Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche LS bis 250 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Tenobaal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Sep 2008, 16:30
Guten Abend!
Bis vor einer Woche verrichteten in meiner 30qm Studentenbude noch ein Paar "Castle Trent 1" (bestimmt 25 Jahre alt) ihren Dienst. Diese wurden leider von meiner kleinen Schwester etwas unsaft vom Regal geräumt,
sodass ich nach erfolgloser Reperatur (Mitteltöner im *inneren* gerissen) auf der Suche nach einem neuen Paar LS für 250 Euro bin.
Klanglich haben mich die Castle Trent in sofern nicht überzeugt, dass sie zu wenig Bass hatten, dafür aber zu viele Höhen.
Meinen Musikgeschmack würde ich folgend beschreiben: 50% Rock/Numetal/Hardrock, 30%Charts, 20% Actionfilme.
Vorerst wollte ich mir keinen neuen Verstärker zulegen, da mein Telefunken TA350(Bj. 1979) für meine Bedürfnisse ausreicht, insbesonders weil die Musikwiedergabe über den PC geschieht.

In anderen Beiträgen habe ich von den Magnat Monitor 220 gelesen, welche jedoch auch oft negativ bewertet wurden (oder alternativ MAGNAT MONITOR 880). Am liebsten wären mir Standlautsprecher, sofern in meiner Preisklasse möglich.
Ich bin mir darüber im klaren, dass für den Preis keine High-End LS zu bekommen sind, dennoch glaube ich, sie sind überzeugender als ein Paar defekte Mitteltöner


[Beitrag von Tenobaal am 13. Sep 2008, 16:47 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2008, 22:06
Stand-LS sind bei dem Budget fast nur gebraucht drin... würde ich sowieso empfehlen.

Falls Kompakte wieder ins Regal müßten, achte darauf, daß sie geschlossen sind (i.d.R. Klassiker-Boxen) oder wenigstens den Baßreflex nach vorn raus haben.

Mal etwas gesucht, die Castle Trent (I/II) gilt in der Tat als ziemlich analytisch und nur bedingt pegelfest.

Musikwiedergabe über den Rechner ist übrigens nichts, was einen grundsätzlich qualitativ einschränken müßte. Es gibt vernünftige Soundkarten und gute Firewire-Audiointerfaces, externe DACs und FLAC.
niklasb
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Sep 2008, 23:10
ich möchte dir keine produktempehlungen geben.
ich rate dir dich bei ebay umzusehen und dann noch einmal zu nfragen ob das modell passt

lg
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 13. Sep 2008, 23:34

@ Tenobaal = Suche nach einem neuen Paar LS für 250 Euro......( Am liebsten wären mir Standlautsprecher, sofern in meiner Preisklasse möglich.)....


Bitte schön =

http://www.hirschill...ral-Quintas-300.html

http://www.hirschill..._Magnat-Altea-5.html
Tenobaal
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Sep 2008, 00:02
Dnke erstmal für eure Antworten! Ich hab vor mir, sofern möglich, die vorgeschlagenen LS bei Mediamarkt/Saturn anzuhören. Folgende kämen bisher in Frage:
->Heco Victa 500 (bischen teurer)
->Magnat Monitor 880
->Quadral Quintas 300 (naja 49 Euro, denke da kann man gar nix erwarten)

Zwei kleine Frage hätte ich noch:
1)Stimmt es, dass bei kleinen Räumen eher 2-Wege Systeme zu bevorzugen sind?
2)Gibt es zufällig Testberichte für LS bis 200 Euro? Habe leidernoch nix gefunden... von den meisten Herstellern habe ich nämlich noch nix gehört (im wahrsten Sinne^^).


niklasb schrieb:
ich möchte dir keine produktempehlungen geben.
ich rate dir dich bei ebay umzusehen und dann noch einmal zu nfragen ob das modell passt

lg

Das habe ich schon, nur mein wissen über LS hält sich relativ in Grenzen!


[Beitrag von Tenobaal am 14. Sep 2008, 00:04 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 14. Sep 2008, 01:09

@ Tenobaal = ->Quadral Quintas 300 (naja 49 Euro, denke da kann man gar nix erwarten)


Macht der Preis die Musik ?

Wenn du glaubst das teurer = besser ist , hast du nichts aber auch garnichts verstanden !

