Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL Northridge E100 / Magnat Quantum 607 / Klipsch F 3 / Klipsch RF 82

+A -A
Autor
Beitrag
Ropijo
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 30. Dez 2008, 21:39
Hallo

Bin neu hier in diesem Forum und hab auch schon ein wenig rumgestöbert, konnte aber zu meiner Frage leider nichts ausführliches finden oder habs übersehen.
Bei mir steht im moment ein Kauf für Stereolautsprecher an. Hab schon im Media Markt die JBL ES 80 gegen Canton GLE 409 und Elac ? angehört, wobei mir die JBL gehörmäßig am besten zusagten. Die JBL Northrideg (die ich vorziehe) und Magnat Quantum hatten sie nicht. Die Klipsch Lautsprecher kenn ich auch nur von den Testergebnissen wo sie eigentlich immer super abschneiden.
So nun meine Frage an euch Fachmänner was für welche von den Lautsprechern sind besser oder gibt es vergleichbares aus eurer sicht ?
Preis sollte so um 350,-/400,- Euro pro Stück sein.
Verstärker ist ein AV-Receiver von Kenwood KRF-V 8300.
Ach ja nochwas, ich steh auf Bass und mächtig Druck.

Freu mich schon auf eure Antworten.

Gruß Oliver


[Beitrag von Ropijo am 31. Dez 2008, 14:50 bearbeitet]
Ropijo
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Dez 2008, 14:53
Hi,

jemand Erfahrung mit die obengenannten Klipsch Lautsprecher ?

Gruß Oliver
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Jan 2009, 18:13
Hallo,

erzähl uns ein bißchen was über Raumgrösse, Musikrichtung.

Sollen es Standlautsprecher werden oder hast du den Gedanken schon einmal aufgebracht Kompaktlautsprecher mit einem, oder auch zwei, Aktivsubwoofer(n) zu kombinieren um deine Bass-Leidenschaft zu befriedigen.(Und deinen AV-R nicht zu überfordern)

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 01. Jan 2009, 18:15 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Jan 2009, 19:04

Ropijo schrieb:
Hi,

jemand Erfahrung mit die obengenannten Klipsch Lautsprecher ?

Gruß Oliver


Was nutzt es Dir, wenn ich Dir sage, das Klipsch die besten Lsp. sind und Dein Geschmack ein ganz anderer ist als meiner!?

Klipsch machen schon einen guten Bass, aber eher schnell und präzise, als brummig und wabbelig, daher wirkt er nicht so fett!

Am besten wäre es, Du hörst Dir mal die Klipsch in deiner Preisklasse an und dann kannst Du selbst entscheiden wie gut die sind!
Ropijo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Jan 2009, 20:44

weimaraner schrieb:
Hallo,

erzähl uns ein bißchen was über Raumgrösse, Musikrichtung.

Sollen es Standlautsprecher werden oder hast du den Gedanken schon einmal aufgebracht Kompaktlautsprecher mit einem, oder auch zwei, Aktivsubwoofer(n) zu kombinieren um deine Bass-Leidenschaft zu befriedigen.(Und deinen AV-R nicht zu überfordern)

Gruss :prost


Servus

Es ist halt Neuland für mich und meine Kenntnisse beziehen sich aus Lesen von Testergebnissen und einem Besuch im Media Markt wo ich die JBL/Canton probe gehört habe.

Wohnzimmer mit ca.30 m2 und Korkboden und die Musikrichtung ist nichts spezielles eigentlich alles von Techno , Rock und Pop usw.. also Querbeet aber kein Klassik und Jazz.
Ich möchte schon Standlautsprecher, die gefallen mir besser.
Der Bass sollte trocken, fest, schnell und sauber sein und die Höhen sollten auch nicht zu kurzkommen.


Preise der LS hätte ich auch schon:

Magnat Qantum 607 = 650,-
JBL E 100 = 650,-
Klipsch RF 82 = 800,-
Klipsch Syn F 3 = 450,-

Gruß Oli


[Beitrag von Ropijo am 01. Jan 2009, 20:56 bearbeitet]
Alex58
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jan 2009, 22:08
Theoretischer Vorteil der Klipsch ist ihr sehr hoher Wirkungsgrad und unkritisches Lastverhalten. Sie kommt daher mit praktisch jedem Verstärker gut zurecht und benötigt wenig Leistung, um sehr druckvoll und laut zu spielen. Aufschluss, ob sie einem klanglich gefällt oder nicht, kann nur ein ausgiebiges Probehören bringen. Die RF-82 könnte Deinen Vorstellungen entgegenkommen. Zur Synergy Serie würde ich nicht unbedingt raten. Die fällt gegenüber der Reference Serie klanglich doch ein Stück weit ab.

Den Tipp gebe ich eigentlich nicht gerne, aber mancher Media Markt hat Klipsch RF- Lautsprecher in der Vorführung. Für einen ersten vergleichenden Eindruck mit anderen Lautsprechern ist das aber ausreichend, auch wenn die Raum- und Hörbedingungen dort oft nicht optimal sind.

Gruß, Alex
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Jan 2009, 13:01
Hallo TE,

zu deiner Musikr. könnten wahrlich die Klipsch RF 82 gut passen, probier aber die für dich näher in Frage kommenden Lautsprecher bei dir zu Hause aus um einen relevanten Vergleich zu haben.

Falls du dann als Bassfreund nicht zufrieden bist wäre dann doch die Variante Kompaktls. + Sub(s) in Betracht zu ziehen.

Unterschiede in den Höhen sind sowieso nicht Standls oder Kompaktls -abhängig, da ziehen gute Kompakte weniger guten Standls natürlich davon.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF 62 vs. Magnat Quantum 607
Saibot87 am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  37 Beiträge
Kaufberatung Klipsch Rf 82 MKII
khurby1984 am 04.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  8 Beiträge
Klipsch rf 82 Verstärker?
eddy08 am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  7 Beiträge
Klipsch RF 82 Schnüüchen?
Brain89790 am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  20 Beiträge
Boxenkauf: Klipsch RF-52 oder F-3
Metzo am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  4 Beiträge
Klipsch RF-82 II oder Studio 190 JBL
nifiction am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  2 Beiträge
Klipsch RF-82(vorhanden) und Magnat MA 400(Kaufoption) ?
Akku21 am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  24 Beiträge
Klipsch RF-82 II oder Klipsch RF-82?
nifiction am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  4 Beiträge
Klipsch RF-82 gegen nubox681
Holzfäller93 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  51 Beiträge
Klipsch RF-62 vs Canton GLE 490
fablie am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  86 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Klipsch
  • Canton
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedrraphael
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.187