Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verträrker gesucht-hilfe ich bin überfordert

+A -A
Autor
Beitrag
scholboy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2009, 19:05
Hallo
Nachdem ich mir aufmerksam mal das Forum durchsucht habe und auch den Leitfaden gelesen habe, hab ich nach verschiedenen Verstärker gesucht aber ich bin einfach zu überfordert.
Ich weiß nicht was für einen ich benötige gescheigedenn wieviel watt der pro kanal braucht.
Es sollen die Magnat Pro PA 112 befeuert werfen.
Der hörraum ist ca 15qm groß- ab und zu gibt auch ne party in nem ca 30qm großer raum. Also bei dem verstärker is wichtig das er auch noch schon sauber hochspielt.
Der verstärker kann gebraucht sein und sollte dies warsch. auch bei einem Preisrahmen von 200€.

Greez Sascha
Green31
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jan 2009, 19:24
Also Stereo solls werden?

hm PA-Boxen weiß ich jetzt nicht so ganz. Empfehlen als Hifi-Stereo Verstärker in der etwas billigeren Liga kann ich dir den Denon PMA-500 bzw. 700.

Aber bei PA Boxen... die wollen ja mächtig Leistung... warum willst du überhaupt PA Boxen in einem 15 qm Raum? Ist das auch wohl überlegt?
scholboy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jan 2009, 19:33
ich habe die boxen an einer S-700 Yamaha gehört und war wilich beeindruckt. Ich suche boxen die halt auch zu nem guten preis mächtig untenrum reinknallen. Mir kommts vorallem auf ordentlich rumms an. WOllte zunächst die Altea 5 aber wenn da noch sub rann muss wird halt schnell zu teuer.
Die Magnat PRO bekommme ich für 222€ .

*EDIT* Aso ja also gebraucht wäre mir eig am liebsten und möglichst günstig.

MfG Sascha


[Beitrag von scholboy am 08. Jan 2009, 19:35 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Jan 2009, 19:40
Hallo

@Green31
Wieso brauchen die mächtig Leistung?

Habe mich gerade mal informiert und wenn die Angaben stimmen, hat die Box einen Wirkungsgrad von 95db!
Im Klartext heisst das, ein Verstärker mit dem Power eines Denon PMA500AE reicht vollkommen aus um hohe Lautstärker zu erziehlen!
Sound-brothers
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jan 2009, 19:41
Also ich würde da in e-bay stöbern.
Wenn du Pa-Verstärker willst dann muss ich eigendlich die Hersteller Crown, QSC und Dynacord erwähnen. Mit einem Amp dieser Hersteller machst du garantiert nichts Falsch!
Obwohl das schon etwas übetrieben ist für Magnat boxen

Ich habe gelesen Dass deine Boxen eine Nennleistung von 250 Watt haben, deshalb sollte dein Verstärker in etwa an die 300 Watt haben. Denn wenn du einen Verstärker zu sehr Auslastest beginnt er Signale zu erzeugen die Gefährlich für deine Lautsprecher werden (clipping)

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen

Gruß
Roman
scholboy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jan 2009, 19:49
clipping kenne cich von unserm Autoradio xD aber passiert die nicht nur wenn man komplett aufdreht?? Pa verstärker ich weiß net, es sollen mein TV drann und mein PC. Gut das ist nicht das problem mit den anschlussen aber es liegt in meinem direkten sichtfeld (klingt komisch is aber so ) und ein VV würde mir schon alleine vom optischen her besser gefallen


[Beitrag von scholboy am 08. Jan 2009, 19:53 bearbeitet]
Green31
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jan 2009, 19:53
Clipping hast du wenn die Endstufe zu stark aussteuert und da die Boxen eben ne Leistung von 250 Watt haben, dachte ich der PMA-500 knickt da etwas früh weg... realitisch gesehen habe ich meine Metas 500 mit dem PMA-700 noch nie über 10 Uhr gedreht, da das dann so laut ist dass es weh tut...

Aber jemand der PA Boxen kauft will ja eh nur Rums und keinen tollen Sound...^^
Sound-brothers
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Jan 2009, 19:58
jain, nicht direkt das kann dir auch passieren wenn das Eingangssignal zu hoch ist.
Das ist halt ein Grundsatz, der Verstärker sollte immer mehr Leistung haben als Die Lautsprecher.

Und ein Vorverstärker ist bei Einer PA-Endstufe eigendlich nicht nötig.

Kommt es dir denn so stark auf die Optik an das du einen normalen Verstärker bevorzugst?
Denn eine Verstärker mit 300 Watt ist für mich fast zwingend ein Pa-Amp
scholboy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jan 2009, 20:01
naja ok optisch is ja nich so wichtig wenns preisliche stimmt. kann mir jemand ein paar angebote zu den Pa´s geben ? also gibt ja viel murks im ebay xD wäre nett
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Jan 2009, 20:02
Nochmals zur Erklärung, die 95db Wirkungsgrad besagen, das die Box mit 1Watt Verstärkerleistung (gemessen auf 1mtr. Entfernung), einen Schallpegel von 95db schafft und das ist schon echt laut!
Mit der 10fachen Leistung, also 10Watt, erziehlst Du in etwa die doppelte Lautstärke!
Bei effektiven 300Watt, möchte ich nicht mehr im Zimmer sein, aus verschiedenen Gründen!