Schon mal daran gedacht das ein Hersteller seine *Überproduktion* auch loswerden muß . Denn Lagerkosten sind nicht unerheblich .

Die *Restbestände* zu verschleudern ist billiger als sie zu entsorgen .

Denn dafür müßte man die LS demontieren . Sortenreine Müllentsorgung etc.

Du kannst ja gerne weiterhin an den Weihnachtsmann glauben .
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 14. Sep 2008, 06:15
Hallo,

Also ich würde mir lieber ein paar anständige gebrauchte holen. Die Quintas sind, gelinde gesagt, wirklich nicht der Hit.

http://cgi.ebay.de/C..._trksid=p3286.c0.m14
http://cgi.ebay.de/C..._trksid=p3286.c0.m14
http://cgi.ebay.de/C..._trksid=p3286.c0.m14

Gruß
Bärchen
lukas77
Stammgast
#8 erstellt: 14. Sep 2008, 07:20
Hallo,

könnte dir ein paar Canton Ergo 603 für 250Euro inkl.
Versand anbieten. Alter ca. 3-4 Monate. Müßte bei Interesse
die Rechnung heraussuchen für genauere Angabe.

Grüße
lukas77
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 14. Sep 2008, 07:40

lukas77 schrieb:
Hallo,

könnte dir ein paar Canton Ergo 603 für 250Euro inkl.
Versand anbieten. Alter ca. 3-4 Monate. Müßte bei Interesse
die Rechnung heraussuchen für genauere Angabe.

Grüße
lukas77


eine Option über die ich mal intensiv nachdenken würde


Lukas hast Du Fotos von deinen Schmuckstücken?
lukas77
Stammgast
#10 erstellt: 14. Sep 2008, 08:55
Hallo,


habe noch keine Fotos gemacht, aber das läßt sich nachholen.
Bei Interesse einfach eine PM mit deiner email-Adresse an mich.


Grüße
lukas
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Sep 2008, 10:23
würde auch nach gebrauchten www.nubert.de suchen !
Tenobaal
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Sep 2008, 10:32

baerchen.aus.hl schrieb:

http://cgi.ebay.de/C..._trksid=p3286.c0.m14
http://cgi.ebay.de/C..._trksid=p3286.c0.m14
http://cgi.ebay.de/C..._trksid=p3286.c0.m14


Die Canton Ergo 72 DC wären einen Blick Wert. Bei den restlichen Angeboten kommt augrund der Entfernung zu meinem Wohnort keine Selbstabholung in Frage.


[Beitrag von Tenobaal am 14. Sep 2008, 11:10 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 14. Sep 2008, 10:36
Wenn die Standorte zu weit weg sind, dann nimm sie als Suchbeispiel
Tenobaal
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Sep 2008, 11:03
Jo, gibt leider nur Angebote mit >600km Anfahrtsweg. Daher kämen eigentlich nur die Canton Ergo 72 DC in Frage.
Wie hoch würdet ihr bieten, damit der Preis noch im Verhältnis steht(zum Alter u. Klang)?


[Beitrag von Tenobaal am 14. Sep 2008, 11:11 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 14. Sep 2008, 11:22
Hallo,

gem. der freien Datenbank von Hifi-Wiki lag der Neupreis der Ergo bei 2000 DM also 1000 Euro. Und wurde zwischen 1998 und 2001 gebaut (ist also noch nicht sehr alt) und ist der Spitzenklasse zuzuordnen.

Der Zustand der angebotenen Boxen scheint gut zu sein. Ich halte einen Preis von 25% maximal 30% Neupreis durchaus für angemessen. Was ja in deinem angepeilten Preissegment liegt

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 14. Sep 2008, 11:29 bearbeitet]
Tenobaal
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Sep 2008, 04:57
Hallo! Ich wollte mich morgen in einschlägigen Hifi-Läden nach neuen Boxen umsehen und diese mit meinem uralt Verstärker betreiben (vorerst):

Technical Data
(taken from the User\'s Manual)

RMS Output Power: 2x50 W
Peak Output Power: 2x70 W
Distortion Factor: <0.25 at nominal output power
Nominal Load: 4 Ohms
Intermodulation Factor: < 1 % (250 Hz/8 kHz, 4:1)
Transmission Range: < 20 Hz ... > 30 kHz for +/- 1.5 dB
Power Bandwidth: < 15 Hz ... > 43 kHz for K = 0.7 %
Dampening Factor: 26 at 40 Hz - 12.5 kHz
Nominal Input Voltages/ 200 mV/470 kOhms/30 dB (Tuner/Tape)

