Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


bose wave radio/cd -- alternative

+A -A
Autor
Beitrag
gopihan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Feb 2004, 11:11
hallo zusammen

ich weiß ihr könnt es wahrscheinlich nicht mehr hören und ich sehe hier auch das bose bei euch unten durch ist aber dabei ging es wohl meist um das lifestyle system.

das radio dürfte doch nicht so schlecht sein oder ? weil wie kommt ein produkt auf die liste von forbes der 100 besten produkte oder warum loben zeitschriften es so ?

ich wollte von euch wissen ob einer erfahrungen mit dem bose wave radio mit cd spieler gemacht hat und ob sich sich qualitativ lohnt.

gibt es gute alternativen zu diesem radio die auch in dieser preisklasse liegen oder darunter mit annehmbaren klang.

ich liebäugele auch mit dem tivoli audio model 2 system ...

also ich suche nichts was super bass hat oder laut aufgedreht wird weil eine anlage für mich wegen nachbarn nicht in frage kommt. suche nur einen schönene ausgewogenen klang bei dem man musik genießen kann ( lounge ambient chill jazz halt die ganze palette )


vielen dank im voraus und es tut mir leid falls diese thema schon existiert


[Beitrag von gopihan am 28. Feb 2004, 18:27 bearbeitet]
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 29. Feb 2004, 00:33
Hi,

ich würde dass mal bestellen, und dann kannst Du sehen, ob es Dir satte 700 Euro (!) wert ist...ohne RDS, Plastik und einer FB die den Namen nicht verdient. Kannst es ja zurückschicken.

Parallel dazu besorgst Du Dir so kleine Edel-Teile von Teac, Denon, Onkyo (besser nimmst das Waveradio mit zum Händler), diese Micro Komponenten in erstaunlich guter Qualität gibt es teilweise auch ohne Lautsprecher; d.h. Du kannst kleine Regal-LS nach Deinem Geschmack selbst aussuchen! ich halte das für großen Vorteil.

Allerdings - so ein Denon D-M31 System z.B. tönt schon relativ gut....Preis: 400 Euro !

Auf eine Forbes Liste gelangt man übrigens wenn man den Leuten von Forbes Waveradios zukommen lässt und einiges mehr...

Die Tivolis kann man sich auch mal anhören.
gopihan
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Feb 2004, 12:41
danke ich werde versuchen im kleinen kassel entsprechende komponenten zu finden und mir mal nen überblick verschaffen
dastivoli ist auch sauteuer aber wir haben schon model one zu hause und der mono klang ist spitze .

naja falls einem noch was einfällt kann er es ja gerne schreiben ich bin dankbar für jede anregung
mifri
Stammgast
#4 erstellt: 02. Mrz 2004, 12:18
Hallo gopihan!

Ich hatte mir das Bose Wave-Radio mit CD vor Jahren mal bestellt, weil ich eine kompakte Musikquelle für die Küche gesucht habe.

Mein erster Eindruck war: Wow, was hat dieser kleine Kasten für einen Bass!! .
Aber nach 10 Minuten habe ich dann gedacht: O.K. - jetzt habe ich gehört, was Du für einen tollen Bass kannst. Aber jetzt mach doch mal Musik!
Und nach 2 Tagen war das Teil dann auf dem Postweg wieder zurück zum Werk, da mir die kleine Keksdose, die den ganzen Tag nur mit Bass prahlt, irgendwann auf die Nerven ging.

Weisst Du, was ich meine? Es steckt eben keine Musik dahinter.

Ich habe mir dann die Piano-Craft von Yamaha gekauft. Für damals knapp 500 Euro (soll es aber z.T. auf dem Dumping-Markt auch für 430 Euro geben, die restlichen 70 Euro zahlt man dann am Monatsende für die Arbeitslosen, die man damit produziert hat...
Die Anlage (bzw. die Boxen) waren mir eigentlich für die Küche etwas zu überdimensioniert, aber der Spass beim Hören hat das auf jeden Fall gerechtfertigt. Ich würde sie für diesen Zweck immer noch uneingeschränkt empfehlen.

Hör' sie Dir doch mal an. Und egal, was Du ausprobierst, höre wenn möglich verschiedene CD's und auch mal ein paar Minuten länger, dann weisst Du erst, ob es nervt...

Gruss

Michael
gopihan
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Mrz 2004, 14:59
danke für deine erschöpfene antwort

habe mir schon gedacht das fehlende einstellmöglichkeiten für das radio das ganze zum glückspiel machen.
und ehrlich gesagt ist es mir zu nervig das gerät wieder zurückzuschicken wenn es mir nicht gefällt.

ich tingele jetzt seit 2 tagen durch die begrenzten läden kassels und lasse mich beraten gibt da schöne sachen

aber von dem tivoli model 2 bin ich auch sehr angetan. das design ist schön und der klang in meinen augen sehr gut für so ein kleines system ( die hifinarren werden mich für mein klangbild erschlagen )


der preis mag vielen auch wieder zuviel sein und nicht gerechtfertigt aber da das radio in designerkatalogen geführt wird kann man gegen den preis meiner meinung nach nichts sagen ( wobei es leistungsmäßig hinter anderen billigeren zurückliegen mag).


vielen dank bisher für eure antworten weil über google erfährt man zwar viel aber nicht alles


