Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen gebrauchten CD Player soll ich nur kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
wu-tal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2008, 14:15
Hallo Ihr zusammen,

ich baue mir grade eine neue Anlage auf und bin auf der Suche nach einem gebrauchten CD Player.
Habe mir kürzlich einen Onkyo A 7090 zugelegt und stelle mir nun die Frage welchen Player ich am besten betriebe.
Meine Schmerzgrenze für einen gebrauchten Player liegt bei
250 EUR, und er kann auch gerne 10 Jahre alt sein.
Nun stellt sich die Frage: Marantz, Yamaha, Onkyo....

Der Marantz CD 6000 gefällt mir sehr gut, allerdings habe ich überhaupt keine Erfahrungswerte.
Meine Kollegen sagen alle "hol dir auf jeden Fall nen Yamaha"...

Vielleicht könnt Ihr mir ja was Gebrauchtes in der o.g. Preiskatekorie empfehlen.

Vielen Dank
wu-tal
High_Fidelity_Freak
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2008, 15:42
Yamaha is schon nicht schlecht.
Aber da kann Pioneer meines Erachtens locker mithalten. Sieh dir mal die PD und vor allem die PD-S Serie an.
Mir gefällt ja vor allem das Plattentellerlaufwerk
Aber auch der Klang der PD-S und PD Serie ist gigantisch.
armando85
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2008, 23:20
hallo
Also fur das Geld ( 250 Euro ) kreigst du doch schon einen sehr guten neuen Cd Player
wie z.b einen Denon dcd-700 ae
Also Lieber einen neuen mit Garantie
Horus
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2008, 23:44
Hallo,

wenn's gebraucht sein darf, dann schau doch mal in den
www.audiomarkt.de , da sind z.Zt. 2 NAD-Player - 199€, mit Restgarantie und auch ein Marantz CD6000 - 130€.

Gruß
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 20. Dez 2008, 04:17
Bei einem Neugerät wäre noch der solide Sherwood CD-772 zu erwähnen - das Design paßt zwar vermutlich recht wenig zum A-7090, aber die 7,5 kg kommen nicht von ungefähr.

Stilecht wäre natürlich ein "Dickschiff" der frühen 90er Jahre, aber Vorsicht: Oft sind gerade Lasereinheiten nicht mehr verfügbar. (Betrifft eigentlich alle, Yamaha, Sony, Onkyo, Denon, Pioneer. Einzig Kenwood hat den Einsatz exotischer Pickups auf die absoluten Topmodelle 8xxx und 9xxx beschränkt.) Und so manches Schlachtschiff von einst hat noch andere ärgerliche Schwachstellen in Sachen Zuverlässigkeit - die dicken Onkyos etwa, mit megastabiler Schublade aber weit schlichterem Spindelmotor und anderen Fehlerquellen.

Lasereinheiten-Referenz - leicht erhältlich sind KSS-150A, KSS-210x, KSS-213x, KSS-240 und Philips CDM-12.1 (bzw. VAM12xx).

Die richtig dicken (reinen) CD-Player jenseits der 10-kg-Marke sind irgendwann in den 90ern ausgestorben, als letztlich schon ein Mittelklassegerät mit Top-Technik aufwarten konnte. (Teure Geräte mit SACD-Wiedergabe und wasweißich gibt es immer noch.) Heute tut's wahrscheinlich rein technisch schon ein Gerät unter 200 neu, so man auf MP3 (und SACD natürlich) verzichten kann - die Anfaßqualität und Geräuschentwicklung steht u.U. auf einem anderen Blatt.


[Beitrag von audiophilanthrop am 20. Dez 2008, 04:20 bearbeitet]
High_Fidelity_Freak
Inventar
#6 erstellt: 20. Dez 2008, 17:33
Gut, die alten CDP müssen eben genauso, wie alte Verstärker und Boxen, komplett überholt werden. Aber hab schon alle Geschäfte die es bei mir im Umkreis gibt, abgeklappert. Bisher habe ich nichts gefunden (auch ein Yamaha CDX 497 war dabei) was meinen Vorstellungen entspricht. Ich lege aber auch sehr viel Wert auf robuste Schubladen, die sich nicht 2 oder 3 mm in jede Richtung biegen lassen, und vor allem auf eine gediegene Optik und eine edle Materialauswahl. Will einfach keinen Plastikbomber mehr
wu-tal
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Dez 2008, 21:07

High_Fidelity_Freak schrieb:
Will einfach keinen Plastikbomber mehr :D



Seh ich auch so. Hab mir mal die PD-S Serie angesehen. Sieht schon sehr gut aus. Leider ist der Kauf gebrauchter Komponenten auch immer Vertrauenssache und meine Fähigkeiten selber zu reparieren oder zu warten sind leider sehr begrenzt, da ich mich erst seit einigen Wochen mit der Thematik auseinandersetze (bin aber auf jeden Fall heiß ).
Trotzdem... Ich will Schwermetall


[Beitrag von wu-tal am 20. Dez 2008, 21:08 bearbeitet]
High_Fidelity_Freak
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2008, 21:48
Wenn du noch ein paar Wochen Zeit hast, kann ich dir evtl. nen Händler empfehlen. Verhandel nämlich grade über ein Gerät aus den 2 Serien. Welcher es denn wird, steht aber noch nicht fest. Tendiere aber zu 7700, S701 oder evtl. auch S802. Mal schaun...

