Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welchen gebraucht Verstärker- für Stereo+Platten

+A -A
Autor
Beitrag
KBcity
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Dez 2008, 20:04
Hi!
Nach Jahren des Musikhörens mit einer Kompaktanlage möchte ich mir endlich guten Klang gönnen.

Wie ich schon oft gehört habe und hier überall im Forum steht führt quasi nichts um einen gebrauchten Verstärker herum. Finde ich auch absolut in Ordnung, wenn ich mir die bei Bekannten anschaue.

Ich würd gerne wissen, nach welchen Marken ich mich in der Bucht (oder besser im Fachhandel?) umsehen sollte, um möglichst günstig bei guter Qualität wegzukommen.
Meine Anforderungen:

-brauche kein Surround.
-Eingänge: CD,PHONO,möglichst PC (hier Quali nicht so wichtig)
-Leistung: 18m² Zimmer soll beschallt werden. besonders wichtig ist Qualität für "normale" Zimmerlautstärke bzw manchmal auch Studentenparty.
Welche Sinus-Leistung sollte man da haben?
-Kein Mega Stromfresser im Standby.
-Fernbedienung wäre gut, aber nicht unbedingt nötig.

KOSTEN: Tja, bin Student, daher möglichst wenig. Meine Planung lag bei (oh, jetzt bekomm ich von euch bestimmt Mecker) 100 Euro für gebraucht-Verstärker+das was ich für die Boxen benötige (hier waren bis 250 geplant)- is ja aber ne andere Geschichte).

Wäre echt dankbar für ein paar Tips.

Viele Grüße

Christian


[Beitrag von KBcity am 05. Dez 2008, 20:05 bearbeitet]
MC_Shimmy
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2008, 20:23
Hallo Christian,

ein guter, gebrauchter Verstärker muß keine 100 Euro kosten, 50 würden mir genügen:
Sharp Optonica SM-5100H

Diverse Boxen könnte ich notfalls auch noch abgeben.

Deinen Anforderungen genügt fast jeder ältere Verstärker, neuere haben ja oft keinen Phono-Eingang mehr.

Wieviel Watt Du brauchst, hängt vor allem vom Wirkungsgrad der Boxen ab. Man kann mit 2x5 Watt problemlos einen Polizeieinsatz herbeiführen.

Auf die Fernbedienbarkeit des Verstärkers würde ich möglichst verzichten, dann brauchst Du Dir auch keine Gedanken über den Stand-By-Stromverbrauch zu machen. Aus ist aus.

Ich würde erstmal die Boxen aussuchen, den Verstärker oder Receiver dann dazu passend wählen.

Die Marke des Verstärkers ist zunächst uninteressant, alle Markenhersteller haben Brauchbares gebaut.

Stand- oder Regalboxen? Wie groß maximal? Muß Partylautstärke sein? Auf 18qm?

Gruß
Martin
KBcity
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Dez 2008, 12:00
also: 18m² hat nur mein WG-Zimmer. Aber zur Beschallung der WG reicht auch die Anlage von meinem einen Mitbewohner.

Ich meine nur, bei Zimmerlautstärke sollte nicht schluss sein. Rock/Hardcore muss man halt auch mal lauter hören:-)

hab mir deinen angesehen: sieht vernünftig aus, nur kann ich da dann keinen CD-Player und PC gleichzeitig anschließen, wenn ich das richtig sehe.
xutl
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2008, 12:05

KBcity schrieb:
also: 18m² hat nur mein WG-Zimmer. Aber zur Beschallung der WG reicht auch die Anlage von meinem einen Mitbewohner.

Ich meine nur, bei Zimmerlautstärke sollte nicht schluss sein. Rock/Hardcore muss man halt auch mal lauter hören:-)

hab mir deinen angesehen: sieht vernünftig aus, nur kann ich da dann keinen CD-Player und PC gleichzeitig anschließen, wenn ich das richtig sehe.

Das siehst Du FALSCH
sound56
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Dez 2008, 12:08
Hi

Schau mal bei gebrauchten Yamahas Vollverstärkern nach, da machst du in der Regel nichts falsch.

Gruß
MC_Shimmy
Inventar
#6 erstellt: 06. Dez 2008, 12:12
Einen PC schließt man am Besten als TAPE an, also TAPE OUT (PLAY) an den Eingang der Soundkarte, und TAPE IN (RECORD) an den Ausgang.
Damit kann man die Musik vom PC über den Verstärker laufen lassen, und analoge Musik (Platte etc.) zum Digitalisieren auf den PC bringen.

Gruß
Martin


[Beitrag von MC_Shimmy am 06. Dez 2008, 12:12 bearbeitet]
KBcity
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Dez 2008, 16:05
hey, schon mal danke für die antworten, aber ich muss sagen, dass mit 380 watt leistungsaufnahme etwas viel sind, wenn man die leistugnsabgabe sich anschaut (die leistung reicht, aber die aufnhame...strompreise grade erhöht). sorry.
MC_Shimmy
Inventar
#8 erstellt: 07. Dez 2008, 16:15

380 watt leistungsaufnahme


Das ist doch nur ein Spitzenwert, der erreicht wird, wenn man den Verstärker bis zum Anschlag aufdreht.
Kein ungewöhnlicher Wert.

Gruß
Martin
KBcity
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Dez 2008, 16:21
ja, aber ich komme an einen A-8630 von onkyo für ca 50€, mal abgesehen davon, dass der eben weniger zu verbrauchen scheint (zumindest was den spitzenwert angeht) war ich von den alten onkyos, die ich bisher gehört hatte, sehr begeistert.

hab mich aber noch nicht ganz entschieden, hab eben auch erfahren, dass der Vater meiner Freundin auch einen Verstärker hat, werd ich mir auch erst noch ansehen.

melde mich nochmal
KBcity
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Dez 2008, 22:05
@mc_shimmy: Tut mir leid, hab mir nen anderen PMA360 geholt. passt auch sehr gut zu meinen Möbeln (falls man das bei ikea behaupten kann ;-) )
Wegen den Boxen: kannst du mir nen Link zu deinen Verkäufen dafür posten?


Danke für die Tips an alle hier. werd mal berichten, wie es mir gefällt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Übergangsweise Stereo Verstärker!! und gebraucht!! aber welchen?
Katzenknorpel am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  2 Beiträge
Welchen AVR oder Stereo Verstärker für 2.1 Setup gebraucht kaufen ?
Höhrgeraid am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  8 Beiträge
Welchen Stereo-Verstärker für HECO Metas 500? (Gut, Gebraucht, ~150?)
KFC am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  6 Beiträge
welchen Stereo Verstärker
*opa* am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  11 Beiträge
welchen Verstärker für only Stereo?
hubihead am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker nur welchen?
N1GHT am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  22 Beiträge
Welchen Verstärker für Teufel M 80 Stereo Boxen?
Julhas am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  3 Beiträge
Welchen Amp für Stereo?
woopee am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker/AVR?
PhillipBoth am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker
Nate23 am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.213
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.290