Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Supernait mit KEF XQ40 oder Focus 220, Sonos

+A -A
Autor
Beitrag
dareiosII
Neuling
#1 erstellt: 15. Sep 2008, 20:41
Hallo,

nach langem Stöbern in den unterschiedlichen threads bin ich ziemlich verwirrt.
Ich möchte mir eine neue Anlage zulegen. Geplant ist ein supernait, bei den LS schwanke ich zwischen KEF und Dynaudio. Hab beide Kombinationen beim Händler schon gehört. Außerdem möchte ich eine NAS sowie ein Sonos einbinden, um damit meine CD-Sammlung digital zu archivieren. Außerdem sollte auch der IPOD vom neuen NAS Archiv aus bestückt werden können. Folgende Fragen hab ich nun:

1.Was würdet Ihr denn für eine Kombination von Verstärker und LS empfehlen? Ist die Kombination von naim und KEF wirklich so wenig empfehlenswert, wie in einigen Threats gepostet?

2. Welche technischen und ggf. software-Voraussetzungen müssen gegeben sein, dass ich den IPOD von der NAS aus bestücken kann?

3. Ist die Squeezebox von Logitech eine sinnvolle Variante zum Sonos? Wo liegt denn da -außer beim Preis- der Unterschied

4. Reicht die Qualität eines Sonos/Logitech aus, um halbwegs gehobene Ansprüche zu befriedigen oder muss man für einen Digital Server mehr investieren?

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir bei meinen Fragen helfen könnt und euere Meinung abgebt bzw. auf Threads verweist, die ich vielleicht noch nicht gefunden habe.

Danke schon mal an alle

Viele Grüße

Fritz
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Sep 2008, 07:27
Hallo

Die Fragen 1-3 kann ich nicht hilfreich beantworten.

Zur Frage 4: Ich besitze ein komplettes Sonos Multiroomsystem, bestehend aus 3x ZP120 und 1x Controller! Die Leistung und der Klang ist für die "kleinen" Sonos Verstärker sensationell, die Möglichkeiten sehr vielfältig! Als Musiklieferant dient bei mir eine Sonavis One (Netzwerk), Internetradio und Napster!
Eine Erweiterung des Systems ist leicht möglich, da im Sonos Programm weitere Geräte, je nach Konfiguration, angeboten werden.

Ich habe den Kauf des Sonossystems nach fast zwei Jahren nie bereut!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für KEF XQ40 gesucht
Nussi86 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  10 Beiträge
Von B&W 683 zu KEF XQ40 ?
Steher am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  3 Beiträge
Verstärker für KEF XQ40
Xfiler am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  37 Beiträge
KEF XQ40 Rettungsaktion
mdbsurf74 am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  19 Beiträge
Kef XQ40 für 1.700 ? oder doch andere LS ?
Raffaelo am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  13 Beiträge
Naim Supernait
stevlund208 am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  8 Beiträge
KEF XQ40: Stereoverstärker oder AV Receiver?
daniel_hh am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  2 Beiträge
KEF XQ40 an AVM evolution A3NG?
newkid2011 am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  8 Beiträge
Stereo Vollverstärker für KEF XQ40 Boxen gesucht
Nandalee am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  12 Beiträge
Kef XQ40, Verstärker vorwiegend für Zimmerlautstärke
Carlo1875 am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • KEF
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.439