Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage - Was genau suche ich?

+A -A
Autor
Beitrag
locale
Neuling
#1 erstellt: 09. Mrz 2009, 22:38
Hallo
Ich würde mir gerne eine Anlage anschaffen, allerdings habe ich von der Materie überhaupt keine Ahnung.
Die Anlage soll über eine mehr oder weniger hochwertige Soundkarte(wird vermutlich eine Esi Juli@) an den PC angeschlossen werden.
Heißt im Klartext, PC -> Verstärker -> Lautsprecher, CD Player brauche ich also nicht.
Die Lautsprecher würde ich gerne so aufstellen, dass ich, wenn ich an meinem Schreibtisch sitze, einen optimalen Klang habe, also werden sie vermutlich links und rechts am Schreibtisch stehen (Richtig gedacht?).
Weil ich nun wie gesagt keine Ahnung habe auf was man achten muss, wäre es toll, wenn mir jemand sagen könnte, was für eine Anlage (welcher Lautsprechertyp, was für ein Verstärker) ich eigentlich suche.
Hauptsächlich gehörte Musikstile(wenn das von Bedeutung ist) wären Reggae, Jazz und teilweise elektronisches.
Mein Budget ist begrenzt, es wäre also gut, wenn die Anlage weniger als 400 - 500€ kosten würde.

Ich Bedanke mich schon einmal im Vorraus für die Hilfe.

Beste Grüße
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2009, 23:09
Hallo!

Für den Einsatz am PC würde ich auf aktive Lautsprecher setzten. Z.B. sowas http://www.artundvoi...48&products_id=13296

Gruß
Bärchen
locale
Neuling
#3 erstellt: 10. Mrz 2009, 00:01
Danke für die Antwort.
Man findet im Internet ja nicht besonders viele Erfahrungen zu denen, aber man so hört ist eigentlich durchweg positiv.
Welche Vorteile haben die denn gegenüber "normalen" Passivlautsprechern?
Und wie siehts mit der "Partytauglichkeit" aus (ist zwar nicht der Haupteinsatzzweck, kommt aber schonmal vor)?
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2009, 00:15
Der Vorteil liegt darin, dass bei ihnen der Verstärker schon eingebaut ist und keinen zusätzlichen Platz auf dem Schreibtisch frei gemacht werden muss. Sie sind für den Nahfeldeinsatz gedacht und liefern da einen super Sound. Sie erreichen auch den für Kompaktboxen dieser Größe normalen Maximalpegel. Nur für Feten in größeren Räumen sind sie nicht gedacht.

Dafür hol die bei Conrad irgendwelche billigen Raveland Partybrüller und einen billigen Amp von Ebay und dann kann es krachen bis der Ohrenarzt kommt und leider erzählen muss das Lärmschäden nicht heilbar sind....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 10. Mrz 2009, 00:16 bearbeitet]
locale
Neuling
#5 erstellt: 10. Mrz 2009, 14:20
Nahfeld, was heißt das genau? Ist es also ideal, wenn ich sie auf meinem Schreibtisch stehen habe, oder können/müssen die etwas weiter weg stehen?

Ich hab mich im Internet mal umgesehen, und habe Preise von grade mal 200 Dollar gesehen, allerdings immer von US Anbietern.
Wie könnte ich die denn in Deutschland preisgünstig beziehen (400 Euro finde ich schon heftig, wenns auch für 200 Dollar geht)?

Grüße
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 10. Mrz 2009, 14:26
Nahfeld heißt einen Hörabstand von 0-2 m wenn es etwas mehr ist macht es auch nichts.

Zu den 200 US Dollars würden Transportkosten, Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer hinzukommen. Von der Garantiefrage und den unterschiedlichen Netzspannungen möchte ich gar nicht erst anfangen....lohnt nicht wirklich.....
Andi_93
Stammgast
#7 erstellt: 10. Mrz 2009, 15:32
Zum imprtieren geb ich baerchen.aus.hl recht es lohtn sich nicht vor allem wenn nachher was kaputt ist müssen die dinger ja wieder zurück in die USA usw....

