Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was für einen Verstärker brauche ich?

+A -A
Autor
Beitrag
Mahax
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Feb 2004, 15:40
Hi,
im vorhinein: ich habe nicht DIEEE Ahnung von Hifi, hör halt gerne laute Musik mit vieeeel Bass, das ist auch schon alles.

Im Moment besitze ich eine Kompakt-Anlage von Sharp Mit 90W (Sinus?) Und halt 4 Boxen dran, 2 die bei der Anlage
bei waren und 2 selbst gebaute Dinger die schon mind. 120W haben, denke ich.

Für Zimmerlautstärke usw. reicht das ja auch, Bass iss auch ganz ordentlich, nur wenns mal lauter sein soll übersteuerts halt derbe und der bass klingt schmierig.

Nun Denke ich daran, mir ne neue Anlage zu holen.
Also erst mal nen Verstärker (kann ich meine Kompaktanlage eigentlich via Line-Out an den Verstärker anschließen, wegen CD-Player?)

Folgendes Plane ich daran zu betreiben:

Zwei solche Boxen (ungefähr), also mind 150W Sinus
Ne schöne Bassrolle
Und nen Bodyshaker

Nun die Frage:
Was für einen Verstärker/Receiver/? Brauche ich dafür? Könnt ihr mir einen BILLIGEN empfehlen? Muss ja nicht 100% glasklarer Sound sein, nur -wie schon geschrieben- laut
Wäre es ein großer Fehler einen gebrauchten zu kaufen?

Danke im Voraus
Mahax


[Beitrag von Mahax am 24. Feb 2004, 15:45 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2004, 16:22
Conrad-Links haben eine Session-ID und gehen daher nur bei Dir.
Bitte Artikelnummer angeben.

Grundsätzlich spricht nichts gegen einen gebrauchten Verstärker.

Einen Subwoofer würde ich aber immer aktiv nehmen.

Die Line-Out Geschichte funktioniert, Du musst dann halt die Lautstärke am "neuen" Verstärker regeln.

Gruss
Jochen
Mahax
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Feb 2004, 16:35
Hi,
danke erst einmal für die Antwort.

Die Artikelnummer der Boxen die ich mir plane zu holen lautet: 330523 - 49
Sollen halt -wer hätte es gedacht- laut und Basslastig sein, und 180W Sinus erscheinen mir schon ordentlich.

Aktiv-Subwoofer - Sind bassrollen nicht aktiv? Was ist der Unterschied zwischen Aktiven und nicht-aktiven Subwoofern? Wäre Diese Bassrolle für mein Vorhaben geeignet? (E-Bay-Link, ich hoffe du verzeihst mir :D)

Noch eine letzte Frage zum Verstärker:
Addiert sich die Watt-Summe der Verbraucher zu der Summe an Watt, die der Verstärker haben sollte? Beispiel: 2x200Watt Boxen, 100Watt Bodyshaker, 200Watt Bassrolle - also muss der Verstärker mind 700 Watt haben? Was hat es mit dem Ohm auf sich?

Und könnte ich mir eine Auto-Endstufe anschaffen? Die sind ja um einiges billiger als "richtige" Verstärker - Auf den Preis lege ich als armer Schüler ja immernoch am meisten wert
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2004, 16:46
So viele Fragen auf einmal...

Also: Watt sagen nichts über Bass und Lautstärke aus.

Aktive Subwoofer haben "ihren" Verstärker bereits eingebaut, passive brauchen einen externen.
Ebenso verhält es sich mit "normalen" Boxen:
Die Ravelands sind passiv.
Da sie einen recht hohen Wirkungsgrad haben, brauchen sie nicht den bärenstarken Verstärker und laut zu sein.

Die eBay-Rolle wäre technisch geeignet, so von den Anschlüssen her.
ABER: Selbes Problem mit der Stromversorgung wie bei: *

Die Watt des Verstärkers sollten halbwegs zu den an ihm angeschlossenen Passiv-Boxen passen.