Overdrive Resistance 230 mV/80 kOhms/36 dB (Monitor)
(at 1 kHz) 2 mV/47 kOhms/30 dB (Phono/Micro)

Output Levels 1.2 mV/kOhm at Tape Rec and 40 kHz Modulation
Headphone: > 200 Ohms
4 Speakers: 4-16 Ohms (DIN 41 529)
(2xRoom 1/2x Room 2)
Tone Controls: Bass: +15 to -15 dB at 40 Hz
Treble: +12 to -12.5 dB at 15 kHz
Filter: 6 kHz Frequency = 8 dB/Oct.
Phono deemphasis: according to IEC resp. DIN 45 336 and 45 357
Signal/Noise Ratio 60 dB (DIN 45 500, Sht. 6)
Dampening between L/R: > 50 dB at 1 kHz
> 40 dB at 10 kHz
Dampening among Inputs: > 70 dB at 10 kHz
Dampening Factor: 1:13 (1 kHz) / 1:8(40 Hz)
General
Semiconductors: 6 Integrated Circuits
15 Transistors
1 LED
6 Diodes, 1 Rectifier
Mains Voltage: 220/110 Volts at 50/60 Hz
Fuses: Mains 220 V 1 x T 1.6 A
110 V 2 x T 1.6 A
Secondary 2 x T 2.5 A
T 630 mA
Dimensions: 460 x 145 x 350 mm



Nun habe ich gelesen, dass bei zu schwacher Leistung des Verstärkers die Hochtöner beschädigt werden (z.B. LS wie Magnat Monitor 880, Heco Victa 500)! Ist dies bei dem TA 350 der Fall oder kann ich mit ihm problemlos die LS betreiben? Schonmal danke für eure Antworten.


[Beitrag von Tenobaal am 15. Sep 2008, 04:59 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 15. Sep 2008, 10:17
Hallo,

mache dir mal keine Sorgen. So lange Du keine Pegelorgien feiern möchtest reicht dein alter Verstärker aus. Achte nur darauf, das der Lautsprecher den Du kaufst einen guten Wirkungsgrad (>=88dB) hat.

Gruß
Bärchen
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 15. Sep 2008, 10:39

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

mache dir mal keine Sorgen. So lange Du keine Pegelorgien feiern möchtest reicht dein alter Verstärker aus. Achte nur darauf, das der Lautsprecher den Du kaufst einen guten Wirkungsgrad (>=88dB) hat.

Gruß
Bärchen


viele haben leider weniger
BBS13126
Inventar
#19 erstellt: 15. Sep 2008, 10:41
Welche Lautsprecher ich immer wieder empfehlen kann sind die von KEF.
Wenn du bei dir in der Ecke einen Händler hast, schau mal nach der ausgelaufenen Q-Serie (KEF Q1). Müsstest du als Ausläufer auch um 250€ bekommen und sie sehen gut aus uns klingen auch schön.
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 15. Sep 2008, 10:46

BBS13126 schrieb:
....und klingen auch schön.


da jeder einen anderen geschmack hat, MUSS das unbedingt vom suchenden ausprobiert werden ! am besten im eigenen hörraum.
Barcal
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 15. Sep 2008, 15:45
Tenobaal
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 15. Sep 2008, 18:58
Nabend! Heute habe ich mir die Hifi-Ecke des Mediamarktes und Saturns in meiner Nähe angeschaut. Kurz: Es war grausam...
Die Stückpreise starten bei 200 Euro(eigentlich relativ billig für eine Canton GLE 409, verglichen mit den Inet Preisen)und nachdem ich die einschlägige Titel aus den Top 100, sowie meine Hardrock/Numetal CD durchgespielt hatte, war die Enttäuschung groß! Das getestete Equipment rangierte zwischen 1000-3200 Euro (jaja Mediamarkt) und konnte mich nicht wirklich überzeugen. Durch die Reihe zu wenig Bass meiner Meinung nach... klar merkte man, dass die Abstimmung von Hoch/Mittel/Tieftöner einer 1200 Euro Box kontrollierter, harmonischer wirkte, aber dennoch empfand ich z.B. die Canton GLE 409 für immernoch konkurrenzfähig, obwohl sie nur einen Bruchteil davon kosten.
Eins zeigte mir mein Besuch auf jedenfall:
->Regalboxen scheiden als Alternative aus, da der Sound einfach nicht satt genug rüberkommt
->*Bummms* muss es machen, daher tiefe Töne sollten deutlich wahrnehmbar sein

Jetzt steht mir nur noch die Möglichkeit zur Verfügung, die Hifi-Läden in der Dortmunder Innenstadt abzuklappern, wobei mir bei meinem Budget wohl gleich der Ausgang gezeigt wird .

