Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was würde mich ein Upgrade kosten? Q1 => dann?

+A -A
Autor
Beitrag
jabber
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Sep 2008, 10:01
Hallo zusammen,

Ich spiele mit dem Gedanken meine schönen KEF Q1 zu ersetzen. Damals hatte ich für das Paar 270 euro bezahlt und ich würde einfach mal gerne von euch generell wissen, wieviel müsste ich wohl zahlen, um eine merkliche!! Klangsteigerung zu erfahren.
Ich hab leider gar keine Vorstellung. Ich weiß nur, dass man eine Menge Geld in den Sand setzen kann ^^.

Gruß
Sebastian

P.S: Ich will nur Kompaktlautsprecher.


[Beitrag von jabber am 17. Sep 2008, 10:02 bearbeitet]
braunschweiger35
Stammgast
#2 erstellt: 17. Sep 2008, 13:46
Hallo,
ich will mal klassisch antworten: Das kommt darauf an...!
Zunächst mal müssten wir uns einig darüber werden, was eine "merkliche" Klangsteigerung ist. "Merklich" im Sinne von "ich höre beim direkten Umschalten einen kleinen Unterschied"?

In diesem Forum gibt es einige Leute, die auch "merkliche" Unterschiede zwischen einem Kimber 4PR und einem Kimber 8PR Lautsprecherkabel hören oder zu hören glauben. Oder zwischen einem 1m und einem 0,5m Cinch-Kabel.
Gehörst du auch zu dieser Gruppe? Falls nein, könnte es gefährlich sein, sich auf Tipps zu verlassen, weil jeder ein anderes Klangempfinden hat.

Damit will ich sagen: Eigentlich musst du dir deine Frage selbst (durch Probehören) beantworten!

Aber wenn du doch einen Daumenwert haben willst, würde ich sagen: Das Doppelte solltest du schon ausgeben! Oder du optimierst einfach mal deine Lautsprecheraufstellung!
Gruß,
Carsten
Spreeaudio
Stammgast
#3 erstellt: 17. Sep 2008, 20:50
Tja, die Frage ist wirklich, was mit merklicher Klangsteigerung gemeint ist.
mehr Bass?
mehr Höhen?
mehr Räumlichkeit und Tiefe?

Das muß nicht immer in riesigen Preissprüngen ausarten. Manchmal hilft einfach nur mal die Marke wechseln, die dann anders klingt und für den aktuellen Hörgeschmack besser passt, als die Box von vor ein paar Jahren, alls der Geschmack noch anders war.

Wie Carsten schon sagte, einfach mal losziehen und probehören.

Gruß aus Berlin
jabber
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Sep 2008, 17:02
naja ich beton einfach mal nochmal: Ich hab die Q1 !^^ und die Straightwirekabel hab ich auch nur, weil ich sie quasi geschenkt bekommen habe und ich die Bananenstecker so praktisch finde.

Mit merklicher "Steigerung" meinte ich halt diesen Effekt, dass man das Gefühl hat, dass einem die Ohren "auf" gehen. Blöde Umschreibung, ich weiß...

Die ursprüngliche Preisliga der Kef war ja so um die 400€ das Paar. Denkt ihr echt, dass eine einfache Verdoppelung der Preisregion mir die in Frage kommenden Modelle zeigt. Man kann ja sowieso nicht jeden Lautsprecher hören und in meiner Nähe gibt es eigentlich keine Hifi-Händler(gut einen esotherischen gibt es!).

Gruß
Sebastian
braunschweiger35
Stammgast
#5 erstellt: 18. Sep 2008, 17:45

jabber schrieb:
Man kann ja sowieso nicht jeden Lautsprecher hören und in meiner Nähe gibt es eigentlich keine Hifi-Händler

Wie dachtest du dann, eine Entscheidung treffen zu wollen?
jabber
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Sep 2008, 18:01
tja gute frage :/. Aber ich fahre keine 150km nur zum probehören, vorallem weil ich es dann auch nicht in meinem Zimmer hören kann.
Ich würd sie mir am liebsten online kaufen als Ausstellungsstück oder so.
braunschweiger35
Stammgast
#7 erstellt: 18. Sep 2008, 18:31

jabber schrieb:
Denkt ihr echt, dass eine einfache Verdoppelung der Preisregion mir die in Frage kommenden Modelle zeigt.

