Teufel Concept E Magnum - Empfehlenswert auch für Musik?

+A -A
Autor
Beitrag
honnu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Feb 2004, 17:12
Hallo,

würde gerne ein paar Meinungen zum Teufel Concept E Magnum haben. Zum Großteil hör ich eigentlich Musik, weniger Film, nur kann man mit dem 5.1 System auch gut Musik hören oder ist es nur für Fime geeignet?

Naja, der Preis ist mit 200 Euro recht günstig, kommen nochmal ein paar Standfüße dazu. Das Cocept M kostet dann schon wieder fast 500.
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 17. Feb 2004, 17:45
Teufels Stärke liegt im Surround-Bereich.
Musik kann man weitgehend vergessen - gerade mit dem kleinen "E".

Gruss
Jochen
Mephisto
Stammgast
#3 erstellt: 17. Feb 2004, 18:45
Um es mal deutlich zu sagen. Diese kleinen Surroundsysteme sind für Musik immer mist. Um richtig ernsthaft Musik zu hören bedarf 2-er vernüftiger Kompaktboxen/Standboxen. Dieser ganze Mehrkanalkram ist in meinen Augen Geldmacherei. Für Heimkino ist es ja durchaus Sinnvoll. Nein! Sogar Göttlich! (bei richter Ausrüstung) Für konzentriertes, genießerisches Musikhören totaler Mist.

mfg
mephisto
raw
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Feb 2004, 21:05
ich kann mich nur meinen vorrednern anschließen!!!

ich war am samstag bei meinem kumpel, dessen vater dieses set für heimkino nutzt.
naja... dan haben wir halt mal musik drauf gehört...

ich konnts kaum aushalten also für musik ist dieses set wirklich nichts! wie alle anderen kleinen blechbüchsen!

für musik: kompakt boxen ab ca. größe der nuBox310 sind mindestanforderung! mit entsprechend gutem klang!

am besten sind IMHO für einen 20m²-raum zwei kleinere standboxen.
honnu
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Feb 2004, 23:01
Leute, bringt mich nicht in Verlegenheit. Was soll ich mir denn jetzt kaufen. Ich höre doch am meisten Musik, also Stereo aber ich will auch nicht auf 5.1 Sound verzichten.

Was soll ich denn jetzt machen?

btw: Kann ein mod mal bitte den Thread verschieben?
Mephisto
Stammgast
#6 erstellt: 18. Feb 2004, 00:00
Wie sieht denn deine bisherige Hardware aus?
honnu
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Feb 2004, 00:05
Ansonsten habe ich eigentlich nichts und habe auch noch nichts wirklich gutes zu Ohren bekommen.

Im Nachbarzimmer steht ansonsten noch ein Sony TA FE520 und zwei Canton Nestor 702.
hakki99
Stammgast
#8 erstellt: 18. Feb 2004, 00:16
Also ich kann dir nur einen Tip geben, Mein Vater hat bei sich in der Wohnung dieses Teufel Mini Teil, 5.1. für 149 EUR. Also E oder M. (Keine lust jetzt auf die Homepage zu gehen )

Er betreibt das mit dem HK AVR 1500 System und ist mehr als zufrieden.

Es ist nicht zu vergleichen wie die vorredner hier auch schreiben mit Stand LS.

Doch bei deinem Geringem Budget kommen diese warsch. nicht in Frage.

Ich pers. finde für Musik so nebenher ist diese Teufel Concept ganz gut zu gebrauchen. Für Anspruchsvollen Stereosound aber nat. nicht.

Filme übrigens hören sich gar nicht mal so schlecht an. Der Subwoofer macht seine Arbeit sehr gut wie ich fine.

Du könntest dir aber auch für diesen Preis ungefähr das Canton Movie set anhören bzw. anschauen. (Vorführen werden die dir das kaum)
Müslee
Neuling
#9 erstellt: 18. Feb 2004, 12:00
Hallo an alle!

Bin auch neu hier und auch im HiFi-Bereich.

Wenn man Musik UND Film (also 50/50) nutzen möchte, was würdet ihr denn dann in der Preisklasse 200-250EUR empfehlen?

Dieses Teufelsystem für 199EUR oder das Canton Movie 10 MX II für 250EUR?

Und was würden denn z.B. zwei musiktaugliche Stereoboxen kosten? Man könnte doch dann erstmal dieses Teufel/Canton System für den Filmgenuss kaufen und dann halt beim Musik hören abstriche machen. Wieder ein bisserl sparen und dann noch für das Muckehören die Stereolautsprecher nachrüsten, oder?

Bleibt nur die Frage, ob es denn Receiver gibt, an denen man sowohl Sorround- als auch gute Stereolautsprecher separat anschließen kann, oder sollte man dann die beiden Frontlautsprecher des Sourroundsystems mit den neuen austauschen??

Sorry für die etwas anfängerhafte Frage...

