Stereo Anlage Lautsprecherwahl

+A -A
Autor
Beitrag
*pumba*
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2009, 01:21
Hallo,
ich bin 15 Jahre alt und seit einiger Zeit schon schaue ich mich nach Komponenten für eine "nette" Anlage für mich um.
Nun habe ich mich ein wenig schlau gemacht in diesem Forum und nun bin ich dabei, mich für die Lautsprecher zu entscheiden.

Mein Zimmer ist momentan 12-13qm groß, aber wahrscheinlich werde ich in absehbarer Zeit ein größeres Zimmer bekommen, weshalb ich Standlautsprecher bevorzuge, auch wenn viele zu Regallautsprechern raten (jaja, wenn man so jung ist kommts halt doch auf die Größe an ).

Momentan habe ich leider nur eine "billig-Micro Anlage" zum Musik + Radio hören, und das "Speed-Link Gravity 2.1" System, für den PC. Die Micro-Anlage kann man gleich vergessen, und die Gravity Boxen sind höchstens zum spielen am PC geeignet, mehr nicht.

Die neuen Lautsprecher sollen in Verbindung mit einem Verstärker für folgendes zum Einsatz kommen:

- Musik hören über CD-Player (bereits vorhanden: Sony CDP XE 320)
- DVD schauen über "billig-DVD-Player" vom Discounter (irgendein Aldi Gerät")
-Anschluss an den PC zum spielen

Die 2 Lautsprecher sollten insgesamt 300-400 euro kosten (ohne Verstärker). Ich weiß dass die Qualität natürlich nicht megatoll ist, aber ich da ich kein Hifi-Freak und kein Musikfetischist bin, kann ich damit leben. Eine Verbesserung zu meinem jetzigen System ist es ja auf jeden Fall

Nach einigem lesen und stöbern bin ich jetzt auf folgende Lautsprecher gestoßen:

1. JBL Northridge E80 (Amazon: neu 160 euro inkl. versand)
2. Magnat Quantum 507 rosewood exklusive (Amazon: neu 168 euro + 4eur versand)

Ich habe keinen Direkt Vergleich gefunden, aber von beiden üebrwiegend positives gehört.

Nun meine Frage, welcher lohnt sich für mich mehr?
Ich möchte eigentlich nur relativ klaren Sound und ausgeglichen, Bass sollte schon ordentlich sein, nicht übertrieben, aber auch nicht unscheinbar (Höre überwiegend Dancehall, Reggae, Pop, Hip-Hop, House aber auch Klassik). Ich höre meistens in Mittlerer Lautstärke aber bei Sturmfrei lass ich's auch Mal krachen, und das sollten die Lautsprecher aushalten, aber das tun die oben denke ich auch.
Oder gibt es in der Preisklasse noch andere vielleicht lohnenswertere Alternativen?


Nun zum Verstärker. Einen Grundig Finearts A-905 habe ich.
Allerdings habe ich keine Angabe zu technischen Daten, nur 8ohm A oder 16ohm A+B

wisst ihr, ob ich daran einen die oben genannten Lautsprecher problemlos anschließen kann?
Einen neuen Verstärker möchte ich schon kaufen, aber falls es so auch geht, hätte das erstmal keine soo große Eile (als Schüler hat man ja nicht ein so riesiges Budget ).

So, das wars jetzt an Fragen, ist ein ziemlich langer Thread geworden, sry.
Ich habe versucht mich vor dem Posten so gut wie möglich zu informieren um nichts dummes oder unnötiges zu fragen. Falls derartiges doch dabei ist, bitte ich das zu entschuldigen
vogeldrums
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2009, 01:41
Hi Pumba,
wenn du gerne HipHop, Reggae usw. hörst wäre ein Subwoofer/Satelliten-System doch sicher interessant. Da gibts dann ordentlich Beats auf die Ohren!!! Schau doch bei Interesse mal gezielt nach Sub/Sat Kombinationen im Forum. Für dein Budget gibts bestimmt brauchbare Sachen.

Wenns unbedingt Standlautsprecher werden sollten vielleicht Wharfedale oder nen Auslaufmodell aus dem Fachhandel? Letzte Woche habe ich z.B. bei meinem Hifi-Händler um die Ecke KEF-Q5 Standlautsprecher für gut 400€ gesehen - ähnliches gibts bestimmt auch beim Fachhändler in deiner Gegend.

Gruß
Frank


[Beitrag von vogeldrums am 04. Jan 2009, 01:45 bearbeitet]
*pumba*
Neuling
#3 erstellt: 04. Jan 2009, 14:55
Danke für die Antwort.
Ein Satellite-Sub System möchte ich eigentlich nicht mehr.
Ich habe hier ein ca 10-15 Jahre altes Magnat Sat-Sub System bei mir rumliegen, was zwar gut geklungen hat und genug Bass hatte, aber der Sound aus den Sats war dann doch zu dünn.

Ich traue mich auch nicht mehr das Magnat System an den Grundig a905 anzuschließen, weil ich befürchte, dass der Verstärker kaputt gehen könnte.
So ist mir mein alter Verstärker nämlich kaputt gegangen. 4Ohm Lautsprecher an 8Ohm angeschlossen und puff war die Elektronik im Verstärker nicht mehr zu gebrauchen.


Hat bisher vielleicht jemand die Quantum 507 und JBL E80 Probegehört und kann sagen, welche die besseren sind?

Wäre sehr nett falls jemand wüsste, ob man diese auch an den Grundig a905 anschließen kann ohne Probleme
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Anlage für Zimmer
CDVenom am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  33 Beiträge
Stereo Anlage 20 Jahre alt, was nun?
festos am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  15 Beiträge
kleines Zimmer Lautsprecherwahl
huddihutzn am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  18 Beiträge
Passende Anlage für mich?
CH[geb] am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  14 Beiträge
Welche Lautsprecher für mein Zimmer?
obahart_315 am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 21.03.2017  –  2 Beiträge
Anlage für ca. 12m² Zimmer
Öli00 am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  30 Beiträge
Ist diese Anlage gut/passend für mich?
CandleWaltz am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  3 Beiträge
Neue Anlage für kleines Zimmer
Schimpänguru am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  18 Beiträge
Lautsprecherwahl
ThorstenBecker12 am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  15 Beiträge
Kaufberatung Stereo Lautsprecher für kleines Zimmer (15 qm)
Joanlee am 06.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.965 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhifi-pluto
  • Gesamtzahl an Themen1.371.237
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.117.856