Zu den Ohm:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-5.html

Die Bodyshaker kriegst Du nicht sinnvoll an einen "normalen" Verstärker.
Hier wäre eine zusätzliche Frequenzweiche zzgl. zusätzlicher Verstärker notwendig.

* Autoendstufe ist ein doofe Idee:
Allein die Stromversorgung, die Du dann anschaffen müsstest (230V -> 12V mit ausreichend Ampere) kostet mehr, als eine Home-Endstufe.

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 24. Feb 2004, 16:48 bearbeitet]
Mahax
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Feb 2004, 16:59
Hi,
danke für die Antworten + Deine Geduld.

Ich werde mal schauen gehen wie teuer ein Stereo-Verstärker mit ~500-800 Watt ist, wenn ich da 'nur' die Ravelands und einen aktiven Subwoofer anschließe sollte das -wie ich das verstanden habe- ja passen.

Das mit den Bodyshakern probiere ich einfach mal aus (für 10,- kriegt man die bei *-**y ja schon nachgeschmissen) - reicht ja wenn das Bett etwas wackelt

Werde mich mal mit einem Erfahrungsbericht hier melden

Mahax
Master_J
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2004, 17:09
Wenn's um viel Verstärkerleistung für wenig Geld geht, bist Du in der PA-Ecke ganz gut aufgehoben.

Wie wär's denn, wenn Du Dir das Geld für das ganze Zeug sparst und Deine bestehende Anlage mit einem kräftigen aktiven HiFi-Subwoofer aufrüstest?

Gruss
Jochen
Mahax
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Feb 2004, 17:21

Wie wär's denn, wenn Du Dir das Geld für das ganze Zeug sparst und Deine bestehende Anlage mit einem kräftigen aktiven HiFi-Subwoofer aufrüstest?


Iss 'ne Überlegung Wert - aber ich brauch ja irgendwie was zum prollen
Naja, ich werde da nochmal drüber nachdenken (und auch die Nachbarn um deren Meinung fragen :D) - Preise vergleichen usw.

Weil laut kann meine Anlage ja, aber wenns mal nach draußen geht isses wieder zu leise..



Danke für die Beratung

Mahax

Ahja, was heißtn PA?


[Beitrag von Mahax am 24. Feb 2004, 17:23 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 24. Feb 2004, 17:27
Ohh, noch in der Proll-Phase.

Also mit meiner bescheidenen Anlage (nur die beiden Stereo-Boxen) kann ich meine kleine Nachbarin beim Schlagzeug üben stören.

Sie wohnt drei Einfamilienhäuser weiter...


Ahja, was heißtn PA? :angel


http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-8.html

Gruss
Jochen
Mahax
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Feb 2004, 15:22
Hi nochmal,



lso mit meiner bescheidenen Anlage (nur die beiden Stereo-Boxen) kann ich meine kleine Nachbarin beim Schlagzeug üben stören.

Sie wohnt drei Einfamilienhäuser weiter...


EUR 965.00/Stk.

Nun habe ich noch eine letzte Frage.
Ich habe mich jetzt entschieden.
ich werde mir ungefähr So einen PA-Verstärker kaufen. (Nicht bei e-bay, keine Angst :D) - Bei den Boxen habe ich mich (zugunsten des Preises) ebenfalls umentschieden, ich plane mir 2x 330112 - 49 (klickst du hier) zu holen.
Nun meine Frage (bitte nicht lachen): Im Datenblatt der Box sieht der Anschluss der Box wie der, meiner jetzigen aus (2 Blanke adern die beim Verstärker eingeklemmt werden) - sowas hat der VErstärker ja nunma nicht. Gibs da Adapter?


für Speakonstecker und zusätzlich Polklemmen


Weil ich will mir das Ding nicht holen und feststellen müssen, das die Boxen-Anschlüsse gar nicht passen.

Für den Eingang habe ich schon Adapter gefunden, aber für den Ausgang wie gesagt nicht.