Gruß

Andreas
locale
Neuling
#8 erstellt: 10. Mrz 2009, 16:13
Okay, dann werd ich in Deutschland kaufen, lt. Swans sollte die sogar ein Händler in meiner Nähe (Spreeaudio) führen.

Ich hätte nur noch zwei Fragen:
-> Bekommt man von dem Sound noch viel mit, wenn man sich in 4 - 5 Metern Entfernung aufhält?
-> Ist es eine gute Idee, CDs über den PC abzuspielen (eine vernünftige Soundkarte vorrausgesetzt), oder ist die Qualität bei einem normalen CDPlayer deutlich besser?

Grüße
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 10. Mrz 2009, 16:24
Ja, dein genannter Händler, der hier auch aktiv ist, führt Schwans. Bevor wir jetzt vom 100dersten ins 1000ste kommen würde ich würde vorschlagen, dass Du einfach mal zu dem Händler hinfährst und dir die LS anhörst..... dann sehen wir weiter....
Andi_93
Stammgast
#10 erstellt: 10. Mrz 2009, 16:31
also ich werds jetzt mal testen ich hol mir anfang April ne karte mit X-Fi prozessor die angeblich die mp3 hochrechnet da bin ich mal gespannt wie gut der klang da ist

Gruß

Andreas
trapister
Stammgast
#11 erstellt: 10. Mrz 2009, 16:56
Eine alternative wären vllt. auch noch die JBL Control One (Gibt es neu für ca. 95€). Für den Schreibtisch reichen die echt gut und ich finde sie erstaunlich gut für ihre Größe. Wenn man dann noch will, kann man die dann einfach an den Verstärker eines kleinen Subwoofers anschließen. So habe ich das für meinen Schreibtisch gemacht.
Der Subwoofer ist noch nicht mal was besonderes sondern der eines relativ günstigen 2.1 Systems (Creative Gigaworks T3) den ich einzeln und gebraucht über Ebay (45€) bekommen habe.
Bestimmt gibt es in deinem Budget schon ziemlich gute Aktivboxen. Das Modell hier wäre halt nochmal um einiges billiger und hört sich auch nicht schlecht an.
Bevor ich jetzt einen auf den Deckel bekomme: Ich weiß, echtes Hifi ist was anderes und man kann natürlich unmengen mehr ausgeben. Aber wenn ich das richtig verstanden habe sucht Locale ja was fürs Beschallen beim Arbeiten am Schreibtisch, also zum "Nebenherhören". Und dafür finde ich diese Kombination echt gut, vor allen für den Preis.
Grüße
locale
Neuling
#12 erstellt: 10. Mrz 2009, 20:25
Hallo
Die JBL sind aber soweit ich das verstanden hab passiv, und die Idee des Platzsparens leuchtet mit ein (ich bin dankbar für jedes Gerät, was nicht auf meinem Schreibtisch steht).
Ich möchte jedoch auf jeden Fall eine möglichst hochwertige Anlage, da ich mich nicht nur nebenbei berieseln lassen möchte, sondern auch aktiv hören will.

Wie es aussieht suche ich also nach einem Nahfeld-Aktivmonitor.
Könntet ihr mir da noch welche empfehlen (bis 400€), damit ich nicht völlig unvorbereitet in den Laden gehe?

Grüße

Edit: Nach weiterer Recherche bin ich auf den BEHRINGER B2031A TRUTH gestoßen, könnt ihr dazu was sagen?
Danke


[Beitrag von locale am 10. Mrz 2009, 21:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche: Neue Stereo-Anlage
xTs am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  28 Beiträge
neue Anlage, aber was
colonel666 am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
Neue Anlage
Torsten12345 am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  2 Beiträge
Neue Anlage
M4dl355 am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  6 Beiträge
Neue Anlage
Ps213 am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  18 Beiträge
Neue Anlage
Kampfgans am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  15 Beiträge
Neue Anlage + Boxen
*Qwertzuiop* am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  30 Beiträge
Suche eine neue Anlage
Christian_E am 04.07.2003  –  Letzte Antwort am 06.07.2003  –  12 Beiträge
Suche neue Anlage + Boxen
Links2000_de am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  11 Beiträge
Neue komplette Anlage
MrGranda am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedZipfelschwinga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.089
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.450