Welchen (gebrauchten) SACD-Spieler?

+A -A
Autor
Beitrag
derschröder
Stammgast
#1 erstellt: 12. Dez 2015, 16:21
Liebe Forumsmitglieder,

da ich mich mit dem ganzen Streaminghype einfach nicht anfreunden mag und mein jetziger CD-Spieler abgängig ist, möchte ich mir sozusagen letzmalig einen anderen, allerdings gebrauchten Player zulegen, der unbedingt SACD´s abspielen soll. Als Holzohr höre ich klangliche Unterschiede eher nicht, mag aber das tresorartige, was die zur Auswahl stehenden Player so ausstrahlen.

1. Esoteric SA - 60. Das Gerät ist schon 6 Jahre alt. Habe keine deutschsprachigen Infos gefunden, frage mich deshalb, ob dieses Gerät jemals "offiziell" in Deutschland angeboten wurde. Macht insgasamt den wertigsten Eindruck, frage mich allerdings wie´s mit Ersatzteilen aussieht, bei einem solchen Exoten, der schon 6 Jahre auf dem Buckel hat.
2. Esoteric SA - 10. Ist 4 Jahre alt und wohl nur selten benutzt worden. War das Einstiegsmodell und hat nicht diese aufwendige TEAC-Mechanik, welche wohl das besondere an den großen Esoteric-Playern ist. Preislich etwas günstiger als der SA - 60.
3. NAD M5. Ein Ausstellungsstück. Dürfte, obwohl nicht mehr im Programm, das neueste der drei Geräte sein. Zum Alter leider keine Angabe. Sieht alles sehr aufwendig aus und ist offenbar auch das modernste der drei Geräte. Liegt preislich in der Mitte zwiscehn den Esoterics.

Etwas günstiger als die drei genannten Geräte wäre der aktuelle Arcam CD-S 27 (oder so ähnlich) als Neugerät, mit dessen Optik ich mich aber gar nicht anfreunden kann. Ausserdem kaufe ich ganz gerne Gebraucht- oder Ausstellungsgeräte, von wegen Preis-/Leistungsverhältnis.

Gängige Marantz oder Denon Geräte scheiden aus optischen Gründen aus, noch seltenere Exoten wg. der angestrebten Verweildauer in meiner Anlage ebenfalls, auch Kombi-Player, wie sie von Oppo oder Cambridge Audio abgeboten werden, sind keine Option. Meine Frage nun: welches der drei Geräte sollte unter Berücksichtigung von Alter und Solidität bzw. Reparaturanfälligkeit den Zuschlag erhalten, falls die Geräte innerhalb der nächsten Tage noch verfügbar sein sollten?

Vielen Dank schon mal, falls sich jemand zu einer Antwort aufraffen kann......
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 12. Dez 2015, 17:00
Wenn dir die Kasten-Optik gefällt kannst du auch einfach zum Pioneer PD-50 greifen

Einen Exoten wie ein Esoteric Player zu kaufen, aber eigentlich Wert auf "Verfügbare Ersatzteile" und "Reparaturmöglichkeiten" zu legen, passt überhaupt nicht zusammen.
derschröder
Stammgast
#3 erstellt: 12. Dez 2015, 17:23
Stimmt,

der Pioneer ist auch auf der Liste. Aber mir geht es auch um die Haptik und die verbaute Mechanik. Da denkt man, dass die Exotendinger für die Ewigkeit gebaut sind und wenn ich von Reparaturen rede, gehe ich natürlich davon aus, dass diese weit in der Zukunft liegen. Aber Spaß bei Seite, der Pioneer wäre für meine Belange sicher völlig ausreichend, aber eben doch Massenware, die schon in 5 Jahren keine 50Euro mehr wert ist, während man die teuren "Exoten" im Zweifel eben eher reparieren würde, statt diese zum Wertstoffhof zu bringen.
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2015, 17:26

derschröder (Beitrag #1) schrieb:
Als Holzohr höre ich klangliche Unterschiede eher nicht, mag aber das tresorartige, was die zur Auswahl stehenden Player so ausstrahlen

Dann kauf doch den mit der für dich schönsten Optik, wo ist das Problem ?

LG
derschröder
Stammgast
#5 erstellt: 12. Dez 2015, 18:15
Stimmt eigentlich. Manchmal sind die einfachsten Antworten auch die besten. Zum mysteriösen SA 60 werde ich mich mal im Esoteric Thread umhören.
dktr_faust
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2015, 20:37
Also ich würde statt irgendwas gebrauchtes zukaufen lieber einen ordentlichen neuen Player kaufen:

Denon DBT-3313
Marantz UD7007

Die haben beide identisches Innenleben, teurer gibts das auch noch von Cambridge und Oppo. Von beiden Playern gibt es auch preiswertere Varianten - die sind nicht so robust gebaut, funktionieren aber genauso. Großer Vorteil dieser Player: Die spielen auch noch BRs und geben Dir Zugang zu PureAudio-BlueRays.

Grüße
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 12. Dez 2015, 20:49

derschröder (Beitrag #3) schrieb:
Da denkt man, dass die Exotendinger für die Ewigkeit gebaut sind

Das ist auch nur eine Vermutung von dir ich kenne einige "Massenware" die mittlerweile mehr als 20 Jahre auf dem Buckel haben. Größter Feind von Laufwerken ist sowieso der Staub/Tierhaare. Wenn die Linse mal dreckig ist, bringt dir die schönste Mechanik nichts mehr.


Aber Spaß bei Seite, der Pioneer wäre für meine Belange sicher völlig ausreichend, aber eben doch Massenware, die schon in 5 Jahren keine 50Euro mehr wert ist, während man die teuren "Exoten" im Zweifel eben eher reparieren würde, statt diese zum Wertstoffhof zu bringen.

Dafür kostet er nicht mal die Hälfte. Selbst der einfache PD-10 erfüllt alle deine Wünsche.
Wer gerne einen Exoten hat, zahlt auch den Preis. Man sollte sich nur nicht einreden, irgendwelche akustischen/langlebigkeit Vorteile davon zu haben.
kallix
Stammgast
#8 erstellt: 12. Dez 2015, 22:27
Guten Abend,

ich habe heute einen DVD 3930 bekommen - der CD/SACD Teil ist ausgezeichnet - DVD brauche ich ihn nicht........sehr solides Teil - habe mit neuem Orginal Laser 253,50€ bezahlt - toller Klang, alles sehr massiv, alle Schalter Metall - vergoldete Anschlüsse - alles sehr wertig. Im Net findet man viel über diesen tollen Player - UVP 1500€

Gruss

Kalli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welchen sacd player
WiCKeRMaN am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  34 Beiträge
SACD Multichannel/ CD Spieler gesucht
deadlyfriend am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  13 Beiträge
SACD-Player : gut UND günstig ?
Mynheer_Peeperkorn am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  44 Beiträge
SACD?
omulki am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  8 Beiträge
SACD
Denon1802 am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.04.2003  –  12 Beiträge
welchen SACD ?
telex am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 03.07.2014  –  19 Beiträge
Suche CD Player (SACD ? / DVD-A?) bis ? 400
adiga am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  4 Beiträge
Welchen SACD-Player kaufen?
thofah am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  8 Beiträge
SACD-Player gesucht
dktr_faust am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  10 Beiträge
SACD Player mit DIGITALAUSGABE?
Deftl am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedpebo66450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.778
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.144

Hersteller in diesem Thread Widget schließen