Also lass Dich nicht verrückt machen, ein vernünftiger VV ist absolut ausreichend, auch für hohe Pegel und ohne Clipping!
Green31
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jan 2009, 20:08
Denke ich auch... Pa Boxen in normalen Räumen sind sowieso sinnlos finde ich aber gut, wenn mans will^^
scholboy
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Jan 2009, 20:10
oO 95db XD dann kann ich ja meine alte micro rausholen xD. Naja wir vom klang her miserabel. Mal scherz beiseite also wenn das mit dem wirkungsgrad so ist dann würden ja auch 2x40 watt reichen?? Naja die Watt sind ja schall und rauch der VV sollte sich einigermasen lang halten und auch sich gut anhören für evtl andere boxen später
Sound-brothers
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jan 2009, 20:13
95 Mogel-db
Was den Pegel (und die Leistung) angeht wird gemogelt ohne Ende... bei den 300 Watt schätze ich das sie in etwa 110 db spielen könnten, obwohl ich auch das nicht wirklich glaube.

Und wenn du damit eine Party feiern willst darfs schon mal mehr als ein Watt sein...
Aber ich muss den anderen Autoren recht geben, Pa-Boxen für zu Hause ergeben wenig Sinn.
scholboy
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Jan 2009, 20:16
sinn..... naja wenn zu so nem preis,genauso runterkommen ich höre viel Techno und Metal. Und jung bin ich auch noch da sind die ansprüche halt noch anders xD
scholboy
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Jan 2009, 21:14
könnte mir vieleicht jemand allternativen zu den Pro Pa 112 sagen. Gut der anspruch is wilich hoch beim Bass muss es krachen. Zum VV: wiegesagt sollte er möglich günstich sein, da ich garkeine ahnung habe, wäre es nett hilfe zu bekommen

P.S danke für die bissherigen antworten, vorallem das sie so schnell waren

Greez
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 08. Jan 2009, 21:26
Was heisst bei Dir günstig, Du musst schon etwas genauer werden und Dein exaktes Budget benennen!
Ich mache mir erst die Mühe um Dir eine mögliche Kombi vorzuschlagen, wenn ich den Preisrahmen kenne, ansonsten ist das vergebene Mühe!
Außerdem wären ein paar Infos über Raumgröße und Musikgeschmack sehr hilfreich!
scholboy
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Jan 2009, 21:45
Also mal allgemein:
Der Preisrahmen mit LS u VV liegt bei 350-400euro.
Musikgeschmack: vorallem Techno,Metal aber auch mal normale Pop musik. Hörraum ca. 15-20qm.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 08. Jan 2009, 22:02
Viel Auswahl für echtes Hifi, bleibt da nicht!

VV, Denon PMA500AE oder Yamaha RX-V397 ca. 180€
Lsp., Heco Victa 500, ca. 230€

Da haste aber schon einmal ne gute Basis und ein Hauch von Hifidelity!

Ein paar Euro mehr als 400€ wird hoffentlich für Dich kein Proplem sein!
scholboy
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Jan 2009, 22:22
ööööhm--- also Altea 5 für 150 hab ich noch in petto die ich auch schon gehört hat aber ein manko für mich is halt der bass bei den Altea ganz gut- aber halt nich das was ich gern hätte.
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 08. Jan 2009, 22:34

Verträrker gesucht-hilfe ich bin überfordert



Scheint mir auch so
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Jan 2009, 22:40
Hol Dir erstmal was zum Musikhören und dann musste für soetwas z.B. sparen:
http://www.hirschill...anton-AS-105-SC.html

Übrigens, erwarte von solchen PA-Lautsprechern, trotz großem Basschassis keine Wunder!
Mit einem Subwoofer bekommst du mehr Schub!

Ausserdem Dein Zimmer ist nur 15qm groß, oder sind es doch 20qm, egal!
Da braucht es normal keine Kühlschränke als Boxen um Bass zu haben!
scholboy
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Jan 2009, 22:42
also wären altea mit nem sub am ende besser oder wie kann ich das verstehen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 08. Jan 2009, 22:46
Das kannst nur Du entscheiden, für meine Ohren wären so Kühlschränke mit Ihrem verfärbten Klang nicht geeignet!

Dein Geschmack was Hifi betrifft, kenne ich nicht, jeder tickt halt anders!
scholboy
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Jan 2009, 18:12
Hi,
also die Pro Pa- ich versuchs mit den altea5 hab se auch gehört und vom Klang her sind die auch die besseren ^^ . Zum Verstärker: Ich habe mir da den Pioneer A-109 ausgesucht ich denke mal von der leistung her müsste der reichen für meinen raum und vom preis her is der auch genial- und bei amazon kann ich auch nix falsch machen oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Noob ist überfordert
_crg_ am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  14 Beiträge
Hilfe zur Konfiguration gesucht
brian_cohen am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  7 Beiträge
Hilfe gesucht bei Anlagenkauf
JackSlain am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  4 Beiträge
Heimanlage Hilfe gesucht!
Phill666 am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  10 Beiträge
CD Player gesucht! HILFE!
Swordfish1 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  6 Beiträge
Boxen bis 200 ? an vorhandene Anlage, ich bin überfordert
crawltochina am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  5 Beiträge
Hilfe bei Lautsprecher Entscheidung gesucht
jonnyo am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  2 Beiträge
Dringend HILFE gesucht ! Verstärker-NEUKAUF
Flo_Mqz am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  8 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher / ich = überfordert ^^
yoshitoshi am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  9 Beiträge
Neue Anlage muss her aberIch bin echt überfordert!
rhekeren am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Pioneer
  • Magnat
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 124 )
  • Neuestes Mitgliedreiseresi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.304