Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte Stereoanlage-Boxen; für PC geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
schneida46
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jan 2009, 11:25
Hallo

Vor ein paar Monaten hat mir wahrscheinlich ein Blitzeinschlag schon zum 2. mal meine Stereoanlage zerfetzt.
Da die Stereoanlage schon sein alter hat, werde ich sie diesmal nicht mehr reparieren lassen. Jetzt habe ich 4 Boxen zu Hause rumstehen und kann damit nichts anfangen.
Es handelt sich einmal um Panasonic SC-AK25-Boxen und einmal Panasonic SB-AK18A-Boxen. Die eine hat 4 Kabel pro Box, die andere 2.
Ich habe die Stereoanlage hauptsächlich für den PC (AUX) verwendet.

Meine Frage: Gibt es überhaupt noch einen Verwendungszweck für die alten Boxen? Gibt es eine Möglichkeit, die Boxen vielleicht durch irgend ein "Zwischenteil" als PC-Boxen zu verwenden???
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2009, 17:23
Hallo schneida.

Das "Zwischenteil" das Du benötigst heißt "Vollverstärker".
An den Verstärker werden dann die LS angeklemmt.
An dem Teil kannst Du dann auch Deinen Computer und einen CD oder DVD-Player usw. anschliessen.

Gruß
Georg
schneida46
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jan 2009, 19:00
Hallo Georg

Danke für Deine Antwort.

Könnte ich theoretisch dann auch alle vier Boxen an den Vollverstärker anschließen (2 Paar haben 2 Kabel, 2 deren 4)? Kannst Du mir vielleicht irgend einen empfehlen?

mfg Andreas
schneida46
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Jan 2009, 19:23
Wäre eh ideal für mich, dann könnte ich meinen PC, den Fernseher und den DVD-Player (steht alles nah beieinander im Zimmer) anschließen und meine alten Boxen könnte ich auch verwenden.
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2009, 19:32
Hallo schneida

Wieviel möchtest Du für den Vestärker denn ausgeben?
Die gibts von 20€ (gebraucht) bis einige tausend € neu.

Wenn ich aber Deine LS ansehe, tuts ein Gebrauchter locker.

Theoretisch kannst Du auch 2 Paar LS anschliessen, wenn der Verstärker 2 LS-Ausgänge hat. Hierbei mußt Du die Ohmzahl Deiner LS berücksichtigen. Bei 2 4Ohm LS, gleichzeitig betrieben, kannst Du bei höheren Lautstärken Probleme bekommen. Das heißt der Verstärker kriegt eine Art Kurzschluß und raucht Dir im ungünstigsten Fall ab.
Wie das bei den Lautsprechern mit den 4 Kabeln funktioniert kann ich Dir auf Anhieb jetzt nicht sagen. Schau mal in der BDA nach wie die angeschlossen werden sollen. Oder stell mal einen Link der BDA oder der technischen Daten ein.

Empfehlen kann man fast alle Geräte namhafter Hersteller wie z.B. Sony, Technics, Pioneer, Kenwood, usw.

Gruß
Georg
schneida46
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Jan 2009, 14:01
Hallo Georg

Vielen Dank für Deine Hilfe

Anbei die 2 Links der Boxen:

http://www2.panasoni...ystems/model.SC-AK18

http://www2.panasoni...ystems/model.SC-AK25

...leider nur auf englisch.

Gibt es Vollverstärker mit einer zusätzlichen Radio-Funktion?

Denke auch eher an einen gebrauchten, da die Boxen ja auch nicht mehr die jüngsten sind. Denke so 100 bis max. 200 Euro.
anymouse
Inventar
#7 erstellt: 20. Jan 2009, 16:36

schneida46 schrieb:
Gibt es Vollverstärker mit einer zusätzlichen Radio-Funktion?


Ja, nennt sich "(Stereo-)Receiver"

Gar nicht mal soo selten.

Allerdings in letzter Zeit namenstechnisch mit den Surround-Receivern verwechselbar.
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 21. Jan 2009, 17:15
Hallo schneida

Habe mir mal die BDA´s angesehen.
Also die LS mit den 2 Kabeln kannst Du problemlos anschliessen.

Bei den mit den 4 Kabeln gibts wahrscheinlich ein Problem.
Ich VERMUTE (heißt ich weis es nicht) das das so eine Art Bi-Amping für Arme ist. Ein Verstärker versorgt die Hochtöner, ein anderer die Bässe. Im Grunde kann man die beiden Kabel zusammendrillen. ABER wenn keine Frequenzweiche in den LS ist, sondern im Verstärkerteil (was ich vermute), kriegt der Hochtöner auch den Bassanteil ab, und das mag der Hochtöner gar nicht. Auch könnte die Impedanz dann sehr niedrig werden, was wiederum der Verstärker nicht mag, vor allem wenn Du noch ein weiteres Pärchen LS anschliesst.
An die Elektronikexperten hier: Korrigiert mich bitte, wenn ich einen Blödsinn geschrieben habe.

Zur Verstärkerwahl.
Für 200€ kriegst Du schon einen neuen Verstärker. z.B. von Yamaha und Denon.
Ich persönlich würde mir lieber einen gebrauchten Receiver (wenn Du auch Radio haben willst) für ca 100€ besorgen. Google mal nach HiFi-Leipzig, der hat immer einige ältere Modelle da. Ist zwar teuerer als in der Bucht, dafür gibt er aber 1 Jahr Garantie.

Bedenke aber das Deine alten LS nicht der Hit sind. Ein Gebrauchter für 100€ reicht für die Dinger auf jeden Fall. Du kannst ja später dann mal "richtige" LS dranhängen.


Schönen Gruß
Georg


Edit: Laß Dich wegen der Verstärkerfrage von einem Moderator in die Kaufberatung Abteilung verschieben. Dort sind kompetentere Gebrauchtspezialisten als ich.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 21. Jan 2009, 17:27 bearbeitet]
schneida46
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Jan 2009, 19:00
Hallo Georg

Vielen Dank für Deine Mühen und Deine Hilfe.

hifi-leipzig: Super Seite, Danke für den Tipp

Grüße Andreas
Bartholomew
Stammgast
#10 erstellt: 21. Jan 2009, 19:19

Vor ein paar Monaten hat mir wahrscheinlich ein Blitzeinschlag schon zum 2. mal meine Stereoanlage zerfetzt.

Schon mal über Überspannungsschutz nachgedacht?
Blitzschäden sollte auch die Hausratsversicherung regulieren.


Gruß, Bartho
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen für alte Stereoanlage
ToubiS am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  2 Beiträge
Stereoanlage für Schlafzimmer (Musik, PC.)
Khadgar am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  5 Beiträge
Hilfe! Stereoanlage mit pc
pancake85 am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  8 Beiträge
Neue Lautsprecher an alte Stereoanlage !
alex819 am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  15 Beiträge
Robuste Stereoanlage für einen Partyraum
HelmuthBoomgaarden am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2014  –  2 Beiträge
Stereoanlage
Mark_Mazhar am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  17 Beiträge
StereoAnlage
Scroll1991 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  12 Beiträge
Stereosystem für PC => übliche Brüllwürfel oder Stereoanlage?
N8-Saber am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  4 Beiträge
Yamaha Verstärker + Jamo S 606 für diesen Anlasa geeignet ?
Örny am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
[S]Stereoanlage für 500?
Systemless am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.252