Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufen? Pianocraft 810 oder neue Boxen für bestehende Asbach-Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
Wopperbummchen
Gesperrt
#1 erstellt: 09. Mrz 2009, 17:21
Hallo,

meine alten Boxen haben den Geist aufgegeben. Es waren auch ganz einfache, sehr billige Boxen die eigentlich zu einer billigen Kompaktanlage gehörten.

Ich selbst habe folgende, alte Geräte:

Akai AA-A25 (Stereo Receiver)
http://baltimore.craigslist.org/ele/1064377209.html

daran alten CD Player von Technics:
Technics SL-PG 540A

Leider kann ich zu den Geräten keine technischen Daten finde, da schon so aaaaaalt.

Nun stellt sich mir die Frage: Soll ich nur neue Boxen kaufen oder doch alles Neu z.B. die Yamaha Pianocraft 810 die ja immer in den höchsten Tönen gelobt wird?
Die alten Geräte könnte ich dann im Schlafzimmer benutzen mit ganz einfachen Boxen. Fürs Wohnzimmer möchte ich jedoch guten Klang.

Was wäre nun besser? Neue Kompaktanlage oder neue Boxen für oben aufgeführte Geräte, die aber sehr alt sind.
Mir ist klar, dass alt nicht gleich schlecht bedeutet, im Gegenteil. Aber ich könnte mir vorstellen, dass meine alten Geräte (die ja auch damals keine Referenzklasse waren) inzwischen überholt sind.

Mir kommt es wirklich auf einen guten Klang an und ich weiß, dass wenn ich sagen wir mal 380 Euro investieren will, keine Referenzklasse bekommt. Aber mehr ist derzeit nicht drin, daher bitte keine Tipps wie "Leg noch 1000 Euro drauf und kauf dies und das"
Aber die Pianocraft soll ja sehr gut sein und neue Boxen (Paar) gibt es ja auch für ca. 400 Euro die gut sein sollen. Was tun?

Der Raum ist ca. 17qm2 groß, Laminat. Ich höre am liebsten Filmmusik, Klassik, Pop, Jazz. Rock fast gar nicht.

Bitte helft mir! Was würdet Ihr machen? Konkrete Tipps? Gibt es vielleicht sogar noch bessere Anlagen als die Pianocraft 810 in der Preisklasse?

DANKE !


[Beitrag von Wopperbummchen am 09. Mrz 2009, 17:22 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 09. Mrz 2009, 17:36
@ Wopperbummchen ,

wenn deine alten Geräte noch einwandfrei sind sehe ich keinen Grund etwas neues zu kaufen .

Sicherlich hast du mehr davon wenn für das Geld jetzt neue LS kaufst .
Wopperbummchen
Gesperrt
#3 erstellt: 09. Mrz 2009, 18:59
Aber ist es nicht auch so, dass neue Geräte (Pianocraft) jetzt unabhängig von den Boxen mehr aus dem Audiomaterial (CD) rausholen? Ich kenn mich damit ja nicht aus, aber ist der Verstärker oder der CD Player bei neueren Anlagen (Pianocraft) nicht besser, sodass (unabhängig von den Boxen) der Klang nicht viel besser ist? Stichwort Signalverarbeitung? Aber wiegesagt ... ich kenn mich nicht mit der Technik aus. Nur mit dem Klang (spiele selbst Klavier).

Immerhin ist mein genannter Receiver mindestens 12 Jahre alt und da hat sich doch sicherlich einiges getan!?

Aber davon mal abgesehen ... welche Boxen könntet Ihr den für meine Musikvorlieben (Filmmusik, Klassik, Pop) in der Preisklasse bis max. 350 Euro (Paarpreis) empfehlen?


[Beitrag von Wopperbummchen am 09. Mrz 2009, 19:01 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 09. Mrz 2009, 19:55
@ Wopperbummchen ,

bei den Verstärkern hat sich wirklich nicht viel neues getan . Hatte bis vor kurzem Vor + Endstufen die ich 17 Jahre lang genutzt habe .

Verkauft habe ich sie jedenfalls nicht wegen dem Alter !

Sollen es denn Regal oder Standlautsprecher werden ?
Wopperbummchen
Gesperrt
#5 erstellt: 09. Mrz 2009, 20:43
mmmh ... ob Regal- oder Standlautsprecher ... ich weiß nicht.
Wiegesagt, der Raum ist ca. 17qm2 groß, Laminat, kein Teppich, ein Klavier, leichte Vorhänge, Fenster ...

Vielleicht würden Standlautsprecher besser und audiophiler aussehen. Klavierlack würde zum schwarzen Klavier passen.

Regallautsprecher könnte ich nirgends draufstellen, sie höchstens in die Wandecken hängen (???) oder aber Ständer kaufen. Ich denke daher, dass Standlautsprecher besser wären.

Es gibt da beispw. die Asonori Concert 200 (schwarz Klavierlack) die hier mal von jemanden empfohlen wurden. Da liegt der Stückpreis bei ca. 130 Euro. Also käme man auch ca. 260 Euro das Paar. Allerdings finde ich keine Testberichte über diese Modelle. Oder sind die Asonori Concert 200 eher für Heimkino? Wiegesagt, ich will Musik hören (Filmmussik, Klassik, Pop)
Es muss aber auch nicht Klavierlack sein.

