Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2Kanal Verstärker digital/analog Frage

+A -A
Autor
Beitrag
Prideracer
Neuling
#1 erstellt: 28. Nov 2008, 19:34
Hallo Forengemeinde erstmal!
Ich bin am überlegen mir die Canton GLE 490 Standlautsprecher zu kaufen und mir tun sich einige Fragen bzgl. des dazu benötigten Verstärker auf.
Grundsätzlich frage ich mich es gibt doch analoge und digitale Verstärker, -was ist besser oder sind die neuen alle digital in der Regel? ...welchen würdet ihr mir konkret empfehlen,- ich brauche kein HDMI dingsbums, 5Kanal Dolby Sourround usw,- sondern lediglich einen starken, gut klingenden 2-Kanal Verstärker,- bin für jeden Hinweis dankbar!

lG
Martin
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2008, 19:43
Hi Martin!

Prideracer schrieb:
Grundsätzlich frage ich mich es gibt doch analoge und digitale Verstärker, -was ist besser

Das lässt sich pauschal m.E. nicht beantworten. Es gibt in beiden 'Klassen' mehr oder weniger gute Vertreter.

Prideracer schrieb:
oder sind die neuen alle digital in der Regel?

Nein.

Prideracer schrieb:
ich brauche kein HDMI dingsbums, 5Kanal Dolby Sourround usw,- sondern lediglich einen starken, gut klingenden 2-Kanal Verstärker

Das lässt mich allerdings zweifeln, ob wir vielleicht von verschiedenen Dingen reden. HDMI und der ganze Rest hat nix mit der Art der VERSTÄRKUNG zu tun. STEREO-Verstärker haben diese Multimedia-Funktionen grundsätzlich nicht, und es gibt sie mit analoger oder digitaler Verstärkung. AV-Receiver 'können' Multimedia etc und es gibt sie ebenfalls mit analoger und digitaler Verstärkungstechnik.

Für Empfehlungen solltest du zumindest sagen, was der Spaß kosten darf und ob du bestimmte Ausstattungsmerkmale auf jeden Fall haben willst (z.B. Ferbedienung, Klangregelung, Phono-Eingang...)


Jochen
Prideracer
Neuling
#3 erstellt: 28. Nov 2008, 22:47
Danke für die Antwort!
Soweit alles klar,- mit kein HDMI usw meinte ich nur daß ich eben nur einen normalen Stereoverstärker ohne den Sourround Schnickschnack usw brauche.
Kosten sollten eher bescheiden ausfallen, halt ein gutes Preis/Leistungsverhältnis wär mir wichtig, so wie das die GLE 490 Boxen vermutlich auch haben,- ich als Laie schätze mal mit rund 200 bis 400€ wär ich dabei oder, gäbs da was vernünftiges in der Preisklasse oder eher nicht?
Danke!
sINmotion
Stammgast
#4 erstellt: 29. Nov 2008, 08:30
Was willst du als Quelle verwenden?

Falls es darum geht einen PC / Notebook als Quelle zu verwenden, würd ich es auf einen Test ankommen lassen und über Klinker rausgehen.

Stereo Verstärker mit Digital in sind selten und Teuer hab selbst mit dem Gedanken gespielt und das ganze aufgegeben.
Hab bei einem Hifi Händler meinen Notebook Klinker gegen nenn CD Player antretten lassen und keine Probleme feststellen können die sich in meinen Preislichen Rahmen abspielen.

Ein Audiophiler Mensch möge einen Unterschied hören steht jedoch in keiner Preislichen relation (nachdem du Canton GLE lautsprecher hast behaupte ich mal das es auch für dich gilt)


[Beitrag von sINmotion am 29. Nov 2008, 08:31 bearbeitet]
Prideracer
Neuling
#5 erstellt: 29. Nov 2008, 09:33
Guten Morgen!
Ich werde in erster Linie mp3´s hören,- sprich meinen PC dran hängen mit normalem Klinken- Cinch Steckern,- und meinen CD Player häng ich natürlich auch dran.
Vermutlich werden jetzt einige die Nase rümpfen beim Wort mp3´s hören. *g* ...ich achte aber auch bei den mp3´s daß sie in ordentlicher Qualität vorliegen,- sprich VBR ab 160kbs minimum, -und ich schätze mich selber schon so ein, daß ich ziemlich feine Ohren habe, -mich stört bald mal was an ner Anlage.
Also die Frage ist, Canton GLE 490 plus welchen Stereverstärker ohne Schnickschnack,- aber doch mit Baß- Höhenregler eventuell, und guten Klangbild/Leistung.
Dank euch allen!

Gruß
Martin
fibbser
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2008, 09:48
Hallo Martin,

für 200 - 400€ bekommst Du einen feinen gebrauchten Verstärker, aller namhaften Marken wie Onkyo, Yamaha, Sansui, Denon, Marantz und alle, die ich jetzt vergessen habe.

