die Canton LE 190.

Mehr fällt mir spontan nicht ein.

Generell profitieren die meisten Stand-LS von einer freien Aufstellung im Raum. Wandabstand von 50 - 80 cm nach hinten und zur Seite sind meist sinnvoll. Ginge das denn bei Dir?

Vielleicht findest du ja Anbieter in Deiner Nähe, wo du dir von den o.g. LS den einen oder anderen mal anhören kannst, um einen Eindruck von der grundlegenden Klangcharakteristik zu erhalten.

Bei Gebrauchtkauf sind die Möglichkeiten natürlich ungleich vielfältiger. Es gibt hier aber schon ne Menge Threads, wo ähnliche Anfragen auch mit konkreten Vorschlägen beantwortet wurden.

Auf die Problematik der fehlenden Möglichkeit zum Testen hast du ja selbst schon hingewiesen.

Die meisten gebrauchten Lautsprechern arivierter Hersteller, die früher mal gutes Geld gekostet haben, sind auch heute noch nicht schlecht, so dass man nicht viel "falsch" macht. Die eigentliche Frage ist aber immer, ob ein Lautsprecher einem selbst gefällt.

Gruß
Jan


[Beitrag von dschaen81 am 14. Sep 2008, 08:54 bearbeitet]
dr.schnugells
Neuling
#3 erstellt: 13. Sep 2008, 14:05
danke für die ehrliche Meinung zum schmalen Rahmen aber habe eben genau die HECoO vitas 700 ins auge gefasst da ich dieses als B-ware für 250€ erhalten könnte, B-ware also äußerliche Spuren die ich mir vorort erst anschauen kann?! zum epmfehlen der Kurs?

Also hab noch ein paar Wharefedale 9.5 für 299€ 1Jahr alt bei Ihr wisst schon gefunden?! Sind die besser gleichwertig zu den Vitas 700? welche ja je leicht abgeänderte Version der Magnat sein sollen? stimmt das? Weil Magnat, ne ich weiss net?!

mfg dr.schnugells


[Beitrag von dr.schnugells am 13. Sep 2008, 14:06 bearbeitet]
dschaen81
Stammgast
#4 erstellt: 14. Sep 2008, 09:17
Bitte nicht verwechseln:

Es gibt die Heco Victa und die Vitas.
Letztere Serie ist etwas älter nur noch in Restbeständen erhältlich,da aktuell nicht mehr im Heco-Programm.
Wie die beiden Serien sich abgesehen von der Optik unterscheiden, kann ich leider nicht sagen.

Nur weil die Vitas einer Magnat ähneln soll, ist das nicht gleich ein K.O.-Kriterium. Die haben bei Magnat auch durchaus schon gute Lautsprecher gebaut. Im Umkehrschluss hat auch die Firma Heco schon Schrott produziert. Das muss man immer im Einzelfall und bezogen auf den Preis betrachten.

Ob die Diamond 9.5. besser ist, lässt sich pauschal nicht sagen. Die Diamond-Serie soll im Hochton-Bereich etwas zurückhaltend sein. Der eine empfindet das als angenehm, der andere bezeichnet es als "topfigen" Klang.

Hier hilft wie immer nur selber ausprobieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche LS bis 250 Euro
Tenobaal am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  27 Beiträge
LS bis max. 250?!
QuintilisJoker am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  6 Beiträge
Suche guten Subwoofer bis 250?
matze82ger am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  4 Beiträge
Neue LS || ca. 250? !
Termi0003 am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  9 Beiträge
Kompakt-LS für Schreibtisch bis 250,-
666company am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  25 Beiträge
Kaufberatung: Suche Verstärker + LS für 200 - 250 ?
domi941 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  3 Beiträge
Suche: Stereo LS als Basis für Surroundsystem
Alt*F4 am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2016  –  15 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis ca. 250 Euro
PepeBerlin am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.12.2010  –  4 Beiträge
Suche Player bis 250?
ibiza-audio am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  4 Beiträge
Suche Verstärker bis 250?
joba am 28.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 149 )
  • Neuestes Mitgliedheidibu1
  • Gesamtzahl an Themen1.344.950
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.469