Danke schon mal wieder im Voraus

Mahax
Master_J
Inventar
#10 erstellt: 25. Feb 2004, 15:35
Diese Polklemmen sind die roten und schwarzen Drehteile da in der Mitte.

Die kann man aufschrauben, die blanken Enden der Boxenkabel reinschieben und wieder zuschrauben.

Ist eigentlich Standard bei Verstärkern.


Bei dem PA-Verstärker kriegst Du vielleicht ein Problem mit hörbaren Lüftern.
Zu den Boxen sag' ich mal nix...

Kennst Du schon das PA-Forum?

Gruss
Jochen
Mahax
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Mrz 2004, 18:36
Hi,
sorry das ich soo einen steinalten Thread nochmal hochkrame, aber geht leider nicht anders.

Habe mir jetzt diese Endstufe bestellt, und habe 2 Fragen dazu.

1:
Das ding hat 2 Ausgänge für Lautsprecher.
Kann ich zu den 2 Sprechern noch 1 Passiv-Subwoofer irgendwie dazu anschliessen? Parallel oder so? Oder kann ich den einfach in die Polklemme eines Lautsprechers dazuklemmen?

2:
Die Endstufe hat 2 Line-In's, die -soweit ich das auf dem bild sehen kann- 6,2mm Klinke sind. Wenn ich jetzt vom PC oder so da rein will iss klar - Adapter auf 3,5.. Wenn ich jetzt aber mehr als 2 Geräte da anschliessen will, kann ich da einfach ne 3,5" Y-Weiche in einen der Eingänge reinstecken und da dann 2 Geräte anschliessen?

Langsam sind mir diese Fragen peinlich..
Master_J
Inventar
#12 erstellt: 03. Mrz 2004, 22:59

1:
Das ding hat 2 Ausgänge für Lautsprecher.
Kann ich zu den 2 Sprechern noch 1 Passiv-Subwoofer irgendwie dazu anschliessen? Parallel oder so? Oder kann ich den einfach in die Polklemme eines Lautsprechers dazuklemmen?

Wenn die Gesamt-Impedanz dann nicht zu niedrig wird - nur zu...


2:
Die Endstufe hat 2 Line-In's, die -soweit ich das auf dem bild sehen kann- 6,2mm Klinke sind. Wenn ich jetzt vom PC oder so da rein will iss klar - Adapter auf 3,5.. Wenn ich jetzt aber mehr als 2 Geräte da anschliessen will, kann ich da einfach ne 3,5" Y-Weiche in einen der Eingänge reinstecken und da dann 2 Geräte anschliessen?

Diese "beiden" Eingänge sind aber bestimmt nicht parallel, sondern alternativ.

Gruss
Jochen
Mahax
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Mrz 2004, 13:10
Hi



Wenn die Gesamt-Impedanz dann nicht zu niedrig wird - nur zu...


Gut - Die Boxen haben 8 Ohm, der Sub dann warschenlich auch. =! 4 Ohm!? Das sollte die Endstufe verkraften, oder?
Sollte ich mir dann vorher noch ne Frequenzweiche besorgen, das der Sub echt nur die Bässe abkriegt und nicht Fullrange? Oder stört das den nicht/ist da meistens schon eien Weiche drin? Naja, das werde ich wohl den Händler fragen müssen.. (Passiv-Sub)



Diese "beiden" Eingänge sind aber bestimmt nicht parallel, sondern alternativ.


D.h. Entweder Eingang 1 ODER Eingang 2? Ich kann nicht mehr als 1 Gerät an die Endstufe anschliessen?
Master_J
Inventar
#14 erstellt: 04. Mrz 2004, 13:27

Sollte ich mir dann vorher noch ne Frequenzweiche besorgen, das der Sub echt nur die Bässe abkriegt und nicht Fullrange? Oder stört das den nicht/ist da meistens schon eien Weiche drin? Naja, das werde ich wohl den Händler fragen müssen.. (Passiv-Sub)

Genau, wenn schon eine Weiche im Sub ist, brauchst Du keine weitere.
Ausser vielleicht, um die Satelliten vom Bass zu befreien.



