Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche kleine Entscheidungshilfe

+A -A
Autor
Beitrag
deinwiesel
Neuling
#1 erstellt: 14. Sep 2008, 19:16
Hey Hifi-Forum Gemeinde!
Da dies mein erster Beitrag im Hifi-Forum ist, sag ich erstmal ein ganz herzliches hallo an alle hier und schonmal danke im Voraus für Antworten

Vorab möchte ich noch erwähnen, dass ich mich noch nicht allzu lange mit dem Thema Hifi beschäftige und deshalb auch noch nicht sehr viel Ahnung habe, also wenn ich irgendwie was vergesse oder mal etwas schreibe was in euren Augen keinen Sinn macht, dann entschuldigt das bitte bzw. helft mir auf die Sprünge.

Momentan besitze ich ein Paar Wharfedale Diamond 9.1, die ich an einem Onkyo Tx-sr 505 e betreibe.
Genutzt werden sie für hauptsächlich für Musik, Xbox 360 und eher seltener mal eine DVD(grob geschätzt wären die Anteile in Prozent so: 40% Musik,40% Xbox 360 und vielleicht 20%DVD).
Ich lebe in einem Dachbodenzimmer, dessen Boden komplett mit Teppich ausgelegt ist. Dazu sind die Wände schräg und bestehen auf einer Seite aus Rigips und auf der anderen Seite aus Holz. Der Platz ist ebenfalls begrenzt. Die zu beschallende Fläche beträgt ca. 9qm².

Habe die 9.1er schon eine etwas längere Zeit als Front in Kombination mit den rears und dem center von einem Teufel CEM P betrieben, womit ich allerdings (wohl verständlicherweise) nicht zufrieden bin/war. Ist halt nur ne Notlösung gewesen. Nun muss ich sagen, dass ich mit den Diamond 9.1 eigentlich recht zufrieden bin. Dies liegt aber vielleicht auch daran, dass ich nicht allzu viele Vergleichsmöglichkeiten habe. Für das was meine laienhaften Ohren gehört haben waren sie natürlich eine klare Verbesserung zu den Teufelwürfeln. Letztere haben mich zwar anfangs in Kombi mit dem Subwoofer auch umgehauen, aber das lag auch nur daran, dass ich davor ein richtig schrottiges Magnat Surroundset hatte (Ich möchte hier Magnat nicht irgendwie schlechtreden, aber das Set war wirklich grottig).


Vor kurzem habe ich mir für 270€ ein Set bestehend aus 2 Wharfedale Crystal²30 und einen Crystal² Center gekauft. Als ich diese Kombination dann bei mir das erste mal hab laufen lassen, war ich sehr angetan, obwohl mir der Center auf anhieb sehr schwach erschien. Die Crystal² 30 waren aber zunächst wirklich angenehm zu hören, da ich sehr von dem Bass angetan war und den Ton auch als sehr klar empfand. Nach einer Woche hören musste ich aber immer mehr feststellen dass mir das ganze nicht gefiel und somit geht es jetzt zurück zum Händler. Das ganze klang mir einfach zu...keine Ahnung wie man das nennt, ich würde sagen steril. Der Sound gefällt mir einfach nicht.

Nun hat mir der Händler ein Angebot gemacht, welches aus einem Paar Mission m32i und einem m3c2 i besteht. Zusammen soll das inklusive Versand dann um die 360€ kosten.
Da dies günstiger wäre als ein vergleichbares Wharfedale Set bin ich jetzt natürlich schon dran interessiert. Wenn die Mission mir nachher besser gefallen würden als die Wharfis die ich schon habe, würden letztere auch früher oder später durch Mission LS ersetzt.
Nach dem Telefonat mit dem Händler habe ich mal nach den Mission m3 i im Internet geschaut, bin aber dann auch durch zufall auf die Monitor Audio Bronze 2 gestoßen.
Jetzt kommt die Frage an alle die die Beiden schonmal im Vergleich gehört haben. Welchen würdet ihr auf Anhieb eher empfehlen?
Ich stelle diese Frage, da sich mir nicht so einfach die Möglichkeit bietet beide im Vergleich und dazu noch in meinem Zimmer zu hören, auch wenn ich natürlich weis, dass man am ehesten seinen eigenen Ohren vertrauen sollte, wenn man Lautsprecher kauft. Dennoch hätte ich gerne mal eure Meinungen zu diesen beiden Lautsprechern gehört und ob sich der Aufpreis für die MA Bronze lohnen würde. Hier würde es mir auch egal sein, dass ich für ein Paar Bronze 2 soviel zahlen würde wie für das Set aus m32i und m3c2i. Natürlich nur wenn man von vornerein sagen kann, dass die Monitor Audio besser sind als die Mission. Möchte halt gerne ein paar Lautsprecher mit denen ich auch länger Spaß habe und nicht nur eine kurze Zeit. Wenn ihr mir Alternativen nennen könnt die in einem ähnlichen Rahmen wie die oben genannten Lautsprecher liegen dann immer er damit