MFG

Müslee
raw
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 18. Feb 2004, 15:43
@ Müslee


Und was würden denn z.B. zwei musiktaugliche Stereoboxen kosten? Man könnte doch dann erstmal dieses Teufel/Canton System für den Filmgenuss kaufen und dann halt beim Musik hören abstriche machen. Wieder ein bisserl sparen und dann noch für das Muckehören die Stereolautsprecher nachrüsten, oder?


die billigste musiktaugliche box, die ich kenne ist die Nubert nuBox310 für 127euro/stk.

ich würde mir, wenn ich wenig budget hätte, erstmal einen guten surround-receiver kaufen. natürlich noch zwei kleine boxen. erstmal stereo also. dann kann man aufrüsten mit z.b. zwei standboxen als front und dann noch einen center. die kleinen, die du als erstes gekauft hast, kommen dann nach hintern; als rear.

das wäre IMHO am besten und am geldbeutel-freundlichsten

man kann auch stereo einen film geniessen! man hat halt keine effekte von hinten... (aber so wichtig ist das sowieso nicht, da die rears nicht oft voll ausgenützt werden!) ich schau auch filme in stereo an und bin total zufrieden!


[Beitrag von raw am 18. Feb 2004, 15:51 bearbeitet]
zaro
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Feb 2004, 20:56
Also ich hatte vorher einen Yamaha RX 495 Natural Sound Stereo Receiver und Boxen von MB Quart (gibt es die Firma heute überhaupt noch?). Damit war ich beim Musikhören immer sehr zufrieden.

Jetzt habe ich den Receiver mit einem AV-Reveiver Yamaha RX-V540RDS ausgetauscht und als Boxen das Teufel Concept E Magnum genommen.

Surround-Technisch läßt die Combi keine Wünsche offen und ich bin sehr zufrieden.
Bei reinem Stereo Sound muss ich sagen, dass die alten dicken MB Quarts schon besser waren. Aber es ist nicht so, dass sich die Satelliten mit Sub schlecht anhören. Bauartbedingt können Satelliten-Systeme nicht in allen Höhenlagen überzeugen.
Ich bereue den Tausch aber nicht.
Insbesondere bin ich von dem Prologic II Music Klangprogramm sehr fasziniert (alle Audiophilen mögen mir verzeihen). Prologic II macht aus einem Stereo-Signal echten Surroundsound. Wenn man in der Mitte des Raumes sitzt und die Musik nun nicht mehr nur von vorne, sondern von allen Seiten kommt - klasse.

Fazit: Wenn Du Dich für das Teufel Concept E entschieden hast, warst Du anscheinend nicht bereit, 2.000,- Eur in die Lautsprecher zu investieren. Unter dem Gesichtspunkt hast Du für 200,- Eur ein sehr sehr gutes Lautsprechersystem bekommen. Wenn Du noch besseren Klang willst, musst Du schon deutlich tiefer in die Tasche greifen!
zaro
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Feb 2004, 20:58
Ansonsten kann man aber auch an jeden guten Receiver 2 Lautsprecher-Paare anschließen (zumindest bei Yamaha).
Dann nimmst Du halt als A-Sprecher die Teufel und als B-Sprecher Deine alten Stereo-Boxen. Für Stereo schaltest Du dann auf die B-Sprecher!
raw
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Feb 2004, 00:38
@ zaro

genau! (wenn du nen receiver hast, mit guten stereoeigenschaften!)
honnu
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Feb 2004, 15:19
Meint ihr es wäre sinnvoll, sich das Teufel Cocept E Magnum zu kaufen und später die Front Speaker durch Stereoboxen auszutauschen, um besseren Stereoklang zu bekommen?
raw
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Feb 2004, 15:57
nein, nicht wenn du das system vom sub aus betreiben willst.
also ich würde es nicht empfehlen

es wäre sinnvoll, wenn du dir einen receiverkaufts, dann das system am 5.1-pre-out anschließt und dann noch an den Stereo-LS-ausgängen die stereo-LS anschließt!
PIN0
Neuling
#16 erstellt: 21. Feb 2004, 15:04
Was manche hier für ein scheiß schreiben ohne das Concept E Magnum gehört zu haben ... Man das ist Teufel das 1. Argument 2. 12 Jahre Garantie und 6 wochen rückgaberecht (testhören) 3. Alle tests gewonnen

das sind einige argumente ...

