Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz CD 63 kaputt - brauche Ersatz

+A -A
Autor
Beitrag
lorric
Inventar
#1 erstellt: 16. Mrz 2009, 13:55
Hallo @all,

suche einen CD-Player bis max. €350,00. Mein Marantz CD63 hat das Laufwerk defekt. Reparatur soll ca. 250,00 kosten.

Es wurde mir empfohlen (von einem sehr renommierten Händler):
Cambridge Audio Azur 340 C
Block Audio C-100 (finde im Web zu dem Teil nix Verwertbares; nur Pro und Anti-China Threads) Sehr verwirrend!

NAD mag ich nicht (Design)

Was käme noch in Frage?
Vorzugsweise hätte ich schon gerne einen „Engländer“. Muss auch nicht zwingend neu sein.

Gruß
lorric

Ach ja - der Rest der Kette:
Arcam A 90, ELAC FS 127.
springer750
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mrz 2009, 14:12
...also da fällt mich auch Marantz ein (zugegeben nicht wirklich britisch ), falls Dein alter Dir gefallen hat.

Und tatsächlich sind viele mit den Cambridge sehr zufrieden, was man so liest. Mit ein wenig Glück kann man auch mal einen Musical Fidelity preiswert ergattern...das hat dann was!

Gruß
lorric
Inventar
#3 erstellt: 16. Mrz 2009, 22:50
Wie ist die Meinung zum Cambridge Audio 540 C von Oymann. Irgendwelche Erfahrungen?

Gruß
lorric
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 17. Mrz 2009, 00:14

lorric schrieb:
Wie ist die Meinung zum Cambridge Audio 540 C von Oymann. Irgendwelche Erfahrungen?

Gruß
lorric


Wenn er neu von Oymann angeboten wird kannst du ihn mit einem Original vergleichen .

Wenn gebraucht ? Ist wohl jemand von klanglichen Ergebnis nicht sehr überzeugt !

Was aber nicht heißen muß das er dir klanglich nicht gefällt !

Es sind deine Ohren und dein Geld ......
lorric
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2009, 07:20

2ls4any1 schrieb:

Wenn er neu von Oymann angeboten wird kannst du ihn mit einem Original vergleichen .

Wenn gebraucht ? Ist wohl jemand von klanglichen Ergebnis nicht sehr überzeugt !

Was aber nicht heißen muß das er dir klanglich nicht gefällt !

Es sind deine Ohren und dein Geld ......


Moin,

wird neu mit Level 1 Tuning (ob das was bringt?) angeboten.

Gruß
lorric
lumi1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Mrz 2009, 07:42
Falls Du möchtest, und noch Lust hast auf Deinen defekten 63er....
Schildere mal die genauen Symptome, was er denn nicht mehr tut.
Habe hier im Forum schon etliche per Ferndiagnose und rep-Anleitung wieder zum laufen gebracht.
Meistens ist es ein Klacks; ist das LW/Laser tatsächlich defekt, was sehr, sehr unwahrscheinlich ist, könnte es dennoch vorkommen, das evtl in meinem Fundus noch eines herumfliegt.
Das kostet bei mir allerdings inc. Tausch nicht 250....


Evtl. 25-50, mehr nicht.Nur für den Zeitaufwand, auf "Spenden/Schenkungsbasis; ich bin ja kein Händler(Steuer), der Geld damit verdienen will.

Dieses Händler-/Rep.Gebabbel, ich hasse es, dazu mit den Phantasiepreisen HEUTE für einen "lumpigen" CD-Player. Dafür bekommst Du z.B. nen BluRay-Player, der der Kiste in nichts klanglich bei CD nachsteht.
Außer Du gehörst zum Voodoo-Gläubigen-Lager.


MfG.


