Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einsteigerset Verstärker + Stereokompaktboxen (+ ?) ~700€

+A -A
Autor
Beitrag
Donelmo
Neuling
#1 erstellt: 08. Nov 2008, 15:29
Hallo erstmal

Nach langem überlegen und täglichem Musik hören mit meinen Sennheiser HD 555 Kopfhöhrern, hab ich mich nun dazu entschieden dass ne (Einsteiger-)HIFI Anlage her muss.

700€ liegen maximal drin.

Ich lebe in einem ~12.5m² grossen Raum und besitze leider nur nen MP3-Player (Cowon D2) oder PC als Abspielmedium was die Frage aufwirft, ob ich mir zusätzlich zu den unten genannten Geräten noch einen anständigen CD/DVD Player zulegen sollte...
Mein Musikgeschmack konzentriert sich hauptsächlich auf Metal mit gelegentlichen Klassik und wenig Techno und Oldie Abschweifern...falls das irgendwen interessieren sollte oder das einen Einfluss ausübt.

Nach langem rauf- und runterlesen im Forum hier hab ich mich dazu entschlossen mir n Kompaktboxen Stereoset (Nubert - nuBox 381?) und nen Stereo-Vollverstärker (Onkyo - A-9155?) zuzulegen, womit ich inklusive Versand in die Schweiz schon bei knapp 700 Euro stehen würde...

Nun meine Fragen:
- Ist die oben genannte Kombo überdimensioniert für meine Raumgrösse und wenn nicht wie würden (ehemalige) Besitzer die Teile bewerten?
- Abspielmedium nötig?
- Testhören werde ich auf jeden Fall nur taucht wieder das Problem mit Versandkosten (50 teure Euros für die Boxen...) auf bei langem hin und her. Kennt deshalb vielleicht jemand nen guten schweizer Boxen-Hersteller oder einen Ausländischen mit günstig(er)en Versandkonditionen als Nubert? Oder sollte ich eher direkt bei nem Fachgeschäft anklopfen?

Schon im Voraus vielen Dank für die Antworten.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2008, 15:44
Hallo,

der kleine Onkyo ist schon mal ganz ok. Bei deiner Hauptmusikrichtung würde ich beim Lautsprecher jedoch eine Klipsch in Erwägung ziehen. Den PC kannst Du, eine gute Soundkarte vorausgesetzt, ohne Probleme als Quelle nutzen. Mir wäre aber auf Dauer ein MP3tauglicher CD-Player lieber. Auch hier wirst Du relativ günstig und gut bei Onkyo fündig.

Könnte also insgesamt so aussehen:
http://www.hifisound...-REGAL-LAUTSPRECHER/
http://www.hifisound...REO-VOLLVERSTAeRKER/
http://www.hifisound...O-DX-7355-CD-PLAYER/

Beim Kauf in Deutschland abzüglich 19% Mehrwertsteuer+ Versandkosten+Einfuhrzoll und Einfuhrumsatzsteuer in der Schweiz (dieser Händler versendet lt. seinen AGB auch in die Schweiz)

Normal müssten die Teile aber auch in der Schweiz zu bekommen sein.

Gruß
Bärchen
Donelmo
Neuling
#3 erstellt: 08. Nov 2008, 16:06
Danke für die schnelle Antwort.

Zum in der Schweiz kaufen gibts ein grosses Problem: Die meisten Teile sind hier standardmässig schon etwa 20-25% teurer,
Verstärker: ~240€, der CD-Player etwa 230€, die Boxen etwa 400€ im Paar also komplett schon 870€...
Da denk ich dass ein Import wohl doch preiswerter kommen würde. Vor allem bei unserem MWST Satz von 7,6%

In der Schweiz kauf ich dann ein wenn ich mitm Studium fertig bin und Geld hab

Die Idee mit dem MP3-CD Player find ich ganz gut. Werde ich wohl ernsthaft in Erwägung ziehen vor allem da mein PC nur ne knorkige onboard Karte hat...
Chrisnino
Stammgast
#4 erstellt: 08. Nov 2008, 16:14
Hallo,

den Onkyo 9155 kann ich auch empfehlen
Ich habe ihn selber und bin sehr zufrieden damit.