Ich weis, dass das wahrscheinlich total durcheinander ist was ich geschrieben habe und ich mir in manchenm Dingen auch widerspreche, aber ich hoffe trotzdem dass ein wenig klar geworden ist worum es mir geht.Ich weis nicht ob es sich lohnen würde das Angebot nicht wahrzunehmen und stattdessen erst die Monitor Audio auszuprobieren. Habe halt ein wenig Angst ein Schnäppchen zu verpassen

Also nochmal die Frage und auch wenn sie blöd ist und man sie nicht einfach so beantworten kann: Welcher Lautsprecher ist spontan besser? Bzw. wie würdet ihr die Unterschiede beschreiben.

Zu viele Fragen...ich weis aber ich habe grad keine Ahnung was ich machen soll, will halt keine Fehlentscheidung treffen

Danke im Voraus
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2008, 20:21
Hallo,

na, da hast Du aber einen schönen Roman geschrieben

Eines musst Du dir grundsätzlich merken. Die beste Box für xxx Euro ist die welche dir am besten gefällt. Welche das ist, kannst Du nur selbst durch Probehören herausfinden. Im Moment hörst Du noch zuviel auf Empfehlungen anderer, kaufst weitestgehen blind/taub und setzt dich der Gefahr aus viel Geld zu verbrennen. Wharfi, Misssion, Monitor Audio klingen sehr unterschiedlich. Klapper mal die örtlichen Händler zum Probehören ab, damit DU mal einen kleinen Überblick bekommst und entscheide dann nach deinen eigenen Ohren.

Du schreibst aber, das du mit der Wharfi 9.1 ganz zufrieden warst (dann behalte sich doch). Dies kann ich mir gut vorstellen, denn die 9.1 ist für dein kleines Zimmerchen ideal. Die beste Ergänzung wäre imho daher ein weiteres Paar 9.1 für hinten und der Diamond Center. Im nächsten Schritt dann einen kleinen aktiven Subwoofer dazu.

Wenn der Sound etwas voller werden soll, kannst Du ja die 9.1 nach hinten stellen und dir für vorne die 9.2 kaufen. Mehr würde ich deinem kleinen Zimmer akustisch nicht zumuten.

Gruß
Bärchen
deinwiesel
Neuling
#3 erstellt: 17. Sep 2008, 14:35
Hallo baerchen.aus.hl

Danke für die schnelle Antwort!

Naja ich weis auch nicht genau was ich da eigentlich wollte...
aber ich denke du hast vielleicht recht,dass ich zuviel auf Empfehlungen höre.
Trotzdem werde ich das Angebot meines Händlers jetzt erstmal wahrnehmen und dann schauen ob mir das gefällt was ich dann hören werde.

Gruß
Spreeaudio
Stammgast
#4 erstellt: 17. Sep 2008, 20:42
Wie Bärchen schon geschrieben hat, solltest du selber herausfinden, welcher Klang dir am meisten zusagt. Wir haben bei uns im Studio die Erfahrung gemacht, daß Leute die Monitor Audio total klasse fanden, die Wharfedale als zu dumpf abgwählt hatten. Bei Wharfedale-Kunden war es genau umgekehrt, die fanden diese als sehr musikalisch und stressfrei und dafür die Monitor Audio als zu hell oder zu direkt.

Daher solltetst du herausfinden, ob dir die anderen gefallen werden. Mach den Test mit Mission und vergleiche dann mit Monitor Audio. Alle drei Fabrikate klingen anders, aber nur du kannst entscheiden was dir gefällt.

Gruß aus Berlin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hallo bin ganz neu hier helft bitte
ossi2121 am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  3 Beiträge
bin neu im Hifi Forum (grundsätzliche Fragen)
bochum-kris am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.04.2013  –  66 Beiträge
Quadral Platinum M5 noch HiFi?
asta46 am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  22 Beiträge
Hifi Exchange!
hifipurist am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  3 Beiträge
4 Boxen aber entweder nur mit zwei Musik abspielen oder mit allen vieren. Geht das? Was brauche ich?
iakido am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  16 Beiträge
500? Hifi-Anlage
antonfriedrich am 02.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  14 Beiträge
HiFi im Jahr 2015
shango am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  14 Beiträge
helft mir ich weiß nich was ich kaufen soll
hugo85 am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  4 Beiträge
Geringe Ansprüche und noch weniger Ahnung, was für einen Verstärker brauche ich?
user9354 am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  16 Beiträge
Funklautsprecher für NICHT-Hifi gesucht
BMW-User am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedreakwonx
  • Gesamtzahl an Themen1.345.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.320