Diese "beiden" Eingänge sind aber bestimmt nicht parallel, sondern alternativ.


D.h. Entweder Eingang 1 ODER Eingang 2? Ich kann nicht mehr als 1 Gerät an die Endstufe anschliessen?

Ich weiss nicht, wie sich die Endstufe dann verhält.
Wahrscheinlich mischt sie die beiden Eingänge einfach zusammen.
Aber für's (kontrollierte) ist ein Mischpult zuständig.
Eine reine Entweder-Oder-Eingangswahl ist Job einer Vorstufe.

Gruss
Jochen
dernikolaus
Inventar
#15 erstellt: 04. Mrz 2004, 13:35
Um auf deinen Boxen zurückzukommen:
Die sind der reinste Müll. Aber du musst selbst entscheiden, was dir wichtig ist. Entweder Klang, Bass oder beides (dann eben "leicht" teurer)
Master_J
Inventar
#16 erstellt: 04. Mrz 2004, 13:43

Um auf deinen Boxen zurückzukommen:
Die sind der reinste Müll.

Das stimmt leider.

Ich würde wirklich noch etwas sparen und mir ordentliche Home-HiFi-Komponenten holen.

Hast Du länger was von.

Es gibt auch extrem pegelfeste Heim-Boxen.

Übrigens: Ich hatte gestern erstmals meine Stereo-Anlage am Ende.
Die Boxen waren zuerst überfordert, obwohl die deutlich höher belastbar sind, als der Verstärker Leistung bringt.

Gruss
Jochen
Mahax
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Mrz 2004, 13:52
Hi
ich war letztens hier in der Umgebung nach Boxen gucken, da habe ich einen Laden gefunden der ein Paar PA-Discoboxen für 150,- Verkauft. Durfte ich auch Probehören, und was da rauskam hat mich überzeugt - Klare Höhen und der Bass war auch OK, aber eben auch nur ok.. Dafür hol/bastel ich mir dann ja auch nen Subwoofer

Danke für euren Rat
Mahax
Master_J
Inventar
#18 erstellt: 04. Mrz 2004, 13:57
Hast Du schon daran gedacht, dass Du bei einem passiven Subwoofer die Lautstärke nicht an die anderen Boxen anpassen kannst?

Entweder er ist zu laut oder zu leise.
Dass es genau richtig passt ist unwahrscheinlich.

Gruss
Jochen
Mahax
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:01
Stimmt auch wieder..
Aber macht es dem aktiven Sub nix aus, wenns über Line-In mit ~100 Watt reinkommt? Kann mir vorstellen das da dann die Endstufe im Sub Streikt, oder?
Master_J
Inventar
#20 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:04

Aber macht es dem aktiven Sub nix aus, wenns über Line-In mit ~100 Watt reinkommt?

Dazu haben Sub-Aktivmodule einen HighPower-Eingang.
Der sieht aus wie Lautsprecherklemmen.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WAS FÜR EINEN VERSTÄRKER BRAUCHE ICH?
basti-2909 am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  10 Beiträge
Brauche einen Verstärker
eike_schmidt am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  8 Beiträge
BRAUCHE VERSTÄRKER
Matsch.Matsch am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  12 Beiträge
Brauche Tipp für Verstärker
Mr_Martin am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  29 Beiträge
ich brauche einen verstärker!
ChristianMann000 am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  4 Beiträge
Brauche dringend kaufberatung für einen Verstärker!
xxeroxx am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  5 Beiträge
brauche kaufempfehlung für neuen verstärker
eazy0801 am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  20 Beiträge
Brauche neun verstärker
janpok am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  16 Beiträge
Brauche ich einen neuen verstärker?
chefkoch88 am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  6 Beiträge
brauche hilfe für verstärker
rh_becht am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 117 )
  • Neuestes MitgliedKooro
  • Gesamtzahl an Themen1.346.022
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.611