Edit: habe gerade einen Shop gefunden, wo sie Heco Vitas/Victa als Bware anbieten ->http://www.hifiandmore.de/
wodurch sie preislich im Rahmen liegen. Scheinen aber Vitas zu sein... mal anrufen morgen. Wäre schön, wenn jemand sein Kommentar zu den Boxen (und Onlineshop) abgeben könnte! Insbesondere interessiert mich die Basswiedergabe. Alternativ stehen noch Magnat Monitor 1000 zu Auswahl.


[Beitrag von Tenobaal am 15. Sep 2008, 19:39 bearbeitet]
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 16. Sep 2008, 08:07
testhören im raum von mediamarkt kann nur schief gehen: komplett kaputte akustik. dort kann man keine entscheidungen treffen.
horstilein
Stammgast
#24 erstellt: 16. Sep 2008, 08:58
Hallo,

gehen schön tief runter und wenn du sie relativ nah an der Wand positionierst, kommt der Bass auch schön druckvoll.
Falls Markennamen für dich nicht so wichtig sind, einfach mal ansehen.

klick mich
Tenobaal
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 16. Sep 2008, 15:17
Moin,
habe heute die Heco Victa 500 bei Conrad gehört! Mein erster Eindruck ist recht positiv... wobei man die Aufstellung der Boxen (ca. 200qm Raum) nicht positiv zum Klangbild beitragen konnte Im Onlineshop würd ich sie für 200Euro das Paar bekommen, allerdings B-Ware mit optischen Mängeln.
Am liebsten würde ich die Magnat Monitor 1000 nochmal probehören (sollen wohl ordentlich mehr Bass haben), um mich definitiv festzulegen. Leider scheint kein Shop im Kreis Dortmund bzw. Recklinghausen diese anzubieten




horstilein schrieb:
Hallo,

gehen schön tief runter und wenn du sie relativ nah an der Wand positionierst, kommt der Bass auch schön druckvoll.
Falls Markennamen für dich nicht so wichtig sind, einfach mal ansehen.

klick mich

Sorry, momentan bin ich Bausetzen gegenüber noch etwas kritisch eingestellt.


[Beitrag von Tenobaal am 16. Sep 2008, 15:23 bearbeitet]
horstilein
Stammgast
#26 erstellt: 16. Sep 2008, 16:04

Sorry, momentan bin ich Bausetzen gegenüber noch etwas kritisch eingestellt.


Kann ich verstehen. Ging mir auch mal so.
Wo kommst du denn her?
Wenns nicht zu weit ist, kannst du gern mal auf nen Kaffee vorbeikommen und probehören.
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 16. Sep 2008, 18:20
zum probehören nicht nach shops sondern nach renomierten hifi-händlern schauen. dort findest du auch eine bessere auswahl.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher bis ca. 250 Euro
PepeBerlin am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.12.2010  –  4 Beiträge
Subwoofer bis 250 Euro
XenTis am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  7 Beiträge
Verstärker bis 250 Euro
Flangel am 29.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  5 Beiträge
LS bis max. 250?!
QuintilisJoker am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  6 Beiträge
Suche (Stereo-)Verstärker für Nubert Boxen bis 250 Euro
Dr.Evil123 am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  5 Beiträge
Suche komplett anlage bis 250 euro
Mad-Cow am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  27 Beiträge
Suche neue Lautsprecher, bis 250 Euro
lesley1337 am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  13 Beiträge
Basis: NADPE3225/RotelRB870RX Suche LS bis 250?
dr.schnugells am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  4 Beiträge
Gebrauchte Endstufe bis 250 Euro
Coxsta am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  5 Beiträge
Vollverstärker 250,- bis 500,- Euro
kumquat am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Magnat
  • Quadral
  • Hifonics
  • Boston Acoustics
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.797