Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon DRM-800 schaltet auf Stop

+A -A
Autor
Beitrag
gehil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Feb 2004, 01:54
Hallo,

ich habe die hier angebotenen Tips zu dem Thema schon gelesen / ausprobiert. Mein Denon DRM-800 Tapedeck läuft in jeder Hinsicht einwandfrei, ausser:

- nach einer zufällig scheinenden Zeit schaltet die Wiedergabe ab, das Gerät geht in den Stopp-Zustand. Ich habe es schon auseinandergenommen und die Bandlauf-Überwachung (optisch LED-Schranke mit rotierenden Masken) geprüft. Weder rutscht der Bandwickelantrieb, noch sind die optischen Sensoren verschmutzt. Woran kann es denn liegen, das manchmal nach 40 Minuten, manchmal garnicht, dann wieder nach 7 Minuten Laufzeit es Klack macht und die Wiedergabe stoppt ?

Hat jemand hier Erfahrung aus der Service-Praxis mit Denon ? Es scheint dieses Phänomen öfters zu geben, bei eBay ist z.B. z.Zt. wieder so ein Problemfall im Angebot.

Ich kenn mich eigentlich mit Tape-Reparatur ganz gut aus, habe schon so manches Gerät (zumeist Yamaha) wieder zum Leben erweckt. Hier aber versagt mein Gespür...

Dank für jeden Hinweis.
Schnullimaus
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Apr 2004, 15:08
Schau Dir mal die Spannungsversorgung für die
Lichtschranken an. Ein kleine Transi (2SD468 oder so)
(nahe des Steckers, der vom Trafo kommt), wird
recht heiss und das kann im Laufe der Zeit die
Lötstellen oder den Transi zerbröseln

Gruß
Stephan
Joker96
Neuling
#3 erstellt: 24. Sep 2012, 10:21
Ich weiß, dass dieser Thread schon sehr alt ist, aber ich möchte ihn dennoch wiederbeleben, denn:

Ich habe das gleiche Problem. Bei meinem neulich gekauften DRM800A wird ebenfalls dieser Transistor (bei mir übrigens D468C OA 2 oder so) extrem heiß, wenn die Motoren laufen. Ich habe nun erst einmal einen Kühlkörper improvisiert, aber das sollte ja keine Endlösung darstellen. Den Ingenieuren von Denon traue ich eine Menge zu, also gehe ich nicht von einer falschen Konzeption aus. Kann es sein, dass aus irgendeinem Grund ein Verbraucher, der mit diesem Transistor geschaltet wird (ein Motor?) wegen langer Standzeit (verharzte Fette?) zu viel Strom zieht und somit den Transistor überlastet?

Wenn irgendjemand Erfahrungen oder eine Lösunng parat hat, so möge er diese doch gern posten.

Danke.
H_Schütte
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Dez 2012, 12:23
Das Stopp-Problem ist ´leider Standart beim 700/800 und a
Wenn ich mich recht erinnere, mus die Drahtbrücke J49 duch einen 100K widerstand ersetzt werden.
Diese Brücke ist auf der Linken Platine unterhalb der CPU zu finden, und beendete den Spuck bei meinem 700a und 800 ohne a
Doch meine Decks haben noch andere Problem, die Aussteuerungsanzeige streut in die Signalelektonik bei beiden Geräten ein, und das macht diese Geräte für mich unbrauchbar.
Da bleibe ich doch lieber beim soliden DR-M 44HX!
Joker96
Neuling
#5 erstellt: 24. Feb 2013, 23:11

Wenn ich mich recht erinnere, mus die Drahtbrücke J49 duch einen 100K widerstand ersetzt werden.


Hab ich gemacht. Außerdem hab ich den Transistor durch einen BD139 ersetzt, dessen Gehäuse verträgt etwas mehr Abwärme.
Der Transistor wird aber immer noch enorm warm, auch wenn ich mir einbilde, es sei etwas besser geworden. Morgen werde ich noch einen Test machen und Langzeitstabilität überprüfen.

Liegt es an der extrem knappen Dimensionierung des Transisors bezüglich Leistungsreserven seitens Denon oder hab ich irgendwo einen Fehler in der 5V-Leitung?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon Verstaerker usw.
schnad am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  6 Beiträge
Lautsprecher für 800?/paar an Denon 1909
uncharted am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  2 Beiträge
Denon PMA-710 schaltet sich nach Netzunterbrechung selbstständig ein - normal?
asminator am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  10 Beiträge
Regal LS bis 800?
barkley am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecher bis 800?
flone am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  32 Beiträge
Neue Lautsprecher bis 800?
Kalimera am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung LS (800?)
KonradHH am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  8 Beiträge
neue anlage! 800?
shoctopus am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  8 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 800? (ev. + Vollverstärker)
alex_ander am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  30 Beiträge
2.0/2.1 Nahfeld 600-800?
Novial am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.405