Ein absoluter Pioneer-Experte dürfte Soundsgood Hifi in Hamburg sein. www.soundsgood-hifi.de

Überholt auch alle Geräte, bevor er sie verkauft.
wu-tal
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Dez 2008, 21:54

High_Fidelity_Freak schrieb:
Wenn du noch ein paar Wochen Zeit hast, kann ich dir evtl. nen Händler empfehlen. Verhandel nämlich grade über ein Gerät aus den 2 Serie.


Das hört sich super an, vielen Dank.
Dann halte ich mal so lange die Füße still. Vielleicht kannst Du mir ja mal ne PM schreiben wenn Du nähere Infos hast. Ich würde mich auf jeden Fall freuen.
High_Fidelity_Freak
Inventar
#10 erstellt: 20. Dez 2008, 22:01
Jop, mach ich gern
Mein persönliches Limit wird aber bei max. 150€ liegen. Ist ja schließlich meine erste wirkliche HiFi-Anlage^^
CS81
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Dez 2008, 10:45
Du willst nicht zufällig den Sherwood CD-772in die engere Wahl ziehen? Kostet hier statt 399,- UVP nur noch 178,- €. Ich hab gerade den passigen Receiver zum halben Preis dort gekauft, exzellente Verarbeitung!
portus67
Stammgast
#12 erstellt: 23. Dez 2008, 10:11
Hi wu-tal
Ich könnte die einen Pioneer PD-S604 anbieten.
Mit Fernbedienung,für 60€.
Wohne Raum Bremen Oldenburg,wenn du ihn Testen möchtest.
Gruss
fibbser
Inventar
#13 erstellt: 23. Dez 2008, 10:30
Wie wär´s mit solch einem Denon ?

Allerdings weiß ich nicht genau, wie die normal gehandelt werden
Horus
Inventar
#14 erstellt: 23. Dez 2008, 11:04

fibbser schrieb:
Wie wär´s mit solch einem Denon ?

Allerdings weiß ich nicht genau, wie die normal gehandelt werden :angel


Wow, der sieht ja richtig edel aus (erinnert an Nobelmarken) und dann auch noch "made in germany". Rein äußerlich 1. Sahne, wie alt mag der sein, hab' ich das übersehen?

Gruß
fibbser
Inventar
#15 erstellt: 23. Dez 2008, 11:54
Grob geschätzt: erste Hälfte der ´90er, der hat noch kantige Kanten und eckige Ecken

Könnte mir auch gefallen, aber ich habe meinen CDP X 55ES, der reicht
fibbser
Inventar
#16 erstellt: 23. Dez 2008, 14:11
Ich habe den Denon mal im Denonthread nachgefragt:

http://www.hifi-foru...745&postID=3449#3449
wu-tal
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 25. Dez 2008, 01:31
Hallo zusammen und ein Frohes Fest für Euch und Eure Lieben.
Der Denon sieht ja mal richtig geil aus. Genau mein Ding
Vielen Dank für Eure nette Hilfe. Werd mal ein wenig nach dem guten Stück googlen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welchen gebrauchten CD/DVD player kaufen
HansHelfer am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  5 Beiträge
Welchen (älteren) CD-Player soll ich kaufen?
C0nker am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  4 Beiträge
Welchen CD-Player kaufen?
a-way-of-life am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  8 Beiträge
Welchen Cd-Player kaufen?
dahechi am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  4 Beiträge
Welchen CD-Player kaufen?
aly am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  14 Beiträge
Welchen CD Player soll ich kaufen
bak am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  12 Beiträge
Cd-Player gebraucht kaufen? Welchen?
Winmute am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  2 Beiträge
welchen gebrauchten CD-Player für einen Yamaha A-1020 kaufen?
DaDaniel83 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  3 Beiträge
Suche CD Player aber welchen?
peter1757 am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  11 Beiträge
Gebrauchten Einsteiger CD-Player <50? ?
Bluebravo am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • Yamaha
  • Marantz
  • Supra
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedAlibaber
  • Gesamtzahl an Themen1.361.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.938.330