Suche passende Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Geraldu
Neuling
#1 erstellt: 03. Mrz 2004, 16:40
Hallo.
Ich hoffe ich bin hier richtig. Falls nicht bitte ich einen der Moderatoren dies ins passende Unterforum zu verschieben.

Also wie gesagt suche ich passende Lautsprecher zu meiner bisherigen Anlage. Leider kenne ich mich aber nicht sonderlich gut im HiFi-Bereich aus weswegen ich eure Hilfe bräuchte.
Als Verstärker besitze ich von Kenwood das Modell KA-4060R mit einer Ausgangsleistung von 70W + 70W bei 8 Ohm und 90W + 90W bei 4 Ohm. Die bisherigen Lautsprecher die ich verwende sind von Heco und heißen Intensive reflex 20 MK II
mit einer Musikbelastung von 140 W und einer Nennbelastung von 100 W. Die Impedanz liegt bei 4 Ohm. Leider konnte ich selnst im Internet über diese Lautsprecher nicht mehr erfahren. Sie sind circa 50 cm hoch und ich hatte vor sie in einer Höhe von ungefähr 2,10 m zu befestigen.
Ich suche nun 2 zusätzliche Lautsprecher die ich als als Nummer 3 und 4 dazuschalten kann um ein besseres räumliches Klangerlebnis zu erhalten. Ich hoffe das funktioniert überhaupt so. Diese Lautsprecher sollten ungefähr in der selben Höhe befestigt werden und sollten möglichst auch nicht höher als 50 cm sein.
Die Lautsprecher sollten danach primär der Musikwiedergabe dienen und später vielleicht auch noch an einem Fernseher angeschlossen werden.

So ich hoffe ich habe keinen kompletten Blödsinn geschrieben und ihr könnt mit meinem Halbwissen zumindest ein klein wenig anfangen. Wenn ihr noch irgendwelche zusätzlichen Angaben von mir braucht dann schreibt bitte.
Vielen Dank schon mal im voraus.

Gruß Geraldu
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 03. Mrz 2004, 17:18

Ich suche nun 2 zusätzliche Lautsprecher die ich als als Nummer 3 und 4 dazuschalten kann um ein besseres räumliches Klangerlebnis zu erhalten. Ich hoffe das funktioniert überhaupt so.

Eher schlecht als recht.
Mal abgesehen davon, dass 2,1m viel zu hoch sind für Boxen (Höchtöner sollte auf Ohrhöhe im Sitzen sein), wird der Klang durch zusätzliche Boxen, die das gleiche Signal bekommen/abstrahlen, nicht räumlich sondern "verwaschen".

Gruss
Jochen
Wiesonik
Inventar
#3 erstellt: 03. Mrz 2004, 19:08
Jo,

Jochen hat leider Recht.
Geraldu
Neuling
#4 erstellt: 04. Mrz 2004, 13:27
Gut dass ich das jetzt weiß.
Bei der Höhe der Lautsprecher versuche ich jetzt noch einen anderen Platzt zu finden. Zum Glück habe ich sie ja noch nicht aufgehängt.
Eurer Meinung nach bringt mir ein 3. und 4. Lautsprecher also nichts. Aber irgendwie muss es doch möglich sein eine surround-Anlage zu gestalten oder?
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 04. Mrz 2004, 13:31

Aber irgendwie muss es doch möglich sein eine surround-Anlage zu gestalten oder?

Ja, mit einem Surround-Verstärker/Receiver.

Der teilt das Signal "intelligent" auf die vielen Boxen auf.

Gruss
Jochen
Geraldu
Neuling
#6 erstellt: 05. Mrz 2004, 12:31
Sehr gut.
Jetzt müsste ich nur noch herausfinden ob mein Verstärker surround-fähig ist. Also in der Bedienungsanleitung steht dazu leider nichts. Allerdings wird dort erwähnt dass man ein Lautsprechersystem A mit 2 Boxen und ein Lautsprechersystem B mit 2 Boxen anschließen kann.
Heißt das jetzt dass die Anlage surround-fähig ist oder dass ich jediglich 4 Boxen anschließen kann

Gruß
Geraldu
wolfi
Inventar
#7 erstellt: 05. Mrz 2004, 12:46
Hallo,
Letzteres. Übrigens: Heissen Deine Boxen u.U. Interior (nicht Intensive ) ? Vielleicht findest Du dazu etwas im Netz.
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 05. Mrz 2004, 12:48

Heißt das jetzt dass die Anlage surround-fähig ist oder dass ich jediglich 4 Boxen anschließen kann :?

Letzteres.

2*XX Watt = 2 Endstufen = Stereo.
Egal wieviel Boxen angeschlossen werden können.

So sieht ein Surround-Verstärker von hinten aus:
http://www.yamaha-online.de/download-pictures-new/dsp-z9_review.jpg

Gruss
Jochen
Geraldu
Neuling
#9 erstellt: 08. Mrz 2004, 00:29
Nun gut da kann ich wohl nichts machen.
Danke trotzdem.
Eine Frage hätte ich dann doch noch:
Warum kann ich dann überhaupt an meinen Verstärker ein zweites Boxen-Paar dranhängen ?
Oder:
Wann würde mir es etwas bringen dass ich 4 anstatt 2 Boxen habe?