[Beitrag von gopihan am 02. Mrz 2004, 15:00 bearbeitet]
wolfi
Inventar
#6 erstellt: 02. Mrz 2004, 15:21
Hallo gopihan,
auch in Kassel findest Du das Tivoli - Programm an jeder Ecke - selbst bei Schwedes in der Königsgalerie. Würde zu Vergleichszwecken aber eher zu AES am Entenanger gehen. Dort solltest Du auch richtige Minianlagen finden. Das Tivoli 2 hat nach meiner Erinnerung keinen Mono-Schalter, sodass Du leicht Probleme bei UKW bekommen kannst. Der Preis für ein in China gebautes Gerät ist wirklich recht hoch, aber die gesamte Verarbeitung ist recht gut und solide - kein Vergleich zum wave-radio. Auch der Klang ist sehr passabel, wenn man sich am Klang früherer ( Mono - ) Heimradios erfreuen kann- nicht allzu durchsichtig, aber angenehm und unaufdringlich. Und auch die Empfangsleistungen erinnern bei UKW und Mittelwelle an alte Heimgeräte ( vorausgesetzt der fehlende Monoschalter macht bei schlechter Empfangslage Dir keinen Strich durch die Rechnung ).
Werner_B.
Inventar
#7 erstellt: 02. Mrz 2004, 15:44
gopihan,

ja, Minianlagen wie die Yamaha Pianocraft! ROBOT hat eine gute Spur gelegt.

Ansonsten fallen mir ein (wobei ich nicht immer so uneingeschränkt überzeugt bin von den Geräten, solltest Du also selbst gucken/hören):

Sony, ich glaube das heisst ZS2000 oder so ähnlich, helles Holzimitatgehäuse, verschiedenfarbige LS-Frontbespannungen erhätlich.

B&O, Beosound 1, sehr elegant, klang im Vorbeigehen akzeptabel. Verschiedenfarbige Metallfrontgitter erhältlich.

Pure Digital hat ähnlich dem Tivoli einen kleinen DAB-Empfänger, allerdings meiner Erinnerung nach ohne CD.

Hoffe gedient zu haben.

Gruss, Werner B.
gopihan
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Mrz 2004, 23:40
ja B&O ist was tolles nur leider sticht das Beosound 1 schon etwas aus meiner preisklasse heraus. liegt glaube so um die 900 pfund

also bis 900 ? kann es gehen aber mehr gibt der geldbeutel nicht her diese jahr


danke für die tipps leute ist sehr angenehm hier

lese schon die ganze zeit reviews von euren empfohlenen produkten und werde mich noch beraten lassen


*neu*

war in diversen geschäften und habe nach langem probehören und testen mich für ein besonderes tivoli system entschieden. model three anstatt modell 2 radio und dem passenden lautsprecher subwoofer und cd spieler mit nettem rabatt beim handeln ...

danke nochmal


[Beitrag von gopihan am 03. Mrz 2004, 16:00 bearbeitet]
olalla
Neuling
#9 erstellt: 01. Okt 2004, 16:13
Lässt sich das Bose Wave Radio denn durch Aktivboxen wie z.B. die Behringer TRUTH B-2031 A gut ergänzen? Line-Out ist ja vorhanden...

Fragt Gerhard/Olalla, neu im Forum. Hallo!
mylar
Stammgast
#10 erstellt: 01. Okt 2004, 17:20
jein. der lineout ist für die erweiterung um einen bose sub gedacht. die behringer kann man anschliessen aber die internen ls des waveradio laufen mit.
ansonsten würde ich statt behringer doch kleine genelecs (nein bloss nicht die neuen!!) oder alesis monitor one aktiv bevorzugen.
mir ging nämlich der behringer sound gewaltig auf die nerven.

ps:2.anlage harman kardon festival 500, beovox cx 100 (passt optisch auch wenns klanglich weit bessere gibt).
olalla
Neuling
#11 erstellt: 02. Okt 2004, 10:10
Danke für die Tipps, da heisst es jetzt wohl Probehören. Mal umgucken, wo in Hamburg das wohl am besten möglich ist.

Im "Thomann Cyberstore" sind alle drei unter den Top-Sellern und auch preislich dicht beieinander, die Alesis scheinen die beliebtesten zu sein...

http://www.netzmarkt.de/thomann/tho4209.html

9.
ALESIS M1 AKTIV MK2
349 EUR

11.
BEHRINGER B2031A TRUTH
359 EUR

18.
GENELEC 1029APM
395 EUR
olalla
Neuling
#12 erstellt: 02. Okt 2004, 10:21
Uuups, bei den Genelecs scheint es der Stückpreis zu sein...
mylar
Stammgast
#13 erstellt: 02. Okt 2004, 15:44
ja genelec ist pro stück.
ganz ehrlich:
für´s studio würde ich die genelec nehmen (allerdings mit 1091a sub).

für´s hören usw dann aber die alesis weil die auf dauer angenehmer sind zum hören als die genelecs und dabei noch etwas mehr bumms im bassbereich haben (da ist bei den 1029a bei 68hz/12db schluss).

ausserdem klingen die alesis besser als die behringer und damit ein prima mittelweg zwischen genelec und behringer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zum Bose Wave Radio
Der_Diablo am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  6 Beiträge
Bose Wave Music System SoundLink - Alternative?
BlackFlower am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  4 Beiträge
Gesucht: Alternative zu Bose Wave Music System
BillFromTheHill am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  6 Beiträge
Alternative zum teures BOSE Wave radio system?
wasgov am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  4 Beiträge
Bose Wave Music System oder Alternative?
Gargamel_1976 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  10 Beiträge
Alternative zu Bose Wave
KeithMosley am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  9 Beiträge
Bose Wave Music System .ja schon wieder
Christian_EM am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  9 Beiträge
Bose Wave Sound System ? Erfahrungen?
malcadon am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  6 Beiträge
SCHON WIEDER BOSE WAVE SYSTEM
Danian3 am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  5 Beiträge
BOSE Wave Music System = Alternativen ?
chl66 am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • B & O
  • Sony
  • SEG
  • Alesis

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.542