Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker zu KEF IQ5SE

+A -A
Autor
Beitrag
baellchen
Stammgast
#1 erstellt: 29. Jan 2009, 16:18
Ich brauche eine Empfehlung für einen passenden Verstärker zu KEF IQ5SE.
Voraussetzung: silber, kein Plastik, kann auch gebraucht, aber neuwertig sein., soll evtl. später mal genutzt werden, um z.B. einen günstigen 5.1 Receiver (max 300,- EUR) als Endstufe zu unterstüzen, aber erstmal Stereo. Der Raum hat ca. 25 qm, hat eine Schräge. Die Boxen stehen an der niederen Wand direkt unter der Schräge.

Preisklasse ca. 200,- EUR

Hab mich natürlich schon ein wenig informiert, aber vielleicht hat jemand mehr Erfahrungen.

Was ich schon immer wissen wollte, wie ist denn qualitativ und klanglich z.B. ein älterer Pio A701 gegen einen schwächeren, aber neueren Marantz PM 4001 einzuordnen ?
Hörerfahrungen ? Vorschläge ?

DANKE !


[Beitrag von baellchen am 29. Jan 2009, 18:49 bearbeitet]
Prince_Yammie
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jan 2009, 17:00
Neuen Verstärker für 200 Euro, der auch nur annähernd das enorme Potential der 5se auslotet ?
Vergiss es!
Wenn du bereit bist auf 300 - 350 zu erhöhen wäre der 325bee eine gute Wahl...soo viele Alternativen hat man in dem Preis Bereich eh nicht.
25 qm kann man locker damit beschallen..

Übrigens ist der auch nicht aus Plastik, selbst wenn es so aussehen mag..
Pizza_66
Inventar
#3 erstellt: 01. Feb 2009, 20:43
Wenn du vor hast, auf 5.1 zu erweitern, dann würde ich keinen Stereoverstärker kaufen sondern einen "kleinen" AV-Receiver, den man später bei einen Upgrade ohne großartigen Wertverlust noch gut verkaufen kann.

Hier bieten sich (teilweise gebrauchte) Geräte von z.B. Yamaha (z.B. RX-V 861 oder AX-620) oder Denon (z.B. AV-R 2802 oder AV-R 1803) an.

Gruß


[Beitrag von Pizza_66 am 01. Feb 2009, 20:44 bearbeitet]
baellchen
Stammgast
#4 erstellt: 01. Feb 2009, 21:18
Danke für die Antworten !

Die Boxenwahl hat sich dank Dir eh auf die IQ1 geändert.
Und als Verstärker möchte ich auf jeden Fall einen Stereoverstärker, gerade für Musik.
Pizza_66
Inventar
#5 erstellt: 01. Feb 2009, 21:33
Es gibt AV-Receiver, die spielen wirklich in einer Liga mit Stereoverstärkern des "unteren" Preissegments. Du kannst aber für dein angegebenes Budget keinen Stereoverstärker erwerben, der den Anschluß eines aktiven Subs erlaubt.

Lese mal meine PN.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker zu KEF iQ5SE?
hifityp am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  31 Beiträge
Verstärker zu KEF Q5
pendolino5 am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  15 Beiträge
Verstärker zu KEF iQ50
hoover121 am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  20 Beiträge
Welcher Verstärker zu KEF 207
sonne1708 am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  7 Beiträge
Verstärker zu KEF iQ30 - Impedanz?
J-D-Rockefeller am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker Kef Q7 ?
oiram am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  11 Beiträge
KEF LS50 welcher Verstärker?
kubi93 am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  10 Beiträge
Verstärker - KEF iq9
mariusland am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  2 Beiträge
KEF IQ9 + welchen Verstärker?
xakafabolous am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  8 Beiträge
Verstärker für KEF 104aB
lektor27 am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • KEF
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.648