Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher<1000€; 2 grundlegende Arten? Bass oder Hochton gut?

+A -A
Autor
Beitrag
*Mic#Train*
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Mrz 2009, 15:24
Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich innerhalb der letzten Wochen 5 verschiedene Lautsprecher im Bereich bis 1000€/paar probe gehört und mir viel Zeit dafür genommen. Nun stellt sich aufgrund dieser Erfahrung folgende These:

"Es gibt entweder Boxen die fein auflösen oder welche mit gutem/kräftigem Bass"

Gehört folgende:
a) Monitor Audio RS-5 : Sehr gute Auflösung, schwacher Bass
b) Mordaunt-Short Avant 908i : Guter Bass, schwache Auflösung
c) B&W (Modell unbek.) : Subjektiv breiig
d) KEF iQ70 : Genialer Bass, geil! Mäßige Auflösung
e) Visonik Evolution 6 : Gute Auflösung, mäßiger Bass

1. Ist das ein Allgemeinplatz mit den 2 Arten von Boxen? Lieg ich da richtig?
2. Welche Art macht auf Dauer mehr Spaß? (Rock/Pop/von Allem ein bisschen)
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2009, 15:28
Es ist einmal mehr interessant, wie die Wahrnehmung von Person zu Person unterschiedlich sind. Die Auflösung der KEF Lautsprecher zählt eigentlich zu den besten auf dem Markt, wobei deren Tiefenfundament nicht so berühmt ist. Die Monitoraudio ist eigentlich besonders bei Bassfreunden beliebt aufgrund des Tiefgangs.

Deine Fragen lassen sich so einfach nicht beantworten. Es gibt durchaus Lautsprecher die sujektiv gesehen beides können. Ich finde z.B. die Heco Celan und die Canton Vento als solche Lautsprecher.

Natürlich spielt auch ein solcher Lautsprecher in jedem RAum anders, dazu kommen auch noch die unterschiedlichen Verstärker (wobei das auch umstritten ist).
*Mic#Train*
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Mrz 2009, 15:35

Die Auflösung der KEF Lautsprecher zählt eigentlich zu den besten auf dem Markt, wobei deren Tiefenfundament nicht so berühmt ist. Die Monitoraudio ist eigentlich besonders bei Bassfreunden beliebt aufgrund des Tiefgangs.


Krass!! Das zum Thema probehören! Danke, das hilft mir bei meiner Entscheidung und klärt die Frage insofern, dass vielleicht jeder im direkten Vergleich besonders den Unterschied zwischen Bass und Hochton wahrnimmt aber das Ergebnis sich von Ohr zu Ohr um 180° drehen kann.

Danke!

Ach ja: "Rettet das Forum!"
kommt auch in meine Signatur...
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 26. Mrz 2009, 15:41

*Mic#Train* schrieb:

Die Auflösung der KEF Lautsprecher zählt eigentlich zu den besten auf dem Markt, wobei deren Tiefenfundament nicht so berühmt ist. Die Monitoraudio ist eigentlich besonders bei Bassfreunden beliebt aufgrund des Tiefgangs.


Krass!! Das zum Thema probehören! Danke, das hilft mir bei meiner Entscheidung und klärt die Frage insofern, dass vielleicht jeder im direkten Vergleich besonders den Unterschied zwischen Bass und Hochton wahrnimmt aber das Ergebnis sich von Ohr zu Ohr um 180° drehen kann.

Danke!

Ach ja: "Rettet das Forum!"
kommt auch in meine Signatur...


Das hängt auch massiv vom Raum ab. Ich hatte vor 1-2 Monaten mal aufgrund eines super Angebotes für die Heco Metas diese mal angehört. Im Hörraum des Händlers klangen die ziemlich hell und ich hatte mir schon Sorgen gemacht. Es wunderte mich, nachdem hier manche die Metas als "dumpf" beschrieben hatten. Ich habe die dann gekauft und jetzt in meinen eigenen Räumen empfinde ich die auch als recht warm.

Das beste ist wirklich sich die Teile online zu kaufen und bei Nichtgefallen einfach wieder zurückzuschicken. Vorher muss du natürlich das mit den Versandkosten klären.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher +Bass(?) 1000-3000 euro
Stiffe am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  12 Beiträge
Standlautsprecher <1000? auch gebrauchte.
homecinemahifi am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  28 Beiträge
ERLEDIGT suche 2 gut klingende standlautsprecher
chuck_der_verrückte am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  7 Beiträge
Kompakt- oder Standlautsprecher bis 1000?
MrP1nk am 22.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  16 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 Euro
ClownyBastard am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  5 Beiträge
Standlautsprecher+Verst. Limit 1000?
Frontbeschaller am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  242 Beiträge
2 neue Standlautsprecher..
Termi0003 am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  77 Beiträge
2 Standlautsprecher für fortgeschrittenes Musikhören, bis 1000?
soundfox am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  4 Beiträge
Suche Empfehlungen für 2 Standlautsprecher bis 1000?
ramtha am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  20 Beiträge
1 oder 2 Subwoofer (evtl. mit Standlautsprecher) für unter 1000?
shzZ__ am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Mordaunt Short
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.803