[Beitrag von lumi1 am 17. Mrz 2009, 07:47 bearbeitet]
hbi
Stammgast
#7 erstellt: 18. Mrz 2009, 08:22
Hallo lorric
ich hatte mit meinem 63KI auch Probleme. Zuerst sprang er, dann Datenfehler, bis gar nichts mehr ging. Die CD lief nicht mal los zum Einlesen. Da ich ihn auch nicht reparieren lassen wollte (Preis/Wert relation zu einem Neuen)hab ich mit für Knapp 40€ ein ersatzlaufwerk etc bei ebay für den 63er besorgt. Der Einbau ist relativ leicht (bischen geschick vorrausgesetzt) und seitdem läuft er wieder einwandfrei. Marantzlaufwerke sind bekannt dafür das die Laufwerke, was die Haltbarkeit betrifft, zu wünschen übriglassen. Sollte es dennoch nicht funktionieren sind es eben nur 40€ die man opfert. Mein Tipp zu einem Neuen: Firma Tangent. Ich hab den CDP 50 gegen gehört. Reine Geschmackssache.
lorric
Inventar
#8 erstellt: 18. Mrz 2009, 09:07
Hallo Leute,

vielen Dank für die Ratschläge und die Hilfe. Dieses Forum ist wirklich spitze und die User sind sehr freundlich.

Es ist richtig; der Kostenvoranschlag für die Rep. stammt von einem angesehenen Highend-Fachhändler in Bielefeld. Fairerweise muss ich sagen, dass der Kostenvoranschlag nur nach Schilderung meiner Symptome gemacht wurde. Und ich wollte natürlich die Kosten wissen unter der Berücksichtigung, dass hochwertige Komponenten verbaut werden.

Die Diagnose, dass das Laufwerk defekt ist stimmt allerdings, da ich bei meinem Arbeitgeber von Radio und Fernsehtechnikern quasi umzingelt bin. Leider machen wir hier nix in Richtung HiFi oder Unterhaltungselektronik. Trotzdem hätte einer der Jungs das Gerät natürlich wesentlich günstiger repariert. Materialkosten plus eine Flasche Wein - oder so. Ich werde hier einen der Jungs mal die Stromzufuhr zum Lesekopf erhöhen lassen. Damit kann u.U. erreicht werden, dass CDs wieder eingelesen werden. Allerdings ist damit dann auf Dauer das sichere Aus für das optische Laufwerk schon vorprogrammiert.

Da der Marantz aber für kleines Geld aus "keine-Ahnung-wievielter-Hand" von einem Händler aus der Bucht stammt, und bei Ankunft schon einen Fehler in der Elektronik hatte (wurde aber sofort und kostenlos ohne weitere Versandkosten behoben), möchte ich kein Geld mehr in das Gerät investieren. Immerhin hat das Gerät 2 Jahre durchgehalten. Will also nicht meckern. Wenn ein Bastler den haben will...? Vorschläge werden gerne gelesen!

Nun hatte ich das unverschämte Glück supergünstig an einen neuwertigen ARCAM CD73 zu kommen. Da musste ich natürlich zuschlagen.

Das Thema hat sich also erledigt. Trotzdem wäre es nett wenn man noch Erfahrungswerte zu den Cambridge und vor allem dem Block hier schreiben könnte.

Gruß
lorric
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz für Marantz CD-40
Fauntleroy am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  10 Beiträge
besitze Marantz CD-63 und hab max. 150euro ...
stevetc am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  7 Beiträge
Ersatz für MARANTZ 2330
digitalo am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  3 Beiträge
Älteren Marantz CD Player kaufen
Heinerich am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  2 Beiträge
Ersatz für Marantz PM 7001
expatriate am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  51 Beiträge
Yamaha CDX-596 vs. Marantz CD 63 o. welcher CD-Player?
hellsau am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  5 Beiträge
Ersatz CD-Player für defekten Marantz CD67 gesucht.
mksilent am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  2 Beiträge
Preiswerter CD Player- Marantz?
Archie_Leach am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  10 Beiträge
Marantz CD6004 Ersatz für Denon DCD1290?
2_XP am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker - Ersatz für Marantz PM 62 - aber mit mehr Watt
Emoboy78 am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Elac
  • Cambridge Audio
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.246