Ich habe die Klipsch RB 51 vor ca. 2 Wochen gehört.
Zugegeben ich bin auch noch ein Anfänger auf dem Gebiet, aber
so eine schlechte Box habe ich noch nie gehört und ich höre ähnliche Musik ( Hardrock).
Die RB 81 hat dagegen richtig Spaß gemacht

http://www.hifisound...-REGAL-LAUTSPRECHER/

Gruß

Chris
Donelmo
Neuling
#5 erstellt: 08. Nov 2008, 16:25
Sooo hab mich mal (hoffentlich richtig) informiert: Ich krieg eure MWST zurück und muss hier 7.4% nachbezahlen was bei Bärchis Konfiguration einen Endpreis von ~642€ machen würde. Damit wäre ich sehr glücklich.

Nun zu Chrisnino...inwiefern sollen die RB 51 mies sein und hast nicht eventuell nur ein Sonntagsmodell erwischt? Deine Empfehlung wäre halt leider mit 500€ das Paar etwa 180€ teurer als die RB 51er was meine Ersparnisse sprengen würde.
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2008, 16:26

Chrisnino schrieb:
Hallo,

Ich habe die Klipsch RB 51 vor ca. 2 Wochen gehört.
Zugegeben ich bin auch noch ein Anfänger auf dem Gebiet, aber
so eine schlechte Box habe ich noch nie gehört und ich höre ähnliche Musik ( Hardrock).
Die RB 81 hat dagegen richtig Spaß gemacht


Das die RB81 auf Grund ihrer größeren Membranfläche und ihrem mehr an Volumen das größere Potential hat steht außer Frage. Nur muss man auch die Raumgröße und den Standort berücksichtigen für ein 12qm Zimmerchen ist die RB81 schon recht heftig. Sehr wahrscheinlich wird Box in so einem kleinen Zimmer irgendwo in der Ecke oder zwischen Büchern eingequetscht im Regal stehen, wodurch der Sound sich bekanntlich aufbläht und es schnell zum Dröhnen kommt... in kleinen Räumen gilt ziemlich oft weniger ist mehr....
Donelmo
Neuling
#7 erstellt: 08. Nov 2008, 16:30

baerchen.aus.hl schrieb:
Sehr wahrscheinlich wird Box in so einem kleinen Zimmer irgendwo in der Ecke oder zwischen Büchern eingequetscht


Oder mit ner schalldämmenden Isolierung an die Wand getackert
Chrisnino
Stammgast
#8 erstellt: 08. Nov 2008, 16:58
@Bärchen

ich gebe Dir völlig recht für 12qm ist
die RB 81wahrscheinlich zu groß.
Aber den Klangvorteil gegenüber der RB 51 fand ich schon sehr frappierend.
wesentlich druckvoller, präziser.
Nach meiner Meinung in allen Punkten deutlich überlegen.
Ich könnte mir vorstellen, dass der TE auf Dauer deutlich mehr
Freude an der RB 81 hätte.

@Donelmo

500€ RB 81
ca. 200€ für den 9155

müßte doch reichen oder
Ich habe meinen 9155 für 120€ aus einem MM.

Gruß

Chris
Donelmo
Neuling
#9 erstellt: 08. Nov 2008, 17:52
Dann würde aber der Player ausfallen was irgendwie doof wäre
Ich glaub ich bestell mir einfach mal die 51er und schick sie zurück wennse mir ned gefallen.
Donelmo
Neuling
#10 erstellt: 08. Nov 2008, 19:20
Wahrscheinlich typische Einsteigerfrage:

Der Verstärker hat ne Impendanz von 4Ohm, die Boxen aber 8...Problem?
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 08. Nov 2008, 19:25
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereokompaktboxen für LCD
a.herz am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  4 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker (700? Budget)
Lichten am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  10 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker + Player ~700?
Het am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  10 Beiträge
Lautsprecher + Subwoofer + Verstärker 700?
streicherishere am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  36 Beiträge
Standlautsprecher + Verstärker 700 ?
Wirbelmeister226 am 21.04.2014  –  Letzte Antwort am 23.04.2014  –  21 Beiträge
Stereo Verstärker + Lautsprecher 700?
Yoschimura am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  3 Beiträge
Einsteigerset: Denon vs. Yamaha
LaVeguero am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  2 Beiträge
Verstärker für Heco Vitas 700
Blakk am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  6 Beiträge
Suche VERSTÄRKER+LS ca.?700
stµler am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  30 Beiträge
Verstärker für Heco Celan 700
chrisbz am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser
  • Onkyo
  • Klipsch
  • Nubert
  • Cowon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 124 )
  • Neuestes Mitgliedreiseresi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.304