Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi/Heimkino-System mit 2 LS.

+A -A
Autor
Beitrag
cassco
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jan 2009, 10:22
Hallo !

Wieder mal „ein Neuer“ ohne Plan aber mit vielen Fragen…
Stehe vor dem Problem, dass ich meine alte Hifi-Anlage ablösen will bzw. muss.
Bislang hatte ich auch meinen alten Fernseher an einen freien Eingang der Verstärkers angeschlossen, um zumindest bei DVD einen einigermaßen brauchbaren Klang zu haben.
Nachteil war, dass ich den Verstärker immer relativ weit aufdrehen musste um eine akzeptable Lautstärke zu erreichen und dass immer ein Grundrauschen zu hören war. War zwar nur Stereo aber immer noch besser als der Klang der lausigen Geräte-LS.
Mit dem Kauf eines neuen LCD-TVs ist jetzt aber der Wunsch nach einem besseren Klang aufgekommen. Was ich aber nicht will ist ein 5.1 oder 7.1 System mit eben so vielen Boxen und 20m Kabel quer durchs Wohnzimmer
Ich suche einen Verstärker + DVD/CD-Player (ob getrennt oder als Receiver ist mir erst mal egal), an denen man besagten LCD anschließen kann. Das ganze soll mit einem Paar hochwertigen Kompakt-/Regalboxen betrieben werden (wenn möglich keine Satelliten + Subwoofer, gefällt mir optisch nicht). Das ich hieraus keinen 5.1.Sound zaubern kann leuchtet mir auch ein. Im Prinzip suche ich so was wie der „Magnat vc1“. Gibt es gute Alternativen zu solchen Kompaktanlagen, wie sie es auch von BOSE, Harman/Kardon etc. gibt ?
Zu 80-90% wird das Teil für Musik genutzt, Rest halt DVD oder PS3.
Preislich hab ich mir ein Limit von 3000Euronen gesetzt.
Kann man alternativ irgendwelche 5Kanal-Verstärker holen, an die aber nur ein Paar Boxen anschließen ? Macht das Sinn ?
Sorry, kenne mich mit der Materie überhaupt nicht aus…

Dank und Gruß
Sascha
cassco
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jan 2009, 11:00
Wäre der "NAD Visio Two" das was ich suche ?
Andi_93
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jan 2009, 11:31
Hallo also hier mal mein Zimmer
drauf klicken zum größer machen

ich denke du hast evtl mehr platz und auch keinen PC unter der glotze ;).
Wenn du mit 2 Standlautsprecher gehst, und 3000euro hast hm ja da lässs tsich so einiges machen, die Frage ist was du selber möchtest?, das heißt es kommt drauf an ob du in einem Haus oder Wohnung wohnst.
Da 3000euro dein Limit ist muss das ja nicht zwangsweise ausgereitzt werden auch wenn mans gern tut
Aber du möchtest ja Kompakt Lautsprecher ich vermute das hängt dann mit dem Platz zusammen denn Standlautsprecher sind natürlich wesentlich Bassstärker als Kompakt LS...

So zum Verstärker, ja du kannst einen 5Kanalverstärker holen und da nur ein paar anschließen ob es sinn macht ist jetzt eine gute Frage hast du den auch vor irgendwann mal alle kanäle zu nutzen??
Da du es für musik nutzt wöre es nicht schlecht wenn wir und ich wüssten was für musik du hörst.
Wobei ich sagen muss also die hier sind für den Preis das beste an kompaktlautsprechern was ich bis jetzt gehört hab, die spielt meiner meinung nach canton an die wand und auch sonst ein echt sauguter klang der auch seinen Preis hat.
Leider gibt es für die Vero noch kein Bass modul wie für die NuLine und NuBox serie..., denn damit erreichen die wesentlich besser die Tiefen...
Und in welchem ort wohnst du?, denn evtl hat es einen guten Fachhändler in deiner nähe bei em du ausgiebig Probehören kannst z.B. Altmühltal da hats viel und in Speyer hats auch noch einen.

Also wenn du gern Laut musik hörst würde ich dir immernoch Standlautsprecher empfehlen einfa mal so welche von der nuLine reinstellen für 700euro stückpeis oder gleich die NuLine 122 für 1065 die sin ne wucht, wobei die Vero auch echt power hat, aber die als paar und verstärekr dann dein Limit überschreiten.

Gruß

Andreas
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Jan 2009, 11:32
Hallo

Ich habe den Vorgänger L53 in meinem Schlafzimmer als Zweitanlage und bin zufrieden mit dem Gerät!
Als Lautsprecher habe ich die Canton LE Serie als Wandlsp. mit Aktivsubwoofer, klingt sehr angenehm!

Den neuen Viso Two mit HDMI toppt diesen bestimmt noch und wäre als Basis für eine kleine und feine Anlage sicherlich eine gute Option, ohne einen großen Gerätepark zu besitzen!
Als Lautsprechersystem käme z.B. ein Kompaktboxen Set (keine Brüllwürfel) mit Subwoofer in Frage!
Sehr gute Kompakte mit Potenzial wären die Canton Vento 820 und passende Subwoofer gibt es auch von der Marke!

Komplett wären dann so um die 2000€, abhängig vom Modell des Subwoofers fällig!

Letztendlich entscheidet aber Dein Geschmack und Vorstellung, was Du von einem solchen System erwartest!
Ein AVR würde ich nur in Betracht ziehen, wenn es in Zukunft eine Erweiterung auf 5.1 oder mehr geben soll!