@ wolfi:
Vielen Dank. Du hast recht. Es klingt zwar komisch aber ich konnte anscheinend den Schriftzug der auf meinen Lautsprechern ist nicht richtig entziffern. (peinlich)
hammermeister55
Stammgast
#10 erstellt: 08. Mrz 2004, 00:37
Hallo Geraldu
zum Beispiel in 2 Räumen oder innen und im Freien.
Ein Boxenpaar in der Küche das andere auf dem Klo, oder für die Voodoos Bi Wiring.
Geraldu
Neuling
#11 erstellt: 08. Mrz 2004, 00:48
Stimmt da hätte ich auch selbst drauf kommen können/müssen.
Voodoos Bi Wiring ?
Sorry dass ich wieder mal keine Ahnung habe aber was ist das?

Gruss Geraldu
hammermeister55
Stammgast
#12 erstellt: 08. Mrz 2004, 00:59
Hallo Geraldu
nimm einfach die Suchfunktin und du findest Beiträge zu diesem Thema.
Geraldu
Neuling
#13 erstellt: 09. Mrz 2004, 00:10
OK.
Ich hab's gesucht und auch gefunden und ich weiß jetzt auch dass das nicht wirklich ein Thema ist worüber ich diskutieren sollte.

Eine Sache ist mir da aber doch noch eingefallen. Und zwar brauch ich so oder so neue Lautsprecherkabel. Ist der Querschnitt der Kabel wirklich der einzige entscheidende Faktor auf den ich achten sollte? Wie ihr sicher schon gemerkt habt bin ich wahrlich kein Klangexperte weswegen bei mir high-end Kabel eine Fehlinvestition wären.

Vielen Dank und schönen Gruss.

Geraldu
Epsilon
Inventar
#14 erstellt: 09. Mrz 2004, 01:37
Hihi, möglicherweise würde auch der ein oder andere "Experte" den Unterschied zwischen einem teuren Kabel und einem billigen Draht nicht hören.

Der Querschnitt ist meines Wissens das einzig wichtige Kriterium. 2,5 mm² sollten ausreichend sein.

Im Toom (!) habe ich letztens einen 10m-Pack dieser Sorte (gewöhnliche Kupfer-Litze) gesehen, für 12 Euro. Was will man da falsch machen?

Gruss, Karsten
Geraldu
Neuling
#15 erstellt: 12. Mrz 2004, 14:56
Danke Karsten.

@ Mod bzw. Admin:
Von mir aus kann jetzt dieser thread geschlossen oder sogar gelöscht werden da alle meine Fragen beantwortet sind und ich denke dass hier nicht so wirklich neues und wichtiges drin steht.

Sorry wegen meinem Halbwissen und nochmals vielen Dank.

Gruss Geraldu
Master_J
Moderator
#16 erstellt: 12. Mrz 2004, 15:05
Wieso schliessen oder löschen?

Stehen doch interessante Infos drin.

Der Nächste, der über die Suchfunktion hier her findet, freut sich.

Gruss
Jochen
Geraldu
Neuling
#17 erstellt: 24. Mrz 2004, 21:18
OK . Hast du auch wieder recht.
Eine Frage ist mir dabei jetzt doch noch eingefallen. Und zwar würde mich interessieren was denn so ein einigermaßen vernünftiger Surround-Verstärker kosten würde? Lohnen sich solche Teile für den 0815-Verbraucher wie ich einer bin oder sollte man da lieber bei stereo bleiben?

Danke schon mal im vorraus.

Gruss
Geraldu
Master_J
Moderator
#18 erstellt: 25. Mrz 2004, 13:11
Im Vergleich zu einem gleich teuren Stereo-Verstärker machst Du mit Surround-Teilen immer einen klanglichen Rückschritt (im Stereobetrieb).
In wiefern Dich das stört, musst Du selbst hören.

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 25. Mrz 2004, 14:31

Im Vergleich zu einem gleich teuren Stereo-Verstärker machst Du mit Surround-Teilen immer einen klanglichen Rückschritt (im Stereobetrieb).
In wiefern Dich das stört, musst Du selbst hören.

Gruss
Jochen


Hallo Jochen,

ab Mitte April kann ich dir sagen, ob es immer stimmt!
Wir sind dem auf der Spur....

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passende Endstufe für 3 Ohm Lautsprecher!
Hendrik_B. am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  9 Beiträge
Passende Lautsprecher..
alexklein am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  19 Beiträge
Passende Lautsprecher?
Mr.Jingles2 am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  7 Beiträge
Hilfe erwünscht! Suche passende Lautsprecher
Zwager am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  11 Beiträge
Passende Lautsprecher für Kenwood KA 5010
sekonder am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  40 Beiträge
Suche passende Lautsprecher
conducer am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  4 Beiträge
Suche passende Lautsprecher zu.
mspringob am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  2 Beiträge
Suche passende Lautsprecher zu Braun A1 Verstärker
Philipp_S. am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  10 Beiträge
Zu Lautsprecher passende Verstärker
janberlin am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  12 Beiträge
Suche passende Lautsprecher!
Wully1991 am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.069 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedKaerper
  • Gesamtzahl an Themen1.371.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.119.730