Möchtest Du einen mit Garantie, schaue mal unter www.hifi-leipzig.de . Geht aber auch noch günstiger.
Prideracer
Neuling
#7 erstellt: 29. Nov 2008, 10:02
Wow, -danke,- hier wird einem ja echt sehr schnell und freundlich geholfen, -ist nicht in jedem Forum so!
Der Link ist super, werd mir die Geräte dort dann genau ansehen und wenn ich Fragen habe hier nochmals euch quälen damit.
Gruß
Martin
Prideracer
Neuling
#8 erstellt: 30. Nov 2008, 19:52
So, -ich bins nochmal, vielleicht kann mir diese Frage noch jemand beantworten:
Wäre das hier ein guter Verstärker für meine GLE 490er:
Yamaha AX-700
Mir kommt von von Yamaha hört/liest man nicht soooo viel,- taugen die was bzw. der AX-700er? ...preislich wären die eher im günstigeren Segment nachdem was ich bis jetzt in Erfahrung gebracht habe.
Danke!
Gruß
Martin
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 30. Nov 2008, 20:03
Servus Prideracer

Mit dem Yamaha ax 700 machst Du nichts falsch, sofern der technisch in Ordnung ist. Ist glaube ich ein Gerät Mitte bis Ende der 80er. Achte auf kratzende Potis und Schalter.
Wieviel soll der Yamaha den kosten?

Gruß
Georg
Prideracer
Neuling
#10 erstellt: 30. Nov 2008, 20:09
Danke für die rasche Antwort,- 179€ wär da gerade einer auf Ebay, -was mich etwas schockt ist, -der ist wirklich schon sooo alt? ...das sind ja rund 20 Jahre die der dann schon auf dem Buckel hat,- kann so ein altes Gerät noch mithalten mit den aktuellen Geräten in punkto Klangqualität?

Nachtrag:
Wikipedia sagt der wurde 86 bis 88 gebaut,- also tatsächlich schon 20 Jahre auf dem Buckel das Gerät.


[Beitrag von Prideracer am 30. Nov 2008, 20:12 bearbeitet]
portus67
Stammgast
#11 erstellt: 30. Nov 2008, 20:14
Hi
Nicht nur mithalten
Gruss Ralf
Prideracer
Neuling
#12 erstellt: 30. Nov 2008, 20:22
Das freut mich zu hören,- wundert mich nur etwas,- weil ein PC mit 20 Jahren am Buckel ist Steinzeit, -Verstärker sind da scheinbar viel langlebiger und auch wertbeständiger wenn ich mir das so ansehe. Weil als Neupreis hatte der angeblich rund 1000DM, nach 20 Jahren noch 179€ ...gute Wertanlage. *g*
RocknRollCowboy
Inventar
#13 erstellt: 30. Nov 2008, 20:26
Servus Prideracer

Ja der kann mithalten sofern er keinen Defekt hat. Das Ebay Angebot ist von HiFi Leipzig, oder?. Du kriegst den Yamaha vermutlich auch noch etwas billiger. Aber bei HiFi Leipzig hast Du vermutlich Garantie. (mal nachfragen)

Gruß
Georg
Prideracer
Neuling
#14 erstellt: 30. Nov 2008, 20:39
Danke,- ja genau,- von hifi-Leipzig wäre der, muß jetzt ja nicht ungedingt gerade den haben- aber ich werd die jetzt mal alle beobachten, Yamaha dachte ich macht ja ordentliche Sachen, und Preis/Leistung dürfte gut sein jetzt rein gefühlsmäßig,- ein Marantz z.B. dürfte in der Leistungsklasse nicht um das Geld zu bekommen sein glaub ich.
Prideracer
Neuling
#15 erstellt: 24. Dez 2008, 13:08
Werte Forengemeinde, -ich möchte hiermiet meine Freude kund tun!
Habe seit zwei Tagen jetzt mein System komplett,- also die GLE 490 mit einem Yamaha AX-700 von Hifi Leipzig, -der Verstärker sieht optisch neuwertig aus (ich kann keine einzige Gebrauchsspur entdecken, -müßte ich wirklich mit der Lupe wo suchen eventuell) ...und das beste,- das Ding spielt echt super und funktioniert auch ohne Einschränkungen, -danke für eure Tips also!
Ich bin ja bis dato einen alten Aiwa XA-006 auf JBL LX400 gewohnt, -nun, also der Unterschied ist schon gewaltig in jeder mir bekannten Hinsicht, -die Canton haben echt einen trockenen aber sehr prezisen, kraftvollen Bass und sind meiner Meinung nach rundum gelungen, -klar gibt es immer noch was besseres, und ich hab auch nicht viele Vergleichsmöglichkeiten,- will ich auch gar nicht haben,- ich bin im Moment jedenfalls sehr zufrieden mit meinem Kauf, -danke nochmal,- und euch allen schöne Weihnachten!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Analog oder digital
jony_cook am 07.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  8 Beiträge
Verstärker analog/digital bis 300?
Velcanoy am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  9 Beiträge
Analog und Digital Klangunterschiede?
madee92 am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  2 Beiträge
Tunerempfehlung digital oder analog ?
baldonix am 25.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  3 Beiträge
xfi- platinum -> Verstärker: digital oder analog?
swoboswobo am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  6 Beiträge
KEF Q300 + Q400b - Digital/Analog-Wandler + Verstärker?
Patraeus am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  2 Beiträge
Analog / Digital / USB-Interface / Wandler Aufklärung und Empfehlung
hdrom am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  3 Beiträge
Onkyo an Laptop Digital oder analog?
*oeb* am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  3 Beiträge
Im Wohnzimmer Stereo/ Analog im Heimkino Digital
Eagle1882 am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2011  –  9 Beiträge
Analog Digital Wandler, welcher ist zu empfehlen
cbmobil am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Christie

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.088