Nein. Abr du wolltest doch eine Aussage dazu.
Vielleicht muss ich es nochmal deutlicher formulieren: Es ist absoluter Blödsinn sich von Leuten, deren Hörgewohnheiten, Musikgeschmack und (z.B.) Alter (ja, meiner Meinung nach spielt auch das eine Rolle!) man nicht kennt, einfach blind einen Preis nennen zu lassen, den man ausgeben sollte um eine Klangsteigerung gegenüber einer (diesen Leuten unbekannten) Lautsprecher-Verstärker-Raum Kombination zu erhalten!

Du MUSST probehören. Wenn du das nicht willst oder kannst, nimm einfach ein Paar Dynaudio Contour S1.4. Die sind teuer genung, um sicherzustellen, dass sie auf jeden Fall anders klingen als deine Kef.

Gruß,
Carsten
jabber
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Sep 2008, 13:50
Hab ich erwähnt dass ich ein zu rationaler Mensch bin ;)? Also Geld spielt schon noch eine Rolle und ich akzeptiere auch keine 50%-tige Gewinnmarge :)!

Bei großen Händlern habe ich auch keinen Skrupel das Fernabgesetz in Anspruch zu nehmen. Ich denke dafür ist es auch einfach da. Ich kann die Ware ja nicht vor Ort kontrollieren.

Ich hatte irgendwo darauf gehofft, ein paar Modellvorschläge zu hören, von denen ihr denkt, dass sie besser sind als meine 270€ Kompaktlautsprecher. "Denkanstöße" halt...
rebel4life
Inventar
#9 erstellt: 19. Sep 2008, 14:09
du nennst kein Budget, wenn ich mich jetzt nicht täusch, bis du auch im G:B und da kannst du ja, wie man sieht ordentliche Preisvorstellungen nennen. (Einer im G:B hat das gleiche Bild, wenn es nicht strimmt einfach überlesen. )
Canton Karat Serie, Canton Vento Serie, Canton Ergo Serie, Canton Chrono Serie, Canton GLE Serie, das wäre was von Canton, Vento sowie Karat wird aber nicht ganz in dein Budget passen, aber was erwartest du denn? Klipsch, Magnat, B&W, Heco, Nubert, usw. könntest du dir ja selber mal anschauen, fast jeder MM hat sogar Klipsch und Canton da, bei Nubert kannst du nach ein paar Wochen immer noch zurückschicken, falls du in Bayern wohnst, kannst du für billige 19€ mal Probe hören, gib dir also ein Ruck, wo anderst kostet es halt eine 10er mehr, aber das ist nicht die Welt, vor allem wenn man dann das rund 20 Fache ausgibt für Boxen, ich fahr bevor ich mir Boxen kauf auch nach München oder Augsburg, einen Laden in der Nähe muss ich mir auch noch anschauen, aber ich will halt einfach alle Boxen verlgeichen, was nicht bei jedem Laden geht.
Johnny__Footballhero
Stammgast
#10 erstellt: 20. Sep 2008, 18:52
An deiner stelle würde ich mir einfach mal die KEF iQ30 anhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Upgrade KEF IQ9 -> Nubert Nuvero 11?
marco_80 am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  23 Beiträge
Lohnt sich ein Upgrade?
A.B27 am 11.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  13 Beiträge
KEF Q1
rob_at am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  13 Beiträge
Habe mich entschieden KEF Q1
Muadhib am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  5 Beiträge
Verstärker Upgrade?
Pintolus am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  4 Beiträge
Lautsprecher Upgrade
Fred_Clüver am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  11 Beiträge
Verstärker Upgrade
huber_bernd am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  24 Beiträge
Boxen-Upgrade an NAD-Kombi
jakobskroehnung am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  7 Beiträge
Upgrade nötig/möglich? (Receiver/LS)
xDrAcHeNx am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  5 Beiträge
Upgrade Elac FS 207.A
ede_one am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedano11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.096
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.529