Grüsse
cassco
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2009, 11:42

GlennFresh schrieb:


Den neuen Viso Two mit HDMI toppt diesen bestimmt noch und wäre als Basis für eine kleine und feine Anlage sicherlich eine gute Option, ohne einen großen Gerätepark zu besitzen!
Als Lautsprechersystem käme z.B. ein Kompaktboxen Set (keine Brüllwürfel) mit Subwoofer in Frage!
Sehr gute Kompakte mit Potenzial wären die Canton Vento 820 und passende Subwoofer gibt es auch von der Marke!



Danke !
Eine Erweiterung auf 5.1 fällt defintiv flach, will mein Wohnzimmer so clean wie möglich halt.
Hab gerade einen Fachhändler in der Nähe angerufen, der bekommt das NAD-System nächste Woche zum Testen, mal kucken was das Teil so kann...

Gruß
Sascha
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Jan 2009, 11:52
Das ist der richtige Weg!

der Händler kann Dir bestimmt auch noch passende Lsp. (Subwoofer) empfehlen und zur Hörprobe bereitstellen, dann weisst Du mit Sicherheit ob es passt!
Andi_93
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2009, 11:57

GlennFresh schrieb:
Hallo

Ich habe den Vorgänger L53 in meinem Schlafzimmer als Zweitanlage und bin zufrieden mit dem Gerät!
Als Lautsprecher habe ich die Canton LE Serie als Wandlsp. mit Aktivsubwoofer, klingt sehr angenehm!

Den neuen Viso Two mit HDMI toppt diesen bestimmt noch und wäre als Basis für eine kleine und feine Anlage sicherlich eine gute Option, ohne einen großen Gerätepark zu besitzen!
Als Lautsprechersystem käme z.B. ein Kompaktboxen Set (keine Brüllwürfel) mit Subwoofer in Frage!
Sehr gute Kompakte mit Potenzial wären die Canton Vento 820 und passende Subwoofer gibt es auch von der Marke!

Komplett wären dann so um die 2000€, abhängig vom Modell des Subwoofers fällig!

Letztendlich entscheidet aber Dein Geschmack und Vorstellung, was Du von einem solchen System erwartest!
Ein AVR würde ich nur in Betracht ziehen, wenn es in Zukunft eine Erweiterung auf 5.1 oder mehr geben soll!

Grüsse


Ja, also ich hab die Canton Vento schon gehört fine aber persönlich die Vero vin Nubert besser, aber naja meinungen sind verschieden, das problem ist das die NuVero neu ist es gibt weder bassmodule noch subwoofer auch wenn diese bald nachgelifert werden aber ich denke bis es einen subwoofer gibt vergeht nochmal ein halbes jahr oder jahr.

Zum Subwoofer, uch wenn man eigentlich immer von der gleichen marke wegen der abstimmung neh,men sollte möchte ich hier den AW 1000 der NuLine reinwerfen. Also ich hab ihn probegehört da ich mich zwischen glotze und sub entscheiden wollte, naja da ich die glotze grad als nötiger empfand gabs die glotze aber der sub ist der hammer und die angegeben 19Hz sind kein witz es ist echt der wahnsinn naja musste aber schnell wieder leise machen da beschwerden vom hörraum neben an kamen^^. Aber den möchte ich auch noch empfehlen der ist ne wucht und klingt auch echt spitze auf den der Vero serie bin ich mal sehr gespannt, sobald der da is sitz ich aufs fahrrad und radel schnell zum Nubert um mir das gute stück mal anzuhören :).

Gruß

Andreas
Andi_93
Stammgast
#8 erstellt: 07. Jan 2009, 12:00

GlennFresh schrieb:
Das ist der richtige Weg!

der Händler kann Dir bestimmt auch noch passende Lsp. (Subwoofer) empfehlen und zur Hörprobe bereitstellen, dann weisst Du mit Sicherheit ob es passt! :)


Selbst Probehören ist immernoch das beste. Jeder hat schließlich seinen eigenen geschmack. Aber wie glennFresh schon gesagt hat solang du 5.1 nicht aufbauen willst tuts ein stereo verstärker voll kommen, wenn du von deinem Budget noch einiges übrig hast kannst du dir überlegen eine Vor und Endstufe zu kaufen da dort dann hochwertigere teile verwendet werden aber die auch meist teurer sind... Also ich hab einfach kurzer hand zum Vollverstärker gegriffen auch aus geldgründen denn naja ich bin schüler 15 jahre alt^^ und das war das geld das eig für den Führerschein war aber hab ne lehrstelle und fang ab september an daher geht das alles^^.

Gruß

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gutes HiFi ohne LS Türme machbar?Oder doch Heimkino ?
ddinc am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  10 Beiträge
Kaufempfehlung f. Heimkino bzw. HiFi System
Isarflimmern am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  7 Beiträge
Neues Hifi-System - Einsteiger sucht Rat bezüglich Verstärker + LS
regrit am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  3 Beiträge
2.0 System für TV/Heimkino
Judunur am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  13 Beiträge
Soundsystem mit 2 LS
needit am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  32 Beiträge
Neuling: Standlautsprecher für Heimkino
Muerto666 am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  6 Beiträge
5.1 AVR für 2 LS System geeignet?
hugi am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  16 Beiträge
Hilfe für HiFi-System
delfification am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  2 Beiträge
Beratung für 2 Standboxen (erstes Hifi System)
R3volut!on am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  5 Beiträge
Hifi-System für 800?
schoko_1 am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Canton
  • NAD
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedmantelrochen
  • Gesamtzahl an Themen1.345.602
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.467