Nun zu meinem Bericht

Also irgenndwann hatte ich das bedürfniss nach einem guten Lautsprecher System für mein Arbeitszimmer (20QM) wollte nicht zu viel geld ausgeben dachte zuerst an das Logitech Z680 hab es aber Live gehört und war absolut nicht einverstanden damit der Klang was für den Preis einfach nur müll ! da hilft auch ein THX zerfitikat oder Wattzahlen wenn man keine Peilung hat vom Lautsprecher bauen soll man lieber bei seinen Mäusen bleiben und nicht die Kunden abzocken.... ab denn zeitpunkt hab ich gedacht das ich das ganze vorhaben abrechen muss da es nur müll bis 400EUR gibt aber irgenndwann bin ich auf einen Testbericht gestoßen wo ich zum erstenmal mit der firma Teufel bzw. Concept E Magnum in berührung gekommen bin ich hab erst gedacht das soll ein witz sein mit weniger watt und kleinerem Preis besser wie das Logitech Z 680 ??? also machte ich mich schlau und hab in verschiedenen Foren meinungen gelesen das hat mich echt überzeugt und ich hab es direkt bestellt www.teufel.de 8 Wochen wartezeit für 199 EUR + 12EUR versand das ist der einzige nachteil die Wartezeit aber das ist nicht so schlimm auf jeden fall kamm es an und zuerst war ich überrascht über die GRöße des Packets das man für 200 EUR so viel Material bekommt ;-) der Subwoofer einfach riesen-groß ich stellte es auf hab die Leitungen zurecht geschnitten und abisoliert usw... schliesste es an meine Sound Blaster Live! an und macht dierekt mal ein Mp3 lied und was was war einfach scheiße der Sub überschlag sich der Center verzerrte nur und Rear ging nicht ! ich hab erstmal ein schock bekommen und hab mir gedacht das kann es doch nicht sein .... paar minuten später realisierte ich das ich erstmal meine settings checken sollte 1. es war nur Kopfhörer bei Systemsteuerung -> Sounds / Audiogeräte an machte direkt 5.1 und checkte als nächstes meine Treiber Settings (kx Treiber) www.kxproject.com und stellte alles zurecht nach dem 2. versuch war ich wieder überrascht aber positiv wegen den Klang wie geil so ein ergebniss ohne standboxen mit den kleinen schweren plastikklötzchen naja lag vieleicht auch an der Soundkarte und Treiber das so ein gutes Ergebniss erziehlt worden ist hab mal an die Onboard karte drangeschlossen und das hörte sich total schlecht an alles so schwammig und unklar unprezise ... verzerrt ... liegt also schon an was man vorzuweisen hat, das einzige was mich an den System etwas weniger gefällt ist der bass der dröhnt mir zu viel aber ich glaube das liegt an der lage in meinem zimmer und ist zu wenig knackig ist perfekt für Hip.Hop und sau sau korrekt für Filme ausserdem fehlen etawas die mitten bei den Klötzchen aber ich denke mal mit ner Audigy II und einem Ordentlichen Receiver ist das auch gegessen ihr findet garantiert kein anderes system in dieser Quallität unter 500EUR ich finde das CEMagnum ist unschlagbar im Preisleistungsverhältniss und für einsteiger das beste System überhaubt da mich Teufel so überzeugt hat und wirklich bei jeden System von dennen super Testergebnisse haben nur 1 und 1+ von Schulnoten gesehn ;-) daher hollte ich mir für das Wohnzimmer das System 5 von Teufel das echt hammer ist ! da frag ich mich für was man noch nen Sub braucht die lautsprecher sind so klein und liefern so ein hammer sound einfach unglaublich es hat mich 1.850,- EUR gekostet aber ich glaube so schnell brauch ich nicht mehr nachzurüsten ! man muss echt Teufel einmal gehört haben um darüber sprechen zu drüfen !

@ honnu wenn du eine gute Soundkarte hast kannste sicher sien das das du mit dem Concept E magnum nicht entäuscht sein wirst auf jeden fall kriegste die halbe wohnung zum vibrieren und die totale dröhnung ! Musik ist Optimal und Filme super die voraussetzung ist halt ne gute Soundkarte und gute konfigruation am besten noch mit Receiver zb. Yamaha RX-440 für 280EUR wenn ich da richtig liege .. auf jeden fall eine empfehlung wert !
honnu
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Feb 2004, 23:35
Also vielen Dank. Dein Post war sehr informativ und hat mir geholfen.

Ich habe mir das Concept E Magnum bestellt. Als Soundkarte werde ich mir die Audigy 2 ZS zulegen. Irgendwann später werde ich auch noch ein Receiver zwischenschalten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Concept C / Concept E Magnum
CandleWaltz am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  21 Beiträge
Teufel Concept E Magnum - welche Lautsprecher möglich?
belgiancoffee am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum oder Stereo?
nashman89 am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  5 Beiträge
HILFE! Nubox 311 gegen Teufel Concept E Magnum
ralle16 am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  20 Beiträge
suche Receiver für Teufel Concept E Magnum
berlinmille am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  2 Beiträge
Logitech Z-5500 vs. Teufel Concept E Magnum Digital
VitoCorleone19 am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  9 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE oder Verstärker und Stereoboxen ?
alex203 am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  4 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE in der Musikwiedergabe verbessern
Frolph am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  4 Beiträge
Suche Ähnliche Anlagen wie die teufel concept e magnum!
JokerGregor am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE kombinieren?
Dystopia am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Logitech
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.455 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedva_bene
  • Gesamtzahl an Themen1.368.129
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.058.152