Wichtig ist nur der Klang.


[Beitrag von Wopperbummchen am 09. Mrz 2009, 20:51 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 09. Mrz 2009, 22:23

@ Wopperbummchen = Regallautsprecher könnte ich nirgends draufstellen, sie höchstens in die Wandecken hängen (???)


Es gibt zwar einige LS die dafür konzipiert sind . Aber mein *Ding* ist das auch nicht .


@ Wopperbummchen = Ich denke daher, dass Standlautsprecher besser wären.


Bei deimem Preisrahmen solltest du auf Klavierlack verzichten .

Auch wenn es wahrscheinlich nur gut gemachte Folie ist .

Da das Auge *mithört*

http://www.hirschill...andlautsprecher.html

Wenn dir einer der LS gefällt , bitte hier im Forum nach Bewertungen suchen .

Ansonsten nachfragen .

Wobei letztlich nur dein persönlicher Höreindruck zählt !
Wopperbummchen
Gesperrt
#7 erstellt: 09. Mrz 2009, 23:22
Danke ... nach eigenen Recherchen bin ich nun bei Nubert gelandet. Und zwar die nuBox 311 für je 140 Euro.
Das ist dann allerdings eine "Regalbox"

Oder aber die Nubert nuBox 481 (Standlautsprecher) der allerdings mit je 250,- deutlich über dem Budget liegt.

Was meint Ihr? Ist die nuBox 311 für mich gut geeignet?
Und gibt es die womgl. noch irgendwo billiger außer bei Nubert direkt?

Danke!

ps.

jetzt hab ich gerade den Link besucht:
mir gefällt die Heco Victa 500 und auch die B&W DM602.5 S3
(B&W = Bower & Wilkins?)

Was ist denn da wohl am Besten? Nubox 311 Heco Victa 500 oder die B&Ws?

Und nochmal zum Vergleich zur Yamaha Pianocraft 810 ... klingen diesen Boxen eh besser als die Pianocraft?


[Beitrag von Wopperbummchen am 09. Mrz 2009, 23:32 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 09. Mrz 2009, 23:58
@ Wopperbummchen ,

billiger geht immer . Doch ob du auf Dauer damit zufrieden bist kann dir niemand sagen !

Besser ist einmal mehr Geld auszugeben . Als sich aus Unzufriedenheit zweimal etwas zu kaufen .
-----------------------
Stand unlängt vor der Frage mir einen Monitor zu kaufen . Ab 150 ,- € hätte ich einen bekommen .

Nach ausfürlicher Recherche sind es dann 300 ,- € geworden .

Dafür fünf Jahre Garantie .
-----------------------

Neue LS Kauft man sich ja auch nicht jeden Tag !
Wopperbummchen
Gesperrt
#9 erstellt: 11. Mrz 2009, 23:49
mmh, ja ... aber was ist denn da wohl am Besten? Nubox 311 Heco Victa 500 oder die B&Ws aus dem Link?
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 12. Mrz 2009, 00:47

Wopperbummchen schrieb:
mmh, ja ... aber was ist denn da wohl am Besten? Nubox 311 Heco Victa 500 oder die B&Ws aus dem Link?


Was das *Beste* für dich ist können dir nur deine Ohren + Augen *sagen* .

Im Forum nach Beiträgen zu suchen kann sehr hilfreich sein .

Ansonsten = Wird bestellt was gefällt !
Chrisnino
Stammgast
#11 erstellt: 12. Mrz 2009, 01:02
Hallo TE

2ls4any1 hat alles Wichtige schon gesagt.
Das ist eine Entscheidung , die Dir keiner abnehmen kann.
Selber Probe hören ist absolut Pflicht.

Ich würde mir auf alle Fälle mal die B&W 602 anhören.
Wopperbummchen
Gesperrt
#12 erstellt: 12. Mrz 2009, 01:48
Das Problem ist nur: Ich bin im Norden Deutschland und weit weit weit von Nubert entfernt.
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 12. Mrz 2009, 01:57

Wopperbummchen schrieb:
Das Problem ist nur: Ich bin im Norden Deutschland und weit weit weit von Nubert entfernt.


Bestellen + Testen !
Chrisnino
Stammgast
#14 erstellt: 12. Mrz 2009, 19:02
ich weiß ja nicht genau, wo Du her kommst, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, das es keinen einzigen kompetenten Händler in Deiner Nähe gibt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Pianocraft 730 oder 810
MartinaD. am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  6 Beiträge
Pianocraft
T4MC am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  16 Beiträge
PianoCraft E410 oder E 810?
il_principe am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  2 Beiträge
Yamaha Pianocraft 810 - DVD-Player Laufwerksgeräusche
mumpfi am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  7 Beiträge
Neue Boxen oder PianoCraft?
Novize am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  15 Beiträge
kleine boxen für bestehende anlage
kindergartenpilot am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  8 Beiträge
pianocraft 810 +Boxen Elac BS 203
mariquita am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  2 Beiträge
Empfehlung für Pianocraft 810
Timmi0672 am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  16 Beiträge
Yamaha Pianocraft 810 E , welche Lautsprecher
renault1977 am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  47 Beiträge
Anlage für 2500? oder nur neue Boxen?
gerhard_67 am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Nubert
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792